#181

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2023 16:50
von Twi-Chan • 98 Beiträge

Etwas schmunzelnd über diese Aussage entgegnete sie, "Nun, Kadramos ist bisher ja auch nicht jedem ein Begriff und mit Gerüchte hausiert man ja auch nicht, also wundert es mich nicht."
Über Dudis Verwunderung war sie dann doch etwas überrascht, "Ich dachte, dass ich zumindest euch bereits davon erzählt hatte, aber ich habe die letzten Tage mit so vielen Leuten gesprochen, möglich dass es Taraxas Gruppe und dieser Dunkelelf war, Letzterer hatte mich sehr viel über Kadramos befragt...", sie schien kurz zu überlegen, winkte dann aber ab. "Ist ja auch gleich, ich erzähle euch gerne, was ich auf Kadramos zu diesem Thema so in den letzten 2 Jahren dort alles gehört habe, sofern ihr dies hören mögt. Wobei ich gleich sagen muss, dass ich nichts davon bestätigen oder dementieren kann, es ist bisher nur Hörensagen der Bewohner dort, aber sicher weiß der Dragmar auf der Insel mehr.", sie schaute fragend in die Runde, da sie sich nicht die Art Mensch war, die sich selbst an den Tisch einlud, um einfach drauflos zu erzählen und blieb daher auch vorerst neben dem Tisch stehen.


nach oben springen

#182

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2023 18:27
von dudi • 30 Beiträge

"Oh bitte ja! Da war ich nicht dabei... Leider... Jetzt hier schon.
Und hier sind ja scheinbar noch mehr Interessenten." und die ihr neue Dame am Tisch bekommt ein strahlendes Lächeln. Dann folgt fragendenes Nicken in die Runde.
"Sonst füllen solche Geschichten auch wunderbar den Weg vor uns, wenn es hier stört."

nach oben springen

#183

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2023 18:57
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan setzte sich wieder und zückte wieder sein Notizbuch, um der Geschichte der Windpriesterin zu lauschen.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#184

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2023 19:28
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Fremde sah kurz auf die Ireospriesterin, weil diese stehen blieb, guckte zu den anderen und seufzte, als keiner eine Einladung aussprach.

"Seid Gast an diesem Tisch für die Zeit dieses Gespräches bis zu dem Zeitpunkt, wo wir euch bitten den Tisch zu verlassen, weil ein anderes Gespräch geführt wird oder ich den Tisch verlasse. Ich bin euer Gastgeber."

Kurz sah sie zum Lich, der lachte leise und spöttisch, winkte mit der Hand ab. Drohgebärden waren nicht notwendig und diese Front jetzt klar gezogen. ER war zu alt und nicht mehr verspielt genug um das auszutesten um des Austestens willen.

Die Fremde nickte der Ireospriesterin zu. "ich habe vor ein paar Jahren...ich glaube 3 oder so ... mal von Ireos gehört. Aber ich hatte keine Zeit und es war für mich nur eine Randnotiz im großen Gewimmel Eridmeas."


zuletzt bearbeitet 17.01.2023 19:30 | nach oben springen

#185

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2023 20:04
von dudi • 30 Beiträge

dudi beobachtet das kleine Spiel. Leicht senkt sich als entschieden der Schelmin Kopf zum höflich Dank. Dann wird ein Stehplatz gewählt mit guter Sicht auf Mienenspiel derer, die ihr unbekannt und gespannt gewartet.

nach oben springen

#186

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 17.01.2023 20:31
von Jara • 50 Beiträge

Also Untote, Drachen oder die Infizierten. Ging es durch den Kopf der Dunkelelfe. Zudem könnten wir die Erde untersuchen, zumindest geschichtlich, wobei Gestein und Gemäuer sich besser eignen, Aufzeichnungen Suchen. Das war doch schon mal etwas. Sie versank in ihren Gedanken. Drachen waren jetzt nicht ihr wirkliches Metier, es war hat das Symbol des Paktes, und etwas das zumindest den Menschen Heilig war, und die Nord hatten viele Geschichten über Drachen gehabt. Sie konzentrierte sich einfach für den Moment aufs Lauschen.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#187

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 18.01.2023 01:09
von Twi-Chan • 98 Beiträge

Sie lächelte Dudi an, als diese so begeistert schien und nickte ihr zu, "Alles klar, ich verstehe.", danach blickte sie zur Fremden und nickte, "Nun gut, dann danke dafür und es freut mich, dass ihr bereits von Ireos gehört habt.", sagte sie und setzte sich an den Tisch, wobei sie ihren Thing-Ast auf ihren Schoß legte.
"Also Drachen habe ICH persönlich noch keine gesehen, aber auf Kadramos gibt es mehrere Leute, die das Gegenteil behaupten und der Meinung sind einen solchen schon einmal am Himmel erblickt zu haben. Natürlich glauben die meisten, dass jene Personen vielleicht einfach nur unter Alkohol einen sehr großen Simurgh am Himmel erblickt haben, jedoch erklärt dies nicht die reale Angst vor dem Steinstrand im Norden. Es halten sich nämlich hartnäckige Gerüchte darüber, dass es dort hinter den Bergen der Hauptstadt Sharana am Steinstrand eine Höhle mit Schätzen darin geben soll und dennoch traut sich dort niemand hin, da in dieser Höhle angeblich ein Winddrache hausen soll. Und die jenigen, welche doch so mutig waren, danach zu dort im Berg zu suchen, von denen hat man seither nichts mehr gehört so sagt man. Dass dieser Winddrache ein Haustier von Ireos sein soll, kann ich im Übrigen definitiv verneinen.", sie machte eine kurze Pause und trank von dem Tee.
"Nun, das sind zumindest die gängigen Gerüchte die explizit Drachen-Vorkommen auf der Insel betreffen, etwas anders sieht es dabei mit dem Dragmar aus. Der Dragmar ist sowas wie der stille Herrscher der oberen 3 Inseln, sprich Kadramos, Nordrakis und Windraka. Dramondis, welche sich unterhalb der Strudel südlich von Kadramos befinden, gehörte auch einst dazu, aber dessen Schicksal wurde ja leider vor etwa 600 Jahren von Moluk'k'than in andere Bahnen gelenkt. Aber genau da ist schon der erste Punkt: Der Dragmar soll vor über 600 Jahren auch über Dramondis geherrscht haben, was in den Geschichtsbüchern auf Kadramos belegt ist, aber kein normaler Mensch würde so lange leben richtig? Mehr noch soll es Leute geben, die sich mit ihm unterhalten haben und festgestellt haben, dass er sich sehr genau an Dinge erinnert, wie sie VOR dem Axtfall gewesen sein sollen, an die Kriege und dergleichen. Diese Geschichten und ein paar außergewöhnliche Talente, welche auch den Söhnen des Dragmars inne wohnen sollen, verleiten die Leute dazu zu glauben, dass dem Dragmar und seiner Familie Drachenblut in den Adern fließe und sie mit solchen auch sprechen können.".
Sie leerte nun ihre Tasse, "Das ist zumindest das, was auf der Insel erzählt wird und teilweise auch dokumentiert ist, wie zum Beispiel, dass es der Dragmar gewesen sein soll, welche einst die Zwerge mit dem Bau der heutigen Hautstadt Sharana beauftragt haben soll. Sie leben teilweise noch immer in der Stadt und respektieren ihn, sicher könnte man sich bei ihnen noch weiter über die Zeit von damals informieren, wenn man einen guten Draht zu ihnen hätte, was für Außenstehende aber sicher nicht so leicht wäre und erst recht nicht für Nicht-Zwerge. Wenn man also eine Bestätigung zu diesen Annahmen möchte, dann hat man vermutlich immer noch die besten Chancen, wenn man den Herrscher persönlich um ein Gespräch ersucht. Was sicher auch nicht so einfach ist, aber ich denke jemand wie Pater Jonathan hier, der selbst von der Zeit vor den dem Axtfall zu wissen scheint, wäre sicher ein Gesprächspartner von Interesse für den Dragmar, sollten die Gerüchte um ihn zutreffen.", dabei weilte ihr Blick auch kurz auf den Pater. Ja sie hatte gehört, dass der Dragmar kein Mann der Öffentlichkeit war und eher subtil alles lenkte und verwaltete, sicher gab er sich dabei auch nicht mit jedem ab.


zuletzt bearbeitet 18.01.2023 01:11 | nach oben springen

#188

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 18.01.2023 08:20
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Fremde sah sie interessiert an, machte sich geistige Notizen, überlegte, schüttelte dann aber leicht den Kopf.

"nun...sicherlich eine Reise, die für andere vielversprechend ist." sie sah Jonathan, die Dunmer und Dudi an "ich werde aus persönlichen Gründen mich davon eher fernhalten. Ich bin bereit euch zur Insel der Untoten zu begleiten, aus Neugier was ihr herausfindet, und wenn wir gar keine andere Möglichkeit finden wäre ich bereit wenn es sein muss zu einer Infizierten Insel zu gehen." sie wirkte dabei so als solle sie in ein Säurebecken gesteckt werden.

"aber DAS ist die so allerletzte Möglichkeit, dass es bestimmt noch eine Menge Dinge mehr gibt, die man vorher versuchen kann."

Abwartend betrachtete sie die drei schicksalsschmiede.

nach oben springen

#189

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 18.01.2023 10:13
von dudi • 30 Beiträge

Die Schelmin hatte zum Teil mit geschlossenen Augen gelauscht und machte während der ersten Antwort auf die Geschichte Notizen. Fragte dann erst noch einmal Namen nach.
"Du hattest die Simurghen beschrieben. Da sind schon Verwechslungen bestimmt möglich auf Ferne. Doch wer auf Kadramos lebt, dürfte das genau deswegen unterscheiden können wenn klar im Kopf.
Und manch Wesen sind langlebig. Manch Drache nicht geneigt sich in wahrer Gestalt zu zeigen. Drachenblut im Erbe zeigt sich jedoch früher oder später. So ich bisher gewohnt.
Deine Geschichte wird Wahrheit in sich tragen. Die Drachen dieser Welt kennen zu lernen wäre eine Ehre." überlegt sie laut und das da Erinnerungen hinter den Augen tanzen zu sehen.
"Die Rakhail Mitrasperas waren Geschöpfe Aeris, des Windes. Von einem der letzten sah ich einst die Knochen. Und selbst die sagen noch im Wind und waren voller Anmut und Größe. Die Rakhail sind alle tot." endet sie mit Wehmut. Der Blick geht zur Ireospriesterin.
"Noch ein Grund mehr dich nach Kadramos zu begleiten. In Geschichten und Erinnerungen leben sie weiter. Dazu vielleicht Wissen erlangen was hilft bei dem was kommt."

nach oben springen

#190

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 18.01.2023 14:23
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

"Zumindest kann ich sagen, daß wir über unterschiedliche Inseln sprachen." meinte Jonathan trocken. Windige Gerüchte.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#191

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 18.01.2023 21:40
von Geschichtenerzähler • 27 Beiträge

Irgendwann nahmen sie aus der Peripherie nochmal die Kaintorpriesterin wahr, die aus dem Raum stapfte und ne Stunde später genauso laut wieder reinstapfte und sich an Eradan's Tisch stellte. Wen das interessierte, konnte Fetzen hören:

"...in Eridion zu eskortieren...die 'Freye Fluten'...heute jemanden losschicke, können wir in fünf Tagen vom Hafen aus aufbrechen."


nach oben springen

#192

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 18.01.2023 21:48
von Jara • 50 Beiträge

Das ganze schmälerte die Möglichkeiten kaum, aber die Dunmer musste der Fremden zustimmen. Die Infizierten bleiben der aller letzte Weg.

'Sagt, Pater Jonathan, was haltet ihr davon? Man könnte sich auch aufteilen und so zumindest eine Zeit lang mehr Raum und Möglichkeiten abdecken.'

Sie schob dem Pathor Priester den Zettel hin. An sich war es ihr egal, aber sie war nicht in der Lage für andere eine Entscheidung zu treffen. Ihr selbst wäre es Recht nach Rhyat zu gehen. Untote hin oder her. Auch wenn sie aufgrund ihrer Kultur kein Freund von Necromantie war, Rhyats besonderer Charakter Macher es zu etwas besonderem.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#193

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 19.01.2023 01:29
von Twi-Chan • 98 Beiträge

"Zumindest der Körperbau dürfte ähnlich sein ja, aber die Flügel sind eindeutiges Gefieder und keine ledernden Schwingen und auch der Schweif müsste ein gänzlich anderer sein. Daher ja, die Menschen auf Kadramos sollten einen Simurgh als solchen erkennen, wenn sie klar sind. Allerdings kann wohl kaum jemand sagen, ob Drachen wirklich immer so aussehen, wie sie gerne beschrieben oder dargestellt werden, sicher gibt es genauso wie bei den Simurghs Arten-Unterschiede...", das Letzte war eher eine laute Überlegung, immerhin kannte auch sie nur Drachen aus Überlieferungen.
Doch Dudi machte auf sie den Anschein, als wüsste sie mehr über diese Wesen und sie wurde neugierig, "Gewohnt sagt ihr? Hattet ihr etwa schon einmal mit solchen Erben zu tun?", sie schaute fragend und blickte bei Jonathans Aussage kurz etwas irritiert zu ihm, da ihr nicht klar war, was er genau mit dieser Aussage meinte, es ging ja eher um die Drachen als um die Insel selbst.
Sie richtete dann aber noch einmal das Wort an Dudi, "Rakhail Mitrasperas...der Name kommt mir gerade zum ersten Mal unter, aber vielleicht könnt ihr mir später auf der Reise mehr dazu erzählen.", dann richtete sie sich noch einmal an die Gesellschaft des Tisches. "Sobald Aniell hier eingetroffen ist, wollen wir zu ihrem Dorf aufbrechen, welches sich praktischer Weise in Hafennähe befindet, der Weg dorthin sollte etwa drei Tage dauern habe ich gehört, mit Ireos Segen vielleicht einen halben Tag weniger. Wenn wir dann im Dorf alle Erledigungen abgeschlossen haben, würden wir von dort aus zum Hafen und dann Richtung Kadramos aufbrechen. Wer sich anschließen möchte, der ist herzlich eingeladen, ich werde euch versuchen so viel wie möglich von der Insel zu zeigen und geleite euch gerne vom südlichen Hafen bis zur Hauptstadt Sharana in den bergigen Norden, wo dann auch der Dragmar anzutreffen wäre, wenn ihr dies wünscht.", dabei lächelte sie freundlich und musterte die Fremde ein wenig. Ja, dass so eine farbenfrohe, friedliche und freie Insel wie Kadramos nicht so ihr Fall wäre, das brauchte sie nicht mal in ihrem Gesicht ablesen. Entsprechend blickte sie nun abwarten zwischen Dunmer und Jonathan, wie diese sich entscheiden würden.


zuletzt bearbeitet 19.01.2023 01:30 | nach oben springen

#194

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 19.01.2023 08:07
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan dachte eine Weile nach bevor er der Dunmer antwortete. "Ich sehe für uns vier Optionen:
a) Wir folgen den Gerüchten und fahren nach Kadramos
b) Wir gehen nach Rhyat auf Schatzsuche
c) Wir fahren zu den Dracheninseln
d) Wir suchen uns Infizierte

Ich finde d) ist das absolut letzte was wir tun sollten. Für alles andere vertraue ich Deiner Intuition. Ich werde Dich begleiten."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#195

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 19.01.2023 22:20
von Jara • 50 Beiträge

Sie zog die Kopie der Karte aus ihrer Gürteltasche und breitete sie auf dem Tisch aus. Sorgfältig strich die Dunmer die Seiten glatt. Lediglich Steinbrukken und Kadramos waren auf der Kopie klar benannt. Sie nahm einen Zettel und notierte.

'Nun da Kadramos in der Nähe liegt könnte man zumindest dort beginnen. Aber ich tendiere sehr für Rhyat. Einfach weil man dort sowohl das eine wie auch das andere miteinander verbinden könnte. Berichte von jenen die die Zeit überdauert haben. Die Erde und das Gestein wird auch genug Geschichte enthalten. Und mit Glück auch anderes.'

Notiert sie ihre Gedanken.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Pater_Jonathan

Forum Statistiken
Das Forum hat 847 Themen und 39023 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen