#16

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 16.01.2024 16:49
von Saika • 155 Beiträge

An sich gefiel Candrisha ihre gedämpften Schritte. Doch wenn ihre Schritten lautlos waren, wären das andere auch. Und dies ließ sie auf der Hut sein.

60 Personen auf 22 Hütten, sollte es nicht zu viele gemeinschaftlich oder anderweitig genutzte Hütten geben, würde Yrch aus einigen, kleineren Familien bestehen.
"Ich finde das nicht gerade klein. Und sicher ist es besser, dort anzukommen, als mitten in einer Stadt." Der Unmut war ihr anzuhören. Nur bei dem Gedanken an die vollen Straßen, neugierigen Blicke und Fragen wäre sie lieber in diesem Nebel geblieben. "Was sind Ushnunaars? Und wie groß ist deine Insel?"


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#17

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 16.01.2024 19:59
von Balian Pfeif • 221 Beiträge

Lautlos, beinahe wie Schatten, folgten die beiden Wölfe Karvil. Trotz der geringen Sicht sah sich Balian immer wieder und versuchte den Nebel mit seinem Blick zu durchdringen.
Ab und zu suchte er wieder den Kontakt zu seiner Gefährtin ehe er den leuchtenden Bärenzähnen wieder folgte.

Dem Jäger sprach es auch mehr zu etwas abseits der Stadt aus dem Nebel zu kommen. Sicher. Er würde sich die Stadt in den nächsten Tagen gerne sehen wollen. Doch es genügte vorerst dies, wenn überhaupt, aus der Ferne zu tun.
Er lauschte Candrishas fragen und wartete gespannt auf die Antwort von Karvil.


Venatio destruit et necat!
nach oben springen

#18

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 17.01.2024 13:56
von Black • 401 Beiträge

Karvil stapfte weiter, man konnte erahnen, dass es ihm guttat, zu sprechen und damit die Andersartigkeit dieses Ortes zu etwas zu durchdringen "Ushunaars sind Nicht-Ushnuks.Die Geschichte unserer Grafschaft ist ziemlich wild und noch heuite unterscheiden viele Ushnuks zwischen "Uns" und "Denen". Die Grafschaft besteht aus sechs Inseln, die sehr nah aneinanderliegen. Wir sind auf dem Weg zur südöstlichsten davon,Grahm-Ush. Man könnte sie von Norden nach Süden in 4 Stunden durchwandern, wenn es eine gerade Straße gäbe. Aber die gibt es nicht."

Er wurde langsamer, als suche er etwas, dass nur er sehen könnte. Der Bärenzahn mittig der Kette begann heller zu strahlen.
"Wir kommen näher. hab ja gesagt , dass es nicht lange dauert.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#19

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 17.01.2024 22:08
von Saika • 155 Beiträge

Innerlich seufzte Candrisha. Natürlich wären sie auch hier Fremde, nicht zugehörig. Wenn viele Ushnuks noch immer so unterschieden, war sie sich nicht sicher, ob dies der Ort war, den sie suchten. Sie würde die Welpen nicht an einen Ort bringen, an dem sie wieder misstrauisch beäugt werden würden. Wenn sie umziehen würden, müssten die Leute sie willkommen heißen.
"Gibt es denn außer Yrch und Lagern noch Siedlungen?"

Aufmerksam sah sie sich um, als Karvil langsamer wurde. Nicht, dass sie bei dem dichten Nebel viel sehen konnte. Doch wenn es Anhaltspunkte gab, dann würde sie sich diese einprägen wollen.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#20

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 17.01.2024 23:57
von Black • 401 Beiträge

"Es gibt eine Seefeuer-Enklave nahe Lagern, also ein Leuchturm, ein paar Hütten, Reste einer uralten Magierakademie . Das Ganze heißt Wildhain. Dann noch zwei größere Sippenverbände mit Wehrhöfen im Norden, Tann und Nordfähr. Ansonsten Köhlerhütten, Holzfällerlager, eine aufgegebene Siedlung im Nordwesten ,ein Bregathhain mit Waldvolk ziemlich mittig.Insgesamt vielleicht 600 Ushnuk und 100 bis 150 andere."

So, bleibt dicht bei mir."

Karvil trat einen Schritt nach vorn...und war weg.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#21

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 18.01.2024 01:14
von Saika • 155 Beiträge

Amüsiert schnaubte sie bei der alten Magierakademie und sah kurz über die Schulter zu Balian. Sie hatte ja das Schicksal herausfordern müssen. Dass so bald eine Erinnerung kam, hatte sie dann doch nicht erwartet. Sonst nickte sie immer wieder und versuchte sich die Infos zu merken.

Auf Karvils Aufforderung lief sie dichter hinter ihm. Auch, als er verschwand, ging sie weiter, ohne zu zögern.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#22

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 18.01.2024 17:09
von Balian Pfeif • 221 Beiträge

Im stillen versuchte sich der Jäger eine Karte im Kopf anzufertigen.
Sobald er die Gelegenheit hätte, würde er das auf ein Pergament übertragen.

Etwas unwohl war ihm jedoch bei dem Gedanke, dass sie Ushunaars, also unbekannte oder Fremde sein werden.
Zu einem Punkt verständlich da sie ja wirklich fremde waren. Zum andern wollte er nicht, dass sie wieder wie Fremde angesehen werden. Er seufzte.

Der Jäger zwang sich etwas zur Ruhe.
Zu allererst galt es sich ein überblick zu verschaffen. Eine Entscheidung würde er dann die folgenden Tage mit Candrisha treffen.

Balian war auf die Orte gespannt die Karvil erwähnte. Auch auf die verlassene Siedlung.

Balian lächelte Candrisha an als sie ihn über die Schulter ansah.

Erneut tat er wie ihm geheissen. Karvil verschwand plötzlich. Balian folgte auch ihm ohne zu zögern.


Venatio destruit et necat!
nach oben springen

#23

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 19.01.2024 00:00
von Black • 401 Beiträge

Ein Schritt ins Leere. Desorientierung,Ungewissheit, Schwindel. Dann ein sicheres Auftreffen auf weichen Waldboden und die plötzliche Rückkehr in die Unmittelbarkeit der wahren, physischen Welt, so wie sie sie gewohnt waren . Rascheln in den Büschen, Gerüche eines Waldes. Und wieder freie Sicht. Erst in diesem Moment wurde ihnen bewußt, wie unwirklich und fremdartig der Nebelpfad gewesen war, wie ausserweltlich selbst die Taverne.

Dies war die Welt.Ihre Sinne wurden geflutet mit Gerüchen, der Kühle des Windes, mit Farben und Formen.

Sie standen auf einem Waldpfad, am Rande einer Niederung und blickten auf die Lichtung vor und unter sich.Hütten liagen dicht nebeneinander an einem kleinen See, der durch einen Bach gespeist wurde, Rauch stieg aus eniigen Kaminen auf. Die Dächer der Behausungen waren reetgedeckt,Ziegen und Schweine dösten in Pferchen vor sich hin. Einige Kinder waren in der Abenddämmerung auf dem Weg nach Hause, Angelruten über den Rücken , und winkten aufgeregt Karvil und den beiden Neuankömmlingen zu. Zwei der drei Habwüchsigen hatten Hauer, die dritte war gedrungen wie eine Zwergin und trug ihr grünblau schimmerndes Haar in dutzenden von Zöpfen.

"Willkommen in Yrch." Karvil deutete mit stolzer Geste auf die Ansammlung von Häusern.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

zuletzt bearbeitet 13.04.2024 12:31 | nach oben springen

#24

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 19.01.2024 00:59
von Balian Pfeif • 221 Beiträge

Der Jäger konnte das Gefühl nicht deuten. Es fühlte sich an, als würde er fallen. Balian sah sich um auf der Suche nach seiner Gefährtin, die ebenfalls verschwunden war. Der Wolfsträger holte Luft, um nach ihr zu rufen. Im selben Moment klarte die Sicht auf. Balian stand zusammen mit den anderen auf eine Wald Pfad. Vor ihnen lag eine Lichtung, in der die Häuser standen.
Den Kopf leicht schief haltend besah sich der Jäger das Bild, dass sich ihm bot.
Drei Welpen, so schätzte er ihr alter ein, waren auf dem Rückweg. Lächelnd hob er die Hand und winkte zurück.
Zu seinem erstaunen war es grösser als er sich vorgestellt hatte.
«Es ist ein wunderschöner Ort, den ihr hier habt.»


Venatio destruit et necat!
nach oben springen

#25

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 19.01.2024 03:29
von Saika • 155 Beiträge

Der Schritt zurück in die Wirklichkeit war ein kurzer Schock für Candrisha. Zu viele Eindrücke prallten auf sie ein. Mir zu gekniffenen Augen streckte sie einen Arm nach Balian aus, um Halt zu finden. Dazu nieste sie ein paar Mal, als sie die Gerüche des Waldes und des Rauches in der Nase kitzelten. Keine unangenehmen Gerüche, ganz um Gegenteil, nur etwas zu viel auf einmal.

Eine gewisse Ruhe breitete sich in der Jägerin beim Anblick von Yrch aus. Der Ort strahlte als das aus, was die sie einen guten Ort ausmachte. Sicher hatten die Leute hier kein einfaches Leben, keinen großes Luxus. Dafür eine Verbundenheit zu ihrer Umgebung, die allen anderen Luxus verbleichen ließ.

Mit einem Lächeln winkte auch sie zurück und konnte Karvils Stolz nur zu gur verstehen. "Danke. Es scheint ein wirklich guter Ort zu sein."


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#26

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 20.01.2024 15:25
von Black • 401 Beiträge

"Ist es. Unsere Lager sind ausreichend, um uns über den Winter zu bringen, auch wenn mir das eingelegte Zeug spätestens im zweiten Mond zu den Ohren rauskommt. Und das Eis kommt dieses Jahr nur langsam, , frischer Fisch ist also noch zu bekommen. Ich würde Euch gern über Nacht an mein Heimfeuer einladen Aber zunächst sollten wir zu Fyrn. er ist unser Sprecher und wird wissen wollen, was es an Neuigkeiten gibt. "
Karvil führte sie durch das Dorf. Neben den Wohnhütten sahen sie eine Reihe von Gemeinschaftsbauten, ein Räucherhaus etwa und eine Schwitzhütte.
Es waren noch einige Dörfler unterwegs und während sich die Neuigkeit von Fremden verbreitete, wurden es beständig mehr.
Die beidebn fremden wurden beäugt, und während die Blicke erst mißtrauisch waren, wurden sie zunehmend akzeptierender.
Was die Dörfler anging , wären sie in jeder anderen Umgebung aufsehenserrregend bis bizarr gewesen. Klare Rassen schienen sich kaum ausmachen zu lassen, die Merkamle verschiedenster Völker fanden sich, gelegentlich auch in einer Person vereint. kaum einer war klar als Mensch, Ork , Elf oder Goblin zu identifizieren.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#27

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 20.01.2024 18:19
von Saika • 155 Beiträge

Erfreut nickte sie bei Karvils Einladung und bedankte sich. Ebenso nickte sie bei dem Besuch beim Sprecher. "Natürlich. Wir erzählen gerne, was wir wissen. Das ist das Mindeste."
Etwas stauend besah sie sich das Dorf. Hier lebten nicht einfach nur Leute an einem Ort. Dies hier war eine Gemeinschaft, für alle.
So, wie sie beäugt wurden, musterte auch Candrisha die Dorfbewohner. Ohne größere Argwohn, als man jedem Fremden entgegenbringen würde. Dafür mit sehr viel Neugier. Niemals im Leben hatte sie an einem Ort so viele verschiedene Wesen gesehen. Jeder war irgendwie anders und doch passten alle hier her und zusammen.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#28

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 21.01.2024 23:38
von Black • 401 Beiträge

"Was genau wollt ihr eigentlich auf Ushnuk" fragte kKavil, während er die beiden zu einer großen Hütte geleitete, deren Türpfosten und Giebel mit Schnitzereien von Wölfen und Dachsen geschmückt waren" oder seid ihr in geheimem Auftrag unterwegs?"
Er lächelte, aber der Tonfall war mehr als nur halb ernst und er achtete darauf, dass seine Gäste unbelauscht antworten konnten.
Candrishas Neugier bemerkte er , beschloß aber, später auf die großen untershciede zwischen den Ushnuks einzugehen.


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen

#29

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 22.01.2024 17:09
von Saika • 155 Beiträge

Teilweise um Zeit zu schinden, teilweise aus echtem Interesse besah sich Candrisha die Schnitzereien und warf Balian dabei einen fragenden Blick zu. Auf das kaum wahrnehmbare Nicken ihres Gefährten drehte sie sich wieder zu Karvil um. "Wie bereits gesagt unter anderem aus Interesse. Es ist das erste Mal seit... seit sehr langer Zeit, dass ich meine Heimat wieder bereisen kann. Als Candarok uns unter anderem Ushnuk für ein Vorhaben - ich komme gleich darauf zurück - erzählte, wollte ich dies vor allen anderen Inseln sehen. Meine Heimat gibt es schon lange nicht mehr. Ich weiß nicht, ob ein ähnliches Leben wie damals noch möglich ist. Ich weiß nicht mal, ob die Kultur um Candra noch die selbe ist, wie ich sie gelehrt bekommen habe." Bitter lachte sie auf und band sich die Haare neu zusammen. Eine Geste, mit der sie sich selbst wohl sammeln wollte.

Nach einem Seufzen lächelte sie wieder leicht. "Candarok und Husverja hatten uns gefragt, was wir uns nach all dem wünschen würden. Balian hat vor ein paar Jahren ein Waisenhaus gegründet. Für Kinder, die zu anders, zu wild und ausgestoßen sind. Wir kümmern uns um sie, wie wir können. Aber wir suchen einen neue Ort dafür. Einen, der sicher ist, an dem sie von der Welt jedoch nicht so abgeschottet sind wie jetzt. An dem sie die Wahl haben, was sie wollen und wohin, wenn sie größer sind."


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#30

RE: Ushnuk - Wölfe auf Suche

in nach dem RC 10 22.01.2024 20:14
von Black • 401 Beiträge

"Hmm, Ushnuk hat eine Menge Platz.Und ihr seht aus, als könntet ihr ein paar hungrige Mäuler problemlos mit versorgen."

Er trat ein.und hielt ihnen die Tür offen. Das Langhaus hatte nur einen großen Raum, der durch Vorhänge etwas aufgeteilt wurde. In der Mitte Stand ein breiter Tisch, twas davon entfernt eine Feuerstelle, über der ein Kessel hing. An einer Wandgab es ein zweites Feuer mit einem separaten Abzug.In einer Ecke spielten zwei Kleinkinder mit den großen Haushunden, Felle bedeckten die Wände . Auf einem groben Stuhl saß ein in Deckengeickelter Greis, trotz seiner faltigen Haut und seiner weißen Strähnen noch muskolös und über zwei Schriitt groß. Die knotige Haut erinnerte an die eines Trolles. Mühsam , als könne er sein eigenes Gewicht kaum tragen, erhob der Alte sich , um die Gäste zu begrüßen. Willkommen an Feuer und Tisch, Reisende. Ich bin Fyrn."


lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41225 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen