#181

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 20.12.2016 19:38
von Siria • 3.180 Beiträge

Siria folgte ihm..Sie war sich sicher das sie anders sah als er. Sie sah Stränge und Fäden, ein komplexes Gewebe. Stärker an den einen Stellen, schwächer an anderen. Manche waren wie von Motten zerfressen.
Beinahe mühelos erschien es ihm wie sie ihm folgte. Er würde jedoch erkennen wie anstrengend es war. Sanft, vorsichtig, kaum selber da. Bei jedem Schritt bedacht nichts kaputt zu machen, als würde man versuchen über eine Wiese voller Blumen zu gehen ohne eine Spur zu hinterlassen und möglichst wenig Blumen umzuknicken.
Für ihn war es offensichtlich das sie dies nicht zum ersten Mal tat. Jahrelange Übung und das genaue Wissen, soweit es überhaupt möglich war, lagen dem zugrunde.

Sie folgte ihm, prägte sich alles ein, besah sich die Stellen auf die er hinwies genau. Überraschung war zu erkennen als sie sah das sie heilten.

Was sie hier sah, die Löcher, waren anders als alles was sie kannte.
Sie sah und sie verstand. Zumindest hoffte sie das.

Esme und Elandril merkten wir ihr Körper sich immer wieder anspannte um danach der Erschöpfung nachzugeben.

Sie versuchte herauszufinden wie Caedes tat was er tat.

zuletzt bearbeitet 20.12.2016 19:42 | nach oben springen

#182

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 20.12.2016 20:07
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Als es so aussieht als ob Siria vor Erschöpfung zusammenbrechen könnte, tritt Esme schnell hinter sie, um sie wenn nötig aufzufangen.


nach oben springen

#183

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 20.12.2016 20:09
von Britta
avatar

In ihm war ein leuchtender Stern, ein Splitter von unsagbarer Reinheit und Macht - und er gab ihn sich hin, vollständig - und beherrschte ihn gleichzeitig, benutzte ihn. Es war eine seltsame Symbiose, die Seele Caedes sicherlich der schwächere Part - und doch, in diesem Augenblick nutzte sie den Splitter. Allerdings kostete es ihre Kraft, am Ende würde Caedes erschöpft sein ...oder irgendwann, wenn er es übertrieb, einfach an Überanstrengung zerbrechen. Er war wie ein Mann, der es schaffte, einen riesigen Sturm zu beherrschen und dessen Macht zu nutzen. Doch in dem Augenblick, wo er schwach wurde, würde es keine Chance mehr für ihn geben. Die Macht würde ihn einfach in Stücke reißen.

nach oben springen

#184

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 20.12.2016 20:17
von Siria • 3.180 Beiträge

Es kann auf Dauer nicht gut sein als sterblichen Wesen einen unsterblichen machtvollen Teil von etwas in sich zu tragen. Sie musste lächeln. Das sagt die Richtige. Alles hatte einen Preis - dieser war hoch. Sie musste bei Gelegenheit darüber nachdenken ob es keinen einfacheren Weg für sie gab. Als sie darüber nachdachte wie lange sie dafür gebraucht hatte um dies zu erlernen und welche Wege ihr offen standen - vermutlich nicht.
Dies war nie für Sterbliche bestimmt gewesen und doch mussten einige genau dies tun. Etwas tun was andere nicht konnten.

Sie unterbrach ihre Gedanken strickt und konzentrierte sich wieder auf Caedes. Fürs denken war später Zeit.

nach oben springen

#185

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 20.12.2016 20:29
von Britta • 10.642 Beiträge

Erstaunlich sanft zog er sich zurück und sie mit sich. Dass ein Mann mit solchen Händen und einer Vollplatte gleichzeitig so behutsam sein konnte, hätte die meisten sicherlich verwirrt.

Er barg erst den Kontakt mit ihr, bis er ganz sicher war, dass sie gut in ihrem Körper angekommen war - zu Hause - und dann verließ er Frerk.

Äußerlich wahrte er Gelassenheit, auch wenn er die Spuren der Anstrengung nicht ganz verbergen konnte.

"Du warst infiziert, Frerk, in sehr, sehr schwachem Ausmaß. Es hat dich gestreift und niemals wirklich in dir Fuß gefasst um von dir zu zehren. Deine Seele ist noch so intakt und mit soviel Licht angefüllt, dass du heilst. Irgendwann...vielleicht in zehn oder zwanzig Jahren, wird nichts mehr davon zu sehen sein."

Er sah zu Elandril "gehört und bezeugt."

Frerk atmete auf. Er hatte es geschafft sehr, sehr ruhig zu wirken...aber tief in seinem Herzen war da immer noch sorge gewesen.

"mh..jut. Das heißt, ich bin raus,mh?" Beide Ordensleute nickten ihm zu.
"mh...dann sag ich mal Moira Bescheid. Wenn se es hat, werdet ihr sie NICHT töten - euer Word darauf?"

Elandril zögerte kurz "es sei denn sie greift uns an. Ich werde nicht sterben, weil ich versprochen habe, nichts gegen sie zu tun." Frerk schnaufte. "wird se nicht tun. is ne gute Fru. Ordensleute bringt man nich um."

er nickte ihnen zu "ich schick se" dann begann er, immer noch leicht hinkend, hinaufzusteigen.

Caedes wartete bis Frerk außer Sichtweite war und setzte sich. "Wie oft hast du das in den letzten Tagen und Wochen gemacht?" - "zu oft." Elandril grinste. "man gewöhnt sich dran. Und?" - "mpf...ein Mord...zumindest eine Tötung...und ein paar andere Sachen, aber ganz ehrlich? nichts wildes."
Elandril nickte, Caedes sah zu Siria, leicht besorgt. "ist alles in Ordnung mit Euch?"

nach oben springen

#186

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 20.12.2016 23:15
von Siria • 3.180 Beiträge

"Mir geht es bestens." Sie wirkte müde aber bei weitem nicht derart erledigt wie einer der Ordensleute. "Ich finde die Art wir ihr es macht... Spannend und gefährlich. Wie schwer ist es zu wissen was das richtige Maß für euch ist?" Sie sah von einem zum anderen.

Vorsichtig fragte sie in die Runde, "sollen wir die Rollen mal tauschen? So kann ich lernen und ihr ausruhen." Sie wusste was sie machen musste und worauf sie würde achten müssen. Nicht viel anders als bei anderen Feststellung.

Manchmal hatte sie das Gefühl das es leichter war eine Seele zu betrachten und darüber etwas herausfinden, als sich mit jemandem zu unterhalten. Sie schauderte bei dem Gedanken. Ein derartiges Vorgehen ist immer die letzte Wahl. Zu leicht kann man etwas zerstören oder beschädigen - weil es manchesmal einfacher wäre .

Sie war froh das die Sonne nicht hell am Himmel stand. Ihre Augen hatten sich bereits an das andere sehen gewöhnt. Manchmal fürchtete sie, das sie sich eher an das normale Sehen gewöhnen musste.
Ich muss mehr unter Menschen. Ich werde wunderlich.

"Esme,"sie lehnte sich für einen kurzen Augenblick leicht gegen ihre Beine, "ich erkläre es dir gerne später bei einem Tee wenn es dich interessiert."

zuletzt bearbeitet 20.12.2016 23:17 | nach oben springen

#187

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 06:36
von Britta • 10.642 Beiträge

Caedes und Elandril sahen sie beide gleich verblüfft an. dann überlegte Elandril halblaut..#"mh...verständlich, oder, sie ist ein Patenkind...wahrscheinlich muss sie zeiten abwägen." Caedes sah...misstrauisch aus? nein, eher...unangenehm an seine eigene Sterblichkeit erinnert.

Elandril überlegte. "Es könnte...nützlich sein. Und du kannst ja immer noch eingreifen." -"mh..sie..verzeiht..ihr ward vorsichtig Dame, aber...mpf.." er sah Elandril an, der nickte, Caedes seufzte und nickte auch.

"Gut, aber passt auf Euch auf. Ist aber vielleicht nicht schlecht, dann bleib ich hier, Elandril und du gehst mit. Wenn sie infiziert ist, wird der Kampf drinnen wahrscheinlich nicht stattfinden - es KANN keien Verbindung mehr geben. #wenn dann kommt es zu einem Kampf draußen, weil diese Moira sich nicht ergeben will."

Elandril überlegte und nickte. "Ja, der..Sammler..ist tot. Sie muss isoliert sein...es sei denn, sie hat einen neuen Herrn gefunden." - "So schnell? Das sind Alpträume, Elandril, keine Wahrscheinlichkeiten." - "Wir wissen nicht, wie viele aktive es draußen gegeben hat...und wie viele reisen konnten. Aber ja..es ist unwahrscheinlich." - "gut, also?"

Elandril nickte Siria zu. "führt mich, ich folge. ach und zu eurer Frage...keine Ahnung. Irgendwann bin ich zu erschöpft um klar zu denken. Wenn man dann weiter macht.." e zuckte die Schultern. Die Antwort war klar.

nach oben springen

#188

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 06:44
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

"Wir sollten erst einmal schauen, dass wir euch alle sicher die Klippen hoch bekommen." Sagt sie sanft und hofft, dass Ceades sich mit seiner Plattenrüstung nicht überschätzt hat.


nach oben springen

#189

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 08:42
von Britta • 10.642 Beiträge

"Naja, wenn ich es richtig verstanden habe, kommt sie hierhin. Also heißt es warten."

Das taten sie dann auch ca. 15 Minuten, dann kam aus einem anderen Höhleneingang Moira und kletterte zu ihnen hoch. Sie sah...leicht panisch aus. Sie schluckte, starrte auf Caedes, dann auf Elandril. dann seufzte sie, lächelte kurz und verneigte sich - ohne Spott interessanter Weise.

"Ehrenwerter Orden..tja. Da bin ich. Wie mein mann gesagt hat. Und übrigens...sollte ich infiziert sein, dann erwarte ich, dass ihr ihn niederschlagt und er niemals erfährt auf welche Insel ihr mich schafft. Aber tut ihm nicht WEH!" sie runzelte die Stirn.

leise murmelte sie "hilf niemals einen Zwerg" dann sagte sie laut "soll ich irgendwas machen? oder..mh...wollt ihr mir vorher Fesseln anlegen?'" Caedes legte den Kopf schräg. "Du wirkst nicht infiziert. Vielleicht hast du Glück." - "ach..ich war zwischendurch ziemlich krank und natürlich gab unser Alchemist mir das Zeug. Ich mag nur nichts Süßes - ich werd sonst langsam fett auf meine alten Tage." sie schnaufte "außerdem mag ich nix, was süchtig macht. War aber hart das Zeug nicht zu nehmen. mmh..naja. wir werden es ja sehen, nicht wahr?"

Caedes nickte und sah dann Siria an.

nach oben springen

#190

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 09:24
von Siria • 3.180 Beiträge

"Ich bin soweit. Wenn einer der Herrn die Aufklärung übernehmen würde, sowie das Einverständnis einholen. Ihr seid schlicht routinierter."
Leise fuhr sie an Elandril gewand fort. "Sollte etwas nicht so laufen wie geplant bitte ich euch selbstverständlich sofort einzugreifen. Wir sollten in ausreichendem Maße kommunizieren können."

Sie überlegte. "Ich fürchte hoch wird nachher schwierig... Flaschenhals? Esme vielleicht fällt dir was ein. Vielleicht geht's auch."

nach oben springen

#191

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 09:37
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Sie nickt "Ich überlege mir was." Und geht zum Ausgang, schaut sich an wo die Seile hängen, wie der Fels aussieht und was sie an Material zur Verfügung haben. Zuerst knotet sie zwei Schlaufen in das Ende eines Seils.


zuletzt bearbeitet 21.12.2016 10:04 | nach oben springen

#192

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 14:46
von Britta • 10.642 Beiträge

Caedes nickte ihr zu "Ihr seid leicht und lkeiner als mancher Ordensbruder den ich schleppen musste. Im Notfall kriege ich euch hoch."

Elandril nickte ihr zu. "Bereit, wenn ihr es seid." Dann wandte er sich an Moira, spulte seine Verse ab mit besonderer Betonung des "egal was ihr getan habt, wir werden es nicht richten."
Moira sah ihn sehr, sehr spöttisch an, dann seufzte sie.

"wenn es euch tröstet Ordensmann - irgendwann werden wir alle gerichtet. Und während eure seele wahrscheinlich bei Eschgal ewigen Frieden findet, wird meine von Tammuz in Stücke gerissen." sie überlegte kurz. "ich hoffe nur, Frerk ist kein Depp und verscherzt es sich auf seine alten Tage...auf der anderen Seite...was sollte er ohne mich schon mit einem Nachleben anfangen. Naja, bringen wir es hinter uns."

Sie trat auf Elandril und Siria zu.

nach oben springen

#193

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 15:41
von Siria • 3.180 Beiträge

"Aus purer Berechnung wird er dann vermutlich etwas sehr dummes tun nur um nicht alleine bei Eschgal sein zu müssen." Sie lächelte, oder etwas in der Art.

Siria setzte sich im Schneidersitz vor Moira, nahm deren Hand und legte Elandrils auf ihre eigene Schulter. Für sie war es so angenehmer. Bevor sie sich mit Moira befasste warf sie Esme noch einen flüchtigen Blick zu.

Dann würde sie ruhig, atmete tief und gleichmäßig und konzentrierte sich erst auf Elandril und als sie sicher war das er da war und ihr würde folgen können auf Moira. Sie nahm alle Kraft von sich, da Elandril erledigt wirkte.

Siria horchte in sich hinein, brachte sich zur vollkommen Ruhe, suchte Beistand und begab sich auf den Weg.
"Moira, denk an ein Lied aus deiner Kindheit,"sprach sie leise zu ihr. Sehr leise.

Während Moira ihre Gedanken fieberhaft durchsuchte und endlich eines fand, verfolgte Siria die Stellen dabei in ihrem Geist angesprochen wurden und folgte dem schmalen Faden zu DEN Seiten der Seele die darauf reagierten.

Stück für Stück ging sie weiter, sanft und vorsichtig, folgte den einzelnen Stränge und suchte nach dem was Caedes ihr gezeigt hatte.

Elandril folgte, sah die Seele zum Teil aus Siria Sicht.
Ein Gewerbe, gesponnen durch Jahre, Erfahrungen und Entscheidungen. Verworren, verknotet, glatt und dennoch in einer Ordnung die alles durchzogen. Hier und da änderte sich die Farbe. Ab und an gab es Stellen die aussahen als seien Flugfäden in das Werkstück geraten. Hier und da konnte man an einige Stellen das kurze Aufflackern von Erinnerungen sehen.

Moiras Seele war nicht schön - viel war geschehen - tief Verletzungen, Schmerz, Verzweiflung. Blut wurde vergossen, Taten bereut, gehasst und geliebt. Es war die Seele eines Menschen der einen sehr steinigen Weg hinter sich hatte. Unter all dem war jedoch auch deutlich zu erkennen das sie kämpfte. Immer und immer wieder. Nicht aufgegeben hatte, sich Güte, Mitgefühl und Liebe bewahren konnte.

Da war es, deutlich erkennbar, der Fraß. Wie bei Frerk nur deutlicher und tiefer. Wie bei ihm hatte es auch bei Moira aufgehört. Das Töten des Deavar und das nicht weiter nehmen der Kristalle hatten dazu geführt das der Fraß aufgehört hatte. Es begann zu heilen. Langsam aber stetig.

Siria war sichtlich erleichtert das Esme uns sie mit ihrer Vermutung Recht gehabt hatten.

Vorsichtig zog sie sich zurück und nahm Elandril mit.
Erschöpft kam sie im hier und jetzt an.

"Elandril", sprach sie leise, "berichte." Ihre Stimme dröhnte ihr ihren Ohren. Vorher war alles herrlich ruhig gewesen. Das Licht der Laternen schmerzte in ihren Augen und sie schloss sie wieder.
Die anderen würden ausreichend für sie sehen.

zuletzt bearbeitet 21.12.2016 15:50 | nach oben springen

#194

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 16:40
von Britta • 10.642 Beiträge

Elandril sprach Moira frei, doch dies bekam Siria nur am Rande mit. Moira schien mehr als froh zu sein. Und verabschiedete sich mit ausgeprägter Höflichkeit, doch Sirias Kopf wollte noch nicht so richtig mitbekommen, was die anderen taten.
Kurz stand Moira noch vor dem Höhleneingang, sah zu Esme. Aber sie war zu froh, davon gekommen zu sein, um ein Gespräch zu beginnen.

Anscheinend flaggte Caedes irgendetwas, oben bekam Katharina das mit und alles ging in Ordnung. Am Ende wartete man darauf, ob Siria hochgetragen werden woltle oder nicht.

nach oben springen

#195

RE: Der Ruf der Waage

in Archiv 2016 Allgemein 21.12.2016 16:53
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Esme sagt zu Moira, ehe diese verschwindet: "Denkt dran, seid aufmerksam, wenn euch etwas merkwürdiges auffällt, gebt dem Orden Bescheid. Ihr habt erlebt wie das aussieht, auch Kleinigkeiten können wichtig sein. Wisst ihr, wie ihr den Orden erreichen könnt?"


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SPIELLEITUNG
Forum Statistiken
Das Forum hat 732 Themen und 35671 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen