#16

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 15:52
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Eine solche Diskussion und Schwurbeligkeit in Antwort auf präzise Fragen half Jonathan morgens echt nicht weiter. Er sprach die Magierin an. "Gut, bleiben wir doch mal bei einem Punkt stehen bevor wir uns wieder weiter ins Allgemeine verzetteln. Ich habe im Ansatz verstanden, wo wir hinmüssen und was das für Ziel für ein metaphysisches Konzept zu sein scheint. Dort müssen wir etwas tun, was du nicht zu tun vermagst, weil Du Teil des Systems bist." Er formulierte nun einen Gedanken auf dem er schon eine ganze Weile herumkaute.
"Warum vermagst Du es nicht zu tun? Den Wesen aus Eridmea ist nach dem Tod der Weberin kein Schicksal mehr vorherbestimmt. Sie können das System verlassen, ausbrechen. Was also können wir Schicksalsschmiede konkret dort tun, was sonst keiner zu tun vermag?"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#17

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 17:39
von Britta • 11.841 Beiträge

Sie starrte ihn an.
"Wer hat behauptet, das ich aus Eridmea bin?"

für einen kurzen Augenblick genoss sie den Gesichtsausdruck.

nach oben springen

#18

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 17:41
von Britta • 11.841 Beiträge

"aber natürlich...wir können irgendwen aus DER SCHÖPFUNG SEINER BRÜDER nehmen um ihn umzubringen. Hat die letzten zwölftausend Jahre nicht geklappt. Aber warum sollte es jetzt nicht gehen? Vorschläge?"

nach oben springen

#19

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 17:51
von Britta • 11.841 Beiträge

Der Lich starrte sie an, sie schnaufte. "Ja, vielleicht geht es sogar. Vielleicht habt ihr eine Chance. Ich weiß, dass ihr es um jeden Preis wollt. Aber ich weiß, dass er es nicht kann." (bei der Art udn Weise wie sie das "er" aussprach konnte sie nur Phillipus Mandrakis meinen - da schwangen eine Menge Emotionen und Verehrung mit). "und wenn ER es nicht kann hab ich keine Chance."

nach oben springen

#20

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 20:18
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan hatte nicht erwartet, daß die Magierin aus Eridmea stammte, aber es war schön die Vermutung bestätigt zu sehen. Mandrakis stammte ja auch nicht aus Eridmea. Endlich hatte er mal eine konkrete Information bekommen. Sein Ausdruck lies nur milde Kühle erkennen. "Ihr antwortet nicht auf meine Frage. Was konkret können wir anderes tun? Wirkt die Magie unserer Zauberer anders als die der Magier aus dem System? Schlagen die Arme ihrer Krieger anders zu, als die der Schicksalsschmiede. Wo liegt konkret der Unterschied?"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#21

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 20:38
von Britta • 11.841 Beiträge

sie zuckte die Schultern. "keinen Plan. Aber ihr tötet GÖTTER.!" sie starrte ihn an. "Ihr verändert die Grundsubstanz dieser Welt. Wenn ich wüsste, wie ihr das macht - glaubt ihr nicht, ich würde es euch stehlen um es auch zu können?"
sie schnaufte. "wenn ich wüsste, wie ihr es macht, bräuchte er euch nicht. Dann würde ich es tun."

sie atmete tief durch. Bitterkeit machte keinen Sinn.

scheiß SCHICKSALSSCHMIEDE.


zuletzt bearbeitet 06.01.2023 20:44 | nach oben springen

#22

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 21:05
von Jara • 50 Beiträge

Die Dunmer lauschte weiter. Wie es immer so war selten konnten jene die in der Geschichte standen Einfluss auf ihren Verlauf nehmen. Aber die Dunkelelfe verstand zum Teil die Verbissenheit der Frau und ihr Zorn waren erstaunlich angenehm. Die Dunmer notiert eine weitere Frage an die Anwesenden am Tisch.

'Gut wir können also vollbringen was ihr nicht könnt. Und die Diener werden uns bemerken. Was müssen wir sonst wissen. Was müssen wir, neben unserer Ausrüstung noch mitbringen? Können Wesen wie wir generell an diesem Ort existieren?'


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#23

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 22:05
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Nichtsnutzige Magierin., dachte Jonathan, außer allgemein Plätzchen, die ich von Mandrakis schon detaillierter gehört habe, kommt da nicht viel. . "Gut", seufzte er, "es liegt also an einer undefinierbaren Eigenschaft, die uns Geburtgegeben auf anderen Welten als zum System gehörig auszeichnet." Er schüttelte den Kopf um den leichten Gedanken von Frustration loszuwerden. "Noch irgendwelche konkrete hilfreiche Hinweise?", frug er und blickte auf, bereit sein Notizbuch zuzuklappen.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#24

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 22:15
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Frau atmete durch. Würgte Frustration und Zorn runter.

"oben ist oben, unten ist unten. Sie alle haben Welten erschaffen - bis auf den Fünften - und der stahl aus den Welten. Also unterliegt alles den Gesetzen der schöpfung. Es gibt luft zum atmen, Wasser zum Trinken, Brot zu Essen..." sie schnaufte "ehrlich gesagt hab ich mir immer vorgestellt, dass das da Materiell sein muss. Also...richtig. Ich meine, sie alle sind Weltenschöpfer gewesen. Sie gingen in seinen Geist um ihn ..zu überzeugen? umzubringen? ich glaube, da fängt der Fehler an. Sie sind sich nicht einig. Ja, keiner will, dass ER aufwacht. Aber sie sind sich nicht einig darüber, WAS sie tun sollen. Wie."

sie lehnte sich zurück. "ich würde dort so agieren wie überall sonst. Essen. Trinken. Schlafen. Schmerz und Tod vermeiden. Töten, was mich töten will. Ich glaube für ...Geschaffene Wesen wir uns macht es absolut keinen Unterschied, ob wir in seinem Geist sind oder es irgendwo eine stinknormale Wiese in irgendeiner Welt ist. Oder eine Taverne. Oder ein STück Brot. Ob der Vierte sich Brot träumt und ihm Realität gibt, damit ich genährt werde oder ob es irgendwo in einer geschaffenen Welt ist, ist doch völlig egal. Für MICH ist der Unterschied nicht feststellbar."

sie sah die Dunmer an. "Mehr Waffen. Mehr Verbandsmaterial. Mehr...Hoffnung? Plan? Irgendetwas was diesen ewig gleichen Irrsinn verändert. Dieses ständige hin und her bei dem in Wirklichkeit doch sowieso alles stillsteht. Vielleicht auch für die Truppen.Die Vier brachten das in seinen GEist von dem sie dachten, es würde ihr Ziel erfüllen. ER stahl das, was er bekommen konnte. Seit Jahrtausenden bringen wir uns dort um. Blut ist Blut. STahl ist Stahl. Zumindest..fast immer und fast überall." sie schauderte "aber die wirklich fremdartigen Räume betritt man nicht. Da wird man noch verrückter als man es ohnehin dort wird." sie sah die Dunmer an. "irgendwas, um euch immer wieder daran zu erinnern, was eigentlich richtig ist. Was ihr wollt. Woher ihr kommt. Was ihr seid. WER ihr seid. Und dass ER ein Scheißkerl ist, der euch anlügt."

sie sah sich um. "ganz ehrlich: wenn ich nicht wüsste, dass dies hier in einer Welt ist würde ich den Unterschied nur darin merken, dass es keine Fluktuationen gibt. Man spürt keine Verschiebungen von Licht und Schatten. Hört auf den Gängen kein Schrein. Hat keine Sigillen über den Türen um anzuzeigen, in wessen Reich man geht. Kann überall hin. Das habt ihr dort nicht. Es gibt Zeiten von Angriffen und Zeiten von relativen Frieden. Es gibt Räume, die kann man eindeutig gewissen schöpfern zuordnen. Aber ich war zu lange nicht mehr dort. Ich kann euch nicht mehr sagen, wer wie viele Räume hat."

nach oben springen

#25

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 22:37
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan hatte mit halb geschlossen Lidern zu gehört. Das war alles nichts neues gewesen. An zwei Punkten hatte er jedoch aufgemerkt und sich Notizen gemacht. Dort stand dann zu lesen "Wichtig: Teil der Lösung vermag Diplomatie und Ausgleich zwischen den vier Schöpfern zu sein! Wenn die vier vereinter stehen, könnte das reichen. Vielleicht ist es genau das was nur wir Schicksalsschmiede zu tun vermögen, eine von den Schöpfungen objektivere Sicht der Dinge?" und "Der Fünfte lügt und versucht uns zu divergieren. Deutlich machen VOR der Reise!!"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#26

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 22:37
von Jara • 50 Beiträge

Des Paters genervt erscheinende Grundhaltung machte die Unterhaltung schwieriger als sie sein musste. Aber das Verhalten des Menschen findet die Graue auch ein wenig erstaunlich. Aber dazu musste sie ein anderes mal kommen, gerade war die Person vor ihr interessanter und gesprächsbereit. Die Dunkelelfe beobachtete den Patorpriester kurz, als dieser sprach, behielt dann aber die Anderen am Tisch befindlichen im Auge.
Was die Frau zu berichten wusste war interessant und wenn in diesem Moment vielleicht auch nicht eindeutig, da dem Geistlichen die Worte „so ist es da...“ und „das müsst ihr tun.....“ zu fehlen schienen, so war es doch hilfreich dabei zumindest eine Ahnung zu erhalten was sie zu erwarten hatten.
Die Dunmer lauschte der Ausführung und machte sich hier und da Notizen in ihren Gedanken. Sie brauchte einen Moment weitere Fragen zu notieren.

'Ihr wart dort. Woran konnte man die Räume erkennen? Nur an den Sigillen und wie sehen diese aus? Wie ist die Zuordnung, erinnert ihr euch?'


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#27

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 23:06
von Britta • 11.841 Beiträge

Die Frau überlegte kurz, dann lächelte sie zum ersten mal wirklich.

"ihr werdet das sehen, riechen, spüren können. Ich meine...ähnliches habt ihr hier auch. Wenn ich hier in diese Taverne gehe oder in die da drüben, dann spürt ihr den Unterschied. Dort ist es ähnlich nur...klarer." sie sah die Dunmer an. "Alles, was mit dem zu tun hat, der die Welt des Lebens erschuf ist..wunderschön". Zum ersten Mal fehlte aller Zorn in der Stimme.

"Es ist hell, voller Licht, Glanz, schöner Farben, kleinigkeiten die überhaupt keinen Sinn machen außer "schön sein."" sie schüttelte den Kopf. "Da war ein Brunnen inmitten eines Raumes, lebende Pflanzen, Lichtspiele und Klänge, aus keinem anderen Grund als das es Freude macht. Ich....konnte nie hinein. Aber ich habe es gesehen. Und es ist...so als hätte der Schöpfer jedem Ding, selbst dem Allerkleinsten, Leben und Bewusstsein verliehen. Ich dachte immer, ...man sagte mir immer...das Hässliche gehört zur Schöpfung. Licht ist nur da, wo Schatten ist. Gut braucht Böse. Die Dort sagen, dass sei Unsinn. Das Gute braucht das Böse nicht. Das Böse neidet nur. Es giert. Es zerstört. Man kann ein glückliches Leben haben, Freude, Abenteuer, sogar Heldenmut, ganz ohne das Böse. Die Wesen dort sind zum großteil menschenartig, aber es gab auch diese...Blume? ich meine, wenn es spricht, kann es keine Pflanze sein. Also...nicht so. aber...es sprach. und...sie war gar nicht dumm. Vollkommen verrückt nach meinen Maßstäben. Ihre Welt kann nicht funktionieren. Gewalt und Tod gehören dazu. Also...zumindest Gewalt. Tod kannten sie. Vergehen als Teil eines ewigen Zyklus. Das Alte macht dem Neuen Platz. Aber sie waren mir..fremder als alles, was ich je sah."

sie schwieg kurz, überlegte, sah die Dunmer offen an.

"es ist ein wunderschöner Glaube. LIEBE BESIEGT ALLES. Ich wünschte...er wäre wahr."


zuletzt bearbeitet 06.01.2023 23:07 | nach oben springen

#28

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 23:11
von Britta • 11.841 Beiträge

Tief atmete sie ein, schüttelte über sich selbst den Kopf, lächelte kurz, dann wies sie den Gedanken als absurd zurück.

"Ein Teil der Umgebung gehört zur...ich nenne es mal "Festung" wobei es keine ist. Zum Ort. Dem ...Habitat? dem was ihr betreten werdet. Und ein Teil dieser Umgebung war mal kurzfristig von ihnen geprägt. Ich habe keine Ahnung wie sie es geschafft haben auch nur für Stunden das zu verteidigen. Mir ist völlig unklar, warum die nicht alle längst gefressen sind."

nach oben springen

#29

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 23:41
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Jonathan fing wieder an zu notieren. "Fraktion A, Arbeitstitel 'Liebe besiegt alles' umfasst Licht, Leben, Schönheit -> Das Gute als Extrem." Auf dem Gedanken kaute Jonathan eine ganze Weile herum. Vielleicht schien damit ein Puzzleteil an seinen Platz zu fallen. Er hatte seinen Herrn einmal gefragt, warum es keinen Gott in Eridmea gab, welcher für das Gute stand, also diese Sphäre hielt, bzw. warum es diese Sphäre nicht gab. Möglicherweise weil ein Schöpfer genau das schon geschaffen hatte.


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#30

RE: Auf Steinbrukken

in nach dem RC 9 - 2023 06.01.2023 23:42
von Pater_Jonathan • 2.597 Beiträge

Dann blickte er auf. "Welche anderen Schöpfungen oder Fraktionen kennt Ihr dort und zu welcher gehört Ihr selbst, bitte?"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Draki, Greddock, Martin, Corveign

Forum Statistiken
Das Forum hat 847 Themen und 39023 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen