#151

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2023 23:09
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Fremde legte den Kopf schräg. "wir müssen uns mal über KETTEN reden. Und über NAMEN." Der Lich hob die Augenbraue.

"wie heißt ihr eigentlich?" die Fremde lächelte. "ich nehme meine Namen an nach der zeit und dem Ort wo ich bin." sie sah sich um, überlegte. "was wäre hier denn angemessen?" - "Doch Vagra". Der Lich starrte sie an. sie runzelte die Stirn. "Feindestochter?" er grinste. sie nickte. "nicht nett...und nicht wahr. ES zeugt nicht."

sie sah zu der Dunmer. "Möglicherweise haben wir Gemeinsamkeiten." sie sah auf den Drachen. "allerdings glaube ich nicht, dass man wirklich frei ist in Ketten. Es sei denn, es sind die, die wir uns anlegen."

sie lehnte sich zurück, sah auf die Anderen. Bemerkte das Unbehagen. Überlegte. "Als Eridmea das erste Mal die Pforten schloss, den ersten Krieg führte, die VERBANNUNG stattfand, gab es hier noch Drachen." sie runzelte die STirn. "aber bei all meinen Nachforschungen bei deren Nachfahren fand ich NICHTS."

ihre Stirn wurde noch finsterer.

"ich war bei den Zwergen des alten Gebirges des Erzes. Aber sie haben einen guten Instinkt, ich war dort nicht willkommen. Ich habe überlegt, ob ich auf Rhyat das Gebiet der beiden Drachen aufsuche, aber...ich mag meine Existenz." Sie sah zur Dunmer und zum Patorpriester. Wartete ab. Irgendwann würde man hier Entscheidungen treffen. oder mehr fragen stellen. Und die Kaintorpriesterin war viel zu nah.


zuletzt bearbeitet 14.01.2023 23:12 | nach oben springen

#152

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 14.01.2023 23:46
von Siria • 3.381 Beiträge

Sie nahm die Kaintorpriesterin wahr und musste unwillkürlich an die schallende Ohrfeige denken, die sie dem Bräutigam des letzten Tages verpasst hatte. Nicht gerade eine Sternstunde in ihren Augen aber immer noch besser als ihn abzustechen.
Nichts was relevant war. Ihre Aufmerksamkeit schwenkte nach wenigen Augenblicken wieder um. Nichts von Belang.

nach oben springen

#153

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 00:09
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan hatte die Dunmer schreiben sehen, und aus dem Augenwinkel kurz den Text überflogen. Dann stutzte er trat einen Schritt zurück und las den Text im gesamten nochmal. Verdammt den einen Kettenherrn hatten sie gerade erlegt, die nächste Sklavin saß offenbar an Ketten gefesselt vor ihm. Irgendwann in nächster Zukunft würde er ganz eindeutig ein längeres Gespräch mit EigenMut Gind führen müssen. Dann stuzte er erneut als sich in seinem Kopf Buchstaben neu ordneten. EigenMut Gind ist ein Anagramm für Eigentum Ding Nun begann Jonathan wirklich zornig zu werden und man konnte sehen wie die Miene des Priesters sich verhärtete und sich seine ganze Haltung verspannte.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#154

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 07:21
von Geschichtenerzähler • 27 Beiträge

Sie sah die Gestalten am Tisch aus einem Auge an: Die Frau erkannte sie als Teil der seltsamen Delegation die kurz nach den anderen Gästen aufgeschlagen war - Befehl 'Lass die erstmal, ich sag dir wenn die weg müssen'. Die Leiche war neu... aber die Gäste schienen ruhig also schien keine unmittelbare Gefahr von ihm auszugehen im Moment.

Ihr Fokus wechselte zum Pater als dieser Hilfe anbot: "Wenn Ihr die Zeit erübrigen könnt, wüss't ich das sehr zu schätzen. Sonst schnappe ich mir nacher Resch", die Frage warum das Lazarett unbesetzt war blieb unausgesprochen, dass konnte sie später klären.

"Ihr habt alles, was ihr braucht?", sie blickte deutlich an Jonathan vorbei zurück zu dem Neuankömmling: "Wie ich sehe haben wir neue Gäste im Haus."


zuletzt bearbeitet 15.01.2023 07:22 | nach oben springen

#155

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 11:23
von Britta • 11.841 Beiträge

die Fremde runzelte leicht die Stirn, nickte der Priesterin dann aber ausgesprochen höflich zu.

Wenn die Priesterin nicht nachhakte würde sie kein Gespräch von sich aus suchen. Geschickten Beobachtern konnte durchaus auffallen, dass sie unauffällig zu einem der vielen kleinen Anhänger griff, die in die Ärmel eingenäht waren. Kaintorpriester waren GEFÄHRLICH, unkontrolliert und immer nahe am Rausch. Die Fremde hatte ganz offensichtlich keine Lust, das Augenmerk der Axtträgerin auf sich zu lenken. Dann gab sie sich einen Ruck. Höflichkeit würde das Ganze schneller beenden als alles andere.

"Guten Morgen, fear-giùlain tuagh" die Worte klangen rau und kehlig. "Mein Herr, Magister Phillipus Mandrakis, ist EINGELADEN worden zu einem Treffen mit dem Heiligen Tha. Er ließ mich hier um offene Fragen zu klären. Ich bin caidrich. Mir wurde GASTRECHT ausgesprochen von dem Schicksalsschmied Gwai-Geddo. Das Gastrecht wurde nicht begrenzt. Es dient dem Zweck des Wissensaustausches gegen DEN FEIND. Es wurde ein Geiss ausgesprochen, ich glaube ihr nennt das cynnedyf - das Nicht-Töten von Anwesenden - und zwei Empfehlungen." Sie wartete, ob noch mehr sein musste.


zuletzt bearbeitet 15.01.2023 11:29 | nach oben springen

#156

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 12:57
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Ist ja nicht wahr. Eine Kaintorpriesterin bekommt einen Namen genannt.... Ich mache irgendwas verkehrt. Vielleicht brauche ich auch ne fette Axt. Kurz hatte man Jonathans Gesichtszüge etwas entgleisen sehen, dann fing er sich wieder ging zu der Priesterin und begann routiniert ihre Verletzungen zu behandeln. Das fehlte noch, daß er als Priester eine andere Priesterin von Resch behandeln ließ...
"Die Armee der Dolche betrachtet Mandrakis und die seinen derzeit als Bündnispartner im Kampf gegen den FEIND. Ich bitte Euch also sie als solche in Frieden zu lassen."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!

zuletzt bearbeitet 15.01.2023 13:00 | nach oben springen

#157

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 13:10
von Geschichtenerzähler • 27 Beiträge

Bei den Worten der Fremden richtete Kurosch sich gerade auf, etwas im Nacken knackte: Niemand hatte ihr in den letzten Tagen erklärt, was es mit dieser Delegation auf sich hatte sie konnte nur versuchen die Reaktionen der anderen Gäste zu interpretieren. Sie waren also Gäste des Heiligen? Das machte die Sache ziemlich klar.

Sie nickte dem Pather dankbar zu, sagte aber nichts um die Fremde nicht zu unterbrechen.

"Guten Morgen, gwestai-ty", sie schenkte ihr ein blutiges und falsches Lächeln: "Danke für diese Erklärung. Mein Kommandant hat mich unter anderem mit der Wahrung der Unversehrtheit unserer Gäste beauftragt, seid also unbesorgt. Ich bin froh, dass Ihr Wissen gegen den Feind austauscht, es wird dringend gebraucht. Ich denke, ich werde euch hier noch etwas Gesellschaft leisten - rein aus persönlichem Interesse."

Sie wartete eine kurze Woge des Schmerzes ab und sah Jonathan an: "Andrasch meinte, die Wünsche des Heiligen sind als seine eigenen zu betrachten. Ich werde die Axt nicht erheben, wenn sie sich an ihr Versprechen hält."


nach oben springen

#158

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 13:49
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan nickte ihr dankbar und respektvoll zu. "Sagt mal, ich habe das bisher als gegen vorausgesetzt, auch ob der Farben des Wappenrockes. Gehört Ihr zu Haus Steinfaust?"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#159

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 16:12
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Fremde nickte der Kaintorpriesterin vorsichtig zu. Das falsche Lächeln beunruhigte sie. Kaintorgläubige waren eins: klar wie eine Axt. sie würde vorsichtig bleiben. Konzentrierte sich wieder auf die Dunmer und den Rest.

nach oben springen

#160

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 16:57
von Geschichtenerzähler • 27 Beiträge

Kurosch strich den Stoff auf der Brust glatt, sodass er das Wappen besser betrachten konnte: Es zeigte ein Gelbes Schwert gekreuzt mit einer Axt:

"Ich stehe bei Haus Steinfaust im Sold, trage aber selber nicht ihren Namen. Jede Insel, die Haus Steinfaust erobert fügt dem gelben Schwert auf grünem Grund etwas hinzu was die Eigenheiten der dort Lebenden einfängt. Im Falle von Steinwacht ist es die Axt. Der Name rührt von den Ruinen, die unsere Vorfahren dort fanden als sie die Insel eroberten."


nach oben springen

#161

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 17:07
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Eine Idee machte sich in Jonathan breit. "Hm, ich gedenke einen Trupp Söldner von Haus Steinfaust in Sold zu nehmen. Darf ich auch Euch dazu anfordern. Ich glaube ein Feldgeistlicher wäre sehr sinnvoll. Es geht darum eine von dem Chor der Plagen besetzte Insel zu befreien."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#162

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 17:16
von Geschichtenerzähler • 27 Beiträge

"Glaubt mir wenn ich sage, dass ich nichts lieber täte", ein ehrliches - wenn auch nicht minder blutiges - Grinsen zog sich über ihr Gesicht: "Wir müssten mit Ragnar sprechen - oder hat sich Skopesch inzwischen das Kommando unter den Nagel gerissen? - Aber ich möchte Euch nur zu gerne meine Axt dafür zur Verfügung stellen."

"Oder kennt Ihr gar jemanden, der diesem Kerl den Hosenboden stramm ziehen kann?"


nach oben springen

#163

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 18:32
von Jara • 50 Beiträge

Die Situation mit der Kaintor Priesterin schien sich ein wenig zu entspannen. Weswegen die Dunmer eine Nachricht an die Fremde verfasste in der Hoffnung vielleicht noch ein wenig mehr zu erfahren wohin man gehen könnte.

'Ich muss zugeben ich wüsste nicht wo ich suchen sollte. Rhyat ist eine Möglichkeit, aber vielleicht gibt es noch mehr Orte die man aufsuchen könnte? Immerhin haben wie ein wenig Zeit. Wenn auch nicht sehr viel. Habt ihr einen Vorschlag?'


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#164

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 21:05
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

"Skopesch ist der vom Legaten der Krone- in diesem Falle Ritter Vieland von Eridion - eingesetzte Herr dieses Lehens Steinbrukken und damit Herr seiner eigenen Blutlinie. Ob er oder Ragnar diese Enstscheidung treffen darf, weiß ich nicht. Wo kann man Ragnar finden?" frug Jonathan.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#165

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 15.01.2023 21:06
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Fremde überlegte, sah die Dunmer an, seufzte.

"Je nach euren Fähigkeiten, eurer Natur und euren Vorlieben gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich bin...sehr begrenzt Kontaktfähig. Wenn ihr gut mit der Entität Tod auskämt, würde ich einen Besuch auf den Inseln des Todes empfehlen. Necrym , Nabil, die Insel der Seelen. sind ganz unterschiedlich aber alle seltsam...Leute die Tod als Gott verehren. Da Tod aber ein Pendant in der Zentralwelt hat, gehe ich davon aus, er besitzt Kommunikationsmöglichkeiten, die ich nicht habe."
Sie überlegte. "ähnliches gilt für Krieg - also hier Kaintor - aber ich kann nicht nach Kaintorea. Ich glaube, sonst gibt es kein perfektes Pendant."

sie dachte nach "Rhyat - weil dort der Fluch des Fünften herrscht."
Kurz schloss sie die Augen, schien sich eine Weltkarte zu verinnerlichen.

"die Dracheninseln, wobei es halt keine ECHTEN Drachen mehr gibt -. soviel ich weiß! aber das Geschlecht Eridmeas, dass zur großen Einkerkerung herrschte, war das Geschlecht der drachen. und wenn ich an die vierte Welt - also diese hier - denke im Geist des Fünften, dann ist DRACHE das, was ich erinnere." sie schauderte. "für mich war da kein Kontakt möglich."

"es ginge eine der WIRKLICH übel infizierten Inseln um sich einen Infizierten und über den den Geist seines daevarherrn zu holen. mh...riskant. Mörderisch um genau zu sein. Und wahrscheinlich für euch interessanter als für mich. Ich WEISS wie ER ist. Ihr nicht."

sie sah die Dunmer an. "es funktioniert nicht sich einen Mann vom Orden der Reinheit zu holen und ...mh..über dessen Funken zu versuchen zu sehen. Vergesst das. Aber soviel ich weiß, haben sie die ältesten Überlieferungen dieser Welt. Doch da könnt ihr abkürzen, fragt den Heiligen der Tammuz. Er wird WISSEN." sie brach ab. Manche dinge sollten diese Leute besser selbst erfragen.

"Die Erzinseln konnte ich nicht abklappern ...und ich war nicht irre genug in die brennenden Ebenen zu gehen oder nach Racnoree. Ich bin keine gute Elfe. Noch nicht einmal für Blinde."

sie überlegte weiter. "ich denke, wenn ich nachgrübel gibt es bestimmt noch Winkel, die ich noch nicht abgeklappert habe oder wo ich nicht weiterkam. Die Tore selbst sind verschlossen, das bringt nichts. Ihr könntet natürlich mit dem Stein experimentieren...aber das ist riskant."


zuletzt bearbeitet 15.01.2023 21:08 | nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Greddock, Wieland, Draki, Corveign, Martin

Forum Statistiken
Das Forum hat 847 Themen und 39023 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen