#16

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 15:31
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

Jonathan brummelte kurz zustimmend. "Kleine Ergänzung. So grundsätzlich Böse war Moluk k´Than nicht. Er war natürlich immer schon für die Perversion zuständig, allerdings hielten sich seine Anhänger zumindest offiziell an die Gesetze und trieben Ihr....Was auch immer... nur unter gleichgesinnten Freiwilligen. Der Gott galt für die dunklen Eigenschaften der menschlichen Seele, die eben auch Teil der Menschen sind, genauso wie Candra als Herrin des Zorns auch einige negative Eigenschaften hat. Moluk K´Than neigte allerdings auch schon immer zum Größenwahn und wollte Kalif werden anstelle des Kalifen. Er schaffte es einmal einen überzeugten Gläubigen auf den Königsthron zu setzen, Theoderich. Dort wurden dann gerade auch die Tarashi aufs übelste verfolgt und das Land versank im Bürgerkrieg. Danach hatten die Mollusken erstmal eine Weile kleine Brötchen zu backen....Andererseits bringen einige Legenden Moluk K´Than auch mit der Erweckung Eliazars in Verbindung und der schwang sich zum Gott auf und vertrat definitiv und gründlichst die Dunkle Seite der Macht.
So wie ich das im Moment sehe, haben sich die Götter weiterentwickelt und haben zum Teil selbst negative Aspekte angenommen, wie das Beispiel Anuket zeigt. Das dann auch Moluk K´Than gerade nach der Verfolgung sich komplett aufs böse Gleis schiebt, erscheint mir nicht unlogisch.
Zum Thema Axtfall kann ich ein paar Punkte ergänzen:
1) war die Nummer im Pantheon durchaus umstritten. Pathor beispielsweise war dagegen
2) mindestens heute ist das magische Netz vorhanden. Ich habe mit einem ziemlich begnadeten Magier und Azrothanhänger der sich in seinen Studien auf die Magischen Obelisken Eridmeas konzentriert hat, das Netz angeschaut und die Obelisken sind immer noch untereinander verknüpft."


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!
nach oben springen

#17

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 16:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Marcian nickte beiden zu das er folgen konnte und bedeute schweigend sie sollen fortfahren. Sarah machte sich Notizen.


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art

zuletzt bearbeitet 29.06.2016 16:41 | nach oben springen

#18

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 18:46
von Britta • 11.444 Beiträge

Veigh schnaufte.

"du machst es dir zu leicht. Anuket ist nicht böse. Er ist nur ein scheißkerl - und ...vielleicht ist das nicht schlecht. Ich wünschte mir, er hätte jedes Schiff versenkt, dass böse Absicht trägt. Seit hundert Jahren sind die Freifahrer unterwegs, seit vielleicht der Hälfte die Piraten - und was bringt uns das? LEID!" er wirkte zornig.
"Leid, Räuber, Seuchen. Ja, Utmark war zur Zeit meines Großvaters ein unbedeutendes Stück land, aber es ging uns gut. Dann wurden wir "dem Reich angegliedert" , hunderte Häuser wurden gebaut, man versprach den menschen, die sich hier ansiedelten, das Blaue vom Himmel, nur damit hier ein Grenzposten entsteht. Jetzt schau dich um, schau in die Unterstadt, dort wo die alten Häuser stehen! Ja, vorher war das hier vielleicht isoliert aber es ging uns besser."

Er knurrte. "Anuket ist ein scheißkerl, weil er Alogrimonde nicht mehr wandern lässt. Aber böse?" Er schüttelte den Kopf. "Ich war Fischerssohn. Früher war das hier anders, bevor der Tempel gebaut wurde. Da opferten wir zu jeden jahreswechsel die schönsten Blumen und Früchte des Landes und jeden Mond sangen die jungen Mädchen Anuket zu Ehren. Wir liebten das Meer, es brachte uns Nahrung und die Stürme... waren schlimm, doch das Meer gibt und nimmt. Und jetzt? Das Haus meines Großvaters ist zerstört, mein Vater konnte den Zehnt und die Opfer nicht zahlen, ich wurde ein Dieb. Nein... nicht der Gott ist böse, sein ganzer Orden ist es. Und wen man sie fragt, warum, dann sagen sie, die brauchen das Gold. Aber sie sagen nicht wofür! Ihre wenigen schiffe, mit denen sie Brot bringen, ihre wenigen Hilfen, die sie den leidenden bringen - wozu haben sie ihren Reichtum?"

Er schnaubte.

"Und du bist ein Idiot, wenn du Moluk´k ´than für nur ein wenig böse hälst. Sie schänden Mädchen und Jungen, und tun unaussprechliches mit den Frauen, die sie geschwängert haben! Sie essen das Fleisch von Menschen, wenn sie Lust darauf haben, foltern ihre Sklaven über Wochen zu tode, überfallen Dörfer um zu brandschatzen und sich in den Gedärmen ihrer Opfer zu suhlen! Moluk ´k than, der Herr der Ketten, hat ein ganzes Pantheon von Dingern um sich gescharrt, die einer bösartiger sind als der andere! Die Inseln, die sie beherrschen, sind Orte des Grauens. Vielleicht solltest du dich ganz schnell an die neuen Regeln und Herren hier gewöhnen, Pater. Denn hier draußen zählt Pathor oder Tarash einen Dreck. Heron wird ausgelacht. Das Einzige, was hier zählt, ist das Messer."

Er war wütend, trank einen schluck. "Das hier ist keine scheiß 'Bibliothek und ich halt dir kein Examen, keine nette kleine Diskussion. Wenn du nicht willst, dass das nächste Narrenkind aus deinen Eingeweiden die Zukunft weissagt, weil du als Pathorpriester doch bestimmt dafür geeignet bist, dann kapier das. Wir sind im Krieg."


zuletzt bearbeitet 29.06.2016 18:49 | nach oben springen

#19

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 19:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Marcian räusperte sich.

"Also zusammengefasst sind jene die sich um Moluk´k ´than sammeln genau die welche wir stutzen und ausreißen müssen. Wie ich fürchte einen nach dem anderen und das so nachhaltig das wir keine Märtyrer sondern abschreckende Beispiele erschaffen. Einfach zeigen das es sich hier nicht rechnet diesen Weg zu gehen und dann von Utmark aus weiter. Und die Anuketi müssen mal kräftig eingenordet werden damit sie wieder wissen was Sache ist, wo ihr Pflichten eigentlich liegen. Wenn ich das richtig verstehe, nehmen sie es reichlich und tun gerade eben so viel das die Leute sie nicht lynchen. Das ist nicht in Ordnung, sie verhalten sich nicht besser als die Piraten, nur anders. Sie mögen ja niemanden foltern oder schlachten, aber die Sünde der Unterlassung ist auch keine Kleinigkeit. Nicht da wo ich herkomme. Nicht für einen Priester der seine Pflichten vernachlässigt oder seinen Stand missbraucht. Wir brauchen Anuketi des alten Schlages. Gibt es die noch? Kennst du welche Veigh? Die noch dem ursprünglichem Weg folgen so wie Jonathan es noch kennt. Die könnten uns helfen und wir ihnen."

Marcian fand die Vorstellung an Priester die ihren Weg verrieten mehr als nur etwas widerlich. Dann lieber Piraten die waren wenigsten offen widerlich. Man sah ihm die Abscheu an und was er von den Anuketi hielt.


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art

zuletzt bearbeitet 29.06.2016 19:56 | nach oben springen

#20

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 20:10
von Britta • 11.444 Beiträge

Veigh seufzte, rieb sich die Augen.

"Das ist schwierig. Hier in Utmark folgt der Tempel der Lehre, dass Opfer weh tun müssen. dass hat irgendein Heiliger von ihnen mal gesagt. Also muss ich soviel geben, dass es schmerzt oder etwas kostbares, um dass es mir leid tut. Ich weiß, dass in Norderhaven die Anuketi völlig anders sind. Die rufen morgens die gesamte Bevölkerung der Küste dazu auf, hinauszugehen und zu beten -wenn das Wetter gut ist - damit Anuket den Lobpreis hört und weiterhin gutes Wetter schickt. Es gibt auch die Typen in Danmarken, die immer noch in Fischrhütten leben und irgendwie so eine Art von Bettelorden sind. Oder den Irren, der zwar jeden Freifahrer hinrichten oder für immer Buße tun lässt weil die "Ketzer" und "Bringer des Todes der Ganzen Welt!" sind" er schttelte den Kopf "aber ansonsten eine Seele von Mensch ist. Spendet regelmäßig den Bedürftigen und lässt auf eigene Kosten Schiffe fahren, die Priester transportieren, vor allem Sinaspriester, aber auch uns,die wir dann Waisenhäuser bauen. Und ich hab auch schon mal von einem Typen gehört, der seit 30 Jahren auf eienr Säule mitten im Meer sitzt. Warum der nicht verdurstet oder verhungert ist, keine Ahnung. Wahrscheinlich ist er ein Heiliger - oder ein Irrer - wer weiß das schon. Uff... Die Anuketi sind so verschieden wie Fische im Meer. Wir haben halt in die Scheiße gegriffen udn den Stachelrochen erwischt. Wobei der gierige Mund der Kirche wohl immer größer wird, naja, müssen jetzt ja auch plötzlich Anfangen eine Garde aufzubauen und Kriegsschiffe auszurüsten. Warum auch immer Anuket selbst es nciht mehr schafft, des Problems Herr zu werden."

nach oben springen

#21

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 20:42
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

"Man Veigh, ich habs schon beim ersten Mal begriffen. ich habe nicht umsonst die Vergangenheitsformel benutzt. Euer Moluk K´Than und seine Schergen ist um ein vielfaches übler als das was ich kannte.
Ich habe verstanden, daß Tarashs Kirche und Herons Orden nicht mehr die schlagkräftige Kontrolle sind, die sie mal waren.
Mit der aktuellen Machtlage hier sollten wir uns nachher weiter vertraut machen. Wir waren aber beim Chor. Ich kann mir nicht vorstellen das darin nur Moluk k´Than trällert. Und was zum Henker ist ein ´Narrenkind´"

Jonathan wirkte langsam ernsthaft angewiedert. Wohin hatten die Götter ihre Priester und Gläubigen degenerieren lassen. Niemals hätte ein Priester des Pantheons Anuket einen ´Scheißkerl´ genannt. Und niemals wäre Jonathan auch nur entfernt der Meinung gewesen, eventuell zustimmen zu können.
Es sollte besser einen wirklich guten Grund geben, für das was die Götter hier angerichtet hatten. Immerhin war Ihnen die Schöpfung ja nicht geschenkt, sondern zur guten Aufbewahrung von einem der vier übergeben worden.


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!
nach oben springen

#22

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 21:12
von Britta • 11.444 Beiträge

Veigh seufzte.

"tut mir leid.. vielleicht sogar das mit dem Idiot. Aber... wenn du der bist, der du scheinst, dann ... uff. Muss es einen Grund geben, warum du da bist. und wenn du mir auf der Straße krepierst werde ich nie erfahren, was das für ein Grund war."

Er grinste. "und das würde mich ärgern."

Schnell wurde er ernst, sah zur Flasche, nahm aber noch keinen schluck.

"Der Narrengott ist einer aus dem Chor. Der Chor besteht aus 9 Göttern, zumindest der hohe Chor. Der niedere Chor darf so viele Bestien haben, wie den Leuten einfällt. Jede beschissene Kreatur, die du anbeten willst, darf Teil des niederen Chores werden. Im hohen Chor..
nun, der Herrscher ist Moluk´k´than.
Dann kommt der mit dem Sklavenkragen. Das ist ein Gott, der glaubt, das Stärke Macht und Macht Recht verleiht. Kurz: wenn du jemanden auf die Fresse hauen kannst, wird der dein sklave und du darfst mit ihm tun und lassen, was du willst. Wenn er muckt, schlägst du ihn tot. Wenn du zu schwach bist, hast du Pech, dann werd halt stärker. Angeblich hat Moluk ´k´than ihn besiegt und hält ihn nun an der Kette - im wahrsten Sinne des Wortes. Ist ein irrer Schlächter, jemand, der Kampf mag. Ich nehm an, dass er Moluk ´K ´than hasst wie die Pest. Viel mehr weiß ich über den auch nicht.
Mmh...
dann gibt es den Narrengott. Der ist... ein verrückter Gott?" er sah fragend zu Marcian und Jonathan. "ich meine... ich verstehe nicht, wer ihm warum dient. Ich bin nur einem Typen je begegnet, der war Spielmann und vollkommen wahnsinnig. Hatte eine Harve, deren Seiten aus...naja. Auch egal. Aber... wenn man den traf, dachte man, was für ein großartiger Mann, freundlich, höflich, intelligent, humorvoll, ein wundervoller Unterhalter für die Kinder, spielte ihnen mit Puppen etwas vor. Bis er plötzlich lächelte und sie fragte, ob sie rot mögen. dann drehte er durch. Wir schlugen ihn tot, aber... mh. ich hab keine Ahnung, warum diese Leute ihren Gott verehren udn was er ihnen gibt."

Er machte eine Pause, wartete auf Fragen.

nach oben springen

#23

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 21:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Marcian wirkte ungeduldig.

"Lass dir nicht jeden Wurm einzeln aus der Nase ziehen, Veigh! Zähl einmal den ganzen verdammten Chor auf und dann gibt es die Fragerunde."

Marcian nahm eine Schluck aus der Flasche und wappnete sich für das was kommen würde. Sarah nahm ein neues Blatt zur Hand.


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art
nach oben springen

#24

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 21:51
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

"Zusammenfassend, Moluk k´Than mit seiner allesbindenden Kette, ein geheimnisvoller Schläger der nur das Recht des Stärkeren kennt und ein wahnsinniger, unberechenbarer Mörder. Wunderbare Gesellschaft....Mal als Arbeitshypothese. Könnte es sein, daß der Typ mit dem Sklavenkragen was mit Kaintor zu tun hat? Besteht die Chance, so unangenehm sie auch sein mag, daß es Moluk K´Than geschafft haben könnte, ihn, Kaintor, zu binden?"


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!

zuletzt bearbeitet 29.06.2016 21:52 | nach oben springen

#25

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 21:59
von Britta • 11.444 Beiträge

Veigh überlegte, schüttelte dann den Kopf.
"Der Verbannte ist immer noch bekannt und ich weiß, dass Kaintor irgendwo da draußen Inseln haben muss. zwei, drei sind am äußersten Rand der Grenzlande.. glaube ich.. wahrscheinlich liegen mehr dahinter. Das Haus Ha´Ko verehrt Kaintor, und es ist ein ganz normales Adelshaus... naja, ... zumindest nicht BÖSE an sich, nicht Anbeter des Chores. Ich denke, dass würde nciht funktionieren, wenn Kaintor an der Kette läge. Aber ja, beide ähneln sich. Wobei ich das nicht genau weiß, keine Ahnung, ob Kaintor ein Recht außerhalb der Macht kannte."

nach oben springen

#26

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 22:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Marcian runzelte die Stirn.

"Veigh das waren meiner Zählung nach erst drei von neun. Wer sind die Anderen sechs?"


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art
nach oben springen

#27

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 22:41
von Britta • 11.444 Beiträge

Veigh nickte.

"Ich weiß nicht von allen wirklich viel...
ich kenne den "xatur ha" den Schinder, den ohne Haut, den, der Blut braucht um sich zu benetzten"
Er trank einen großzügigen Schluck.

"Das ist so eine Art... Ackergott???" er schauderte. "Die Bauern opfer ihm, Blut, Haut, Gliedmaßen, für reiche Ernte. Wenn der Boden Blut trinkt, lächelt Xatur Ha... und lässt ihn fruchtbar werden. Füllt den Schoß der Frau. Es .. ist gut, wenn man Sklaven für ihn auf den Feldern ausbluten lässt, aber... wohl noch besser, wenn es das eigene Blut ist. Fruchtbarkeit und Leben gegen... opfer. Sie nennen ihn "den Gott, der sich der Bauern erbarmt"" Veigh sah aus als würde er kotzen wollen, statt dessen nahm er noch einen Schluck.
"wenn man ihn verärgert, schickt er Käfer. Die fressen die Ernte... die Frucht des Landes vom Schoß der Erde .. oder... die anderen Früchte, um die der Bauer gebetet hat... aus anderem Schoß."

nach oben springen

#28

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 23:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Marcian´s Stimmung als düster zu bezeichnen wäre eine Untertreibung monumentalen Ausmaßes gewesen. Bei der Erwähnung des Namens dieser Abscheulichkeit sank die Raumtemperatur für einen kurzen Moment spürbar.

"Dieser G...,"

Marcian brachte es nicht über die Lippen.

"... diese Kreatur ist eine Widerlichkeit sondergleichen und steht auf meiner "das muss weg Liste" recht weit oben. Er steht für genau das Gegenteil meiner Göttin, pervertiert ihre Gaben zur Unkenntlichkeit. Sein Preis ... lassen wir das. ..."

Marcian seufzte, nahm einen sehr tiefen und langen Schluck aus der Flasche, schüttelte sich und sprach wieder ruhiger.

"...Bitte ... fahre fort Veigh."


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art
nach oben springen

#29

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 29.06.2016 23:37
von Britta • 11.444 Beiträge

Veigh nickte ihm zu, schob die Flasche brüderlich zwischen sie.

"Keine Ahnung, ob er der schlimmste ist. Aber ich glaub mit den Vieren haben wir wirklich den schlimmsten Teil des Pantheons ...uff.
Mir wurde gesagt, es gibt eine Alte in den Wäldern, die Gift und Kräuter und Fluchen lehrt, damit die Frauen ihre Peiniger töten können .. oder anderes. Wobei sie wohl noch mehr Aspekte hat, aber mh.. die Frau mit der ich sprach, war von ihr begeistert. Die war aber auch uralt und selbst wahrscheinlich eine Hexe." er schauderte.

nach oben springen

#30

RE: Veigh - und manche Fragen will man nicht beantwortet haben

in Archiv 2016 Allgemein 30.06.2016 09:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wieder nickte Marcian.

"Die Alte klingt geradezu herzerwärmend, wenn man sie mit den vorherigen vergleicht. ..."

Der Sarkasmus in Marcian Stimme hätte Ozeane austrocknen können.

"... Wen gibt es noch?"


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 804 Themen und 37874 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen