#331

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 06.03.2024 11:23
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

Der Pathorianer Logistiker, den Jonathan beauftragt hatte und der Lagermeister hatten die Köpfe zusammengesteckt und glichen Inventarlisten ab. Nach ein paar Augenblicken konnten sie Nunki einen Überblick über die Güter geben, die bereits an Bord oder noch zu laden waren. Die Hilfsgüter für Kerran waren bereits an Bord, sowie das Meiste, dass für die Unterbringung der Truppen benötigt wurde. Es fehlten noch viele Lebensmittel und die Magier hatten unangemeldete Kisten mit an Bord gebracht.
Es würde wohl noch ein paar Stunden dauern, bis sie Segel setzen konnten, aber die beiden waren zuversichtlich. Der Lagermeister hob eine Augenbraue: "Dank der ... enthusiastischen Unterstützung des Hauses Steinfaust an den unteren Docks liegen wir sogar vor dem Zeitplan."

Zwei junge Matrosen brachten das Gepäck der Neuankömmlinge in die Eignerkajüte, wo sie auf Jonathan trafen: "Benötigt Ihr noch was? Ähm - euer Hochwohl-gebohren?"

Auf dem Deck berichtete Kurosch: "Herr, die Streitkräfte sind untergebracht und unterstützen nun den Ladevorgang! Angetreten sind 330 unter Waffen und 50 nicht-kämpfende Truppen! Wir haben noch keine Bestätigung wieviele auf Uthmark aufgenommen werden müssen!
Laut dem Lagermeister sind zwei Drittel der angekündigten Vorräte verladen, ich erhielt seinen Bericht vor weniger als einer Stunde!"


nach oben springen

#332

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 08.03.2024 11:00
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Eradan dankte Kurosch. "Wenn also der Proviant verladen ist, können wir los? Perfekt!" Er nickte. "Jonathan bat mich noch, mit Euch abzusprechen, wann Ihr Euren nächsten Gottesdienst mit den Truppen abhalten wollt. Wir würden gerne beide teilnehmen, um auch von unserer Seite Kaintor unseren Respekt zu zollen."

Jonathan war ein bisschen zerstreut und schreckte bei der Ansprache hoch. "Pater bitte. Hochwohlgeboren sagt man bei Adeligen. Ich bin keiner.
Hmm.... wir kommen flott voran, ich denke ich müsste in Absehbarer Zeit mit Silas und dem Tanebrischen Käpten sprechen, um die Navigation zu klären. Bitte fragt nach, wann und wo wir uns treffen wollen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#333

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 08.03.2024 18:16
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

"Ich hebe mir die Anrufungen meistens für vor der Schlacht auf. Es ist unsere größte Ehre wenn ER auf unsere Kämpfe blickt. Aber wenn Ihr euch etwas ... erbaulicheres wünscht, werde ich über den Sinn unserer Aufgabe nachdenken und darüber zu den Truppen sprechen", Kurosch dachte nach: "Vielleicht, wenn wir auf Uthmark die anderen Steinfäuste aufnehmen?"

Die beiden wurden durch ein lautes Räuspern unterbrochen: Es kam von Eik, der sich das Spektakel immer noch irritiert ansah: "Also, bleib'n wir hier noch lang stehen, wie die Bäume oder...", von Seiten der Söldner schossen ihm tödliche Blicke entgegen, der Magier hob eine Augenbraue.
Kurosch erlaubte sich ein gestresstes Schnaufen: "Bitte verzeit, einigen Eurer Offiziere Mangelt es an Erfahrung. Und Umgangsformen. Wir werden daran arbeiten, Herr."


In der Kajüte versuchten die Matrosen ihre Aufregung zu verbergen. Einer verneigte sich: "Natürlich, Pater. Ich werde sie sofort suchen gehen." Ungefähr eine halbe Stunde später brachte man ihm eine Notiz zurück, in der sich die beiden Gesuchten ankündigten und wenig später klopfte es an seine Tür: "Ahoi Jonathan, Ihr wolltet Euch bezüglich unseres Kurses austauschen?"


nach oben springen

#334

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 11.03.2024 23:19
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Eradan nickte. "Habe ich falsch eingeschätzt, passt aber für mich. Jonathan ist mit seinem Gott.... gesprächiger." Dann drehte sich der Söldner zu Eik um. "Mangelt es Dir an Arbeit?", frug er ihn mit interessiertem, berechnenden Blick.

Währenddessen erklärte Jonathan anhand der Seekarten den Weg. "Da wir wieder über einen Nordstern verfügen, nehmen wir auch wieder die Himmelsrichtungen Nord, Ost, Süd und West. Wenn wir aus Eridion auslaufen werden wir mit Kurs Süd-Süd-West zwischen Waldborn und Ehrenstein an Himmelsfeste vorbei segeln, bis wir Goldhügel ausmachen. Dort folgen wir der Küstenlinie südlich durch den Kanal zwischen Goldhügel und Staubtal. Wenn die Südküsten der beiden Inseln auf einer Vertikalen liegen, drehen wir auf 180° südlich bei und halten uns auf diesem Kurs durch die Topassee. Das wir kursrichtig liegen sollten wir bestätigen können, Klipphöhe liegt dann rechter Hand. Nachdem wir auf Zensuni zuhalten umrunden wir die Insel und halten wieder auf 180°. Das bringt uns zu den Toteminseln, die wir uns südlich haltend durchfahren. Von dem Südlichen Ende dieser Inseln ist es dann nur noch ein Katzensprung bis Uthmark. wieder auf Südkurs. Nunki hat einen Kompass, welcher auf Uthmark geeicht ist, sie wird bei Euch Kapitän Sarkan auf der Ineshka reisen und Euch auch zur Verfügung stehen, wenn ich auf die Stolz der Brüder umsteige. Euren Schiffsmagier, Silas, habe ich ebenfalls instruiert, für den Fall daß die Schiffe sich aufgrund ungünstiger Wetterlagen ausser Sicht voneinander entfernen. Fragen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#335

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 13.03.2024 10:51
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

Eik sah Eradan interessiert an: "Na, nen Wald gibbet hier nich also hab ich nichts zu tun", er nickte Richtung Kurosch: "Nu hat eure Frau hier mir gesacht ich sei der Offizier für das Waldvolk un' ich hätte mich auf Deck einzufind'n. Hier bin ich nu und sie hat auch erklärt wie des auf'n Schiff läuft aber seid Ihr hier seid, steh'n wa alle nur rum."

Eradan spürte nicht nur den entspannten Blick Eiks auf sich, ihm war klar, dass alle seine Offiziere und die halbe Crew ihn mehr oder weniger diskret beobachteten. Wie er diese Situation auflöse würde seine Position bei den Truppen maßgeblich definieren.

Die Einweisung der Navigatoren lief derweil reibungslos: Silas schrieb sich Stichpunkte mit und war natürlich als Schicksalsschmied sehr gut mit der Navigation mittels den Sternen vertraut. Sarkan hatte ein wenig mehr Probleme, begriff aber nach einigen Nachfragen, was Jonathan von ihm wollte. Er bot außerdem noch an, Silas einen Seemann an Bord zu geben, der erfahren und Anuketgläubig war und die nötigen Opfer durchführen konnte.
"Gut, dann hätten wir den Kurs geklärt. Gibt es auf der Route Gefahren, von denen wir wissen sollten? Riffe oder Seeräuber, die verzweifelt genug wären, sich mit uns anzulegen?"


nach oben springen

#336

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 13.03.2024 20:45
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Eradan grinste. "Perfekt Eik, dann melde Dich mal beim zweiten Maat. Der wird mit Dir durchgehen, wo und bei welchen Manövern Du und die Deinen sich nützlich machen können. Auf, wo kein Schnee liegt, darf gelaufen werden." Dann drehte er sich wieder zu Kurrosch. "Um 1900 hätte ich gerne alle Offiziere und Unteroffiziere zu einer ersten Lagebesprechung im Salon empfangen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#337

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 13.03.2024 20:52
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Bei Jonathan:
Der Priester wiegte bedächtig den Kopf. "Von Riffen weiß ich nichts. Ich schätze im inneren Kreis werden wir kaum Probleme haben. Die werden wir mit zunehmender Entfernung bekommen. Auf dem Weg nach Uthmark kann es immer zu Piratenangriffen kommen. Allerdings haben wir hier zwei voll bewaffnete Kriegsschiffe. Der Pirat bräuchte echt Mut. Zwischen Uthmark und Kerran kommen wir dann auch in den Bereich, wo Anuket sich mit Tilgar um die Herrschaft. Das könnte ... spannend werden." Silas dankte Sarkan und nahm das Angebot gerne an.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#338

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 13.03.2024 23:38
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

Bei Eradan:

Eik zuckte mit den Schultern: "N'ordnung, man hilft ja gerne wo kann, ne?", er sah sich ein wenig verloren um bevor sich einer der Magier ihm erbarmte und auf einen Mann am Bug zeigte: "Ah! Danke." Eik zog ab.

Kurosch schlug sich erneut in der Art der Steinfäuste vor die Brust und bestätigte: "Jawohl Herr! 1900 im Salon!", sie wandte sich an die aufgereihten Söldner: "Wegtreten und macht euch nützlich." - Die Söldner quittierten ihrerseits im einem Salut und 'Jawohl'

Die Priesterin schielte zur Sonne hoch: "Es ist ja noch etwas Zeit bis zur Lagebesprechung. Braucht Ihr sonst noch etwas?"


nach oben springen

#339

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 13.03.2024 23:45
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

Bei Jonathan:

Sarkan nickte: "Jau, wenn Tilgar sich entschließt uns ankacken zu wollen, könnte das ungemütlich werden... für Euch mehr als für uns, Silas, die Ineshka ist für so Fälle ausgerüstet aber ihr nicht... Ideen?"

Silas überlegte: "Gut, also Probleme könnte es ungefähr ab hier geben", er machte sich eine Markierung: "Aber mit Piraten werden wir fertig, denke ich. Was ist denn an euren Haien so gefährlich? Die sind doch höchstens so breit wie'n Fass und ein paar Schritt lang. Solang keiner reinfällt-" - "Ha!", unterbrach der Andere: "Da habt ihr die Rechnung ohne den Chor der Plagen gemacht! Die Mistviecher, die Tilgar schickt können auch ma schnell groß werden wie ein Wagen!" - "Das hört sich nun eher ungemütlich an...", gab Silas zu: "Was machen wir da?"


zuletzt bearbeitet 13.03.2024 23:46 | nach oben springen

#340

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 14.03.2024 11:00
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Eradan:
"Ich denke nicht, das Ganze muß sich hier erstmal sammeln. Wenn Eik durch ist, wäre es nicht schlecht wenn die Steinfäuste sich ebenfalls gruppenweise beim Maat melden. Wir werden hier eng zusammenarbeiten müssen. Und es wäre fatal, wenn einer hier nicht stehendes von laufendem Gut unterscheiden könnte."
Er überlegte noch kurz. Was hatte einer seiner Ausbilder gesagt. Zuviel Kontrolle hemmt.
"Ansonsten verfahrt bis 1900 nach eigenem Ermessen."

Jonathan.
Jonathan nickte. "Wir haben auch für Euch Harpunen. Die werden derzeit verladen, Silas. Gebt den Befehl, sie ab Uthmark greifbar zu haben. Wenn Monster ins Schußfeld kommen, werden die beiden Skorpione ebenfalls Eindruck machen können. In Uthmark nehmen wir noch mindestens eine Großmeisterin an Bord, wahrscheinlich zwei und eventuell Entourage. Die bringen wir bei Euch unter, damit solltet ihr ausreichend vorbereitet sein. Weitere Fragen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#341

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 14.03.2024 15:56
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

[Edit:Habe das Ablegen ergänzt, mir ist aufgefallen dass ich die Timeline durcheinander gebracht habe]

Bei Eradan:
Kurosch grinste: "Da sind wir Euch voraus, eure Infanterie hilft beim laden und wird soeben im Dienstplan der Ineshka integriert", dann fuhr sie ernster fort: "Ich werde die Späher und Handwerker ebenfalls entsprechend instruieren. Was die Truppen angeht, die Pater Jonathan aus dem zivilen Feld angeheuert hat, würde ich Eure Erlaubnis erbitten, sie auf der Überfahrt in unseren Gepflogenheiten auszubilden."
Als er sie entließ salutierte Kurosch ein letztes Mal und machte sich auf, die Befehle umzusetzen.

Bei Jonathan:
Silas schüttelte den Kopf: "Ich denke, dass war alles. Dann bin ich mal gespannt, ob wir Eure Wagen-Haie treffen, Sarkan" er lachte nervös.
Silas zog sich wieder auf sein Schiff zurück und stellte sicher, dass die Kisten mit den Harpunen auch wirklich da waren. Dann widmete er sich den Anliegen seiner Männer, die mit Statusberichten auf ihn zukamen.

Nachwievor ging den Männern und Frauen das Laden der Fracht schnell von der Hand. Listen wurden abgehackt, Ladungssicherungen kontrolliert und bald schon war das kleinere Schiff voll. Es war soweit.

Die Mannschaft der Ineshka bemannte ihre Positionen und Sarkas stand auf der Kampanje und brüllte sich die Seele aus dem Leib. Auf eine gewisse Art muteten die Abläufe auf ihre eigene Art zeremoniell an. Es war ein beeindruckendes Schauspiel. Man hatte die Hilfe der Söldner in Anspruch genommen um die Ankerwinde zu bewegen bei den kompliziertenen Abläufen verließ man sich lieber auf richtige Seeleute.
Ohne Probleme glitt die Ineshka aus dem Hafenbecken auf offene See. Man verzögerte das ausrollen der Segel bis Silas' Schiff zu ihnen aufgeschlossen hatte und Sarkas sich persönlich versichert hatte, dass die 'Stolz der Brüder' sicher vertäut war.

Der Kurs war gesetzt und die Reise begann.


Um 1900 fanden sich die Offiziere wie befohlen im Salon ein: Drei Männer in Steinfaust-Wappenröcken, Kurosch, zwei Frauen in Wappenröcken die das Symbol des Sinas-Tempels zeigten, ein grobschlächtig aussehender Mann, Eik, Knassus von Unterfels und ein weiterer Magier in ähnlicher Robe und ein Mann in einer Lederschürze waren um den Tisch herum verteilt.

Im hinteren Bereich des Raumes standen zudem noch weitere fünf Männer und drei Frauen in Steinfaust Wappenröcken.


zuletzt bearbeitet 14.03.2024 22:13 | nach oben springen

#342

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 17.03.2024 21:44
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Jonathan machte den Anfang. "Guten Abend und die Götter zum Gruß meine Damen und Herren. Ich bin Pater Jonathan Piraeus, Hohepriester Pathors aus dem Tempel zu Eridion. Ich habe diesen Kampfzug organisiert und finanziert. Da ich nicht soviel von Strategie und Taktik, zumindest in der Praxis verstehe, habe ich diese Aufgaben an meinen Heerführer..." Er deutete auf den neben ihm stehenden Eradan, der fest und in extrem gerader Haltung mit dem Deck verwurzelt schien. "... Eradan aus Sarnfuhrt, abgegeben. Er ist also Euer oberster Offizier und zur Not schlagen seine Befehle meine. Zu meiner linken steht Nunki..", welche sich im Rampenlicht eher unwohl fühlte, "... welche als meine Ordonanz hilft und den Kontakt zu den spezialisierten Truppen..." er blickte zu Eik, "und zu den Magiern, Heilern und Handwerkern hält."
Er blickte zu Eradan, der fortfuhr.
"Wir haben jetzt eine ganze Weile auf See vor uns. Diejenigen, die gerade nicht die Matrosen unterstützen, werden in unterschiedlichen Gruppen trainieren. Ich möchte, daß sich unsere Infanterie in Trupps mit 24 Personen aufteilt, die jeder einen Offizier und mindestens einen Unteroffizier haben. Sinn der Übung ist, daß 24 eine gute Zahl ist, wenn man den Trupp in kleinere Scharen aufteilen möchte. Man kann dann mit verschiedenen Gruppengrößen arbeiten. Wergon, Du hast einen anderen Hintergrund, daher werden Du und Deine Leute die Sparringspartner stellen. Wenn es um den vollen 24er Trupp geht, stocken wir Deine Leute mit den Veteranen von Steinbrucken auf ... " Er wieß auf Kurosch. "Ich werde zumindest bis Uthmark ebenfalls mit trainieren, zum Teil auf Wergons Seite der Welt, zum Teil aus den Wanten, damit ich einen besseren Überblick bekomme, für das was wir können. Bitte sorgt bei der Bildung der Trupps am Anfang dafür, in etwa gleich gerüstete und Kämpfer mit Schild zusammenzulegen, damit wir grundlegende Formationen für unsere Haupttruppen üben können. Jonathan, du hast die Ausbildung für die Fernkämpfer, Meister Knassus, Ihr schult Eure Lehrlinge. Überlegt Euch ein Konzept, wie Ihr mit den Infanterietruppen kooperieren könnt. Wir werden eine solche Besprechung täglich abhalten. Fragen, Anregungen und Kommentare bitte vorher bei Nunki abgeben, damit wir das hier in diesem Plenum strukturiert abhandeln können. Fragen?"


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#343

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 18.03.2024 13:05
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

Einer der Steinfäuste meldete sich: "Herr, mit eurer Erlaubnis, wie ihr die Trupps beschreibt ist bereits wie Haus Steinfaust uns eingeteilt hat", er deutete auf die Soldaten im hinteren Teil des Raumes: "Dies sind eure Unteroffiziere, die jeweils einen Trupp anführen. Sie haben auch jeweils noch einen Vertreter. Der einzige Trupp der nicht in die Norm passt ist der von Feldpriester Kurosch..." - "Und trotzdem werdet ihr gegen uns kein Bein auf den Boden kriegen, Sandan", zuckte diese mit den Schultern: "Wir können uns ja mit Wergons Trupp zusammentun für's Training...Oder wir tun einfach, was befohlen wurde", die Drohung war kaum verholen und schien ihr Ziel zu finden.

Wergon lachte: "Es wird uns eine Freude sein, euch alle aufzureiben."

Ein anderer Steinfäustler erhob sich und übberreichte Eradan ein Pergament: "Kolmann, der Name, Herr, ich diene als Quartier- und Soldmeister. Dies ist der Dienstplan den wir mit der Crew der Ineshka ausgemacht haben. Wenn ihr das Soldbuch einsehen wollt, stehe ich euch gerne zur Verfügung."

Eine der Damen aus dem Sinastempel erhob sich und neigte das Haupt: "Ich bin Hüterin Rosamunde, dies ist Hüterin Almut. Wir wurden vom Tempel des Sinas gesandt um die Heiler zu schützen und das Kommando über das Lazarett zu übernehmen. Mit welchen Truppen können wir für den Heilerschutz rechnen?"


nach oben springen

#344

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 18.03.2024 17:04
von Pater_Jonathan • 2.964 Beiträge

Ein großer breiter Krieger in einer exzellent gearbeiteten und gut gepflegten Feldplattenrüstung mit einem ungemein freundlichem Gesicht erhob sich. "Ich bin Feldkaplan Falke von Herons Schildwacht. Der Herontempel schickt mich und vier weitere Schildknappen, um Euch, vom Tempel Sinas dediziert zu schützen. Wir werden nicht offensiv mit auftreten, sondern ausschließlich das Lazarett verteidigen." Er ging herüber und schüttelte Rosamunde und Almut die Hand. Eradan ergänzte. "Herons Kämpen werden die letzte Linie vor dem Lazarett stellen, allerdings werden wir auch weitere Krieger je nach Situation zur Heilerwache abstellen. Wir werden, wenn ich mir ein Bild gemacht habe, auch Übungen zum Verletzten Transport aus der Schlacht zum Lazarett und Lazarettschutz üben. Falke wird diese Übungen dann federführend abhalten. Er ist spezialisiert auf solche Einsätze." Erfreut wendete er sich an den Steinfaustkrieger, "Sehr gut, wenn die Trupps bereits so eingeteilt sind. Das wird uns die Arbeit erleichtern. Kurosch, bitte koordiniere dich mit Wergon, damit Ihr den anderen Trupps ordentlich Paroli bieten könnt. Rosamunde und Almut, es wird bei den Übungskämpfen immer wieder auch Verletzungen geben. Bitte seid darauf vorbereitet. Ich habe verstanden, daß Kurosch der oberste Offizier von den Kämpen des Hauses Steinfaust an Bord ist. Ist diese Information korrekt? Wenn ja, können alle anderen außer Meister Kolmann und Kurosch den Feierabend genießen und sich an die Schaukelei gewöhnen. Pater Falke, Lady Rosamunde, bitte koordiniert Euch eigenständig. Jonathan und Nunki, bleibt bitte auch noch."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#345

RE: nach Kerran

in nach dem RC 9 - 2023 19.03.2024 12:37
von Geschichtenerzähler • 175 Beiträge

Die Wächterinnen grüßten Feldkaplan Falke und vereinbarten in gedämpfter Lautstärke ein weiteres Gespräch. Sie bestätigten Eradans Befehl: "Wir werden sicher stellen, das mehrere Schwestern zu jeder Zeit bereit stehen, sollte es Verletzungen geben."

Auf Eradans Frage, ob Kurosch die Steinfäustler anfrührte, konnte er in den Gesichtern verschiedene Reaktionen lesen: Ärger, Unglaube, Nervosität, Überraschung. Kurosch wandte sich an ihre Waffenbrüder am Tisch: "Ich weiß, das einige von euch den Klerus als eigenes Ding neben der Kommandostruktur sehen. Aber wir sind Offiziere, nur eben der Moral. Kanthormas Steinfaust übergab mir das Kommando aufgrund meiner Vertrautheit mit dem cleient und dem Feind gegen den wir ziehen", sie blickte zu ihren Auftraggebern hinüber: "Es ist richtig, dass dies mein erstes Kommando in dieser größe ist doch ich denke der Ablauf bis hierher spricht für mich. Wenn Ihr jedoch einen anderen beauftragen wollt, werde ich weder ihm noch euch die Entscheidung grollen."

Nachdem sie ihre Entscheidung getroffen hatten, blieben die gewünschten Offiziere zurück während die anderen den Salon räumten.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
elfjur

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41091 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen