#151

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.02.2024 09:59
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan drehte sich etwas unwirsch zu Branko und Anuschka um. Er hatte versucht eine ernste Sache für Aristaios anschaulich zu erklären, daher fand er die Kommentare völlig überflüssig.
"Branko, nein ich habe selbstredend nicht Anuschka gemeint. Ich denke, sie ist noch sehr begeistert Anukets Priesterin und außerdem nennt man sie nicht Aristaios. Nein Anuschka, ich rede nicht über Schankmaiden schlecht. Aber ehrlicherweise hatte ich genug Kontakt mit vielen von ihnen, die verletzt wurden an Seele und Leib, oder Krankheiten davongetragen haben. Es wird nicht jede so hoch geschätzt wie DU, sondern es gibt Hafenkaschemmen, wo es sehr, sehr rauh vor sich geht."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#152

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.02.2024 10:50
von Twi-Chan • 220 Beiträge

Anuschka nickte Jonathan noch einmal wohlwollend zu, sie wusste dass Branko nicht richtig hingehört hatte. "Ich verstehe.", sagte sie kurz etwas bedaueend auf seine Aussage zu den anderen Schankmaids und verließ mit Branko aber vorerst den Platz.

Norraiya blieb zurück und lauschte den Worten von Aristaios, "10.000 Jahre?!", rief sie auf und hielt sich dann den Mund als sie merkte, dass es zu laut war. Danach wurde sie leise, "Ihr sagtet aber, dass ihr aufgewacht seid, also wart ihr nicht die ganze Zeit bei Bewusstsein, richtig?", fragte sie und beugte sich dann noch etwas vor.
Man sah ihr an, dass sie grübelte und abwägte, aber die Frage brannte zu sehr auf ihrer Zunge, "Sagt, gab es zu eurer Lebenszeit richtige Drachen auf der Welt?", ihre Augen funkelten etwas neugierig bei der Frage.


nach oben springen

#153

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.02.2024 14:10
von dudi • 75 Beiträge

Der Schelmin Apfelpunsch hatte Zwischenreden verhindert und war alle. Auch der Teller barg nicht einmal mehr Krümel. Zwischendurch hatte sie einige Worte notiert. Doch den Diskus wollte sie einfach nicht unterbrechen. Das Weggehen des Priesterpaares löst kurz Schmunzeln aus als Regung. Das Thema am Tisch lässt sie jedoch schnell wieder ernstere Miene aufsetzen und leise wie der Wind ringsum abwarten. Nach Norraiyas letzter Frage verharrt dudi weiter gespannt auf die Antwort. Nur ein Finger tippt unhörbar beständig auf den Tisch.

nach oben springen

#154

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.02.2024 19:09
von elfjur • 974 Beiträge

Aristaios lächelte. "Es gab ssschon damals Geschichten von Drachen. Aber ich habe nie einen gesehen. Bedenkt, das Eridmea eine Einzige riesige und dünn besiedelte Landmasse war. Ein großes Vorhaben war, zusammen mit dem Partori eine Karte von ganz Eridmea zu erstellen. Wir sollten uns unter anderem um die Küsten kümmern. Aber Ocko Onnooson war gerade das zweite Mal mit der Umrundung gescheitert."


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
nach oben springen

#155

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.02.2024 19:53
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

"Tja zu meiner Zeit hatten wir eine solche Karte..." Dann fiel Jonathan etwas aus und ein. "Sag mal Aristaios, hast Du zu der Zeit gewirkt als der Quader als Geschenk kam?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!

zuletzt bearbeitet 14.02.2024 20:05 | nach oben springen

#156

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 14.02.2024 22:30
von Twi-Chan • 220 Beiträge

Ein bischen enttäuscht verzog Norraiya den Mund und nickte dann aber leicht, "Schade, aber ja die Geschichten gibt es auch heute noch schätze ich.", sagte sie leise und erhob sich kurz, um nach einer Krebs-Krokette zu fischen und biss rein, als gerade zwei junge Männer an den Tisch kamen.
Ihre Kleidung wirkte etwas anders, als die der anderen auf dem Fest, weniger flatternd und mehr Zweck dienlich, vielleicht konnte man sie als Holzfäller abtun, kräftig genug waren sie auf jedenfall, aber ihre Gesichter wirkten etwas zu glatt und hübsch dafür. Einer der beiden hatte etwas spitzere Ohren und sprach die Truppe an, "Verzeiht dass wir eure Gesprächsrunde stören, aber Branko sagte uns, dass ihr diejenigen seid, die eine Mitfahrgelegenheit nach Vogelsang bräuchten? Mein Freund und ich würden jetzt noch die letzten Waren, die gerade gekommen sind, verladen und dann in etwa 20 Minuten von der Schenke aus aufbrechen wollen, damit wir noch vor der Dämmerung in unserem Dorf ankommen. Wäre euch das auch recht oder müsst ihr vorher noch etwas erledigen?", fragte er die Anwesenden und blickte in die Runde.


nach oben springen

#157

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 03:47
von elfjur • 974 Beiträge

Wenn


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
nach oben springen

#158

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 04:54
von elfjur • 974 Beiträge

"Wenn die beiden Priester und die werte Dudi dorthin wollen, schließe ich mich an. Der da", er zeigte auf seinen Seesack, "müsste noch mit. Und er Pater hier muss auch fahren. Wenn's zu eng wird, kann ich auch marschieren."

Zu Jonathan gewandt sagte er "Hübsch grün leuchtend? Von beachtlicher Anziehungskraftskraft? Macht bei allen, die ihn anfassen fies leuchtende Augen und verändert das Verhalten in eine Hundsgemeine Richtung? ICH WAR DABEI, als diese anheblichen Botschafter dieses schreckliche Ding in unser Land brachten. Ich habe Schwestern gesehen, die Brüder mit bloßen Händen zerrissenen. Meine Mentorin rammte dem ersten Schmied der Hanumaki die Sternenspitze ihres Stabes in den Hals rammte und dann seelig lächelnd daneben stand während sein Blut auf sie spritzte.
Daher die Flucht in den Tempel. Keine Ahnung, wie ich zu dem Schwert gekommen bin. Aber plötzlich hatte ich es in der Hand und ich habe damit.- verzeiht mir Pater Jonathan - den Partoris erschlagen. Den weisesten, gütigste und belesensten Menschen, den ich je getroffen hatte. Aber er ging mit monströs verzerrtem Gesich, tierische Laute ausstoßend, einen Hammer schwingend auf mich los. Ich wusste doch gar nicht, wie man ein Schwert gebraucht und plötzlich lag er zu meinen Füßen und versuchte noch im Sterben nach mir zu greifen." Aritaios liefen die Tränen über das Gesicht." Die Woche vorher ear er bei uns zu Gast, um über yid Lyrik des Gebetsgesangs zu sprechen. Wäre die Azrothen nicht auf dir ldee gekommen, die Angreifer mit den Feuerbällen zu bewerfen, die sie bisher nur zum roden von Buschland eingesetzt hatten, wäre auch der Tempel überrannt worden. Wir beteten um Hilfe. Dann tat es einen Schlag, der mich von den Beinen holte und ich war weg. Aufgewacht bin ich von den Schmerzensschreien des Tarsham, als ihn die Leiden seines Gottes trafen. An diesem Tag wurden alle Orden enthauptet. ALLE Würdenträger waren dort und viele der potentiellen Nachfolger. mit einem Schlag getötet oder unter die Macht des grünen Steins gezwungen."


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
nach oben springen

#159

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 09:41
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan schaute Aristaios an als käme er vom Mond. Monostratos hatte den Stein nicht bekommen, sondern ausgebuddelt. Das würde bedeuten, daß Aristaios ein Armangathier war. " Wie ging es dann weiter? Du bist in den Tempel geflüchtet? Was passierte dann?"
Dann wandte er sich zu den beiden Männern. "Pater Jonathan Piraeus, zu Euren Diensten. Ich hätte mich und meinen Rucksack, bin allerdings nicht gut auf den Beinen. Es wäre unglaublich nett, wenn Ihr noch Platz auf dem Wagen habt. Ich muss mich nur von Branko und Anuschka verabschieden, dann bin ich ganz der Eure."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!

zuletzt bearbeitet 15.02.2024 09:51 | nach oben springen

#160

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 19:09
von elfjur • 974 Beiträge

"Wie gesagt, es tat einen Schlag und ich war weg. Nach unserer Rückkehr haben wohl die Azrothen herausgefunden, dass die Götter den Tempel über die ganze Zeit an einem Ort namens Astraraum verborgen haben. Das hat mich nicht weiter interessiert. Hier und jetzt hat man mein Göttin ihrer Sphäre beraubt und dazu verurteilt unter anderem einem Haufen Glücksritter zu Diensten zu sein und an der Seite eines eifersüchtigen Massenmörders zu leben. Es gibt unter den Ineshpriestern hier auch andere Leute, die dafür sorgen, dass das kleine Kind nicht mehr von den Großen verprügelt wird, Ein hart arbeitender Fischer den einen großen Fang macht, der ihm ermöglicht seine Liebste zu heiraten und für die Familie zu sorgen oder der Spaziergänger, der die Segel am Horizont sieht und erkennt was da auf die Insel zu kommt. Aber die meisten dehen das Spielen MÜSSEN nicht als Bürde, sondern als Aufgabe.
Vielleicht war ich zu fordch und habe zu viel erwartet. Vielleicht ist Inesh mit diesem Leben und dieser Söhäre glpcklich. Aber dann hätte sie es mir doch gesagtr zu mindest funktionierte es zu meiner Zeit si, dass die Cögter sehr diekt zu uns Priester gesprochen und ihnen den Weg gewiesen haben.


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
nach oben springen

#161

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 19:10
von elfjur • 974 Beiträge

Aber ich sehe schon, wir beide müssen mal einiges Systematisieren.


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
zuletzt bearbeitet 15.02.2024 19:11 | nach oben springen

#162

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 19:43
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan wiegte den Kopf hin und her. "Wo Du bist Aristaios, sieht und hört Deine Göttin durch Dich. Manchmal ist es unser Problem, daß wir zuviel reden und zuwenig zuhören. Zu dieser Zeit funktioniert es immer noch, daß die Götter in Visionen zu uns sprechen. Allerdings ist Inesh weit weg in Kaintorea. Du wirst Dich also anstrengen müssen, Ihre Aufmerksamkeit zu erringen. Wenn Du diebezüglich Schwierigkeiten hast, solltest Du Dein Glück auf der Insel 'Welfs Turm' versuchen. Oh blödes Wortspiel. Egal auf dieser Insel gibt es einen Monolithen des Magienetzes von Azroth, dort wirst die engste Verbindung zu Inesh finden, die derzeit hier möglich ist. Ich denke nicht, daß Inesh glücklich ist. Ich halte sie eher für stinksauer..."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#163

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 21:22
von elfjur • 974 Beiträge

"Oh, ich habe kein Problem mit dem Kontakt. Ich habe an einigen Punkten ein Verständnisproblem.

Dudi, ich weiß nicht, wie empfänglich ihr seit. Aber habt ihr irgend etwas wahrgenommen, dass Ineseh mit dem, was wir da tun nicht einverstanden ist?


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
nach oben springen

#164

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 15.02.2024 23:54
von dudi • 75 Beiträge

"Uh, das geht jetzt aber flott." Grübeln ist ihr dabei anzusehen. Die Entscheidung fällt schnell.
"Doch dank euch. Wenn schon solch Reisemöglichkeit, dann in 20 Minuten. Kriege wir hin. Laufen ist mir recht, wenn Wagen zu voll. Gepäck von dudi was hier und bringe ich mit." und deutet auf Rucksack und ihre Tasche plus Bettrolle mit Fell. antwortet dudi den zwei Männern mit einem Lächeln.
"Dann heißt es noch einmal herkommen." geh es gen Tischrunde mit Nicken.
Sich zu Aristaios drehend gibt es dann die Antwort.
"Und Ausser durch euch habe ich noch nichts von Ineshs Stimmung und Meinung mitgeteilt bekommen. Ihr begegnet und etwas direkt spüren war auch noch nicht der Fall. Leider. Sie ist mir sehr sympathisch für eine Göttin." Doch auf unserem kommenden Weg liegt wohl ein Schrein von ihr. Und auch sonst ist diese Insel vielleicht ein guter Ort, um gehört zu werden...." stellt sie fest und beobachtet ringsum und achtet auf Zeichen von Wind... Oder auch nicht.
"Ach, dudi versprach ein paar Zeilen... So wie ein Gedicht. Die könnten gefallen." und fragend blickt sie zu den anderen, ob gerade danach ist... "sonst später? Wenn jetzt noch zu tun für sobald los."

nach oben springen

#165

RE: Kadramos - Heimat von Ireos

in nach dem RC 9 - 2023 16.02.2024 01:37
von Twi-Chan • 220 Beiträge

"Oh, da nähert sich die 4. Stunde nach dem Mittag, wird wohl Zeit. Wir müssen dann nur meinen Mantel und den vom Pater wieder einsammeln, wird sonst frisch dort oben in den Bergen.", meinte sie knapp und überlegte kurz, "Eventuell müssen wir in Sturmfeld für Aristaios noch etwas kaufen, wenn ihr im Moment sowas nicht besitzt.", stellte sie fest und schaute auf den Seesack. Als er dann aber in Tränen ausbrach, schaute sie sich kurz etwas um, da auch andere Leute schauten, "Hey, Aristaios ist ja gut, das ist alles Ewigkeiten her und ihr hattet keine Wahl, bitte weint nicht!", versuchte sie ihn zu beruhigen.

Die Männer fühlten sich sichtlich unwohl, als einer der Priester in Tränen ausbrach und wussten nicht so recht damit umzugehen, daher waren sie doch sehr dankbar, als sie von allen eine brauchbare Antwort bekommen hatten, "Wie gesagt, der Karren ist groß genug und so viele Waren sind es heut nicht, also könnt ihr alle mitfahren und wenn ihr möchtet, könnt ihr auf der Fahrt das Gedicht vortragen, wir werden nämlich trotz Karren eine gute Stunde unterwegs sein. Sagen wir einfach in 30 Minuten an der Schänke, dann habt ihr noch etwas Zeit euch zu sammeln.", meinte er etwas schief lächelnd zu Aristaios, ehe sie sich erstmal zum Verladen zurückzogen.

Norraiya hörte den weiteren Worten von Aristaios zu und war damit natürlich nicht alleine, ihr Gott tat dies auch, immer und überall wo der Wind war, konnte er dies tun. Und da Dudi so aufmerksam war, konnte ihr auch auffallen, dass eine Windböe Aristaios seine Mütze vom Kopf bliss, als dieser abfällig über die Beziehung von Inesh zu Kaintor sprach. Die Ireos-Priesterin schüttelte darauf anschließend den Kopf und korrigierte Aristaios, "Sie wurde nicht verurteilt bei ihm zu sein, sie ist bei Kaintor, weil sie ihn liebt und er tut dies auch. Das ist etwas, dass mein Gott mit eigenen Augen und Ohren bezeugen konnte, also behauptet so etwas bitte nicht einfach so.", meinte sie ruhig und blickte dann zu Dudi.
"Ich denke die Herren von eben, hatten Recht. Erzähl uns das Gedicht auf der Fahrt, da ist es dann auch ruhiger als hier. Ich werde Aristaios vor der Abfahrt noch zum Schrein bringen, Dudi vielleicht könntest du noch etwas von dem Trinken und Essen einpacken, was man auch auf der Fahrt oder morgen noch essen kann? Dann brauchen wir in Vogelsang nicht zwingend etwas kaufen, auch wenn sie heute auch feiern dürften, weiß man ja nie.", meint sie lächelnd und schnürrte ihre Feldflasche ab. "Pater, gibt es noch etwas im Dorf, dass du dir vor der Abreise anschauen möchtest? Ich meine letztlich werdet ihr beiden ja voraussichtlich wieder von hier in See stechen, wenn alles erledigt ist, aber wenn dich gerade jetzt noch etwas reizt, lass es mich wissen.", mente sie während sie etwas Apfelsaft in ihre Flasche abfüllte.


zuletzt bearbeitet 16.02.2024 01:37 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
elfjur

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41092 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen