#76

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 18:58
von Siria • 3.341 Beiträge

"Hilfstruppen?" Sie konnte sich ein Lachen nicht verkneifen, es war frei und herzlich. "Bei Esme sehe ich Qualitäten, aber ich tauge sicher nur zum Teekochen." Sie steckte das Siegel sorgfältig weg. "Es wird sicher verwahrt, ich danke euch. Ich hoffe wir werde es nicht benötigen." Sie sah zu Esme herüber. "Du merkst dir besser den Namen und den Wortlaut, mein Namengedächtnis ist mehr als miserabel." An Elandril gewannt sprach sie weiter, "ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel, aber Namen sind schlicht nicht meine Stärke. Ich gehe davon aus, dass ER es auch nicht übel nehmen wird, zumal ich es euch gestattet habe. Es ist nicht so als hätte ich ihn nicht vorgewarnt. Was das schlauer angeht - naja, ich bin da eigen," sie zuckte mit den Schultern.
"Wenn wir gleich im Schlepptau präsentiert werden, was machen wir danach? Eure Begleiter sehen mehr als fähig aus euren Körper zu schützen und dennoch komme ich nicht umhin besorgt zu sein. Seht es mir nach, ich würde mich besser fühlen euch zu begleiten. Mal ganz abgesehen davon das es eine Weile dauern dürfte bis alle Steckbrief abgenommen wurden und ich weitere unangenehme Situationen gerne vermeiden würde. Die Gastfreundschaft des werten Wirt hier habe ich für meine Teil schon lange genug in Anspruch genommen." Sie warf einen Blick zu Esme. Wer weiß was denen da draußen sonst noch so einfällt und hierbleiben ist keine Option. "Braucht ihr uns - entschuldige Esme, Gewohnheit - mich noch irgendwo? " Sie war sichtlich erleichtert zu hören das man die Steckbriefe abnehmen würde.

Er war geschwächt und alle die geschwächt waren, waren ein leichteres Ziel. Nach dem Verhalten des Wirts und der anderen ehrenwerten Gäste zu urteilen hatte man hier Respekt oder zumindest Angst vor dem Orden. Dennoch, nach dem Aufruhr rundem Brand, war sie vorsichtig. Es ging ihr weniger um ihn, als vielmehr um das was er wusste.


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 19:05 | nach oben springen

#77

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 19:22
von Britta • 11.442 Beiträge

Er sah sie an, verblüfft. "Ihr seid für einen Außenweltler erstaunlich freundlich. Nicht der Erste, der mir Hilfe anbietet, aber..mh..."

Nachdenklich sah er sie an. "Eigentlich sollte ich hier geschützt genug sein, selbst wenn es sich eine Grenzlandinsel handelt...gerade WEIL es sich um eine Grenzlandinsel handelt. Aber...wahrscheinlich ist es in unser beider Interesse, wenn Ihr ebenfalls sicher untergebracht seid, bis alle Steckbriefe abgenommen sind." er seufzte. "ich wünschte, ich könnte Euch etwas besseres als die Hafenmeisterei bieten, aber die Regeln sind streng. Also...wenn Ihr wollt, dann nehme ich Euch mit - begleitet Ihr mich - dorthin, Ihr könnt dort nächtigen, ist wahrscheinlich auch sauberer und billiger als hier."

Er sah sich um, atmete durch, nickte, stand auf. Der Krieger hinter ihm zog seine Hand zurück als er sicher war, dass Elandril gut stand. Diese fragte kurz etwas, der andere grinste kurz und antworte. Wahrscheinlich ein "wie sehe ich aus" - "Leichnam in aufgewärmt".

Elandril seufzte. Nickte dann. "Einverstanden?"


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 19:23 | nach oben springen

#78

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 19:31
von Siria • 3.341 Beiträge

Siria sah Esme an. Die Chance dran zu bleiben. "Ich für meinen Teil finde das mit die beste Lösung. Esme, was meinst du?"

Sie dachte kurz über andere Möglichkeiten nach. Sie hatte sich ohnehin vorgenommen mehr über den Orden zu erfahren und hier war die einfachste Möglichkeit im Grunde vorhin durch die Tür gekommen. Man würde sie beobachten, egal wo sie waren. Möglicherweise änderten sich die Leute die es taten, aber beim Orden der Reinheit, hatte sie ein etwas besseres Gefühl. Pest oder Cholera. Eine Abreise würde sie heute nicht mehr zustande bringen, schon gar nicht mit Begleitung. Esme konnte sehr gut auf sich selber aufpassen und doch würde Siria sie hier nicht alleine lassen. Sicher lag es ohnehin in Esmes Interesse den Kontakt zum Orden auszubauen. Verbündete, Informationsquellen... eins davon war es sicherlich.
Abgesehen von all dem hoffte sie das der Orden der Reinheit seinem Namen gerecht würde, auf eine unsaubere Unterkunft konnte sie gut verzichten.

"Mich juckt es schon bei dem Gedanken an Bettwanzen. Aufgewärmt wäre nicht die Beschreibung meiner Wahl, vorallem nicht in dieser Kombination." Sie ließ eine Pause. "Wenn ihr wollt könnte ich dafür sorgen das ihr nicht ganz so...ramponiert ausseht."


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 19:34 | nach oben springen

#79

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 19:51
von Britta • 11.442 Beiträge

Er lachte.
"so gut kennen wir uns nun auch nicht. Auch wenn es unhöflich ist, werde ich vorgehen."

Er nickte ihnen zu, die eine Wache schob sich in einen Rücken, die andere blieb im Raum, bis sie hinaustraten.

Draußen hatte sich eine erstaunliche Menge angesammelt, Siria sah wirklich MISTFORKEN! Elandril hob die Hand.
"Sie sind beide sauber. Anscheinend waren sie nur kurz zur falschen Zeit am flaschen Ort und wurden mit den falschen Leuten gesehen. Keine Sorge, alles ist in Ordnung." Die Leute atmeten auf, manche lächelten. Nur der alte Mann sah Elandril seltsam an.

"Ich danke Euch für Euer tapferes und besonnenens Handeln. Es war klug so vorzugehen wie ihr es getan habt." er nickte dem Wirt zu, der um zwei Zentimeter wuchs. "Ich werde die beiden trotzdem mitnehmen, vielleicht können sie mir etwas über die anderen erzählen." - "Werdet Ihr jetzt gemeinsam mit den Schnittern losschlagen, um auch die anderen Piraten auszurotten?" die Menge murmelte begeistert. Elandril zögerte kurz, nickte dann aber.

"Der Eid gilt seit der Geburt der Welt bis hin zu ihrem Ende. Wir werden das, was uns alle zu töten versucht, vernichten."

Die Menge jubelte auch wenn Elandril nichts gesagt hatte, was man als Zustimmung sehen konnte, hörten sie das, was sie hören wollten.

Er nickte Siria und Esme zu, sprach hier und da noch ein paar Worte und bahnte sich den Weg durch die Menge bis sie in ruhigere Straßen kamen. Die beiden Wächter, die auf der Straße gestanden hatten, gingen voran.

nach oben springen

#80

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 20:02
von Siria • 3.341 Beiträge

"Illustres Völkchen. Die Mistgabeln nehme ich ihnen übel, sie hätten sicher irgendwo Äxte finden können." Es war nicht ganz herauszuhören wie ernst ihre Aussage gemeint war. Innerlich war sie aufgewühlt. Mistgabeln, Brände, festgesetzt werden - in der Regel ein guter Zeitpunkt zu gehen. Schnell zu gehen. "Wieso muss man sich gut kennen um etwas Schminke aufzulegen?" Sie blickte Elandril an. "Also ich hätte vermutlich Angst vor euch würde ich euch in diesem Zustand begegnen. Im Übrigen, welche Schnitter und was für Piraten? Über andere kann ich euch wenig erzählen, aber mich würde interessieren was ihr über DIE Andere erzählen könntet."


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 20:04 | nach oben springen

#81

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 20:22
von Britta • 11.442 Beiträge

Er sah sie verwirrt an. "ihr wolltet Farbe in mein Gesicht malen?" irgendwie klang es unanständig so wie er es sagte.

"Schnitter...mh...Krieger des Tammuzordens, wobei Krieger das falsche Wort ist. Töter wäre das bessere. Sie gehen hin und töten. Das ist..ihr Existenzzweck. Eigentlich wartet Tammuz darauf, dass die Verderbten zu ihr kommen. In den letzten Jahrhunderten aber haben einige ihrer Tempel angefangen....nachzuhelfen. Vielleicht war die Göttin des Wartens müde?" er zuckte die Schultern. "Glaubt mir, wenn Ihr vor mir Angst hättet, dann habt ihr noch nie einen schnitter gesehen. Vor denen habe ICH Angst. An schlechten Tagen. An guten freue ich mich sie zu sehen." er lächelte kurz.

"Piraten...Gesocks. Aber einer der Tammuzis hat anscheinend beschlossen, er hat den Kaffee auf" aus irgendeinem Grund grinste er "und er löscht zwei Piratenschiffe aus, die im unteren Hafen angelegt hatten. Vielleicht lag es auch daran, dass diese Leute so unglaublich dämlich waren, einen Schnitter auf dem Deck ihres Schiffes ...aufzuspannen. Anscheinend wollten sie klar machen, dass sie sich vor NIchts und niemanden fürchten." er zuckte die Schultern. "Dumm. Tammuz sandte ihren Heiligen, der räumte auf. Dabei geriet fast die gesamte Unterstadt in Brand."

Er seufzte. "Utmark ist eine Grenzlandinsel. Hier ist das Gesetz des Königreiches eher ein Gerücht als eine Tatsache."
Interessiert sah er sie an. "Ich habe keine Ahnung welche Andere ihr meint, aber mich würde interessieren, ob euch jemand auf der Insel aufgefallen ist, von dem ihr annehmt, er könnte nicht so schlau gewesen sein wie ihr."

nach oben springen

#82

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 20:42
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Esmeralda war nachdenklich in sich versunken, während sie sich auf den Weg machten, dann sagte sie :"Habt ihr immer Siegel dabei, um Hilfstruppen für den Orden anzuheuern?" Tammuzis töten, Anuketis pressen Fischern das Geld ab und ein elitärer Orden, der Hilfstruppenmarken verteilt. Da verschiebt sich Macht, aber wohin und was bedeutet es?


nach oben springen

#83

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 20:45
von Siria • 3.341 Beiträge

"Wieso sollte man keine Farbe ins Gesicht malen? Gut, ich verstehe die ganzen Frauen nicht die nichts besseres zu tun haben als sich alles mögliche an Farbe ins Gesicht zu malen. Es ist eher Zufall das ich welche dabei habe. Eine Dame gab sie mir weil ihre Tasche gerade voll war und ich habe vergessen sie ihr wieder zu geben. Sie nutzt sie um blaue Flecken und andere Blessuren abzudecken. Sie legt sich des öfteren mal mit dem einen oder anderen an. Wie auch immer, sie meint es schicke sich nicht an für eine Dame ihres Standes mit sichtbaren Blessuren herumzulaufen. Ich bezweifle zwar das die anderen es nicht bemerken, aber das muss sie wissen. Wenn man damit blaue Flecken abdecken kann hilft es sicher auch einen nicht ganz so blass aussehen zu lassen." Sie konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen ob ihrer eigenen ach so gesunden Hautfarbe.
"Das mit den Schnittern ist in der Tat...anders. Ach ja der Heilige, ist das zufällig einer von denen die ihr untersucht habt? Von dem Gesocks habe ich bereits gehört. Nicht direkt bedauernswert was ihnen zugestoßen ist. Bis auf den Brand." Sie blickte ihn verwirrt an. "Ich glaube ihr habt mich missverstanden. Ich meinte nicht das jemand nicht so schlau gewesen ist wie ich, sondern das ich nicht immer der Meinung bin das diejenigen die für schlau gehalten werden auch diejenigen sind mit denen ich reden sollte. Oder sagen wir besser will. Es war eher als Kompliment an euch gemeint. Insofern als das ich mit euch als Gesprächspartner mehr als zufrieden bin." Sie sah ihn von der Seite an und senkte die Stimme: "Ich meinte die zweite bei euch, ich habe eine Vermutung woher sie kommt und würde gerne ein wenig mehr darüber erfahren. Vermutlich ist es hier weder die rechte Zeit noch der rechte Ort."


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 20:55 | nach oben springen

#84

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 20:59
von Britta • 11.442 Beiträge

Er erstarrte. Dann wirbelte er herum und hatte sie an die Wand gepresst, bevor sein Hirn wirklich gedacht hatte. Wäre er nicht so fertig gewesen, wäre es ihm nicht passiert, aber so handelte er ohne zu denken. Die Wächter, die keinen Plan hatten, was auf einmal los war, nahmen Stellung ein, hielten die erschrocken wirkende Esme in schach.

Elandril starrte sie an, eine Hand an ihrem Hals - sie konnte sehen udn spüren wie seine Wunden wieder aufrissen - eine am Dolch. Dann...atmete er durch. Ließ sie los. Trat zurück. Zitterte. Stekcte den Dolch ein, fuhr sich über das Gesicht, instinktiv die Rechte benutzend, was blutschlieren hinterließ.

"Scheiße. Natürlich. Ich..hätte es wissen müssen. IHR habt es gesehen...natürlich, ihr ward damals bestimmt auchdabei." Er wirkte auf einmal als hätte man ihm einen Hammer übergezogen. Einer der Wächter sprang vor als er taumelte. "Schon gut, Elandris, schon gut. Sie hat mich nur unter der Gürtellinie erwischt, ohne es zu wollen." er sah auf seine Hand, die blutete. "Scheiße, wieder offen." Er sah zu ihr.

"NIEMALS...sprecht niemals darüber, was ihr gesehen habt, versteht Ihr? Wir haben schon genug Feinde, ich will nicht noch mehr Leute hinter uns her haben, weil sie denken, sie könnten uns ausschlachten."

Er seufzte. "wir müssen reden" Der Wächter sah ihn an, sagte etwas. Elandril zuckte die Schultern. "bring mich einfach Heim, den Rest lass mein Problem sein." Er taumelte leicht. Kurz sah der Wächter zu den anderen dreien, einer nickte. Die gepanzerte Faust zuckte vor, traf Elandril am Kopf, der sackte zusammen.

Vier Augenpaare starrten Siria und Esme an.

"sie werden unsere Gäste sein bis er sich genug erholt hat um mit ihnen zu sprechen. Können sie atmen und laufen?"

Er schmiss sich den Ordensmann über die Schulter wie einen Sack Mehl.

nach oben springen

#85

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 21:07
von Siria • 3.341 Beiträge

Es war mehr Überraschung als Erschockenheit die ihr ins Gesicht stand als er sie gegen die Wand presste. Ein wunder Punkt. Gut zu wissen Gedanklich fügte sie ihn ihrer Liste hinzu. Bevor der Wächter ausholte flüsterte sie Elandril noch zu," keine Sorge, ich bin gut im Schweigen."
Der leichte blaue Schimmer der sie bedeckte war noch zu sehen. "Ja, natürlich." Ihr passte es nicht so ganz das sie nun warten musste aber gut. Vermutlich kamen sie so schneller voran und er war ohnehin kaum noch im Stande gewesen lange zu stehen. Geschweige denn ein intensiveres Gespräch zu führen.
Sie sah zu Esme herüber und flüsterte,"ich sagte dir doch das ich ein untrügliches Talent für...solche Situationen habe. Ich fürchte wir müssen warten. Alles in Ordnung bei dir? Haben sie dir etwas getan?"

Sie öffnete die kleinere Tasche und blickte hinein. Soweit schien alles in Ordnung zu sein. Ihr Schutz hatte auch sie geschützt. Besorgt und liebevoll griff sie hinein und holte ein aufgeregtes Frettchen heraus. "Es ist alles gut meine Kleine." Sorgsam untersuchte sie das Frettchen. Sie war nicht verletzt. Sie behielt sie auf dem Arm und strich ihr übers Fell bis sie sich beruhigte.


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 21:12 | nach oben springen

#86

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 21:33
von Britta • 11.442 Beiträge

Der eine Wächter nickte ihr zu.

"keine Sorge, er hat einen Harten schädel, dass hatte er schon immer. Wenn Ihr uns folgen wollt" die drei anderen bildeten ein Dreieck um sie und gingen zügig voran. Bald schon wurden die straßen ordentlicher und sie kamen an eine Mauer, die anscheinend einen Teil der stadt vor dem Rest abschirmte. Der Wächter starrte sie verblüfft an.

"Oh verdammt. Soll ich einen Heiler holen?" Man musste zugeben, das von der Hand tropfende Blut, dass das Gesicht des Ordensmannes verschmiert hatte, sah übel aus. Der Krieger - Elandris - schüttelte den Kopf.

"Wir nehmen unsere Heiler. Lasst uns durch."

Der Wächter trat automatisch zur Seite. Die Krieger gingen weiter. Hier waren die straßen sauber und ordentlich, die Häuser verrieten beginnenden Reichtum. Das Viertel war winzig, aber man sah merhere Anwesen, die alle ebenfalls von Mauern umgeben waren. Zielstrebig hielten die Krieger auf ein Anwesen zu, dass rot-Schwarz geflaggt hatte. De Wächter dort wirkte wachsem, er pfiff eine komplizierte Melodie, sobald er die Gruppe sah.

Elandris pfiff etwas zurück, der Wächter trat zur Seite und schlug einen Gong.

Hinter der Mauer war es ein wenig als hätte man eine andere Insel betreten. Wer auch immer hier der Gärtner war, er verstand seinen Job. Das hier war ...Vollkommenheit. Ein perfektes Miteinannder aus Blüten, Bäumen, Steinen und den dahinter liegenden Gebäuden.

nach oben springen

#87

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 21:33
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

"Keine Sorge", flüstert sie zurück "mich beachten sie kaum." laut sagt sie "Danke, wir können ohne Hilfe folgen."


nach oben springen

#88

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 21:46
von Siria • 3.341 Beiträge

"Genau das beunruhigt mich, " sie lächelte Esme zu. Siria folgte schweigend, das Frettchen auf dem Arm und versuchte sich den Weg zu merken. Als sie den Garten sah konnte sie nicht anders als sich bewundernd umzusehen.
Das planvoll angelegte Areal war nicht nur schön, es roch auch himmlisch. Fast übertünchte sein Geruch die vielen anderen, die durch das Tor hineinkamen.
Sie war versucht das Frettchen herunter zu lassen, nachdem es auf ihrem Arm anfing zu zappeln. Der Garten schien ihr zu gefallen. Siria widerstand der Versuchung. Vermutlich sollte sie erst jemanden fragen ob es in Ordnung war.
Ohne es zu bemerken war sie stehengeblieben.

nach oben springen

#89

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 21:54
von Britta • 11.442 Beiträge

zum ersten Mal seit sie sie gesehen hatten, lächelten die Krieger kurz.

Elandris nickte. "Ja, es ist wunderschön, nicht wahr? Aber bitte geht weiter, ich möchte ihn sobald wie möglich am Haus haben"

Sie sah wie in einiger Entfernung eine Tür aufging, zwei Männer sahen heraus, sie drehten sich umund kamen mit einer Trage wieder, rannten leichtfüßig auf die Gruppe zu. Irgendwie war es seltsam, an einem Ort, der so viel Schönheit hatte, Männer zu sehen, die anscheinend jederzeit eine Trage griffbereit hatten. Beim näherkommen sah sie, dass eine der bieden Personen eine Frau war. Schnell übernahmen sie Elandril, Worte in einer fremdne Sprache wurden gewechselt. dann rannten die beiden wieder los.

"Sie versorgen ihn, keine Sorge, in zwei Tagen und Nächten ist er wieder auf der Wacht. Ich werde euch jetzt zum Haus bringen. Ich nehme an, ihr wollt Euch zuerst frisch machen. Danach wird man euch dem ...Herrn dieses Hauses vorstellen."

nach oben springen

#90

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 22:03
von Siria • 3.341 Beiträge

Siria wand sich nur ungern von der Schönheit des Gartens ab. "Es ist wunderschön. Einen solchen Ort hätte man hier gar nicht erwartet. Frischmachen, ja, klingt gut." Sie wirkte abwesend. Sie sah den Krieger an," ihr seid nicht vom Orden, darf ich fragen wie ich euch zuzuordnen habe und wer der Herr des Hauses ist?"

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Wieland

Forum Statistiken
Das Forum hat 804 Themen und 37870 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen