#1

Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 09.12.2023 19:37
von Twi-Chan • 214 Beiträge

[OT: Hallo ihr Lieben,
ich weiß es ist eine ganze Weile her, gab ziemlich viel zu Tun für mich bisher, aber ich bin erstmal fertig für dieses Jahr mit Schule und Prüfungen, daher hätte ich jetzt ausgibig Zeit euch bis zum Roots noch etwas die Zeit zu verschönern, wenn die Interessierten noch Lust hätten mit nach Kadramos zu kommen. Britta weiß auch bescheid und könnte falls benötigt übers Handy auch teilnehmen. Ansonsten würde ich euch eine kleine Einleitung geben und wer Lust und Zeit hat, antwortet wie immer einfach darauf. :3]


Es ging hinauf Richtung Norden, an der auf Kadramos bekannten 'verlorenen' Insel Dramondis links vorbei, den aufkommenden Strudeln ausweichend und mit dem Segen von Ireos Wind, schafft es das Schiff in nur 6 Tagen den südlichen Teil von Kadramos unbeschadet zu erreichen. Bereits von Weitem konnte man eine gute Struktur der Insel erkennen, da sie vom südlichen Teil in Richtung Norden eine gewisse ansteigende Schräge besaß. Neben den Gebirgen im unteren Süd-Östlichen Teil und oben im Nord-westlichen Teil, welche ein bischen im Dunst der Wolken verschwanden, waren trotz des kalten Windes Stukturen von Ackerbau und Felder in der Mitte der Insel erkennbar.

Norraiya wies den Weg zwischen den Felsen hindurch zu einem kleinen Strand im Süden bei einem Fischerdorfes gelegen. Dieses war haupsächlich über dem Strand, oberhalb der bemauerten Klippe und so vor hohen Wellen geschützt erbaut worden. Dabei bestand es immer noch zu einem Großteil aus Holz, besaß aber auch an den Häusern Mauerelemente, die es vor Wind und Wetter schützen sollten. Bereits vom Schiff aus konnte man ein paar aufgespannte bunte Fahnen im Wind wehen und vom Wind sich drehende Metall-Figuren ähnlichem einem Wetterhahn im Licht der aufgehenden Sonne auf den Dachspitzen aufblitzen sehen. Der linke Bereich ab vom Dorf schien weitgehend eben und wirkte wiesenartig begrünt, während es rechts davon bereits steiler und neben spärlich werdenem Grün und vereinzelten Tannen, es eher schnell felsiger wurde in Richtung der südlichen Berge.

Norraiya hatte sich vor dem Anlegen an die Spitze des Schiffs gestellt und ihr Windspiel in den Wind gehalten, um sich 'anzukündigen'. Beim Verlassen des Schiffs ist ebenfalls eine der Ersten und steuert gezielt eine Person an, welche am Strand bereits auf die Truppe zu warten schien. Es war ein Mann mittleren Alters, der groß und kräftig wirkte mit kurzen angegrauten braunen Haaren und kurzem aber vollem Bart, welcher einen weißlichen, fast schon umhang-ähnlichen Mantel trug dessen Kapuze und Ärmel-Enden mit einem bräunlichen Federrand verziert war. In seiner rechten Hand hielt er eine Art Wanderstock an dessen oberes Ende ebenfalls ein kleines Windspiel aus vielen Muscheln zusammen geknüpft war.

Norraiya neigte kurz ihr Haupt zur Begrüßung, "Pater Branko! Ireos zum Gruße, ich bin zurück!", sagte sie freudig und wurde mit einem warmen Schulterklopfer begrüßt, "Ireos zum Gruße, Norraiya! Schön dich unbeschadet wiederzusehen und wie ich sehe bist du dieses Mal nicht alleine zurückgekehrt...", sein Blick wanderte von ihr prüfend auf die nachfolgenden Leute.


nach oben springen

#2

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 02.01.2024 16:50
von dudi • 69 Beiträge

dudi hatte Meer und solch sichere Fahrt genossen. Endlich Ruhe die Aufzeichnungen durchzugehen und sauber anzuschreiben... So war die bunte Frau zwischendrin erstaunlich still und viel mit Papier und Feder beschäftigt. Die Bewegungen des Schiffes schienen sie wenig zu stören. Doch die restliche Zeit nutzte sie, um Norraiya zu allem möglichen auszufragen.
Als dann das Ziel der Reise in Sicht kommt, sind all ihre Aufmerksamkeit auf die Insel und Wind gerichtet. Neugierig folgt dudi an Land und beobachtet die Begrüßung. Dem prüfenden Blick begegnet sie offen und mit einem Lächeln. Ein leichtes Kopfnicken als Gruß wartet sie ab, wem der Pater sich wohl dann zuwendet.

nach oben springen

#3

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 03.01.2024 23:49
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Pater Branko nickte Dudi ebenfalls höflich zu und musterte sie einmal prüfend, "Willkommen auf Kadramos!", sagte er kurz und wartete ob sich noch jemand zu Wort melden würde.


zuletzt bearbeitet 04.01.2024 08:28 | nach oben springen

#4

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 04.01.2024 15:58
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

Jonathan brauchte einen Moment länger als Dudi. Mehr Gepäck, mehr Pater, weniger sportlich. "Pathor zum Gruße, " meinte er freundlich.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#5

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 04.01.2024 22:17
von Twi-Chan • 214 Beiträge

"Oh, ein Anhänger des Pathor, so einen hatten wir schon länger nicht mehr hier. Bringt ihr etwa Neues für die Bibliothek in der Hauptstadt mit?", fragte er neugierig und fuhr sich ein bischen mit der Hand über den Bart.

"Das ist Pater Jonathan und die Dame in Bunt heißt Dudi und nein die beiden kennen Kadramos noch nicht, also führe ich sie etwas herum, aber ich bin sicher, dass die Bibliothek in Sharana ein interessanter Zwischenstop für den Pater sein wird.", meinte Norraiya zu Pater Branko und blickte dann widerum zu den beiden, "Das ist Pater Branko, er ist einer der älteren Priester des Ireos hier auf der Insel und Dorfvorsteher des südlichen Anlegedorfs.".

Daraufhin verneigte sich Branko nochmal kurz, "Wenn das so ist, seid ihr bei Norraiya gut aufgehoben und freut mich euch kennenzulernen! Seid willkommen in unserem kleinen Fischerdorf und wenn ihr Fragen habt, immer nur raus damit.", lachte er auf.


nach oben springen

#6

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 04.01.2024 22:26
von dudi • 69 Beiträge

"Danke für euer Willkommen! Eine Insel der Winde kennenzulernen wird eine große Freude sein! Und Fragen werden sich garantiert finden."
Ihr Blick geht zum Pater, ob er da ergänzen möchte. Das Aufleuchten der Augen bei Erwähnen einer Bibliothek war offenkundig. Ja, man sah der Schelmin die Freude an hier zu sein.

nach oben springen

#7

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 04.01.2024 23:03
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

Ein Lächeln erstrahlte auf des Paters Gesicht. "Eine Bibliothek, wie schön. Nun ja, in Eridion im Haupttempel war ich leider schon eine geraume Weile nicht mehr, allerdings verfüge ich durchaus über einiges an Reiseliteratur, welches ich Euch selbstredend gerne zu Studienzwecken überlassen möchte. Auch möchte ich einen Bericht zu Eurem Glauben und Eurem Gott anfertigen, da jener mir bisher noch nicht geläufig war."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#8

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 04.01.2024 23:44
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Wieder lachte Branko auf, der eine nicht überhörbare Seemanns Stimme besaß und nickte zustimmend, "Ha, sehr gerne Pater, nur zu! Ich erzähl euch alles was ihr wissen möchtet, aber vielleicht begeben wir uns dafür in meine bescheidene Hütte oben auf den Klippen, da ist es sicher gemütlicher als hier unten oder falls ihr noch nicht gefrühstückt habt, lasst mich euch dazu einladen, der Ort dürfte der jungen Dame hier sicher auch gefallen. Um euer Schiff werden sich meine Jungs kümmern, damit es gesichert ist.", dabei winkte er zwei jungen Männern zu, die bereits dabei waren die Taus zu befestigen und der restlichen Crew zu helfen.

Norraiya winkte den beiden Jungs ebenfalls freudig zu, man schien sich zu kennen. "Gute Idee, hier peitscht das Wasser immer noch ziemlich gegen die Felsen, oben ist trockener und man hat eine gute Aussicht über das Dorf und die nähere Umgebung, das wird dir gefallen Dudi. Normalerweise würde ich den begrünten Pfad zu unserer Rechten empfehlen, dort oben ist auch ein kleiner Anuket-Schrein an dem wir vorbei kämen, aber wenn euch der zu steil ist, könntet ihr auch den Holzlift dort nehmen, Pater.", sie deutete auf ein Holzkonstrukt an der steinernen Mauer, welches wohl Lasten nach oben auf das Dorfgelände befördern konnte. Sie schien überzeugt, dass Dudi sich wohl für den Pfad entscheiden würde, weswegen sie dies erstmal nur dem Pater anbot.


nach oben springen

#9

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 05.01.2024 09:39
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

Ein Lift? ... Ein Lift um da hoch zu kommen..... Hanumak sei gepriesen! "Och, danke für das Angebot, ich betrachte mich dann mal als Schwerlast und nehme den Lift"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#10

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2024 00:45
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Branko winkte einem jungen Mann oben auf der Mauer zu, "Du hast den guten Mann gehört, zieht ihn rauf und vergesst nicht, so stabil wie Schwerlast ist der Pater nicht, auch wenn er so betrachtet werden will, also lasst ihn mir ja nicht ausversehen runtersausen und keine Scherze!", meinte er mit einem erhobenen Zeigefinger, ehe der junge Mann ihm ein 'Verstanden' entgegen rief und an einer Kurbel die Holzplattform herunter ließ. "Nun dann Pater, ihr könnt meinen Jungs vertrauen, ich werde dorthinten die Steintreppe nehmen, um mich fit zu halten, ich treffe euch dann oben. Norraiya, du weißt ja wo ihr hinkommen müsst!", rief er ihr zu und begab sich zur Treppe. Diese nickte und ergriff Dudis Hand, "Komm, ich zeig dir eine tolle Aussicht!", sagte sie grinsend und lief dann den Hügel hinauf.


nach oben springen

#11

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2024 16:16
von dudi • 69 Beiträge

"Wus? Yapp!" schnappt die überrascht. Betrachtet sie doch völlig begeistert den Lift. Egal. Sie läßt sich mitreißen und folgt gespannt Norraiyas Zug. Endlich wieder mehr Bewegung tat gut.

nach oben springen

#12

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2024 18:15
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Norraiya lachte kurz und eilte dann den Trampelpfad des steilen Hügels hinauf. Ein Wind kam auf, der ihnen den Rücken stärkte und sie weiter hinauf trieb. Schnell hatten sie das Dorf an Höhe überholt und standen schließlich auf einem nun mehr felsigen als grünen Hügel, der den Blick auf das was dahinter lag frei gab. "Siehst du Dudi von hier aus kann man ganz dort oben im Nord-Osten den Beginn der Gebirgskette sehen und dort, die weißen Bergspitzen, die im Dunst dahinter hängen, sind fast das andere Ende der Insel, davor in mitten der ganzen Berge liegt die Stadt Sharana, der Sitz des Dragmar, da wollt ihr letztlich hin!", sagte sie und breitete die Hand gen Norden aus. "Und dort, wo die Gebirgskette im Osten anfängt, wo der höchste Berg ist, dort oben liegt der Tempel des Ireos. Wenn der Pater dort hoch will, wird das sicher sehr anstrengend für ihn.", meinte sie etwas schief lächelnd.
"Dort wo in der Mitte etwas westlich der Insel der Nebel aufsteigt und alles im Dunst liegt, dort liegt der große Klarsee und ein Tannenwald. Der Fluss aus den Bergen hat ihn entstehen lassen und dieser Fluss zieht sich im Grunde sogar noch ein bischen weiter bis zu dem kleineren See dort hinten, wo man etwas Rauch aufsteigen sieht. Am ganzen Fluss entlang finden sich immer wieder kleinere Siedlungen, aber es gibt auch zwei größere Dörfer auf dem Weg nach oben, an denen wir vorbeikommen werden. Die sind mit diesem eher kleinen Fischerdorf hier, was inzwischen fast mehr eine Siedlung ist, nicht vergleichbar da ist deutlich mehr los.", ihre Hand deutete dabei nach links, wo man eine gute Übersicht über die Bauten des kleinen Fischerdorfes hatte.
"Branko hat mir erzählt, dass es früher mal größer war, aber das Meer sich wohl einen erheblichen Teil dessen bei einer Sturmflut geholt hat, was wohl auch der Grund war, wieso man anschließend diesen Schrein dort drüben für Anuket errichtet hatte.", sie drehte sich um und deutete die höchste und südlichste Stelle des großen Hügels. Dort stand ein Stein, der die Form einer Muschel hatte, ein Schale ebenfalls in den Stein davor gehauen, wurde von einem zubereiteten Fisch als Opfer bereichert. Neben der Muschel ganz es zwei Säulen in die allerlei Muschel eingearbeitet wurden und welche Teils beschriftet waren. Dazwischen gespannt hing ein Seil über der großen Muschel, welches behangen war mit verschiedenen Windspielen aus großenteils Muscheln und Perlen, aber auch ein paar anderen Dingen, die scheinbar das Meer gebracht hatte. "Ah, ich sehe die Priesterin war wohl heute morgen schon hier gewesen.", meinte Norraiya als sie den Fisch sah.
"Ach und bevor ich es vergesse...", sie lief zur westlichen Seite des Hügels, wo auch eine Reihe von Bergen empör ragte und deutete über den Rand hinunter, "...wenn du hier runter schaust, dann kannst du den Eingang zur Salz-Miene sehen. Dort gibt es Salz, Kalk und manchmal auch ein paar Edelsteine zu finden, womit die Leute hier handeln. Wobei Edelsteine meistens erst von einem Zwerg aus der Stadt inspiziert werden und sollten sie sich eignen, nimmt er sie mit nach Sharana, wo sie diese weiterverarbeiten, ehe sie deutlich teurer verkauft werden können.", grinste sie etwas Schulter zuckend.


nach oben springen

#13

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 07.01.2024 19:40
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Inzwischen hatte man den Pater sicher nach oben gekurbelt, die Plattform wurde von Balken in den Ecken stabil und Wind sicher gehalten und durch ein paar mechanische Tricks, konnte der Bursche ohne große Anstrengung den Pater alleine sicher nach oben befördern. Kurz sicher eingerastet, ließ er die Kurbel los und und reichte dem Pater eine Hand, um ihn von der etwas wackeligen Platte, zurück auf den festen Boden oberhalb der Mauer zu holen. Pater Branko war ebenfalls schon wieder in Sicht, als er gerade zwischen zwei Bauten hervor kam und zu Jonathan ging.
"Na, da hab ihr es ja sicher geschafft und seid jetzt quasi schon im Kern unserer kleinen Ortschaft hier.", er machte eine kurze ausladene Bewegung den nur leicht ansteigenden Weg zwischen den teils stelzig über Felsen gebauten Hütten hoch. Im Wind wackelten ein paar bemalte Schilder mit simplen Bildern darauf, anscheinend bestand dieser Hüttenpfad großteils aus Läden der täglichen Versorgung. Auf einem Schild war ein Brot zu erkennen, auf einem anderen zwei Fische, wieder ein anderes hatte ein gefülltes Weinglas und Trauben darauf, was es leicht machte sich zurecht zu finden, wenn man Schrift nicht lesen konnte. Über den Läden schienen die Leute zu wohnen, es waren gerne Leinen zwischen den gegenüberliegenden Hütten gespannt, auf denen Tücher und kleidung zum Trocknen aufgehangen wurde. Auch hier waren an manchen Holzbalken bei den Eingängen kleine Windspiele aufgehangen, die des öfteren aus Muscheln und Holz gefertigt waren.
"Nun, hier bekommt ihr eigentlich alles für den täglichen Bedarf, falls ihr also noch Vorräte aufzustocken habt, seid ihr hier richtig. Wenn wir den Weg komplett bis ans Ende hinauf gehen, dann ist dort die Hafenkneipe, die ich wirklich empfehlen kann, wenn ihr noch nichts gefrühstückt habt und welche gleichzeitig das letzte Gebäude ist, ehe man sich auf den Weg zum nächsten Dorf ins Land innere macht. Wenn man hier links abbiegt, dann kommt man zu den alten Steinbauten, wo ein Großeil der Dörfler wohnt und auch meine Bleibe zu finden ist, ebenso unsere Werft, die meisten Handwerker, der Hirte und der kleine Dorfplatz mit einem Schrein zu Ehren Ireos zu finden ist. Also was darf es sein Hafenkneipe oder mein bescheidenes Heim?", fragt Branko und wartet auf die Entscheidung von Pater Jonathan.


nach oben springen

#14

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 07.01.2024 19:51
von dudi • 69 Beiträge

dudi genoß Wind und Aussicht. Ihr Blick folgt aufmerksam der Beschreibung.
"Das ist viel größer als gedacht! Und klingt nach so vielen Optionen! Aber ja, Jonathan wird das Laufen, besonders mit Höhenunterschieden, Kraft kosten. Doch das ist egal. Und wenn der Pater zu Ireos Tempel möchte, dann schaffen wir das. Man kann ja mehr Pausen machen und ihn von Gepäck entlasten." stellt sie zuversichtlich fest. Am Muschelschrein haftet der Blick deutlich länger und kehrt auch dorthin zurück. Ihre Gedanken scheinen sichtlich kurz woanders.Doch als sich Norraiya in Bewegung setzt, folgt sie und blickt neugierig in die Tiefe.
"Eine gewiss gute Einnahmequelle. Ein Zwerg... Zwerge sah ich hierzulande bisher selten."

nach oben springen

#15

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 07.01.2024 20:17
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Norraiya nickte einmal bestätigend, "Och, da wirst du in der Stadt oben einige von sehen, da dort die viel interesantere Erz-Miene in der Nähe ist. Deswegen wohnen die in Sharana im Ostviertel, wo auch der Großteil der Schmiede und Handwerker angesiedelt sind.", erklärte sie und stellte sich wieder aufrecht hin. "Nun, das wärs dann erstmal hier Vorort, so viel gibts von hier nicht zu sehen, da es im Grunde dennoch der tiefste Punkt ist, wenn man die gesamte Insel betrachtet, der Rückweg wird also auf jedenfall einfacher, aber wir können einen Großteil mit dem Boot den Fluss hinauf fahren, das wird für den Pater dann sicher auch angenehmer.", meinte sie etwas überlegend und lief langsam gen Norden, wo der Hügel wieder etwas runter ging und sich ein Trampelpfad zu einem richtigen Weg hinunter schlängelte, wo das Fischerdorf quasi ihr Ende hatte. "Komm schauen wir mal, ob die Pater sich für die Taverne oder Brankos Heim entschieden haben!", sagte sie grinsend und schaute einmal kurz überrascht nach oben, als sie einen wohlklingenden Laut vom Himmel vernahm, den auch Dudi hören konnte, "Ah was ein Glück, gepriesen sei Ireos! Schau Dudi, dahinten gleitet gerade ein Simurgh über die Felder!", rief sie freudig, glatschte dabei einmal in die Hände und deutete dann auf einen nicht zu übersehenden orangerot-bräunlichen Riesenvogel mit langen schweifenden Schwanzfedern, der majestetisch über einem Feld Auftrieb sammelte und dann hinauf in Richtung der Berge zog. Bei seiner Größe könnte er durchaus einen zierlichen Menschen problemlos in die Lüfte heben, sofern er dies denn wollte.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Saika

Forum Statistiken
Das Forum hat 888 Themen und 40859 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen