#61

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 15:10
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Sie entspannt sich und schließt die Augen. Es ist ein seltsames Gefühl, aber tatsächlich nicht unangenehm. Ruhig wartet sie ab, wagt dabei nicht sich zu bewegen.


nach oben springen

#62

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 15:18
von Britta • 11.445 Beiträge

Es war seltsam. Sie konnte ihn spüren, wage, aber nicht sehen und auch nicht wahrnehmen was er sah. Als er sich zurückzog war es ein kurzer Augenblick von Einsamkeit.

Er seufzte, begann sich weider zu bewegen.

"Rein" seine stimme krächzte etwas als wenn er lange geschrien oder großen Durst ausgestanden hätte. Die Hände zitterten ganz leicht. "Wenn ihr Stoffe aufgenommen habt oder eine Verbindung hattet, dann hat sich Erue Seele mittlerweile selbst gereinigt."

Er seufzte, bewegte sich, griff nach einem mitgebrachten Wasserschlauch und trank. Die Augen wirkten müde, das Zittern in den Händen war leicht, aber wohl nicht zu unterdrücken. Kurz lächelte er Esme an.
"war doch gar nicht so schlimm, oder?"

nach oben springen

#63

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 15:22
von Siria • 3.341 Beiträge

Siria schob ihm den Tee zu und ließ dabei weder ihn noch Esme aus den Augen. Noch schien Esme entspannt zu sein. Sie traute ihm, bis zu einem gewissen Punkt. Er würde nichts unüberlegtes tun, nichts was ... eingreifend war.

"Wollt ihr eine kurze Pause?"
Sie blickte ihn besorgt und neugierig zugleich an. "Ich nehme an ihr wertet diese Frage als unpassend, aber es laugt euch aus. Sehr. Wie lange könnt ihr das noch machen bevor nichts mehr von euch übrig ist?" Sie hielt inne, " ich korrigiere, bevor ihr dringend eine Pause braucht?"

Das Ergebnis bei Esme überraschte sie wenig. Eine Veränderung hätte sich sicher längst bemerkbar gemacht.


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 15:31 | nach oben springen

#64

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 15:39
von Britta • 11.445 Beiträge

Er sah sie an, dann kicherte er plötzlich. "umgefallen bin ich irgendwann nach der...wie hieß das scheiß Schiff noch gleich?...ist ja auch egal. Eigentlich hatte ich jemanden zur Verstärkung und dann machte einer der Außenweltler ...keine Ahnung...astrales Rumhüpfen?" er atmete tief durch. "und meine Ordensschwester hatte plötzlich anders zu tun. Noch schade ich nur meinem Körper, verlangsamt die Heilprozesse, aber ja, ich werde irgendwann ruhen oder... mh... ernsthafte Schäden in Kauf nehmen müssen. Drogen helfen leider auch nicht ewig." er starrte auf die Tasse, sah keine Veränderung, schüttete dann etwas schwarzes Pulver mit hinein. Es roch ekelig, er trank es in einem Zug, schüttelte sich.
"keine Sorge, wenn ich nachher umkippe, sammeln mich die Krieger des Hauses Ha´Ko ein. Ich habe das nur noch nie..so häufig so schnell hintereinander machen müssen."

Er rieb sich die Augen. "Aber ganz ehrlich, ich an Eurer Stelle würde es wissen wollen und wäre scheiße angepisst, wenn mein untersuchender sich jetzt erstmal ne Runde auf´s Ohr legt, während man mich festsetzt. Außerdem...will ICH es wissen." Er sah sie kritisch an.
"WAS sollte ich über euch besser vorher wissen - außer, dass ihr einen ungewöhnlichen Modegeschmack habt. Wie könnt ihr das auf Reisen nur sauber halten? Die verdammten Tuniken sind ständig irgendwie gammelig."

Anscheinend ging mit wachsender ERschöfpung sowohl seine Sprachmanieren als auch seine Konzentration leicht flöten.

nach oben springen

#65

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 15:54
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Sie lächelt zurück, wendet sich dann zu Siria "Alles in Ordnung."


nach oben springen

#66

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 15:57
von Siria • 3.341 Beiträge

"Um ehrlich zu sein interessiert es mich nur in bedingtem Maße ob ihr umfallt oder nicht, solange ihr noch wisst was ihr tut und eure Grenzen respektiert." Es war eine klare nüchterne Aussage. Angewidert sah sie ihm zu wie er den Tee erst verschandelte und dann trank. "Unter anderen Umständen würde ich euch dafür rügen was ihr dem Tee antut. Hätte ich das gewusst, hättet ihr irgendeine Plörre nehmen können. Grausam. Das hat der Tee nicht verdient." Sie schüttelte sich. "Ich neige nicht zum rumhüpfen, weder astral noch sonst wie. Was ihr wissen müsstet...mhm, kommt nicht vom Weg ab. Es wäre für uns beide...angenehmer, wenn ich den Weg, sagen wir mal...frei räume. Weniger anstrengend für euch und weitaus angenehmer für mich. Was für eine AUSSICHT braucht ihr? Ich nehme an ihr sucht direkt an den relevanten Stellen nach Veränderungen, Haken oder wie auch immer es sich zeigt. Nun gut, ein solcher Durchgang ließe sich schaffen.
Was meinen Modegeschmack betrifft, so kommt es auf die richtige Wahl der Stoffe an und darauf möglichst selten im Dreck zu liegen. Dafür gibt es andere, besser Qualifizierte. Schuster bleib bei deinen Leisten, oder wie auch immer das Sprichwort heißt."

An Esme gewand fuhr sie fort. "Das beruhigt mich über alle Maße und freut mich zu hören."


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 16:02 | nach oben springen

#67

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 16:17
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Esme lächelt dünn. Nur Siria kann sich in so einer Situation über Tee aufregen. Nun gut, Seelen und Magie sind ihr Fachgebiet, ich beschäftige mich mit Menschen. "Vielleicht wüsste er deinen Tee eher zu schätzen, wenn er nicht schon die komplette Besatzung eines Schiffes untersucht hätte."


nach oben springen

#68

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 16:20
von Siria • 3.341 Beiträge

Sie seufzte und machte sich bewusst das es Esme war und das ganze somit vollkommen in deren Kompetenzbereich fiel. "Das ist dabei fast irrelevant, wobei ich es berücksichtigt habe. Ich sagte 'würde rügen'. Demnach habe ich nicht gerügt. Zumindest nicht in dem meines Erachtens nach angemessenen Maße. Dennoch werde ich deinen Vorschlag zur Kenntnis nehmen."
Sie setzte ein etwas schiefes Lächeln auf, "Noch Tee?"
Elende soziale Gepflogenheiten, das kann sich doch keiner merken und überhaupt...


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 16:24 | nach oben springen

#69

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 16:50
von Britta • 11.445 Beiträge

er sah sie an und seufzte. "Euer Charme Verehrteste, wird nur nochdurch Eure Großmut übertroffen, mit der ihr mir, dem Barabaren, gestattet noch einen Tee zu trinken."

Sorgfältig wischte er die Tasse aus, tat aber wieder etwas Pulver auf den Grund.

"gut, ihr wollt mir den Weg freiräumen. Es ist selten, dass jemand soviel Kontorlle hat. Wollen wir anfangen?"

Er streckte seine Hand aus, wartete.

nach oben springen

#70

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 17:32
von Siria • 3.341 Beiträge

Sie übersah die Spitze so gut es ging. "Jeder hat Dinge die ihm wichtig sind. Belanglosigkeiten in den Augen der Anderen". Das letzte Wort betonend schenkte sie ihm etwas von dem Minztee aus der Kanne ein. "In diesen hier könnt ihr meinetwegen mischen was auch beliebt. Wenn ihr mir einen Moment geben wollt."
Sie zog die Beine an und schloss die Augen. Sie konzentrierte sich auf ihren Atem und versank..tief in ihr Inneres. Sie öffnete ihren Schutz ein wenig, gerade ausreichend ihn herein zu lassen. Alle Gefühle, alles Erlebte, alles Gedachte schob sie bei Seite, hüllte es ein in einen dichten Nebel, sodass höchstens Bruchstücke wahrnehmbar waren. Sie trennte alle Verbindungen die derzeit bestanden. Kaum merklich wurde ihre Haut rosiger.
Sie baute einen langen Gang, vorbei an allem Unwichtigen und gab den Blick frei auf ihre Seele.
Ohne die Augen zu öffnen ergriff sie seine Hand. "Willkommen."


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 17:34 | nach oben springen

#71

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 17:50
von Britta • 11.445 Beiträge

Sie kannte sich viel besser aus als Esme und so spürte sie ihn, sah ihn regelrecht als er eintrat.
Zwei Seelen.
Das da war nicht einer, es waren..Zwei?
Teif in dem Leuchten, dass den Elfen darstellte, war noch etwas anderes.
Mochte der Ordensmann müde und ausgelaugt sein, halb erschlagen von dem, was auf ihn zukommen wollte - das andere funkelte ohne jede Beeinträchtigung sanft vor sich hin, gab der elfischen seele Kraft.

Vorsichtig tastete er sich vor, berührte ihren Geist, wie er es immer tat als Haltepunkt. Sie merkte, dass seine Abschirmung dünn war. Sorge. Konzentration. Wille.
Dann zog er regelrecht weiter, ließ nur einen dünnen Faden zur Orientierung zurück. Kurz pulste etwas auf, er verharrte, sah.
Und fing an zu suchen. Sie spürte es, etwas stimmte nicht, er war beunruhigt, nervös. Um ihn herum schloss sich der zweite, kleine Funke zu einem strahlenden Feld, dass seine Seele schützte. Sie spürte wie er anfing die Seele zu berühren, jede Wunde, jede Narbe, unendlich sanft und geduldig, doch auch hartnäckig. Dann nach einer unbestimmten Zeit hörte er auf, zog sich zurück, nahm den Faden mit.

WIEDER HIER

sah sie wie sein Gesicht grau war, der ganze Körper zitterte wie nach totaler Überanstrengung. Einer der Wächter war schon heran, bereit ihr den Kopf abzuschlagen, doch der Elf hob die Hand.
"nicht infiziert..glaube ich." seine Stimme war kaum mehr als ein Flüstern.

"aber...da ist was. ein Band...glaube ich, ein Haken, doch nicht zu einem Da´e´var."
Der Krieger stützte ihn.

"Verdammt, dass hättet ihr mir vorher sagen sollen." er keuchte.

nach oben springen

#72

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 18:02
von Siria • 3.341 Beiträge

"Was hätte es euch gebracht davon zu wissen? Ihr hättet ihn dennoch gesehen und gespürt, ihn näher betrachtet. Das Ergebnis wäre das selbe gewesen. Außerdem wart ihr so unvoreingenommener und gründlicher. Nachdem was ICH gesehen habe bin ich noch mehr davon überzeugt das wir uns unterhalten sollten. In Ruhe, wenn ihr wieder halbwegs bei Kräften seid." Sie stellte den Urzustand in ihr wieder her und verschloss alle Türen sorgfältig. Erst dann öffnete sie die Augen. Sie ging im Kopf das Bild durch das sie vom anderen Ordensmitglied auf der Insel erlangt hatte. Das selbe Leuchten. Ein Lächeln zeigte sich in ihrem Gesicht "Ihr glaubt...nun, ich hoffe doch ihr seid euch sicher. Was meint ihr gesehen zu haben?" In ihrer Frage lag keinerlei Abschätzigkeit, nur reine Neugier. Für einen kurzen Moment sah sie ihn mit den Augen eines Kindes im Spezereienladen an.


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 18:02 | nach oben springen

#73

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 18:11
von Britta • 11.445 Beiträge

Er wirkte, verwirrt.

"Verdammt will ich sein, wenn ich das so genau wüsste. Das einzige Mal, dass ich sowas sah..." er musterte sie, schüttelte den Kopf. Sein Körper zitterte stärker, er sagte etwas in einer anderen Sprache, es hörte sich gleichzeitig hart und singend an, wahrscheinlich ein Fluch. Er nahm etwas aus dem Beutel - das Zeug, was er vorher in den Tee gekippt hatte - und schluckte es. Dann machte eine Geste zu dem Krieger, der nickte.

"Das ist verrückt, aber..." er musterte sie, überlegte. "Kennt Ihr die Geschichte von dem Mann, der keinen Paten für seinen Sohn fand und so verzweifelt war, dass er Gevatter Tod gefragt hat? Ehrlich gesagt...der sieht genauso aus wie ihr. Naja...ein wenig anders. Aber..ähnlich." Er starrte sie an. Die Gesichtsfarbe war zurück, sein Herz schlug kräfigt, das Zittern hatte aufgehört - doch der Krieger stand hinter ihm, die Hand fest auf der Schulter. Elandril hatte sich Zeit erkauft, nicht mehr.

"Ihr wirkt als wärt ihr von den Inseln des Mannes mit der Sanduhr..aber das kann nicht sein, ihr kommt ja von außerhalb."

nach oben springen

#74

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 18:18
von Siria • 3.341 Beiträge

"Och," sie setzte sich normal hin," das trifft es schon ganz gut. Von der Insel habe ich gehört. Das löst möglicherweise das Problem der Frage von welcher Insel ich komme." Sie dachte kurz nach, "obwohl vermutlich eher nicht. Vergessen wir das." Sie sah ihn erneut besorgt an. "Nach meiner Einschätzung schafft ihr diese Prozedur noch ein bis zwei mal bevor ihr endgültig Schaden nehmt. Wie ich das sehe habt ihr zwei Möglichkeiten: Ruhen und jemand anderen weiter machen lassen, oder ein kurzes Leben haben. Glaubt mir, damit kenne ich mich aus." Sie ließ offen was genau sie damit meinte. "Weitere Erkenntnisse? Wie geht es weiter?"

nach oben springen

#75

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 10.11.2016 18:43
von Britta • 11.445 Beiträge

Er sah sie fasziniert an. "Ihr unterhaltet Euch auf jeden Fall mit jemandem im Orden, der schlauer ist als ich - zumindest in diesem Bereich. Und...äh... sagt Eurem Patron, dass ich um Entschuldigung bitte, wenn Ihn der Eingriff gestört hat."

Er schüttelte den Kopf. "Und Ihr ward die letzten auf der Liste. Das heißt, ich werde jetzt 48 Stunden schlafen. Wenn jetzt noch jemand kommt, dann wird der halt festgesetzt und muss warten."
Er atmete durch. "JETZT gehe ich hochaufgerichtet dort raus, mit Euch beiden im Schlepptau und erkläre, Ihr wurdet untersucht, an Euch ist kein Übel zu finden. Danach geb ich ein paar Jungs ein paar Münzen, damit sie Eure Steckbriefe wieder einsammeln und überall die Geschichte erzählt, dass Ihr nicht infiziert seid und leider als Zeugen gar nicht getaugt, weil Ihr zwar bei den anderen ward, aber überhaupt nichts wisst. Ihr ward einfach nur zur falschen zeit am flaschen Ort und wurdet mit den falschen Leuten gesehen. Dann lächeln wir, ich verteile Dank, höre mir Heldengeschichten an - kurz - und gehe dann in mein Quartier zur Hafenmeisterei."

Er überlegte, seufzte, sah in seinen Beutel, zählte wohl etwas durch. "ich habe nicht viele davon, also für Euch beide eine." Er zog eine Art kleines Siegel an einem Band hervor. "geht damit sehr sorgfältig um! Wenn Ihr in Schwierigkeiten kommt, egal welcher Art, zieht ihr dieses Siegel und erklärt, Ihr seid von Elandril, vom Orden der Reinheit, für die Dauer der Notwendigkeit, die nur dieser bestimmt, zu Angehörigen erklärt worden. Das heißt...sowas ähnliches wie... Hilfstruppen. MISSBRAUCHT ES NICHT" seine Stimme klang scharf, er schob es Siria zu.

"gut. Noch Fragen?"

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 806 Themen und 37888 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen