#151

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 15.02.2024 12:50
von Esmeralda • 1.237 Beiträge

Die Schätze auf dem Meeresgrund kann sich Esme lebhaft ausmalen. Die Gefahr auch, die liegen aus gutem Grund noch da unten und ein Heiligtum bestehlen wäre sowieso das Letzte.
Doch an anderer Stelle, gut vorbereitet könnte sich die eine oder andere Expedition lohnen. Ist aber auch nicht als ob sie die erste wäre, die auf den Gedanken kommt, nur hat sie vielleicht bessere Karten und Informationen als die meisten.
Sollte sie dringend viel Zeit in Gewölben verbringen wollen, sind die Zwerge sicher eine gute Adresse.

Esme schaut den Priester lange aufmerksam an. Es ist ein seltsames Gefühl ein lebendes Relikt zu sein. Mit einer Hand, ohne hinzusehen, schließt sie ihr Büchlein. Er hat alle ihre unvorsichtigen Hinweise so großzügig übersehen, dass er mit dem Wissen wahrscheinlich überfordert wäre.
Schließlich sagt sie nur: "Ich würde mich auch sehr freuen das Heiligtum zu sehen, wenn ihr es mir erlaubt. Was ihr erzählt klingt sehr beeindruckend. "

nach oben springen

#152

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 15.02.2024 13:14
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan lächelte den alten Priester an. "Ihr habt völlig recht. Auch für mich gilt Anuket als älterer Bruder meines Herrn und Mitvater der geliebten Tochter Inesh. Da ich auch sehr viel auf See bin und auch selber segele, gilt meine Liebe auch dem Meer und Anuket, denn SEIN IST DAS MEER. Ich hatte auch das Vergnügen Zorneswoge Anuketsohn kennen zu lernen und mit ihm produktiv zusammen zu arbeiten."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#153

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 15.02.2024 22:31
von Britta • 12.134 Beiträge

Der Alte nickte ihnen zu, ein Novize kam, flüsterte etwas, der Priester seufzte.

"wenn ihr mich für einen Augenblick entschuldigen würdet. Ein Adeliger, der natürlich unbedingt JETZT besondere Aufmerksamkeit bruacht. Wobei der sogar einer von den wirklich Guten und fähigen ist, mach sinn, ihm kurz zu helfen. Bin gleich wieder da. Vergebt."

er nickte beiden zu und ließ sie kurz alleine, um hinaus zu wusenln.

(OT off - Fundusinventur, zurück zur MV, LG B)

nach oben springen

#154

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 19.02.2024 06:43
von Britta • 12.134 Beiträge

Nach einiger Zeit kam der Priester wieder zurück, eine Bildhübsche Novizin im Schlepptau.

"tut mir leid, es hat gedauert, aber dafür habe ich euch Naomai gleich mitgebracht."

Die Novizin machte eine kurze Verbeugung vor den Dreien.

"sie wird euch so schnell wie möglich an das Heiligtum bringen können."

nach oben springen

#155

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 19.02.2024 21:29
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan erhob sich und verbeugte sich ebenfalls. "Lady Naomai, es ist mir eine Freude Euch kennenzulernen. Wann und wie wollen wir aufbrechen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#156

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 19.02.2024 23:27
von Britta • 12.134 Beiträge

sie lächelte. "oh, ich bin nicht von Adel. Aber ich mag die Anrede, es gibt ein paar wenige Inseln, die die benutzen. äh.. jetzt?"
sie sah fragend zu den schicksalsschmieden. "ich kann zu jeder Zeit reisen, egal, wohin. Da richte ich mich nach Euch. Das Meer und seine Söhne sind mir gewogen" sie blickte kurz zu dem Priester "auch wenn ich stets bedacht sein werde, die Gunst, die mir geschenkt wurde, mit Klugheit zu nutzen und in Weisheit auf Kommendes zu blicken." das Seufzten war fast unhörbar.

nach oben springen

#157

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 20.02.2024 07:58
von Esmeralda • 1.237 Beiträge

Esme lächelt. Wie oft die Novizin den Satz wohl gehört hat? Dann nickt sie "Es freut mich ebenfalls, Naomai. Von mir aus auch jetzt, ich muss nur meine Stellvertreterin benachrichtigen." sagt sie und schreibt ein paar knappe Sätze auf ein Papier bevor sie ihre Sachen wieder in die Tasche packt.
"Gibt es etwas, das wir dringend mitnehmen sollten?"

nach oben springen

#158

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 22.02.2024 10:51
von Jara • 108 Beiträge

Fast abwesend wirkt die Dunkelelfe als sie die Seekarten studiert. Dem Gespräch folgt sie gerade weniger, lediglich die neue Stimme bringt sie dazu auf zu sehen.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#159

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 22.02.2024 11:20
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan lachte mitfühlend. "Ich habe keinen Zweifel daran, daß Ihr Euer Geschenk mit Klugheit und Weisheit nutzen werdet. Ich muss einmal noch zum Pathortempel um, dort ebenfalls Zeugnis abzulegen, dann wäre ich bereit zum Auslaufen. Ich sollte nicht länger als zwei Stunden dafür brauchen. Wo soll ich dann hinkommen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#160

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 23.02.2024 06:34
von Britta • 12.134 Beiträge

"Zum Hafen" sie lächelte. "Wenn ihr zum 4 Steg für kleine Boote geht - also nicht bei den gewaltigen Schiffen - da findet ihr "das süße Mädchen"." sie grinste, fast entschuldigend, zuckte leicht die Schultern

"hat schon zu einer Menge dummer Nachfragen und Witze geführt, aber die meisten Leute können den Originalnamen nicht aussprechen, also hab ich es auf die Allgemeinsprache übersetzt und unseren furchtbaren Dialekt von zu Hause lieber weggelassen. Sie ist ..mh... ihr werdet sie erkennen. Manche Leute behaupten, sie sie ziemlich prunkvoll. Aber das Meer mag mich halt." Sie musterte die drei, vor allem Eigen´Mut.

"ich packe Proviant ein, muss ich irgendwas bedenken, also so was wie... äh... keine Ahnung. Tabus?"

nach oben springen

#161

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 25.02.2024 20:52
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

"Alkohol und Gemüse", kommentierte Jonathan trocken. "Und ich finde den Namen echt nicht unpassend." Wohl wissend das er nicht der Erste sein würde, der den dummen Witz brachte. Er lächelte sie freundlich an, um der Bemerkung den schlechten Nachgeschmack zu nehmen. "Ich freue mich auf die Fahrt. Kann man Dir zur Hand gehn und empfiehlst Du besonderes Gepäck einzupacken?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#162

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 25.02.2024 21:43
von Britta • 12.134 Beiträge

sie überlegte.

"das kommt darauf an, was ihr am Ziel tun wollt. Und wie seefest ihr seid. Ersatzkleidung scheint vielen angeraten" sie schmunzelte.

"Proviant ist ne schlecht, aber das Meere teilt mit uns seine Gaben, doch ich lasse kein Feuer zu an Bord meines Schiffes, da bin ich seltsam." sie wirkte fast entschuldigend.

"ich mach mich auf den Weg? und erwarte euch dort. Ich glaube, ihr werdet Freude haben. Ansonsten sind übrigens alle Arten von Opfergaben gut. Alles was Licht bringt...wobei meistens die Geste mehr zählt als das Stück selbst. Die Leute verstehen nicht, dass das Meer mehr Schönheit in sich birgt, als das Land je schaffen kann. Aber das verstehen nur die, die die wahren Reiche der Welt kennen gelernt haben."

nach oben springen

#163

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 25.02.2024 21:58
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan mochte zwar Fisch, aber ohne Feuer wäre...roh. Das war so gar nicht seins und ihm lief ein Schauer über den Rücken. "Macht Euch keine Umstände. Ich bringe meinen eigenen Proviant mit." Auch er erhob sich. "Ich werde dann mal den Tempel wechseln und den meines Herren meine Aufwartung machen. Tempus fugit..." Er verabschiedete sich, frug ob Eigenmuth ihn begleiten wolle, und machte sich auf den Weg. Er fragte sich was bei den Pathori los sein würde.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#164

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 25.02.2024 22:43
von Esmeralda • 1.237 Beiträge

"Ich freue mich ebenfalls auf die Fahrt, wir treffen uns dann an Steg 4. Ich bringe auch Proviant mit." Esme macht sich auf den Weg zum Gildenhaus.
Proviant, Ersatzkleidung, Opfergabe und vielleicht noch eine zusätzliche Decke. Sie friert einfach zu schnell. Sie ist gespannt auf die Wunder, die am Meeresboden auf sie warten.

nach oben springen

#165

RE: Eridion - Der Weg der Gläubigen

in nach dem RC 10 26.02.2024 09:13
von Britta • 12.134 Beiträge

Im Tempel des Pathor war es ruhig, aber das lag schlicht und ergreifend daran, dass jeder Mann und jede Frau, die schreiben konnte, gerade unterwegs war, um Listen zu führen. Normalerweise hatte das Königreich genug eigene Schreiber um mit dem täglichen Bedarf fertig zu werden, aber "Krieg" bedeutete eine Unmenge an Logistik, die sauber geführt werden musste, da waren anscheinend Hilfsanfragen aus allen möglichen Häusern gekommen.
Gerade sah Jonathan einen etwas genervt wirkenden Mann aus Haus Orth, der vorne mit einem Pathorpriester in hitziger Diskussion war.
"ich verstehe euer Problem, guter Priester - aber versteht meines! Ich brauche ein göttergesegnetes WUNDER und ich brauche es JETZT! Verdammt! wir hatten da plötzlich einen Krieg, niemand wusste, dass es so schlimm werden würde, teilweise haben Adelshäuser ihre Leute einfach auf irgendwelchen Schiffen dorthin geschickt als klar wurde, dass die Truppen vor Ort Hilfe brauchen. Ich habe KEINE Ahnung, wie viele Menschen dort wirklich sind, aber ich weiß sehr genau, dass mein Herr mir den Kopf abreißen wird, wenn Haus Orth sich als unfähig erweisen sollte, jedem Mann dort Essen zu bringen. Also: mir ist es SCHEISSEGAL, wie ihr es antstellt: IHR seid der Pathortempel! Es muss eine Möglichkeit geben rauszufinden, wie viele Schiffe da eintrudeln werden, wie viele noch auf See irgendwo sind, wie viele schon wieder auf der Rückfahrt. Ich habe schon durch ein Wunder des Ordens der Reinheit eine verdammt gute Zählung bekommen, wie viele Leute auf der Insel sind und in welchem Zustand. Zwar nur gesamtzahlen, Tote, Lebende, schwer und leicht verletzte, aber das hilft. Aber wenn jetzt noch mal 300 Nachzügler von irgendwo ankommen, dann wollen die auch essen - oder bringen Proviant mit, nur die Götter wissen es! Die Anuketi können mir nicht helfen, Haus Eridion kennt seine Zahlen perfekt und die von Haus Corim und Hako, Weidmann und der anderen - aber niemand weiß, ob Haus Koschak, Haus Ushnuk oder die anderen Chaoten wen geschickt haben. Und wie viele! und wo die sind! ich will doch nur ein VERDAMMTES WUNDER!"

Im Laufe der Rede war der Mann immer lauter geworden, man spürte die unsagbare Frustration, die von ihm ausstrahlte.
Der Priester atmete durch.

"WUNDER GIBST NICHT AUF BESTELLUNG!" Die Stimme war ähnlich laut. "Wir sind der Tempel des Pathor - das heißt nicht, dass wir ALLES Wissen! wie stellt ihr euch das vor? dass auf magische Art und Weise sämtliche Listen von Schiffsbesatzungen hier im Tempel erscheinen? am besten mit Karten udn Routen, wo die Schiffe sich befinden?" - "JA, verdammt! genau das! Ich bin auch bereit von mir aus Gold zu spenden..." - "WAGT ES NICHT! Ich weiß sehr wohl, dass Haus Orth großzügig ist, aber zu erklären, ihr wollt Wunder kaufen - " - "äh.. das hab ich ja gar nicht gesagt" der Orthi ruderte zurück und versuchte den jetzt wütenden Priester zu beschwichtigen. "ich will doch nur, dass es funktioniert!" - "DAS wollen wir ALLE guter Mann!"

Ein Novize versuchte mit leicht schreckgeweiteten Augen die Aufmerksamkeit des Priesters auf die Abzeichen von Pater Jonathan zu ziehen. Eigentlich war der Tempel des Pator eine angenehme Stätte von Ruhe und Ordnung - und nicht von Schreierei.
Doch der Priester sah nur unwillig hoch "später, Dagmir, später. Jetzt kläre ich erst DAS!" er drehte sich schnaufend zu dem Orth um, beide Männer wirkten mehr als nur frustriert.

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Balian Pfeif, elfjur

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41093 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen