#46

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 01:47
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Er musterte Jonathan kurz etwas eindringlich, scheinbar hatte er schon einiges durchgemacht. Er klopfte ihm aufmunternd auf die Schulter, "Das ist in Ordnung, dann trinken wir auf seinen Tod und ihr seid einfach nur Reisende zu Besuch. Nur der Grünschnabel hier, wird wohl nicht drumrum kommen zu erzählen, was sie erlebt hat, immerhin wissen ein paar der Leute, dass du auf Steinbrukken deine Familie treffen wolltest.", er grinste sie etwas hämisch an.
"Das krieg ich schon hin ohne mich zu verplappern, gib du dem Pater lieber eine Inselkarte, ehe du später zu betrunken bist, um dich in deinem eigenen Chaos zurecht zu finden!", konterte sie und machte sich daran langsam Richtung Dorfplatz zu gehen, "Ich seh mal wo ich helfen kann, wir sehen uns dann gleich dort."
"Sie ist ganz schön frech geworden. Aber ja, vermutlich hat sie nicht unrecht, mögt ihr mich kurz zu meinem Haus begleiten?", meinte Branko ihr kurz nachschauen, ehe er zu den beiden sah.


zuletzt bearbeitet 13.01.2024 01:48 | nach oben springen

#47

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 10:27
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

"Ganz unbedingt, Branko, ganz unbedingt." Jonathan arbeitete daran seine übliche freundliche, professionelle Miene wieder zu finden.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#48

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 15:38
von dudi • 69 Beiträge

Alles stumm verfolgend nickt dudi einfach nur zustimmend. Das selbst nicht mehr im Vordergrund hob ihre Stimmung schon wieder etwas. Jonathan bekommt einen sanften Stubs und ein aufmunterndes Lächeln. Sie kannte nur Bruchteile von dem, was vielen in den letzten Jahren hier widerfachen. Das alleine reichte und malte Bild, warum des Paters Stimmung noch stärker bei diesem Thema fiel. "Gutes Essen und Trinken und auf eine mögliche bessere Zukunft. Das ist ein unterstützendswerter Grund zum Feiern." stellt sie viel zu sachlich fest.
"Was abnehmen?" geht an Jonathan und "Na, wo lang?" an Branko.

nach oben springen

#49

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 17:25
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

"Gerne, " Jonathan drückte Dudi den Klapphocker in die Hand. Hellia, die ihn sonst unterstützte, war in Richtung des Tempels nach Eridion aufgebrochen, um Bericht zu erstatten.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#50

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 19:57
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Branko nickte dem Pater zu und wartete bis beide soweit waren, "Einfach mir nach!", sagte er zu Dudi und lief wieder zum besandeten Weg, der in Richtung Dorfplatz führte. Auf diesem war inzwischen fleißiges Hin und Her zu sehen, Leute trugen Tische und Stühle, gefolgt von Körben und Säcke gefüllt mit allerlei Essbaren zum Platz. Außerdem könnte man das Klackern von Muscheln hören, als eine Dame mit Muschelgerlanden an ihnen vorbei lief, der eine weitere Frau mit einem Packen bunter Tücher folgte.
Man konnte nun Bauten sehen, die teilweise aus Steinen mit Holzbalken-Elementen gebaut wurden, bei denen definitiv kein Laie am Werk war. Überhaupt taten sich an den Häusern nun Schilder aus, die auf einen Schreiner, Schmied und Töpfer schließen ließen. Das Blöcken von Schafen war zu hören, als etwas in der Ferne über den Küstenpfad ein Schäfer seine Herde zurück zum Stall trieb, sie hatten schon fast fellartige, lange, weiß-bräunliches Wolle, ihr Kopf war jedoch Schwarz und sie besaßen geschwungene Hörner. Branko grüßte kurz ein paar Männer zurück, welche gerade von der Holzbrücke zu seiner Linken, die zu einem eher großen hölzernen Haus, der anscheinenden Werft führte, hochgelaufen kamen und noch Seile brachten. Er steuerte daran vorbei auf ein mehrstöckiges stabiles Haus zu.
Zur Rechten sah man inzwischen den Dorfplatz, der eine eher Rechteckige Form besaß, wo man die Tische am Rande einer kleinen Wiese aufgestellte, auf der eine Steinstatue eines jungen Mannes in Menschengröße von der Seite zu sehen war. Er hielt einen Stab empor, an dessen Ende ein wunderschönes Windspiel aus kleinen bis großen Schneckenmuscheln gefertigt wurde, welches harmoisch im Wind klang. Er selbst hatte leicht wellendes, schulterlanges Haar und trug eine luftige Robe mit weiten Ärmeln und einer federbesetzten Kaputze, welche jedoch seine Schultern und einen Teil des Brustbereichs nicht bedeckte. Ab der Hüfte abwärts war eine gebundenes Tuch als Gürtel zu erkennen, ehe eine Art Rock zu sehen war, der sehr in Falten lag und auch eher weit und wenig anliegend ausfiel. Einer der herausschauenden Füße, ließ erkennen, dass er barfuß war. Auf seiner Brust war ein Medallion oder etwas änliches zu sehen, doch aus dem Winkel, konnte man nicht sehen, was darauf abgebildet war. Ebenso wenig, was auf einer Tafel geschrieben war, welche zu seinen Füßen am Sockel angebracht wurde.
"Da wären wir auch schon, mein bescheidenes Haus!", sagte er schließlich und blieb nicht unweit vom Platz vor einem 2 stöckigen Haus stehen, welches ebenfalls unten aus Stein und nach obenhin aus Holz bestand. "Gebt mir einen Moment, ich prüfe mal eben, ob mein "Chaos", vorzeigbar ist.", sagte er lachend, wobei er das Wort extra betonte und damit wohl auf Norraiyas Aussage abzielte. Er steckte den Kopf rein, schaute sich kurz um und zog die Tür dann erstmal wieder bis auf einen Spalt zu, "Haha...wisst ihr was, ich hol die Karte einfach kurz und ihr wartet eben hier, sollte auch nicht so lange dauern. Ist ja auch heute so schönes Wetter, das sollte man geniesen.", meinte er plötzlich etwas verlegen lachend und schob sich dann schnell in sein Haus. Was folgte waren verschiedenste Geräusche, die darauf schließen, dass er verschiedenste Sachen durch die Gegend räumte.
Norraiya, die das beobachtet hatte und gerade damit fertig war Tücher an ein Seil zu knüpfen, ging zu den hinüber. "Ich hatte also recht. Nehmt ihm das nicht übel, er ist leidenschaftlicher Treibgut-Sammler und hat keine Frau im Haus, daher fliegt das Zeug überall rum. Aber was Karten betrifft, die kann er gut zeichnen und er hat immer ein paar Abschriften zur Verfügung.", sagte sie lächelnd und blickte zur Tür, als diese sich wieder öffnete.
"Ha, so hat doch gar nicht so lange gedauert...", er stockte kurz als er Norraiya sah und räusperte sich einmal kurz, "Nun, hier ist eine Karte mit allen wichtigen Orten der Insel Pater, nehmt sie...sagen wir als Begrüßungsgeschenk an euch.", er überreichte ihm grinsend eine wirklich gute, ledrige Rolle.


zuletzt bearbeitet 19.02.2024 23:08 | nach oben springen

#51

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 21:23
von dudi • 69 Beiträge

Der kleine Klappstuhl wurde einfach in der Hand getragen beim Folgen. Augen und Ohren scheinen dann wieder überall zu sein. Geschickt wird hier und da ausgewichen und gegrüßt. Das Klimpern der Windspiele bereitet dudi jedoch im Besonderen Freude. Mirren und das Funkeln der Augen bekunden das deutlich. Die Statue und der Platz würden sie ja später sehen und die Neugier galt so dem angeblich bescheidenen und nicht aufgeräumten Haus. Leises Murren als die Tür verschlossen bleibt. Norraiyas Ausführungen lösen ein versöhnliches Schmunzeln aus.
"Oh, bitte einmal Angucken bevor inmitten vieler Menschen." kriegt Jonathan auch schon zu hören als er die Kartenrolle erhält.

nach oben springen

#52

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 13.01.2024 22:47
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

Jonathan grinste. "Klär das mit Branko, aber bitte gib mir vorher den Hocker zurück, dann kann ich mich hier derweil hinsetzen." Auch der Priester neigte zum Sammelwahn und explosiver Ausbreitung. Er ließ den Priester in Ruhe. Leidensgenossen halt...
Er rollte die Ledermappe auf und schaute sich die Karte an und pfiff anerkennend durch die Zähne. "Die ist ja hübsch. Magst du noch eine Legende und einen Maßstab dazu erklären?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#53

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2024 00:01
von dudi • 69 Beiträge

Eine Augenbraue hoch und belustigter Blick gen Jonathan und Lederrolle. Dazu wird der Klapphocker dem Pater vorgezeigt.
"Bevor dudi wegläuft, gibt es ihn zurück. Ja, Chaos stört mich nicht. Eigene Rückzugsbereiche werden aber respektiert. Und wir haben noch etwas vor." und deutet kurz gen Dorfplatz. Schon ist dudi selbst so neben Jonathan, daß sie mit auf die nun sichtbare Karte blicken kann.
"Uh, auf der Karte sieht das alles weiter weg als von oben aus. Bitte einen Maßstab, der das ändert?" stellt sie fest und bewundert ebenfalls die so detaillierte und klar gezeichnete Karte.
"Klarsee? Große Stadt... Shanna, nein... Shara...?" fragend deutet ein Finger auf den großen See und dann auf die Stadt mitten in den Bergen. Wieder einmal ärgert sie sich sichtlich über das schlechte Namensgedächnis.
"Norraiya hat alles so gut beschrieben. Doch soviel neue Dinge..." kommt entschuldigend.

nach oben springen

#54

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2024 02:49
von Twi-Chan • 214 Beiträge

(OT: Da ich tatsächlich keine Ahnung von den Maßstabverhältnissen habe, aber Branko natürlich schon, geht davon aus, er wird was Passendes dazu nennen. Auf der offiziellen Karte gibts einen Maßstab am Rand und du siehst ganz im Norden den rosa Rand der Insel, vielleicht hilft das. xD')

Anscheinend hatte Branko ungewollt vergessen den Maßstab dazu zu schreiben und nannte dem Pater selbigen, erklärte auch dass die Ausrichtung den üblichen Himmelsrichtungen entspräche und ging dann auf die Legende ein, "Das ist eigentlich ganz leicht erklärt, alle Stelzenhäuser sind an der Küste gelegen und stellen so wie das Unsrige, Fischer-Dörfer und Strand-Siedlungen da, wobei unseres da wohl das Größte sein dürfte, da es die Hauptanlaufstelle für alle aus Richtung der Kernlande ist. Die Schiffe bedeuten, dass es dort auch Anlegestellen gibt, wobei die in der Mitte noch nicht so lange existiert, aber von dort kann man einfach schneller nach Windraka übersetzen, als von der Anlegestelle im Norden, hat man festgestellt.", danach deutete er auf die Tore bei den Bergen, "Hier befinden sich die Mienen-Eingänge zu der Salz-Miene in Süden und der Erz-Miene im Norden, daher waren die Anlegestellen dort auch besonders wichtig. Die Bauten mit 2 Häuser an den Seen, sind große Dörfer oder vielleicht auch kleine Städte, da leben abgesehen von der Hauptstadt in den Bergen die meisten Leute auf der Insel. Die 3 Windmühlen, die man sieht, sind dagegen eher Siedlungen, wo hauptsächlich Landwirte mit ihren Familien und Arbeiter leben und sich um die Felder und Baumplantagen kümmern.", er deutete nacheinander auf Selbige.
"Dort auf dem Berg befindet sich der große Klosteranlage als Tempel von Ireos, dagegen symbolisieren diese kleinen 4 spitzen Türmchen hier, da, dort und bei uns, die größeren Schreine von anderen Gottheiten, die nicht innerhalb der Hauptstadt gelegen sind. Den von Anuket, dürfte zumindest die werte Dame schon gesehen haben und euch Pater würde ich noch diesen hier am großen Klarsee empfehlen, er ist Inesh gewidmet.", sein Finger strich einmal zur anderen Seite, "Hier beim Eschgal-Schrein befindet sich auch der Ort, wo wir unsere Toten zur letzten Ruhe betten und davor nunja, das ist eine alte verfallene Burgruine, dessen Umland im Laufe der Zeit eher sumpfig geworden ist. Kein schöner Ort zum Besichtigen, zumal manche Leute immer noch behaupten, dass es dort spuken würde, trotz des Besuchs des Eschgal-Priesters.", er zuckte leicht mit den Schultern.
"Hmm, das sollte es eigentlich gewesen sein, ich denke der Rest erschließt sich, hier die Tannen, da die Felder und Nussbäume...ah, den Steinstrand im Norden hinter den Bergen gibt es noch. Ist an sich nicht besonders spektakulär, aber irgendwo dort auf der Rückseite der Bergkette, soll es angeblich eine Höhle geben, um die es die seltsamsten Gerüchte gibt. Die einen behaupten, dort lebe ein schlafender Winddrache, der Ireos Haustier wäre, andere erzählen von einem Goldschatz, der dort versteckt sein soll, aber wenn ihr mich fragt, halte ich das alles für ausgemachten Blödsinn. Aber wenn ihr Lust auf ein Erkundungsabenteuer habt, lasst euch nicht aufhalten.", lachte er jetzt wieder lauthals.

Norraiya rollte kurz mit den Augen, "Naja, aber irgendwas scheint da ja zu sein, weswegen sich nicht mehr allzu viele dort hintrauen und wenn es nur das Geräusch einer Meeresschaum-Höhle ist, die klingt wie das Grummeln eines schlafenden Drachen. Irgendwas Wahres ist an Gerüchten immer zu finden.", meinte sie und blickte dann zu Dudi, "Der Name den du suchst ist Sharana, unsere Hauptstadt und ja den großen See nennt man Klarsee, angeblich ein Name, denn Eremos ihm damals gegeben haben soll, da man in klaren Nächten die Schönheit des Himmels darin bewundern konnte...er war da sehr poetisch, wie Barden halt so sind.", sie lächelte etwas und zuckte die Schultern. "Aber ich werde euch auf dem Weg nach oben alles erklären und zeigen, wo wir dran vorbeikommen und tatsächlich kann man den Fluss mit dem richtigen Wind auch bergauf fahren.", grinste sie.


zuletzt bearbeitet 14.01.2024 02:53 | nach oben springen

#55

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2024 11:14
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

[OT, der Rahmen mit dem Maßstab auf der Karte dient nur der Zierde und ist nicht definiert und damit für eine Größenbestimmung unbrauchbar, aber wenn ich die Insel nun kenne kann ich sie ins Verhältnis setzen, daher danke für den Hinweis.]

Jonathan vermerkte sich den Namen in seinem Notizbuch. "Darf ich die Karte behalten oder abzeichnen? Wenn Ihr mir noch die Ortsnamen nennen könntet, wäre das auch hilfreich. Und was ist Windraka?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#56

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2024 11:52
von dudi • 69 Beiträge

Schnell war eine grobe Skizze im Büchlein und Zahlen statt kleiner Bilder kennzeineten, was wichtig. Bei Norraiyas Ausführungen schmunzelt die Schelmin.
"Schlafende Drachen soll man nicht wecken... hat mir einer mal gesagt. Oder man sollte guten Grund und passende Entschuldigung haben..." stellt sie halb bestimmt und halb belustigt leise fest. Leicht runzelt sie die Stirn und guckt zwischen Karte und Büchlen hin und her. Wartet aber erst einmal mit Blick auf die beiden auf Antwort zu Jonathans Fragen.

nach oben springen

#57

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2024 20:17
von Twi-Chan • 214 Beiträge

"Wie gesagt, ich mache sie euch zum Willkommensgeschenk. Es ist bereits eine Abschrift, wenn auch im kleinerer Form, die große Karte prangt an meiner Wand im Arbeitszimmer.", grinste er stolz. Bei der Frage nach den Ortsnamen musste er kurz überlegen, "Ah, das hatte ich befürchtet...nun bei den Dörfern dürfte das nicht das Problem sein, nur bei den Siedlungen bin ich da etwas überfragt, wir benennen sie oft nach ihrer Lage, aber vielleicht weiß unsere Herumtreiberin da mehr?", er sah kurz zu Norraiya, welche ein bisschen den Mund verzog.
"Musst du gerade sagen alter Seebär! Als Käpten deines eigenen Schiffes, bist du doch noch viel mehr herum gekommen, als ich! Und außerdem, wenn ich nur hier bliebe, dann lern ich nichts Neues!", meinte sie leicht empört und sich rechtfertigend. Schließlich sah sie zum Pater, "Aber es stimmt schon, dass die Siedlungen bisher eher Bezeichnungen hatten entweder ihrer Lage oder ihrer primären Arbeit nach, da man sich nicht sicher war, ob sie sich entsprechender unsicherer Faktoren wie Wetter und ähnlichem dort halten würden. Ich denke aber, es macht Sinn, wenn wir uns bei der Auffahrt mal umhören, ob es dazu inzwischen etwas Neues gibt.", sagte sie mit etwas Neugier darauf.
Wieder lachte der Priester auf, "Schon recht, aber das sollte auch gar nicht negativ gemeint sein, ich bin aber nicht so sehr Landratte wie du meine Liebe und verweile lieber an der Küste, hier in meinem kleinen gemütlichen Dorf, wo die Luft noch salzig riecht. Ja richtig, unser feines Örtchen hier, wurde auf den Namen 'Kap Salbris' getauft.", sagte er zum Pater und konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Schließlich deutete er nochmal auf die Karte, "Das erste Dorf, welches ihr von hier als nächstes am Tannenwald und dem kleinen See erreichen werdet, nennt sich 'Vogelsang'. Anschließend könnt ihr mit dem Boot den Ausläufer hinauf zum Klarsee, wo ihr an der einen Siedlung hier vorbeikommt und dann das Dorf 'Sturmfeld' ansteuern könnt.", dann machte er eine Pause und schien sich am Kopf zu kratzen.
"Was ist los Branko?", wollte Norraiya wissen und schaute mit auf die Karte, "Ah, dir ist der Name des neuen Anlege-Dorfs 'Windeseil' entfallen, oder?", sie sah prüfend zu ihm. "Es lag mir auf der Zunge.", meinte dieser betonend, wobei Norraiya aussah, als würde sie das bezweifeln. Norraiya sah nun den Pater an, "Sie haben es Windeseil genannt, weil man von dort schneller nach Windraka unserer östlichen Nachbarinsel kommt. Der Dragmar verwaltet alle 3 Inseln, wobei es ursprünglich mal 4 waren, aber Dramondis ist ja leider Moluk'k'than zum Opfer gefallen und wurde durch Anukets Strudel von der Hauptinsel abgeschnitten. Jetzt gehören zu der Inselgruppe nur noch Kadramos als Hauptinsel und die beiden kleineren Nachbarinsel. Zum einen Windraka im Osten von Kadramos, wo der Tempel der Sonnengöttin Solenya steht und die etwa nur ein Viertel der Größe von Kadramos besitzt und zum Anderen die noch kleinere Insel Nordrakis, welche nur halb so groß ist wie Windraka und die besser vom Anlegehafen 'Erzklang' oberhalb der Hauptstadt zwar auch in Richtung Osten und zu Windraka eher nordwestlich erreichbar ist, aber ich hab gehört, dass nur vom Dragmar persönlich genehmigte Leute dorthin dürfen. Man munkelt es sei sein persönlicher Rückzugsort, aber ich denke dazu befragt ihr ihn besser selbst, wenn ihr ihn trefft.", meinte sie etwas unsicher.


nach oben springen

#58

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2024 22:37
von dudi • 69 Beiträge

Das soviel Geschichten die Schelmin begeistern ist deutlich. Angesichts der Namen guckt sie, ob Jonathan sie notiert und gibt auf. Erst bei den Inseln wird sie interessierter. Kurzes Blättern in einem anderen Büchlein und
"Da hab ich was abgezeichnet und um Fehler zu vermeiden... Da steht bei mir noch Langenstrand und Galadis bei Steinbrücken... quasi auf der einen Seite von Cadramos. Und nach unten Dramondis und rechts nach oben Windraka... Nordraka hab ich da gar nicht bei, wohl weil so klein. Hab ich das richtig?" fragend guckt sie zwischen Norraiya und Branko hin und her.
"Und eigentlich wollte ich doch nur fragen wem der vierte Schrein geweiht ist... Das habe ich verpasst... Und zu eurer Göttin Solenya kenne ich auch keine Geschichten?" mit schiefe Lächeln und Schulterzucken wird um Entschuldigung gebeten.
"Bin halt neugierig und da ist viel noch unbekannt. Bremst bitte sonst. Oder besser gemütlich hinsetzen. Haben ja nicht alle nen Klapphocker dabei." kommt mit Schmunzeln in Richtung Jonathan.

nach oben springen

#59

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 20:17
von Twi-Chan • 214 Beiträge

Recht schnell merkte Norraiya, dass Dudi wirklich kein gutes Namensgedächtnis hatte, als sie an die Namen hörte. Als sie dann den Hals lang machte, um auf ihre Skizze zu schauen, blinzelte sie zweimal, als sie im Grunde nur 2 Inseln sah und der Rest bloß Namen waren. Kadramos hätte sie dabei fast nicht erkannt, wenn nicht versucht worden wäre den Namen daneben zu schreiben. "Okay, ich denke ich sehe dein Problem...", murmelte sie etwas unsicher und überlegte, wie sie das an dieser ungenauen Skizze vernünftig beschreiben sollte. "Also, ich sehe dass das dort Kadramos darstellen soll und dort unten Dramondis, das ist auch grob richtig. Windraka müsste dann ungefair hier liegen und Nordrakis in etwa hier zwischen.", dabei versuchte sie mit ihren Fingern grob die Umrisse zu fahren, aber in dem kleinen Buch, was das schlicht nicht gut möglich.
Schließlich bemerkte Branko ihre Verzweiflung und wandte sich nochmal zum Haus, "Ich seh schon, so wird das nichts. Gebt mir ein-zwei Augenblicke!", sagte er und verschwand nochmal in seiner Hütte, wobei er dieses Mal die Tür bloß anliehte. Hoffnungsvoll sah Norraiya ihm nach und seufzte kurz, "Ich bin sicher er holt eine Karte mit der man das besser verstehen wird.", meinte sie etwas entschuldigend. "Aber du fragtest nach dem 4. Schrein richtig?", dabei sah sie wieder auf Pater Jonathans Karte und suchte kurz, "Ach, der oben bei 'Erzklang'! Nun das ist einer der ältesten Schreine hier auf der Insel, man sagt die Zwerge haben ihn einst zu Ehren eines Gottes für den Bergbau und gute, sichere Arbeit errichtet. Ich denke man kann sagen, dass dort ein spezieller Aspekt von Hannumak verehrt wird, zumal der Hammer dort auch ein prägnantes Symbol ist. Es könnte aber sein, dass die Zwerge ihn anders nennen, da bin ich gerade etwas unsicher, müssten wir wohl mal einen fragen.", grinste sie leicht und sah zum Dorfplatz hinüber, der in seinen letzten Zügen hergerichtet wurde. "Kein Problem, ich beantworte gerne Fragen. Aber ihr habt recht, vielleicht setzen wir uns gleich auf eine der Bänke dort, sobald Branko wieder hier ist.", dabei deutete sie auf die u-förmige Tafel, die inzwischen aufgebaut und aufgetischt wurde.
Dann überlegte sie kurz, "Hmm, zu Solenya kann ich gar nicht so viel sagen, da ich mich hauptsächlich mit Ireos beschäftigt habe bis zur Weihe und wenn nicht das, war da noch meine Schmiedeausbildung. Allzu viele Jahre bin ich tatsächlich noch nicht auf Kadramos, ich stamme ursprünglich von den Nordfingern bis man mich hierher verstoßen hatte. Vermutlich könnte ein Priester der Solenya das besser beantworten, aber soweit mir bekannt ist, wird sie in zwei Ausprägungen dargestellt, einmal als Schutzgöttin des Lebens, die Sonne, Licht und Wärme bringt und damit Kraft spendet. Aber auch als tadelnde Göttin, die mit ihrer Hitze all jene versenkt, die durch unrechtes Verhalten, Schuld auf sich nehmen und es so verdient haben. Daher wundert euch nicht, wenn ihr euch hier irgendwo auf der Insel verbrennt, verbrüht oder ähnliches, dass euch jemand sagt, dass ihr es wohl verdient haben müsst, das ist hier normal. Man wird euch aber in der Regel trotzdem bei der Versorgung der Verletzung helfen, keine Sorge.", lächelte sie aufmunternd und blickte dann zur Tür, welche sich wieder weiter öffnete.
"So, da bin ich wieder.", meinte Branko und helt ein Stück Pergament in der Hand. "Hier schaut mal meine Liebe, vielleicht hilft euch das ja weiter. Wenn ihr möchtet, dürft ihr es in euer Büchlein übertragen.", sagte er und reichte Dudi das Pergament, welches deutlich älter wirkte, als die Karte vom Pater. "Und wie ich sehe, sind sie auch soweit fertig mit dem Aufbau, wenn ihr wollt können wir uns dort an den Tisch hocken, dann ist es leichter denke ich.", grinste er.


zuletzt bearbeitet 16.01.2024 02:12 | nach oben springen

#60

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2024 20:53
von Pater_Jonathan • 2.913 Beiträge

Jonathan stimmte zu und begab sich an den Tisch, nahm seinen Rucksack ab und zog eine Kartenrolle heraus, welche von physikalischer Betrachtung da niemals herein passen dürfen und ergänzte den Umriss von Kadramos und zeichnete die kleinen Inseln dazu und benamste alles. Dann packte er die Rolle wieder zurück. "Danke für die neue Karte, das macht es in der Tat viel leichter. Hmmm, irgendwie erscheint mir Solenya mir eine weibliche Form Tarashs zu sein. Beide stehen für das Leben, da Tarash als Göttervater verehrt wird und auch für Gerechtigkeit und Sonne."
Dann blickte er zu Norraiya und lächelte sie an. Die junge Dame macht irgendwie auf mich gar keinen ausstoßens werten Eindruck. "Möchtest Du mir sagen, warum Du ausgestoßen wurdest?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Saika, Elysiae

Forum Statistiken
Das Forum hat 888 Themen und 40859 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen