#316

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 09:03
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

"Ein untotes Gegenstück zum Orden der Reinheit, interessant. Hat diese ewige Wacht denn auch ein Erkennungszeichen?" Sie versucht sich das Bild von Hendrik auf Releys Insel ins Gedätchnis zu rufen, aber ihr ist kein Wappen oder ähnliches aufgefallen. Von dem Spinnennetz im Gesicht mal abgesehen, aber das hatte er seit er Novize wurde.
"Da fällt mir noch etwas ein, glaub ihr dass Daskgrimm verseucht ist?" sie dachte an die Piraten, gegen die sie auf Releys Insel gekämpft haben und die so erpicht darauf waren das Ritual zu stören und alles was sie bisher hier über die berüchtigten Piraten von Daskgrimm gehört hat, würde dazu passen. Alles nur Zufall?
"Was das Folgen angeht, kann ich es euch einfach machen. Mein nächstes Ziel ist Valands Insel, ich habe gehört, dort sollen merkwürdige Dinge vor sich gehen. Für mich wäre auch ein gewisser Abstand meines Ordensschattens wichtig. Ich beschreite öfter ungewöhnliche Wege und, wie schon gesagt, mit mir reden Leute, die niemals mit dem Orden reden würden. Das möchte ich auch so beibehalten."
Nach einer kurzen Pause fügt sie hinzu "Wie kann ich denn am besten mit dem Orden in Kontakt treten? Entschuldigt, ich sollte euch erst einmal Zeit zum antworten geben." es ist so viel, was sie erst einmal verarbeiten muss.


nach oben springen

#317

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 09:18
von Siria • 3.341 Beiträge

Sie murmelte etwas von wichtige Fragen stellt man so lange bis man sie beantwortet bekommt, während sie nachdenklich an ihrem Kleid zubbelte. Etwas schien ihr Unbehagen zu bereiten und sie suchte scheinbar nach den passenden Worten um es auszudrücken. "Esme hat hervorragende Augen und Ohren und ebenso eine andere Sichtweise als der gute Jonathan. Wenn ihr sie für euch gewinnen könnt wäre eurer Sache in jedem Fall geholfen."
Nach einer kurzen Pause fuhr sie fort. "Ich wüsste nicht einmal was ich auf Veritas sollte. Weder vor den 5 Tagen als auch danach. Außer der Neugier Nahrung zu geben. Was das Folgen angeht," man sah ihr ihr Unbehagen an, " ich mag es nicht wenn mir jemand folgt den ich nicht kenne. Entweder man reist mit mir oder gar nicht. Wer folgt verläuft sich schnell. Abgesehen davon ist einer alleine leichter angreifbar und die Vorteile das alleine reisenes, nun ich weiß nicht inwiefern euer Ordensmitglied sie zu nutzen weiß."

"Was das brauchen angeht - ganz praktisch eine Überfahrt. Wobei wir das organisieren können. Abgesehen davon nur etwas, von dem ich annehme das es unmöglich ist. Das Wissen und das Können zu erkennen wann jemand Haken hat."

An Esme gewand fuhr sie fort. "Wenn es dein Ziel ist mit jenen zu reden, die nicht mit dem Orden reden, dann fürchte ich wird dich meine Anwesenheit bremsen. So ungern ich dich da draußen alleine lasse, fürchte ich das ich in diesem Fall hinderlich bin. Möglicherweise solltest du entgegen des Plans alleine dorthin reisen." Sie klang besorgt.

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 09:32 | nach oben springen

#318

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 10:06
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Esme runzelt die Stirn und schaut zu Siria "Mein Ziel ist es, meine Kontakte im neuen Eridmea wieder aufzubauen. Dabei geht es nicht nur um Vagabunden wie mich." sie lächelt schief "Nach dem was ich bisher von Haus Orth gehört habe, werden auch sie nicht unbedingt freigiebig und ohne Gegenleistung mit dem Orden zusammen arbeiten."
dann fährt sie fort "Ich glaube nicht, dass deine Anwesenheit für mich ein Problem wäre. Du trägst kein Wappen, du unsterstehst nicht den Leuten mit Rang und Namen in Eridmea und deine Fähigkeiten sind für mich sehr wertvoll. Im Gegensatz zu mir könntest du vielleicht erkennen, wenn jemand einen Haken hat. Ich kann den Leuten nur vor den Kopf gucken." sie lacht "Außerdem sind wir nicht zusammen gewachsen."


nach oben springen

#319

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 10:17
von Britta • 11.427 Beiträge

Er überlegte, runzelte die Stirn.

"mh...wäret ihr in Eridmea geboren würde ich sagen, keine Chance sie zu erkennen. Aber...eigentlich ist es einfach. Und die Valandsinsel..ja, es scheint eine Mwenge Leute dorthin zu ziehen. Ich frage mich warum. Sie sit nichts besonderes, ich habe extra nachforschen lassen, die Berichte sind...erschreckend gleichförmig. Sowohl die des dortigen Baronievertreters als auch die des dortigen Anuket. Wie...säuberlich abgeschreiben." er lächelte. "Dabei geht immer mal wieder das Gerücht um, dass man sich dort incognito treffen könnte, um über Krieg und Frieden, Freihandel und freie Seefahrt zu reden. Unmöglich natürlich bei einer INsel des INNEREN Rings. Trotzdem ist das Gerücht hartnäckig." er rieb sich die Augen.

"ich wünschte mir, wir hätten perfekte Kommunikation und ich könnte jederzeit auf das Wissen des Ordens zurückgreifen. Wahrscheinlich gibt es irgendwen der mir jetzt lächelnd erklären könnte, was da vorgeht. Trotzdem...Wenn ihr dahin wollt, habt ihr meinen Segen - und mehr. Ich werde Euch Briefe mitgeben, das ist besser als die Siegel. Briefe könnt ihr verbrennen, wenn es heiß wird. Ein Siegel wegzuwerfen..wäre eine Katastrophe." Er sah zu Siria. "ihr seid ...auf seltsame Art und Weise begabt. Habt ihr jemals...eine Seele gesehen?"

nach oben springen

#320

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 11:01
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

"Eine Menge Leute? Wen zieht es denn noch so zur Valandsinsel" in ihrem Kopf schrillen Alarmglocken. Das erstaunliche, erdimeische Phänomen, immer die gleichen Leute zu treffen, wenn Katastrophen ihren Gang nehmen, ist ihr nicht neu.
Es bedeutet vor allen Dingen, mehr auf der Hut zu sein.

"Sollten sich diese Gerüchte als wahr erweisen, würden die Leute auf der Insel sicher sehr viel tun, um die Berichte über die Insel so gleichförmig wie möglich zu erhalten. Wäre es denn die Aufgabe des Ordens solchen Treffen einhalt zu gebieten? Ist es nicht viel wichtiger die Daevar und ihre Auswüchse zu bekämpfen?" sie schaut Elandril mit neutralem Gesichtsausdruck an.


nach oben springen

#321

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 11:04
von Siria • 3.341 Beiträge

Sie konnte nicht verhindern das eine ihrer Augenbrauen nach oben wanderte und sich Ein Schmunzeln um ihre Lippen legte.
"Habe ich jemals eine Seele gesehen...Ich beantworte diese Frage so: Immer wenn es sich nicht vermeiden ließ."

Sie wurde ernst. "Ich werde das Siegel dennoch mitnehmen. Ihr habt es uns gegeben und es wird solange bei uns bleiben bis ihr es zurück fordert. Einen sicheren Platz wird man dafür sicher finden können." Siria sah Esme an.

"Ein Wappen trage ich schon Esme, aber kein Eridmeisches und außerdem ist es meins." Sie stubste Esme mit der Schulter an. "Gut, wenn du das so siehst. Ich nehme mal an das wir in der Taverne nicht deinetwegen erkannt worden sind. Aber was wäre das Leben ohne ein paar Herausforderungen." Sie zwinkerte ihr zu. "Na zum Glück sind wir nicht zusammengewachsen, das wäre spätestens bei der Kleiderwahl problematisch. Ernsthaft, ich fühle mich wohler wenn keiner von uns alleine durch Eridmea stolpert."
"Klingt in der Tat abgeschrieben. Sturmvögel fliegen in Schwarm...das macht es nicht einfacher. " Sie hatte das Gefühl es würde eine turbulente Zeit werden.

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 11:06 | nach oben springen

#322

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 12:41
von Britta • 11.427 Beiträge

Elandril musterte beide.
"erstens ist es mir vollkommen egal, was die Leute dort treiben, sei es Schmuggel, Diebstahl, Verrat oder...Mord. WIR mischen uns nicht ein. Es gibt genau einen Feind, den wir bekämpfen. Das...ist manchmal schwierig. Aber...selbst..Daskgrimm (irgendwie würgte er an den Worten) ..wird von ..uns ..nicht angegriffen werden..wenn sie..sich nicht infizieren. Wir..der Orden...streiten darüber. aber..wir dürfen unsere Kräfte nicht aufsplittern. Daskgrimm..." er atmete tief ein "hat erklärt, die Priaten gehörten nicht zu ihnen und jeden für Vogelfrei erklärt, der gegen das Schiff des Ordens agierte. Ein paar von uns...würden gerne aus Prinzip..sie versenken...aber..." er ballte die Fäuste. "ich gehorche Befehlen. Und der Rat...ist weiser als ich es bin. Er hat den Überblick." sein Blick wurde hart. "Was nicht heißt, dass nicht zufällig eines unserer Schiffe aus versehen eines ihrer Schiffe..." er atmete durch. "aber nein. Das gibt nur Spiralen und am Ende haben wir zwei Kriege. Die Menschen - das Königreich - der Heron und der Tarashorden müssen diesen Abshcaum beseitigen - nicht wir." er atmete durch, es fiel ihm schwer das zu sagen.

"ich will nicht, dass die Siegel bei eurem Tod in falsche Hände fallen, ich gebe euch Briefe mit, die ebenso gut sind, aber außerdem eure Beschreibung beinhalten. Dann kann niemand euch etwas stehlen ...was für ein Gedanke. Früher hätte ich gesagt, niemand legt Hand an Siegel, aber...die Zeiten ändern sich." er schüttelte den Kopf, nahm einen größeren Schluck Mokka.

Er sah zu Siria. "Sie sind...es fehlt ihnen was. Je länger sie dienen, je größer sind die Löcher, die Scharten. Ich meine nicht...die Kruste, die auf uns allen liegt, unsere Erfahrungen, das Blut, das wir vergossen haben. Ich meine...sie saugen den Kern aus. Es sind keine...Haken. Es ist...es macht einen krank,wenn man es sieht. Es ist wie... wie...die Berührung eines Egels...das Fressen von Parasiten...ihr...werdet es erkennen, wenn ihr es seht. NIEMAND dessen Seele noch ganz ist, egal wie verderbt er auch sein sollte, kann es snicht sehen oder verwechslen. es ist...anders. Als wenn" er schauderte.
"für mich fühlt es sich an wie ein brennender Schmerz inmitten eines warmen Wassers, wie...Glassplitter die in meine Wahrnehmung schneiden, dort wo mein Fühlen vorher nur samtige Weichheit spürte. Es bereitet Übelkeit. Ich sah schon die Seele von Schändern und Menschenhändlern - unter der Kruste waren selbst die...schön. Aber..."
er zuckte die Schultern. "ihr werdet es wissen, wenn ihr sie das erste Mal seht."

nach oben springen

#323

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 16:16
von Siria • 3.341 Beiträge

"Sie verzehren demnach die Seele." Ihre Stimme klang hart und kühl. "So etwas in der Art dachte ich mir bereits. Sie nehmen die Teile und wandeln sie in etwas das sie brauchen oder ziehen die Essenz. Ich nehme an was genau sie tun wisst nicht einmal ihr. Nach eurer Beschreibung sollte ich es erkennen. Es fehlt schlicht etwas und es ist nicht dein säuberlich herausgetrennt sondern abgenagt. Wie man einen Apfel essen würde. Gab es da nicht ein Märchen mit Schnee und Äpfeln? Projektname Schnee...Esme ich habe es vergessen." Sie sah sie hilfesuchend an.

"Egal, später. Die Sturmvögel werden sich sammeln. An welchem Ort auch immer und dort wird es mehr geben als das was man sieht und hört.
Wie halten wir Kontakt? Einen Brief zu schreiben wird kaum möglich bleiben. Vor allem nicht ihn zustellen zu lassen. Noch viEl weniger wenn wir tot seien werden, wie ihr befürchtet. Soll ich euch euer Siegel zurück geben? Ich trage es bei mir. Das war die Abmachung zwischen Esmeralda und mir. Das Siegel würde auch nach meinem Tod gut verwahrt. Dennoch verstehe ich euren Einwand. Zumindest was die fünf Tage angeht. Man muss das Schicksal nicht herausfordern." Zu spät merkte sie das das in Eridmea mehr war als nur ein Sprichwort.

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 16:19 | nach oben springen

#324

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 18:36
von Britta • 11.427 Beiträge

er nickte. "Bitte - es ist kein Misstrauen gegen Euch. Es ist ein Misstrauen gegen...das, was kommen wird." Irgendwie sah er traurig aus. "früher hätte ich gesagt, jeder, der das Siegel bei eurem toten Körper findet, wird euch ehrenhaft bestatten udn alles, was bei euch ist, sofort dem Orden überbringen. Heute...bin ich mir dessen nicht sicher. Ich bin mir noch nichteinmal sicher, ob ich euch mit diesem Brief einen Gefallen tue. Aber...wie gesagt, im Zweifelsfall verbrennt ihn. Besser vielleicht als damit gefangen genommen zu werden."
Er legte zwei Briefe vor sie, sei waren klein, unauffällig, so wie vieles beim Orden.

"Wir...haben Theorien, was sie mit den Seelen machen. Aber ... wir sind keine Priester. Seelen..." er räusperte sich "es mag sich seltsam anhören, gerade bei uns, doch Seelen sind heilig. Nicht, weil sie irgendeinem Gott gehören, sondern weil sie das ureigenste eines jeden Menschen sind. Wir berühren sie doch wir wissen wenig über sie. Wenn man einen...Feind...einen Seelensammler ...tötet, dann scheint es so zu sein, dass er einen Teil der Seelen wirklich verzerht hat ...wie einen Apfel...doch andere scheinen beinah komplett aus ihm heraustrennbar zu sein. Zumindest meinten einige Mitglieder des Ordens, dass der Tod da war um diese Seelen zu bergen. Ich kann das nicht beurteilen, ich habe keine Gabe bzw. ich war nie ...zu einem solchen Zeitpunkt zu einem solchen Geschehnis in der Lage mich auf derartiges zu fokussieren." Er musterte sie. "Aber wahrscheinlich werdet ihr schneller davon erfahren als ich." er lächelte kurz. "es scheint zur Zeit drei Orte zu geben, wo die Sturmvögel hinziehen. Utmark - was beinah logisch ist, wir sind eine Grenzlandinsel in der Nähe von Releys insel und haben einen Monolithen. die Valandsinsel im Inneren Ring - warum auch immer. Ichweiß es nicht. Und Veritas, weil einige von euch positiven Kontakt haben zu den Unseren."

Er überlegte. "uff.. die Kontaktmöglichkeiten, die ich kenne... sind wahrscheinlich von Euch aus nicht durchzuführen. Tauben sind schwer für euch mitzunehmen. Mh...ich müsste euch etwas magisches Mitgeben. Oder...euch einen Trick beibringen." er lächelte.
"Die Frage ist, wohin wollt ihr als Nächstes. Und...darf ich eine persönliche Frage stellen?"

Er wartete ihr Nicken ab.

"warum? Warum wollt Ihr helfen? Ihr könntet in Eure Heimat zurück. Hier erwarten euch keine Heldenlieder, kein Reichtum, noch nicht mal...Verstehen der meisten. Hier erwarten euch Folter und Tod, wenn euch die Falschen erwischen - oder die Vernichtung eurer Seele. Warum?"

nach oben springen

#325

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 18:57
von Siria • 3.341 Beiträge

"Ich für meinen Teil, um den Schaden anderen Seelen," sie räusperte sich, "...ich meine Lebewesen, zu ersparen. Ich bin kein Freund großer Unordung und mit Verlaub, hier herrscht mehr Unordnung als es 20 Kinder in einer Stunde machen könnten. Abgesehen davon wird hier Schindluder mit den vorhandenen Ressourcen getrieben, durch hochmütige kleine Möchtegerngötter. Es ist mir egal wie viele Götter es gibt, aber sie sollten wissen was die tun. Es gibt Dinge an denen übt man schlicht nicht und wenn sucht man sich kompetente Hilfe." Man hörte ihr an das sie Besagte gerne übers Knie legen würde. Sie zog das Siegel hervor das mittlerweile an einer Kette um ihren Hals hing. Für einen flüchtigen Moment sah es selbst für Elandril aus wie eine kleine silberne Schwalbe. Sie nahm die Kette ab. "Soll es einer von uns wieder abholen wenn wir zurück kommen sollten um euch zu informieren? Welche Möglichkeit des Kontakt gibt es denn nun? Wir sind da durchaus kreativ und mögen Unkonventionelles. Wo wir hinwollen sagte euch Esmeralda bereits:Valands Insel. Ein ruhiger Ort wie ihr meintet. Was genau versteht nicht unter positivem Kontakt und wer ist es?"

nach oben springen

#326

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 19:19
von Britta • 11.427 Beiträge

Er nahm das Siegel, seufzte. "naja, wenn euch ein Infizierter mit einem Siegel erwischt, wird er wissen, dass ihr hochgeschätzt seid und euch solange foltern, bis er euch glaubt, dass ihr nichts wisst - also bis ihr sterbt ...und vielleicht darüber hinaus. Ich habe die Briefe so formuliert, dass klar wird, dass ihr vom Orden als rein befunden wurdet und wir darum bitten, Euch als Außenstehende trotzdem Hilfe zukommen zu lassen, da wir euch zu Dank verpflichtet sind. Schwammig genug, damit man glauben kann, dass ihr mal jemandem von uns geholfent habt, deutlich genug, damit klar ist, dass wir stinksauer sein werden, wenn man euch nicht hilft. Aber es wird kein dienstverhältnis, keine Gemeinschaft angedeutet, nur ...Dankbarkeit. Jeder vom Orden wird zwischen den zeilen lesen können und den Rest der WElt geht es nichts an."

Er sah sie an, überlegte. "Es muss etwas sein, was zu euch passt. mh..." er griff in ein Bündel, anscheinend hatte jemand seine Sachen geholt, dann nahm er eine kleine Schatulle heraus, Feder und Tinte, grob wirkendes papier. Er zählte die Blätter - es waren noch fünf, dann nahm er zwei davon und gab sie ihnen. "Der Zauber ist kostbar und selten. Hütet ihn wohl. Wenn ihr mir eine Nachricht zukommen lassen wollt - es mit ALLER MACHT wollt, wenn euch nichts wichtiger erscheint als dies, dann schreibt sie hier auf und vernichtet das Papier. Es ist egal, ob ihr es wie eine Spruchrolle durchreißt, oder verbrennt oder verschluckt - die Nachricht muss vernichtet werden und ihr müsst mich mit aller Macht erreichen wollen. Ihr braucht keine Magie, keine besondere Tinte, ihr könnt Holzkohle nehmen oder Blut egal was - ihr müsst nicht laut meinen Namen schrein, ihr müsst einfach nur für einen Augenblick mit aller macht wollen. Versteht ihr? Ansonsten schicke ich jemanden zur Insel...mh..ich glaube, ihr habt einen meiner Brüder auf Releys Insel kennen gelernt, oder?"

nach oben springen

#327

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 19:27
von Siria • 3.341 Beiträge

"Ja, kannten wir, genau wie eine sterbende Schwester. Diese kannte jedoch Mortem wohl ganz gut. Zumindest nachdem wir sie gefunden haben. Aktiv." Sie klang etwas unbegeistert.

Sie nahm das Papier entgegen und gab es Esme. "Wertvolles ist bei dir gut aufgehoben und ich habe keine Kiste mit, lediglich eine Tasche. Da knickt es."

Sie kramte in einem Beutel an ihrem Gürtel und zog eine silbernen Schwalbe heraus die genauso aussah wie das Siegel noch vor kurzem. Sie fedelte sie auf die Kette und legte sie sich um.

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 19:33 | nach oben springen

#328

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 19:39
von Britta • 11.427 Beiträge

"gut, ich werde ...ihn nachsenden, mh...wahrscheinlich braucht ihr zwei Tage Vorsprung, mindestens. Ja, ich denke, das wird gehen."

nach oben springen

#329

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 19:41
von Siria • 3.341 Beiträge

"Ich denke das wird nicht gehen. Um genauer zu sein wird er nicht mehr gehen. Außer er hat sich Ryath angeschlossen. Wobei ich das schon fast persönlich nehmen würde. Selbst ein thanischer Soldatendienst sollte schwierig sein."

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 19:44 | nach oben springen

#330

RE: Zum verborgenen Pfad

in Archiv 2016 Allgemein 08.12.2016 19:58
von Britta • 11.427 Beiträge

Er legte den Kopf schräg. "was ist ein thanischer Soldatendienst? und nein...naja..ja, manchmal müssen unsere Leute über den Tod hinaus dienen. Aber dann wechseln sie zur Wacht. Und es sind ..Ausnahmefälle. Normalerweise nur, wenn der Funken in Gefahr ist und die Seele ihn an sich bindet - oder umgekehrt - falls ein Sammler in der Nähe ist."

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Walburga, Nils, Brüni, Wieland

Forum Statistiken
Das Forum hat 799 Themen und 37770 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen