#226

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 06.02.2024 19:34
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Für normale Foki erstmal gutes Pergament und Tinte. Ruhe. Hier stoßen wir an die Grenzen dessen, was meine Schüler leisten können: Sie sind es gewohnt an einem Tisch zu sitzen, sich vorzubereiten und mit immer demselben Material zu arbeiten. Ich würde mutmaßen, Pather Jonathan und meine Wenigkeit könnten so ziemlich alles verwenden, was uns unter die Nase kommt - ich habe mal einen Löffel zweckentfremdet. Aber das habe ich der Erfahrung zu verdanken."

"Ich stelle mir eine Arkane Entladung vor, ein großer Speicher, den man an die Mauer transportieren kann um diese niederzureißen... Ein Fokus zum zünden...", er gestikulierte in der Luft um dem Gedanken Form zu geben: "...Aber dies würde ein Gefäß verlangen, dass solche Kräfte halten kann. Und je nachdem, wieviel Schaden Ihr wünscht könnte dies verschiedene Formen annehmen..."


nach oben springen

#227

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 06.02.2024 21:22
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Eradan nickte. "Gut, dann nehmen wir Euer Material, das kennen Eure Schüler. Die Kosten für Pergament und Tinte kann ich jetzt bereits zusagen. Bitte gebt entweder mir jetzt gleich die Rechnung oder reicht sie im Pathortempel ein, die Priester dort wissen Bescheid. Einer von Ihnen führt die Bücher. Gefäß ist ein zu vager Begriff für mich. Bitte werdet konkret, was der kundige Magier für welche Stärke an arkaner Entladung benötigt. und WIE man es zünden kann. "


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#228

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 06.02.2024 21:49
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Wie gesagt, es kommt darauf an, wieviel zerstörung ihr wünscht: Man könnte die Struktur des Steines angreifen, dann brauche ich ein Material mit klarer Struktur, die ich unterminieren kann - eine Schiefer-, Quarz- oder Granitplatte vielleicht?"

"Dann wiederum könnten wir die Energieen nach außen richten: Große Entladung, hohe Verluste. Hierfür ist ein Material mit hoher Verdichtung notwendig, die lange standhalten und schließlich kristallin aufbrechen wird - alle Edelsteie mit kristalliener Struktur wären geegnet, also Smaragde, Diamanten, alles egal hauptsache groß und so rein wie möglich. Optional noch eine Kugel aus Eisen drumherum."

"Zünden würde ich den Fokus durch ein beschworenes Element, welches eine Sollbruchstelle attakiert - wohlgemerkt, ich würde es schwach genug konzipieren, dass ein Krieger es brechen könnte, wenn nötig, doch stark bzw. flexibel genug dass es einen Sturz überlebt. Ich nehme gerne eine kleine Platte aus Silber und einen stählernen Dorn: Elementardiener schlägt Dorn, Dorn durchschlägt Platte, Dorn trifft die auslösende Glyphe und-" er machte eine Geste, die eine Explosion andeuten sollte.


nach oben springen

#229

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 06.02.2024 22:54
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan machte sich Notizen. "Edelsteine wird Jonathan auf jeden Fall dabei haben. Sie sind relativ leicht, lassen sich gut tauschen und haben einen hohen Wert. Für Ihn funktionieren Steine daher besser als Münzen in großen Mengen. Die restlichen Materialien werden wir als Rohware dabeihaben und bei Bedarf in die Richtige Form schmieden. Ich darf damit davon ausgehen, die 'Schola Magica Pugna Applicatae' auf der Reise mit dabei zu wissen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#230

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 06.02.2024 23:23
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Dürft Ihr. Ich denke eure Sache ist die Zeit und das Risiko wert und diese Besprechung war ja durchaus fruchtbar. Ich werde einen Diener zu meinem kürzlich geschiedenen Lehrling senden und Schüler auswählen, die uns begleiten werden. Die Rechnung für das Material sende ich dem Tempel zu... Wann sollen wir antreten und müssen wri noch etwas wissen?"


nach oben springen

#231

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 00:25
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Eradan nickte und zog aus seinem Wams einen Brief. "Ich freue mich über Eure Entscheidung, Meister Knassus. Jonathan bat mich Euch diese Einladung zu überreichen, wenn wir zusammenkommen. Es ist eine Einladung für heute Abend zur Schiffstaufe unseres Seglers, der 'Ineshka'. Es wird gefeiert und Ihr könnt schon viele weitere Teilnehmer unsere Adventüre kennenlernen. Eure Schüler sind ebenfalls eingeladen. Übermorgen wird dann das Schiffbeladen und sobald wir damit fertig sind, soll es losgehen."

Damit verabschiedete sich Eradan und ging zum Kontor des Hauses Gullwey. Diese hatten für Ihn drei Banner hergestellt und simple Wappenröcke für alle 'nicht Haus Steinfaust' Teilnehmer. Es war wichtig, daß sich alle untereinander erkennen konnten, aber keiner so herausstach, daß er eine Zielscheibe auf der Brust vor sich hertrug. Das betraf auch und gerade die Magier. Er nahm die Ware ab und vereinbarte die Lieferung zum Schiff. Dann prüfte er noch ob die drei Zentner Branntkalk ebenfalls bereitgestellt waren und entschwand anschließend zum Barbier um sich für die Feier abends noch hübsch machen zu lassen.


Jonathan
Kurz nach dem Frühstück gab man Jonathan einen Brief. Er überflog ihn und nickte, zog sich Schuhe an und lief am Stock zum Tempel der Tammuz herüber. Dort zeigte er sein Armeesiegel und wurde in einen hinteren nicht öffentlichen Gebets- und Versammlungsraum geführt. Eine in schwarze und grüne Gewänder gehüllte Frau mit harten und doch traurigen Augen und ein knapp zwei Meter großer Hühne in einer Plattenrüstung, bedeckt mit Dornen und scharfen Klingen. Jonathan grüßte. Die Frau erwiderte den Gruß, wies sich ebenfalls mit dem Siegel der Dolche aus und stellte sich vor. "Malva, Priesterin der Gnade und Tobian, Schnitter der Tamuz. Der Heilige entsandte uns, um jedem der wahrhaft und ehrlich bereut, auf eurem Kriegszug, seien es Eure Leute oder Kriegsgefangene des Götzenpantheons, die Gnade zukommen zu lassen. Tobian wird mein Schutz sein, so dass wir Eure Ressourcen nicht belasten werden." Jonathan winkte ab, "Selbstredend werdet Ihr alle Hilfe bekommen die Ihr benötigt. Ich freue mich, daß Skt. Mortem Tha meiner Bitte entsprochen hat, obschon es noch so wenige von Euch gibt." Auch die beiden lud er zur Feier ein - was beide höflich, aber bestimmt ablehnten und gab Ihnen die Adresse des Piers von dem sie losfahren wollten.

Dann begab er sich zur rechten Zeit zum Gelände des Hauses Steinfaust, wo die Verhandlungen stattfinden sollten.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#232

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 10:07
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Jonathan, der die Garnision von Haus Steinfaust bereits kurz besucht hatte, kam nich tumhin zu bemerken, dass man sich heute besonders viel Mühe gegeben hatte: Von den hohen Mauern hingen hingen die grün-gelben Banner des Hauses Steinfaust, genauer gesagt seiner Gründerin, Tessa Steinfaust. Neben dem Tor waren zudem paare an Haken in das Mauerwerk eingelassen, welche Queerstangen hielten die es den einzelnen Einheiten, die hier gerade stationiert waren, ermöglichten ihre Banner aufzuhängen. Jonathan erinnerte sich an die Erklärung Kurosch's, dass jede eroberte Insel den gelben Schwert noch ein Symbol hinzufügte.

Alle Wachen, die Jonathan sehen konnte, trugen saubere, fast schon neu wirkende Wappenröcke und penibel polierte Rüstungen. Es schienen auch mehr zu sein als das letzte Mal, als er hier Eradan begrüßt hatte. Die Männer vor dem Tor schlugen sich mit der Faust auf die Brust und nahmen Haltung an. Mit lauter Stimme verkündete einer von ihnen: "Haus Steinfaust begrüst seine Eminenz Jonathan Piraeus, Hohepriester Pathors, Schicksalsschmied und Befreier! Öffnet das Tor!"

Das Tor wurde geöffnet und Jonathan dahinter von einer weiteren Gruppe Steinfäuste empfangen. Jonathan erkannte Kurosch, die mit den Schmutz- und vorallem blutgetränkten Siegeln an ihrer Robe und Axt aus dem perfekt polierten Bild herausstach. Sie trat vor und meldete der Torbesatzung, man würde ihn nun zum befehlshabenden Offizier, Kanthormas Steinfaust, eskortieren. Sechs Soldaten namen Jonathan in ihre Mitte und machten sich auf den Weg. Sie hatten offenbar Anweisungen erhalten, langsamer zu machen, man wollte auf den Gast Rücksicht nehmen.

Sie näherten sich einem Gebäude, dass die anderen Bauten innerhalb der Mauern überragte. Es schien das verhältnismäßig neueste Bauwerk hier zu sein und das einzige, bei dem man sich die Mühe gemacht hatte, schön zu bauen, anstatt praktisch. Auch von diesem Gebäude hingen Banner und ein steinernes Relief zeigte das Wappen des Hauses.

Kurosch entließ die Eskorte in einer weiteren Zeremonie und führte Jonathan in das Gebäude und in den zweiten Stock (an zwei weiteren Wachposten vorbei), wo sie in einem hell gestalteten Raum ankamen, der mit gepolsterten Sitzgelegenheiten ausgestattet war. An den Wänden hingen Wandteppiche, die hauptsächlich Schlachten zeigten aber auch andere wichtige Ereignisse in der Geschichte des Hauses.

Erst jetzt brach Kurosch die Formalitäten und bot Jonathan den Arm zum Gruß an: "Schön Euch zu sehen, Jonathan. Willkommen im 'weichen Haus'. Kann ich Euch was zu trinken besorgen?"


nach oben springen

#233

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 13:44
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan schlug in den Arm ein. "Mögen die Götter Dich Segnen Kurosch, es tut gut Dich zu sehen und ich respektiere es sehr, an Dir die Zeichen der Schlacht zu sehen. Saubere Soldaten... wirken auf mich seltsam.
Wenn Ihr einen Saft habt, nehme ich gerne diesen, ansonsten Wasser oder Tee. Warum nennt sich das Gebäude das 'Weiche Haus' ?"
Er nahm auf dem ihm zugewiesenen Sitzmöbel mit einem leichten Ächtzen Platz.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#234

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 14:38
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

Sie lachte herzhaft: "Weil hier die weichen Leute untergebracht sind, natürlich. Die Schreiberlinge, adelige Gäste, die zu Verhandlungen hier sind, sowas."

Sie stellte ihm ein kunstvoll geformtes Glas mit Apfelsaft hin und eine Karaffe zum nachfüllen: "Und keine Sorge, ich hab dafür gesorgt das wir ungestört bleiben bis Kanthormas Steinfaust nach euch rufen lässt. Kommandant ist er hier gerade nur wrth enw."

"Ich will, dass das hier funktioniert. Also, wenn du Fragen hast..."


nach oben springen

#235

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 15:40
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan antwortete ebenfalls lachend: "wrth enw?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#236

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 16:47
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"T'schuldigung. Es bedeutet soviel wie... eine enge Übersetzung wäre 'dem Namen halber'.
Es ist ein Begriff, den wir Zuhause für solche benutzen, die Namen und Titel für sich beanspruchen würden, jedoch nichts dafür geleistet haben. Solche die ihren Kindern gottgefällige Namen geben aber sich nie für ihren Clan in Gefahr begeben würden."


nach oben springen

#237

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 19:49
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan war jetzt schon nicht überzeugt von Kanthormas. "Kaufmann oder Politiker? Womit werde ich es zu tun haben?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#238

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 22:31
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Er ist gut darin, Ressourcen zusammenzuziehen, hat einen Kopf für Zahlen. Also eher ein Kaufmann.
Aber ihm fehlt das Verständnis, was Soldaten im Feld brauchen. Rusk und Rikosch, die mit auf Steinbrukken waren, hatten wohl schon Probleme mit dem, was uns zugeteilt wurde."


nach oben springen

#239

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 22:33
von Pater_Jonathan • 2.999 Beiträge

Jonathan nickte, nun ernstgeworden. "Danke für die Warnung. Wie ist Haus Steinfaust eigentlich an den Glauben an Kaintor gekommen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#240

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 07.02.2024 23:01
von Geschichtenerzähler • 188 Beiträge

"Leonna Steinfaust, die Begründerin des Hauses, war maßgeblich an der Erkundung und Befriedung von Inseln im äußeren Ring beteiligt. Einige Clans haben sich ihr damals angeschlossen. Der Glaube an Kaintor ist im äußeren Ring weiter verbreitet als hierzulande. Haus Ha`Ko hält das alte Kaintorea das heißt aber nicht, das sie den Glauben gepachtet haben."

"Glaub's oder nich aber auch der Glaube an Pathor, Candra und Aldros ist im Haus Steinfaust durchaus vertreten. Die sind nur nich so laut, weil ihre Götter das weniger wertschätzen. Wenn du willst, dass ER dich beachtet, musst du ihn schon zwingen. Stärke demonstrieren. Sonst wird das nichts."


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Sarah Mac Melone

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41227 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen