#136

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 12:22
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan lachte als er angekommen war. Natürlich war der Hausherr nicht da Wieland würde nicht so schnell von der Steinfaustinsel weggekommen sein.
Als er sich dann zum Bauernhof durchgewühlt hatte entlohnte er den Kutscher und bat ihn zu warten damit er auch zurückgefahren werden konnte. Er zahlte dafür die Pferde solange ausruhen zu lassen, dann ging er auf die beiden zu. Er schmunzelte als er frug "Ladys, darf sich ein alter Mann zu Euch gesellen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#137

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 12:36
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Als sie ihn bemerkte, ließ Cassiopeia hastig das Tuch, welches sie gehalten hatte in den Korb zurück fallen und kam schnellen Schrittes auf ihn zu: "Onkel Jonathan! Du bist hier!", sie umarmte ihn.

Ein paar Schritte dahinter kam auch ihre Mutter hinzu. Sie lächelte Jonathan an, doch ihre Mine war getrübt von Erinnerungen, die er unerwartet zurück brachte. Er konnte sehen, dass sie sich wirklich anstrengte, ihn willkommen zu heißen doch das Lächeln war eher gequält als Aufrichtig: "Es freut mich, Euch unversehrt zu sehen, Jonathan."


nach oben springen

#138

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 14:33
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

"Mich freut es auch, euch wieder zu sehen!" er hob Cassiopeia mit einiger Mühe hoch und lachte sie an. "Du wirst jedesmal hübscher, Mädchen. Geht es Euch gut?" Dann wurde er ernst. "Wir müssen reden. Es gibt viel zu erzählen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!

zuletzt bearbeitet 15.01.2024 14:33 | nach oben springen

#139

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 14:47
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Es ist schön hier. Wir werden gut behandelt und die Arbeit geht einfach von der Hand. Und wir haben Zeit zu spielen und dürfen auch fast überall hin hier!"

Als er ernster wurde, schaltete Cassiopeia's Mutter sich ein: "Dann bitte, leistet uns heute beim Essen Gesellschaft. Das ist das mindeste was wir tun können und die Kinder werden sich freuen, Euch noch ein wenig länger belagern zu können."

Sie führten Jonathan an eine kleine Hütte, die man ihnen zur Verfügung gestellt hatte. Die Felder, die die Familie hier bestellte lagen im Moment brach, lediglich ein kleines Beet mit Kartoffeln und Roter Beete war noch aktiv.

Drinnen saßen Vater und Sohn um den Ofen und schnitzten, beziehungsweise versuchte der Vater seinen Jungen dazu zu bringen still zu sitzen und an seinem Werk zu arbeiten. Am Esstisch saß Cassiopeia's jüngere Schwester und versuchte sich an einer Strickarbeit.

[Edit: kleine Schwester ergänzt]


zuletzt bearbeitet 17.01.2024 20:34 | nach oben springen

#140

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 15:33
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan begrüßte den Rest der Familie. Als er sich setzte grinste er spitzbübisch zu Cassiopea hinüber. "Wenn ich mich nicht verrechnet habe, solltest Du heute knapp 20 Winter alt sein. Sollte ich anfangen für eine Aussteuer zu sparen? Und sollte ich mir den geeigneten Kandidaten mal anschauen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#141

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 16:02
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Sie sah in erschrocken an: "Ich weiß nicht ... wer würde denn? Nein-", ihre Mutter legte Cassiopeia beruhigend die Hand auf den Arm: "Wir haben noch nicht darüber gesprochen... Unsere Tochter hat schon zuviel ihrer Kindheit verloren. Sie soll solange an unserer wiedergefundenen Familie festhalten können, wie es geht." Auch wenn es eigentlich Zeit wäre. Jonathan hatte schon recht aber Cassiopeia hatte soviel für sie ertragen müssen - und ihre Mutter war sich sicher, es gab noch viele Details, die auch sie nicht kannte - dass sie sie nicht mit gutem Gewissen loslassen konnte.

Cassiopeia sah mit einem Schuldbewussten Blick auf den Boden. Sie schämte sich aufgrund der Panik, die so etwas simples, alltägliches in ihr hervorrief. Sie versuchte, einzulenken: "Wir haben letzte Woche mit den Kindern des Schäfers gespielt... Aber die sind auch beide jünger als ich." Ihre Mutter küsste sie auf die Stirn: "Du bist ein gutes Kind und wir lieben dich sehr, egal ob du hier bei uns bleibst oder eine eigene Familie gründest."

"Sei so gut und hilf mit dem Gemüse, ja? Jonathan wird heute mit uns essen", wieß sie ihren Sohn an, der sich auch ans umgehend ans Werk machte: "Woher kommst du grade? Was hast du gemacht?", fragte er Jonathan aus.


nach oben springen

#142

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 19:24
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan nahm sie in den Arm. "Deine Mutter hat völlig recht. Du wirst Deinen Weg gehen, wann und wie Du willst. Und wenn du es willst wird Deine Familie und ich da sein, Dir zu helfen."
Er setzte sich wieder. Ernst blickte er in die Runde.
"Das Jahr über war ich viel Geld verdienen und Gefallen einfordern. Vor einigen Tagen, zur Jahreswende, bin ich mit einer Gruppe Schicksalsschmieden aufgebrochen, zu einer neu gefundenen Insel von Haus Steinfaust. Dort ist es uns gelungen, endlich gelungen, den Chor der Plagen zu zerstören. In den Jahren zuvor haben wir Dagos Samini, den Giftdrachen und Lazolair, den Spielmann neutralisiert und Torobos, den goldenen Schädel zerstört. Dieses Jahr haben wir es endlich geschafft, die Quelle des Unheils von Daskgrimm anzugreifen und haben Moluk K`Than ein und für alle mal vernichtet. Der Gott ist getötet worden, seine göttliche Essenz ist bei Tammuz, seine Sphäre zerstört. Wahrscheinlich hat sich das Wissen darum noch nicht so weit verbreitet, aber es ist so."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#143

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 16.01.2024 19:02
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Das junge Mädchen am Tisch sah ihn mir großen Augen und offenem Mund an: "Wirklich? Du hast einen Gott getötet? Woah..."

Der Rest der Familie war etwas skeptischer: "Ihr habt den Kettengott und den Chor vernichtet...? Wie? Wie ist das möglich? Nicht, dass wir Euch nicht glauben aber - seid ihr sicher? Und was bedeutet das? Für ... für uns alle?" Aus hunderten Fragen, die in ihnen brodelten, waren es diese, die es zuerst an die Oberfläche schafften.

[Edit: Auf Schwester geändert]


zuletzt bearbeitet 17.01.2024 20:35 | nach oben springen

#144

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 16.01.2024 20:59
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan lächelte den Buben an. "Nicht alleine, aber ja, ich half." Dann sah er ernst in die Runde. "Moluk K´Than taugt nur noch für Schauergeschichten. Es gibt noch Götzen vom Chor der Plagen, Zoltan, Tilgar, Xatur Ho, um nur ein paar zu nennen. Aber derjenige, welcher mit seiner Kette alles zusammenhielt ist vernichtet. Der König, die Untoten von Rhyat und ein Teil der Armee der Dolche segeln jetzt bereits nach Daskgrimm, um alles was noch da ist zu beseitigen. Glaubt es ruhig. heute sind Überlebende von Haus Steinfaust angekommen, die ebenfalls auf der Insel waren. Binnen weniger Tage wird sich die Kunde wie ein Lauffeuer ausbreiten." Er wollte hier keinen Druck aufbauen. "Für Euch bedeutet das erstmal nichts. Ihr habt bereits genug erlitten. Ich habe diesen Bauernhof von Reichsritter Wieland für Euch gekauft, er bleibt Euer Eigentum inklusive des Landes und kann auch vererbt werden." Etwas müde legte er seinen Kopf in die Hände und massierte Stirn und Kopfhaut. Dann fuhr er fort. "Während wir miteinander sprechen, sammle ich Ausrüstung und Männer für einen Kriegstrupp. In drei Tagen von heute an werden wir mit der Götter Gnade in See stechen. Wir werden in Uthmark anlegen, Cassiopeia, das ist die Insel wo Du während meiner Abwesenheit bei Veith im Waisenhaus gewohnt hast, proviantieren uns neu, sammeln noch weitere Kämpfer mit ein und reisen von Uthmark nach Kerran. Dieser Kriegstrupp wird einen Brückenkopf erobern, dann werden wir von dort aus Kontakt mit dem Widerstand und allen die sich auflehnen wollen zusammenarbeiten. Es wird hoffentlich zu einem Volksaufstand kommen, mit dem wir Daskgrimms Armee zurück ins Meer treiben werden. Kerran soll wieder frei werden. Die Gelegenheit ist jetzt gerade so günstig, weil die Priesterschaft des Kettenherrn nicht mehr wirken kann, die meisten werden wahrscheinlich dem Wahnsinn verfallen sein. Das heißt Daskgrimms Armee ist führungslos und damit extrem geschwächt. Von Daskgrimm selbst werden sie auch keine Unterstützung mehr bekommen, denn der König wird alle Seewege von Daskgrimm weg, sperren. Ich gehe davon aus, daß Kerran bis zur nächsten Jahreswende frei sein wird."
Er ließ diese Information einwirken. "Wenn Kerran frei ist, könnt Ihr zurückgehen in die Heimat oder hier bleiben. Die Entscheidung darüber liegt bei Euch."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!

zuletzt bearbeitet 16.01.2024 21:03 | nach oben springen

#145

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2024 09:13
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Für eine lange Weile sahen sie Jonathan nur an. Dies war eine große Offenbarung, eine die erst einmal verarbeitet werden wollte. Eine ganze Bandbreite an Emotionen spielten über die Gesichter: Freude, Furcht, weiterhin Ungleube aber auch ... Hoffnung, stellte er fest: Es war als würde eine schwere Schneedecke, die lange auf der Familie gelegen hatte, langsam zu tauen beginnen und die ersten Knospen der Hoffnung hindurchbrechen.

Am Ende war es Cassiopeia, die das Schweigen brach: "Das sind großartige Nachrichten, wirklich. Ich hätte nie gedacht, dass Kerran wirklich frei sein könnte. Aber wen es jemand schaffen kann... dann du", sie glaubte wirklich an ihn aber sie wollte auch nicht, dass er verletzt wurde: "Es ist gut, dass du dich beeilst, denn es wird für die Bewohner der Insel noch um einiges schlimmer werden, bis du kommst... Du sagst ganz richtig, die Ketten die alles zusammengehalten haben, sind durchbrochen. Ich will mir nicht vorstellen, was die, die sich losgerissen haben, gerade machen...", sie wollte ihn nicht beleidigen, nur helfen, doch sie wusste nicht was sie tun konnte.


nach oben springen

#146

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2024 11:05
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan nickte. "Du hast recht, gerade Zoltan ist eher wie ein Berserker, wenn er im wahrsten Sinne des Wortes von der Kette gelassen wird. Aber ich hoffe, daß die sich gerade intern darum kümmern, eine neue Hackordnung zu etablieren. In die Lücke möchte ich reinschlagen. Die Verwirrung, warum kein Nachschub kommt, sollte ebenfalls viel helfen." Alle von ihnen wußten, daß Regelmäßig Erze und Sklaven von Kerran nach Daskgrimm gebracht wurden, dafür in Retoure Nachschub für die Truppen Daskgrimms kamen. Außerdem war Jonathan relativ siche, daß die Besatzungstruppen reduziert worden waren, da sie im Krieg gegen Eridmea gebraucht wurden. Kerran war seit Jahren erobert und unter Kontrolle, die benötigten Truppen hielten sich in Grenzen. Kerran wurde hauptsächlich durch die Angst vor den Moluk K´Than Priestern in Schach gehalten worden. Da man alle Magiebegabten deren man habhaft werden konnte, getötet oder versklavt hatte. Einige wenige hatten sich in den großen Mittelwald absetzen können. Die waren aber damals eher Amateure gewesen, die stärksten hatte man direkt in Moluk K'Thans Ketten geschlagen und unschädlich gemacht.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#147

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2024 17:20
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Du könntest Recht haben, dass sie sich gegenseitig bekriegen werden... Ich mache mir Sorgen, dass der Ruf der Aufseher schon ausreicht um die Leute zu unterdrücken. Und dann, ich meine, woher weiß man denn, dass sie keine Macht mehr haben. Das sieht man ja nicht, dass Priester Macht hat. Sie haben es oft genug demonstirert, jetzt weiß man, dass sie Macht haben und ... wer würde sich trauen, es auszuprobieren?"


nach oben springen

#148

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2024 18:20
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan nickte. "Genau, da komme ich ins Spiel. Während die Kämpfer sich um Gegenwehr kümmern, fordere ich die Aufseher heraus. Wollen mal schauen, ob die sich mit einem armen kleinen dicken Wanderpriester anlegen wollen." Ich bin schließlich 'Ehrenolaf' " Wenn die Aufseher unter Zeugen unterliegen, nimmt man ihnen ihre größte Macht. Die Angst die man vor ihnen haben musste. Wenn man sieht, sie können nicht mehr durch die Macht Moluk K´Thans wirken, werden sie plötzlich ungleich weniger gefährlich. Und damit motivieren wir diejenigen, welche sich wehren wollten, aber voll Angst waren, sich uns anzuschließen und zu den Waffen, die wir ihnen mitbringen zu greifen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#149

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2024 18:51
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Das erste Mal meldete sich der Vater, Jeldrik, zu Wort: "Und ihr meint sie lassen sich auf ein Duell ein, wenn sie wissen, dass sie unterliegen müssen? Es sind Schweine aber sie waren nie dumm." Bei seiner lauten Stimme, zuckte der Rest der Familie zusammen.

"Vater hat nicht Unrecht...", versuchte Cassiopeia den Stich abzumildern: "Sie werden sich nicht hinreisen lassen, wenn sie nicht sicher sind, dass sie gewinnen... Und bist du sicher, dass sie nicht wissen, wer du bist? Das dich niemand verraten hat, niemand gefoltert wurde? Was, wenn sie wissen wer du bist?"


nach oben springen

#150

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2024 19:48
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan stimmte zu. "Ich habe nicht vor sie höflich zu einem Duell zu fordern. Aber wenn ein Priester des wahren Pantheons einschreitet und sie nicht reagieren, habe ich auch schon gewonnen. UND ICH WERDE NICHT VERLIEREN!" Bei den letzten Worten blitzte einmal kurz etwas von der Macht auf, die Jonathan normalerweise gerne verborgen hielt. Ein seltsames Leuchten schimmerte aus ihm heraus und ein Luftzug lief durch den Raum. "Verzeiht mir. Ich habe mich hinreißen lassen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41225 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen