#76

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:05
von Britta • 11.429 Beiträge

Er starrte sie seltsam an. "äh...natürlich, aber..es ist nur ein Waisenhaus wie jedes andere auch."

er drehte sich um, ging hinein. Ein kleiner Raum, wo man essen und bei schlechtem Wetter spielen konnte, zwei große Räume, wo insgesamt vielleicht 20 Kinderschiefen, teiwleie zu dritt in einem Bett, doch es war warm und gemütlich, beide Himmer hatten einen gemeinsamen Kamin und es war sauber. Der Lehmboden war mti Binsen belegt, das Stroh der Betten roch gut, es waren keine Ratten oder Mäuse zu sehen aber ein ziemlich großer Kater. Es gab einen vierten Raum, da war sowas wie eine kleine Werkstatt, anscheinend brachte man den Kindern grundlegende Kenntnisse bei: Holzbearbeitung, Weben. Das fiel auch ins Auge, sobald die Kinder groß genug waren, fingen sie anscheinend an, irgendetwas nützliches zu tun.

nach oben springen

#77

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:15
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Sie nickt zufrieden, dieses Waisenhaus wurde gut geführt. Gleichzeitig beobachtet sie Veigh genau und versucht ihn einzuschätzen. Offensichtlich kann er kämpfen, musste es vermutlich öfter. Er könnte ein Alogrimondepriester sein, sicher ist es nicht. "Ein sauberes Haus, wirklich hübsch. Es ist ein großes Glück, dass es vom Feuer verschont geblieben ist."

(OT: Ist irgendwo ein Alogrimondeschrein zu sehen?)


nach oben springen

#78

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:18
von Britta • 11.429 Beiträge

OT: Nein, aber es gibt zwei Türen, die nicht geöffnet wurden und eine Kellertreppe. Keller sind schwer zu bauen - normalerweise verzichten die meisten einfachen Häuser darauf.

nach oben springen

#79

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:22
von Siria • 3.341 Beiträge

Siria blickte sich um und hielt Mina noch fester als sie den Kater sah. Sie steckte sie in die Tasche. Sicher war sicher. "Baulich...spannend." Sie war gespannt wie es weiterging bei den beiden. Sie sah sich interessiert um.
"Ein wirklich gepflegtes, gute geführtes Haus."

nach oben springen

#80

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:30
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

"Ihr habt sogar einen Keller! Das ist doch etwas besonderes." sie klingt beeindruckt, vor allem ist sie neugierig. Sie muss etwas finden, das Veigh zum reden bringt. Problematischerweise ist er genauso verschlossen wie sie selbst.


zuletzt bearbeitet 14.12.2016 22:31 | nach oben springen

#81

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:37
von Britta • 11.429 Beiträge

Er musterte sie lange - vor allem ihren Hut und die Zahnräder daran. "Ja, wir haben das Haus von einem reicheren Händler übernommen, der ...Glück hatte. Der Keller dient vor allem zur Lagerung - und einen kleinen Schrein der Alogrimonde, Wanderin und Schützerin der Weise." er machte ein paar kleine Gesten mit der hand - vielleicht ein Segensspruch - oder eine kennung. Leider war es über tausend Jahre her, dass Esme das letzte Mal jemanden Gaunerzeichen hatte machen sehen.

nach oben springen

#82

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:42
von Siria • 3.341 Beiträge

Die beiden tänzelten schon recht lange umeinander herum. Vermutlich war das bei den Alogrimondeleuten so. Sie besah sich intensiv die Werkstatt um den beiden etwas mehr Raum zu lassen.

nach oben springen

#83

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:47
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Geradezu peinlich, dass ich die Handzeichen nicht mehr erkenne. denkt sie bei sich, doch sie ist einen Schritt weiter. Sie lächelt "Am Schrein würde ich gerne ein Gebet sprechen, wenn das in Ordnung ist." Sie gibt sich einen Ruck "Ach, wisst ihr vielleicht wieso die Glocken geläutet haben? Passiert das hier öfter?" Mal sehen wie er reagiert.


nach oben springen

#84

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:55
von Britta • 11.429 Beiträge

Er wirkte überascht als sie sagte, sie würde beten wollen. Bei den Glocken zuckte er zusammen.
"ihr wisst das nicht? - gut, wahrscheinlich kommt ihr nicht von einer Grenzlandinsel...oder von den äußeren Inseln des äußeren Ringes, da würdet ihr sie noch kennen. Es ist ein Alarmsignal - kurz,kurz, lang,lang- bedeutet, dass die Häfen beschlossen werden und Quarantäne ausgerufen. Das kann mehrere Gründe haben, vor einigen Jahren hatten wir eine furchtbare Seuche, sie wurde von Insel zu Insel geschleppt." er schauderte. "ich habe sie nicht erlebt, aber...mein alter ...Adoptivvater erzählte mir davon. Es muss grauenhaft gewesen sein, die Leute schwitzten ihr eigenes Blut aus, sie starben innerhalb kürzester Zeit. Die Seuche kam von einer Insel, wo die Leute selbst gar nicht krank waren. Ich weiß nicht, warum. Ein heiler sagte mir mal, das manche Krankheiten auf dem Körper der Leute mitreisen, sie selbst aber nicht krank machen, nur diejenigen, denen sie begegnen. Wie dem auch sei, es gibt einige Institutionen, die die komplette Quarantäne ausrufen dürfen: die Hafenmeisterei, der höchste Sinaspriester oder der Orden der Reinheit. Ihr werdet gesehen haben, die Kinder sind fast alle schon im Haus - und ich werde sie die nächsten Tage nicht gehen lassen. Wir haben genug zu Essen und zu Trinken....mh...woher kommt IHR denn, wenn man fragen darf?"

Instinktiv wich er einen Schritt zurück.

nach oben springen

#85

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 14.12.2016 22:59
von Siria • 3.341 Beiträge

So langsam ging ihr das allgemeine Misstrauen auf die Nerven. Eigentlich ein guter Zeitpunkt Eridmea zu verlassen.

nach oben springen

#86

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 15.12.2016 06:22
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Manchmal wollen einen die Leute auch missverstehen. "Da habe ich mich wohl schlecht ausgedrückt, ich erkenne ein Alarmsignal, was ich fragen wollte ist: wisst ihr wieso die Quarantäne ausgerufen wurde?" sie beobachtet seine Reaktion "Ihr habt allerdings recht, unsere Heimat ist weit weg von hier und Reisen über das Meer dauern immer gefühlte tausend Jahre, nicht wahr?" sie schaut dabei zu Siria "Ich habe hier auch noch niemanden getroffen, der unsere Heimat kennt. Da bevorzuge ich doch das Wandern über eine Insel. Ist es hier denn so ungewöhnlich, dass jemand zu Alogrimonde betet?" Wenn dort unten ein Alogrimondeschrein ist, ist es möglich, dass Pater Jonathan auf seiner Tempelrunde hier vorbei gekommen ist.


nach oben springen

#87

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 15.12.2016 07:51
von Britta • 11.429 Beiträge

Er atmete durch. "es ist...selten dss Personen mit solcher Kleidung hier vorbeikommen. Meistens schicken sie Diener. Und...normalerweise auch das selten. Ich weiß nicht, wie auf Eurer Insel die wanderin verehrt wird...wahrsheinlich ist eure Insel groß...aber die meisten,mh,nun die Inseln sind oft klein, da wandert man wenig. Kinder sind kostbar, die wenigsten setzen sie aus und wenn, na, dann will niemand damit in verbindung gebracht werden. Meistens sind die Kinder hier, weil die Eltern gestorben sind und es nicht genügend Verwandte gibt sie aufzunehmen. Und... die Herrin wird oft als Herrin der Diebe genannt." jetzt musterte er sie scharf "des Gesocks und der Kehlschneider. Wobei wir das nicht sind, Dame...auch wenn es verirrte Iditoen geben mag, die das tun und zu ihr beten. Aber...niemand mag Diebe - egal warum sie stehlen."

Er zuckte die Schultern. "ich werde niemanden sagen, er soll nicht zu ihr beten." kurz lächelte er. "Jeder mag seine eigenen, guten Gründe haben...und die gehen mich nichts an, außer ihr sprecht mich als Priester und nicht nur als Vorstand des Waisenhauses an."
Ach- und nein, ichweiß es noch nicht - aber ich denke, ich werde es in den nächsten Stunden erfahren. Wobei...es für mich grade keinen Unterschied macht".

er zeigte auf die fensterläden - sie wurdne geschlossen - und die älteren Kinder holten Waffen hervor - Stäbe und Dolche. ansosnten spielten sie einfach weiter mit den kleineren.


zuletzt bearbeitet 15.12.2016 07:55 | nach oben springen

#88

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 15.12.2016 08:47
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Sie nickt. Natürlich mag niemand Diebe und Kehlschneider. Also ein Priester der Alogrimonde, gut. Sie holt ein vorbereitetes, mit Kupfer und Silber gefülltes Säckchen aus ihrer Tasche und übergibt es ihm. Dabei tritt sie näher an ihn heran und flüstert "Ich sage euch wieso die Quarantäne verhängt wurde, aber nicht hier, ich will die Kinder nicht unnötig ängstigen."
Sie tritt wieder zurück und in normaler Lautstärke sagt sie "Ich würde dann sehr gerne beten, zeigt ihr mir den Schrein?"


nach oben springen

#89

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 15.12.2016 10:10
von Britta • 11.429 Beiträge

er nickte, wirkte überrascht, wog den Beutel in seiner Hand. Sah dann auf Siria, wieder auf Esme, dann atmete er durch, wieder Handzeichen, fragender Blick.

Dann führte er sie beide hinunter. In einem Teil des Kellers war ein Raum eingerichtet worden...klein, schlicht, bescheiden. Er entzündete ein paar Kerzen, so dass nicht nur die Lichter am Altar brannten, sondern der Raum etwas besser ausgeleuchtet war. Es gab ein paar Kissen und einen Tisch. Über den Tisch war ein einfacher Wanderstab gehängt worden.

"Wir..ich dachte, es braucht nicht mehr. Geld kann man besser für andere Dinge verwenden. Aber die Kissen sind sauber."

Er sah noch einmal verwirrt zu den Beiden. Dann atmete er durch.

"Willkommen. Wer auch immer ihr seid, wo auch immer ihr herkommt - die Herrin schützt die Wanderer auf ihren Weg. Möge sie auch euch schützen." Es war einfach gesprochen - doch glaube stckte dahinter. Glube und Freundlichkeit.!"

(Ot, sorry, bis heute nacht ;o)

nach oben springen

#90

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 15.12.2016 10:34
von Siria • 3.341 Beiträge

Siria nickte ihm zu. "Dies sind nicht unsere Kleider, sie wurden uns gestellt." Sie sah ihm in die Augen. "Wir sind nicht vom Haus Ha'Ko, auch wenn wir optisch Ähnlichkeiten haben. Der Stil ist gleich." Sie sah kurz zu Esme. "Ja, die Reise über das Meer kommt einem in der Tat wie 1000 Jahre vor und hier ist alles so anders." Sie besah sich den schlichten Raum. Sie setzte sich auf eins der Kissen, den Rücken demonstrativ Veigh zugewandt. Ein Zeichen das sie keine Angst vor ihm hatte und den beiden Personen im Rau vertraute. Eigentlich traute sie nur Esme, aber sie war sich sicher das sie mit den ganzen bewaffneten Kindern da oben ohnehin ein Problem hätte. Sie hätte schlicht nicht gewusst was sie mit all denen machen sollte.

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Kritos, Wieland

Forum Statistiken
Das Forum hat 800 Themen und 37781 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen