#46

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 09.02.2024 08:01
von Saika • 139 Beiträge

Sie Berührung ihres Gefährten brachte wirklich etwas Ruhe, auch wenn die Wut noch immer tief in ihr glomm. "Das sollte nicht nötig sein.", leise waren die Worte gesprochen. Und dabei voller Emotionen. Mit Balian hatte sie mehr als einmal dieses Gespräch geführt. Den Schmerz darüber, dass so vielen Welten so ignorant waren. Den Wunsch dies zu ändern und dabei die Ohnmacht es nicht zu können. Die Wut auf jene, die dieses Leid verursachten.

Balian bestätigte die Aussage des Sprechers. Ihre eigene Erfahrung mit fremden Völkern beschränkte sich auf die Schicksalsschmiede und wenige Reisen in andere Länder. Dass eine Durchmischung dieser ungewöhnlich war, daran hatte sie nicht gedacht, auch wenn es Sinn ergab.
Selbst ohne diese Mischung, Ushnuk zeigte doch, dass ein Miteinander möglich war. Ein verstehen und akzeptieren. Warum konnten andere Welten und auch ihre Heimat nicht so sein?


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#47

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 19.02.2024 17:44
von Black • 392 Beiträge

"Das Haus Auxaris hat anscheinend große Probleme mit dem Land , auf dem sie leben.Anscheinend haben Kriege und Gifte es vor langer Zeit schwer geschädigt. Es beherbergt mächtige Magie, nach dem, was man hört, und bringt starke Zauberer hervor, verdreht und schwächt die Menschen dort aber auch.Früher waren wohl alle Auxaris entstellt, deshalb tragen alle aus diesem Haus Masken. Inzwischen ist es wohl nicht mehr ganz so schlimm, aber dennoch suchen sie nach Möglichkeiten, gerade ihre Neugeborenen zu stärken und die Unfruchtbarkeit des Volkes zu bekämpfen. Wir verstehen ihr Leid, Gier und iHochmut macht es aber oft schwierig, mit ihnen zu sprechen."

"Wie sehr strebt ihr denn nach Unabhängigkeit, wenn es um Eurer Heim geht. Wollt ihr eigenes weitläufiges Land für die Jagd und den Ackerbau oder wäre es Euch lieber, nah an einem Dorf zu wohnen?"


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#48

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 20.02.2024 08:31
von Saika • 139 Beiträge

Etwas besorgt und beunruhigt hörte sie die Erklärung über Auxaris. Sie wusste nicht, ob sie den Magiern, die hier eine Lösung suchten, diese wünschen sollte. Natürlich, es könnte einem Volk helfen zu erstarken. Doch wusste sie auch, wozu Menschen fähig waren, sollten sie die Lösung ihrer Probleme in den Händen anderer sehen. Sollten sie sich hier niederlassen wollen, können und dürfen, würde sie die Ushnuks in diesen Punkt gerne helfen.

Nachdenklich runzelte sie die Stirn bei der Frage. "Bislang waren unsere Ideen und Pläne bei etwas deutlich abseits. Land, auf dem wir selbst bestimmen können. Und die Kleinen sicher sind vor Vorurteilen und Hass. Mir wäre es auch noch immer lieber, etwas eigenständig zu sein. Nicht tagelange Reisen vom nächsten Dorf entfernt, aber auch nicht direkt am Rand."


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#49

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 20.02.2024 21:02
von Balian Pfeif • 216 Beiträge

Noch während Fryn sprach, glitten die Gedanken des Jägers in eine andere Richtung. Auxaris. Dieser Name war ihm durchaus ein Begriff. Nur konnte er sich nicht mehr daran erinnern ob dies im guten oder schlechten Sinne war.
Was ihm blieb waren die Masken die von den Auxaris getragen wurden. Und die Suche nach neuem Land.

"Ich verstehe was ihr meint. Es fällt manchmal schwer über diesen Hochmut hinwegsehen zu können. Sie... sind manchmal nicht einfach. Doch was mich beunruhigt ist die Gier, die Ihr erwähnt habt. Verzeiht die Direktheit aber fürchtet ihr euch nicht davor, dass ihr von eurem Land vertrieben werden könntet sollten die Auxaris hier das finden, wonach sie suchen?"

Während Candrisha die Frage von Fryn beantwortete, lauschte der Wolfsträger dem Gesprochenen und nickte ihr am Schluss als Bestätigung zu.
"Ich sehe das ebenfalls so. Vielleicht können wir bei Tagesanbruch uns die Insel einmal genauer ansehen um geeignete Standort finden zu können die sich eignen würden. Dies setzt natürlich eure Zustimmung voraus, werter Sprecher."


Venatio destruit et necat!
nach oben springen

#50

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 21.02.2024 00:00
von Black • 392 Beiträge

"Natürlich dürft ihr Euch auf der Insel umsehen. So groß ist sie ja nicht.Und solltet ihr hier keinen geeigneten Ort finden, gibt es ja noch weitere Ushnuk-Inseln."
"Was die Auxaris angeht, fürchte ich eher, dass sie in ihrer Hast die Geister hier verärgern könnten, als dass sie uns zu vertreiben suchten. Das würde Ihnen auch schwer fallen. Ushnuks herumzuschubsen erwies sich noch nie als sonderlich ratsam." Zum ersten Mal stiehlt sich ein Ausblick auf eine grausame Härte in die gütigen Augen des Trollings, um sofort wieder zu erlöschen. "Ein paar von Ihnen sind an den Akademieruinen im Süden, Insgesamt sind sie eher ein Haufen von Gästen, die es an Respekt mangeln lassen und herumschnüffeln , als eine wirkliche Bedrohung. Ob Candras Segen ihnen überhaupt weiterhelfen könnte, weiß ich auch nicht."

Er gähnte. Seine Hauer glänzten im Licht der Feuer.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#51

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 21.02.2024 09:44
von Saika • 139 Beiträge

"Gerne würde ich mir die anderen Ushnuk-Inseln anschauen. Unabhängig von allem anderen." Die Faszination für diesen Ort und die Neugier, was es noch alles zu entdecken gab, waren Candrisha deutlich anzuhören.
"Hmm, wenn sie die Geister verärgern, wird das ihr Problem sein, oder?" Sie zuckte mit den Achseln. Wenn dem so wäre, wären sie für ihr eigenes Schicksal verantworlich. Der Augenblick Härte beunruhigte die Jägerin gar nicht, eher im Gegenteil. Auch wenn sie es nicht bezweifelt hatte, war es gut, diese Kampfgeist zu sehen.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#52

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 21.02.2024 15:08
von Black • 392 Beiträge

"Wenn die Legenden zutreffen,ist ein erzürnter Geist eine Gefahr auch für die Unschuldigen. Eine einmal losgelassene Naturgewalt schert sich nicht darum, ob nur die Frevler leiden. Aber bisher ist nichts geschehen. Hoffen wir, dass es so bleibt." fryn nickte Karvil zu. "Wendet Euch an Karvil, wenn Ihr Hilfe oder Vorräte braucht.Er kann Euch auch zu den Orten, die Ihr Euch ansehen wollt , begleiten. Die anderen Inseln erreicht Ihr am Besten über Nordfähre, Ihr könnt aber auch den hafen im Südosten nutzen."
er gähnte erneut. 2Aber jetzt entschuldigt mich. ich werde schnell müde. Muß am Alter liegen.2 er erhob sich.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#53

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 22.02.2024 08:00
von Saika • 139 Beiträge

Candrisha nickte. Diese Magier konnten also Unheil über alle bringen. "Wenn wir euch helfen können, solange wir hier sind, sagt es bitte. Also, auch allgemein."
Kurz verzog sie das Gesicht bei dem Gedanken an Schiffsreisen. Doch innerhalb der Inselgruppe sollten diese zumindest nur von geringer Dauer sein.
"Natürlich." Sie stand ebenso auf. "Ein geruhsame Nacht wünsche ich."

Mit Balian zusammen folgte sie Karvil aus der Hütte. Ein paar Schritte wartete sie noch, bevor sie sich mit leicht belegter Stimme an den Ork wandte. "Wie verfahrt ihr hier mit den schwarzen Nächten und Candrapriestern in dieser?"


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#54

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 23.02.2024 03:40
von Black • 392 Beiträge

Nachdem die Sippe von Fryn die Gäste verabschiedet hatte, führte Karvil sie zu seiner Hütte. Als Candrisha die Frage stellte, zuckte er nur gleichmütig mit den Schultern. " Wir holen die Ziegen in die Hütten und verrammeln die Türen, was sonst? Es gibt einen Brauch: die Kenazsagna. Man schürt die Flammen, macht Musik und erzählt sich Geschichten, bis die Nacht vorbei ist. Das beruhigt die Kinder, hält alle wach, für den Fall, dass doch etwas passiert und übertönt das Heulen. Ansonsten kennen wir die Candrazirkel im Wald und ihre Reviere. Hier auf der Insel ist in den Wolfsnächten schon seit jahren nichts wirklich Schlimmes mehr geschehen Manchmal erwischen die Varacandra ein paar Stück Vieh, aber dann helfen die Sippen sich gegenseitig.Es ist für viele keine schöne Zeit, aber Ushnuk ist nun mal Candras Land.Man passt sich an. Wie seid ihr eigentlich an das Kinderhaus gekommen. ?"
Karvils Hütte war klein , aber gemütlich. Es gab zwei Lager, die er den Fremden überließ und eine Hängematte. Jemand mußte in der letzten Stunde hier gewesen sein, denn Kohlen glühten bereits im Ofen. Karvil fachte das Feuer an.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#55

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 23.02.2024 09:49
von Saika • 139 Beiträge

Candrisha musste bei der Antwort von Karvil lächeln. Sie war der, die sie selbst so oft gegeben hatte so ähnlich. Zuletzt erst in der Taverne mit dem Pater.
Sie mochte den Brauch. Zu gerne würde sie einmal an solch einem Feuer sitzen und die ganze Nacht Geschichten lauschen oder erzählen. Doch wusste sie, dass sie dort niemals einen Platz hätte. Der leichte Stich des Bedauerns war etwas Neues für sie. Sonst hatte sie nie verstehen können, warum die Jagd in den mondlosen Nächten als Fluch gesehen wurde. Sicher, sie hatte in dieser Zeit getötet, soviel sie wusste. Aber das hatte sie auch in anderen Nächten und an anderen Tagen. Fasziniert hörte sie Karvil weiter zu. Candrazirkel. Zu gerne würde sie mehr darüber erfahren. Am liebsten sofort die Wälder erkunden. Den ein oder anderen Tag warten würde sie jedoch sicher nicht umbringen.
An einem Ende der Lager stellte Candrisha ihre Gepäck ab. Die Frage nach dem Kinderhaus würde sie Balian beantworten lassen. Schließlich war das sein Werk, sie kam nur dazu.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#56

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 23.02.2024 17:50
von Balian Pfeif • 216 Beiträge

Balian nickte. «Habt vielen Dank. Sollten wir auf dieser Insel nicht fündig werden, so wird es sicher auf einer anderen Insel der Fall sein. Da mache ich mir keine Sorgen.»
Was dem Jäger jedoch Sorgen bereitete war, dass die Auxaris die Geister dieser Lande durch ihr Handeln verärgern konnten und sich dies auf alle auswirken könnte.
Zustimmend über das Angebot seiner Gefährtin nickte er, als sich der Trolling erhob.
«Habt dank für eure Gastfreundschaft und eine gute Nacht.»

Karvil führte die beiden Wölfe zu seiner Hütte.
Neugierig lauschte der Jäger den Worten des Orks, als er die Frage von Candrisha beantwortete. Balian lächelte und erinnerte sich etwas zurück als er mit Liam und den Leitari abends am Feuer sass und ein jeder seine Geschichten der erlebten Abenteuer erzählte. Anders als hier mussten sie sich nicht davor fürchten eine Beute zu werden.
Balian spürte den Tatendrang seiner Gefährtin. Natürlich wäre auch er am liebsten mit ihr losgezogen, um sich alles anzusehen.
Die Hütte war klein aber bot genügend Platz. Die beiden Wölfe würden sich wahrscheinlich sowieso ein Schlafplatz teilen.
Während Karvil das Feuer entfachte, gab der Jäger eine Antwort auf seine Frage.
«Vor vielen Winter traf ich in einer Taverne auf eine Wolfsschamanin. Sie kümmerte sich um Welpen, die ihre Eltern verloren haben oder ausgestossen wurden, weil sie…anders waren. Dazu errichtete sie mit ein paar Auserwählten und meiner Hilfe ein Kinderhaus». Sein Blick verfinsterte sich kurz. «Die Lage des Kinderhauses zog nach der Fertigstellung schon bald die ersten Probleme an. Die Menschen tolerierten keine Monster in ihrer Nähe. Ab und zu geschahen unerklärliche Dinge. Wasser, das vergiftet war oder Brände, die aus dem Nichts entstanden.» Er sah in die Flammen des Feuers. «Aus diesem Grund wurde alles mittels eines sehr aufwendigen Rituals in den Dunkelwald verschoben. Fern ab jeglichen Menschen.»
Balian seufzte. Es bereitete ihm Kummer. «Die Schamanin brach anschliessend in die neue Welt auf und überliess mir mit meiner Zustimmung das Kinderhaus. Iverndir und Linir, Cedric, Candrisha und ich kümmern uns nun um die Welpen und das Kinderhaus.» Er sah zu Karvil. Hoffnung lag in seinen Augen. «Vielleicht ist das die letzte Reise, die wir und die Welpen antreten müssen, um endlich in Frieden zu leben.»


Venatio destruit et necat!
nach oben springen

#57

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 24.02.2024 11:25
von Black • 392 Beiträge

"Das klingt nach einer harten Zeit.Und es erklärt, warum Ihr die Einsamkeit bevorzugt. Wisst Ihr schon, wohin Ihr als Erstes wollt? Wildhain ist interressant, aber für Eure Zwecke wohl nicht das Richtige. Das Waldvolk in Mitte könnte Euch helfen, oder der Candra-Zirkel."


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#58

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 25.02.2024 00:44
von Saika • 139 Beiträge

Candrisha hatte sich zu ihrem Gefährten gesetzt, als dieser erzählte. Sie kannte die Geschichten bereits. Trotzdem spürte sie jedes Mal die Glut tief in ihr aufflammen. Doch versuchte sie Balian nicht ihren Zorn auf das Geschehen, sondern ihre Zuversicht und Rückhalt für die Zukunft spüren zu lassen.
"Persönlich würde ich gerne den Candra-Zirkel kennenlernen." Sie sah zu Balian. "Außer du hältst eine der anderen Ziele als nützlicher für uns." Nur zu gerne würde sie erfahren, was es mit diesem Zirkel auf sich hatte. Und möglicherweise könnten sie in Zukunft regelmäßig in Kontakt mit diesem stehen.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#59

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 29.02.2024 01:52
von Balian Pfeif • 216 Beiträge

Dankbar vernahm Balian die Nähe seiner Gefährtin und stimmte ihr nickend zu.
"Der Candra- Zirkel wäre auch meine erste Wahl gewesen."
Es gab so viele Orte und alle möchte er sie sehen. Aber der Candra- Zirkel weckte besonders seine Neugier. Vor allem auch, weil Candra bei ihm einen Wichtigen Platz eingenommen hatte.


Venatio destruit et necat!
nach oben springen

#60

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 01.03.2024 15:15
von Black • 392 Beiträge

"Hmm. Ich bringe Euch morgen in die Nähe , wenn Ihr wollt. Sie mögen kleine Tribute-Nähnadeln, Pfeilspitzen, Salz, so etwas- und wir haben so eine Art von Treffpunkt , einen Baumstumpf. etwa eineinhalb Stunden nördlich von hier. In der gegend treibt ishc auch das Waldvolk herum, aber die sind harmlos, solange man sie nicht ärgert. Heute macht das keinen Sinn mehr. Ich würde vorschlagen, wir hauen uns hin."


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Saika, elfjur

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41094 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen