#16

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 07.09.2016 22:44
von Wieland • 1.141 Beiträge

Hmm, also die Cocktailschirmchen sind zwar nicht Glitzerbunt wie die Lamettaspiesse, aber immernoch fast genauso hässlich.
Walnüsse sind von der Optik her hübsch, aber wenn man nicht weiss welches Wild unterwegs ist, und wie hungrig das ist, wird das im Zweifelsfall zuerst von der Wildsau gefunden.
Insofern wäre mein derzeitiger Favorit: bunte Holzdominosteine! definitiv nicht essbar, und auch wetterfest und langlebig, und weil Holz auch unproblematisch wenn übersehen. Lassen sich darüber hinaus auch noch einfach beschriften. Und preisllich jetzt auch nicht soo teuer z.b. 263-teiliges Domino-Set für 13€ bei Amazon/Ebay.

Den Spiess mit dem beschreibenden Zettel darf es dann gerne trotzdem noch geben.

nach oben springen

#17

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 07.09.2016 22:56
von Britta • 11.441 Beiträge

lach

wobei du auch IT Pech haben könntest, wenn das Kraut 8die Komponente) einfach von der Wildsau verdrückt wird ;o)

Also
Spießchen mit Zettel dran
Zettel hat keine Farben sondern ein H (Heilung), G ( Gift), M (Magie) + (Aufnahme, Verstärkung positiver Eigenschaften, Verbindung) oder ein - (Aufnahme, Verstärkung negativer Eigenschaften, Verbindung gegensätzlicher Komponenten)

darunter liegt eine Haselnuss mit H / G / M / + / - gekennzeichnet, damit die SL auch weiß, was ihr gefunden habt, den Spieß lasst ihr stecken, die Nuss nehmt ihr mit und verarbeitet sie (damit es abwechslung gibt, nehmen wir auch Kastanien, Haselnüsse, Kokusnüsse...;o)
Wenn das Schweindel schneller war.. tja, dann ist das depremierend für den Sammler, aber das ist es auch wenn der Kollege fixer war.

Für eine Reihe von besonderen Komponenten packen wir Substitute hin, die ihr dann bei der SL eintauschen könnt, einfach, damit ihr auch mehr Spaß habt bei der Verarbeitung von zeug. ...wobei...wenn wir kokusnüsse nhemen, können wir die vorher knacken, dann anders Zeug hineinfüllen und müssen nicht tauschen.. muhaha... gut, dann haben KK, GK und Alchemisten den gleichen kram.. mmf .. .mal dürber nachdenken... aber die Kokusnussidee gefällt mir ;o)

Bei manchem Kraut schreiben wir ein Fragezeichen hin, dann könnt ihr rausfinden, wofür das Ding gut ist.

In manche Rezeptbücher schreiben wir wo bestimmte Kräuter wachsen.

Soweit, so verwirrend?

oder doch lieber Farben ;o)

nach oben springen

#18

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 07.09.2016 23:07
von Wieland • 1.141 Beiträge

Mit dem Kollegen kann ich im Zweifelsfall verhandeln, zusammenarbeiten, ausrauben, ... mit der Wildsau ist das schon komplizierter.

Farben, Buchstaben, Symbole, verschiedene Nüsse, mir egal, macht was euch weniger Aufwand bereitet. Wegen mir musst du dich nicht abendelang damit abquälen 'G' und 'H' auf Haselnüsse zu schreiben.
Aber wenn ihr Nüsse in den Wald werft, nehmt auch die Restbestände der hässlichen Lametta-Spiesse mit falls ihr feststellt, dass die Wildsau am 2. Tag genau weiss wo ihr die Nüsschen auslegt, und dann schneller ist als jeder Spieler.

Du erwähnst Rezeptbücher - ist das sowas wie Geschichten und Legenden für KK, GK und Alchis?

*Ich pack dann mal Säge, Hammer und Meissel ein nur für den Fall das ich 'zufällig' eine Kokusnuss im Wald finde*


zuletzt bearbeitet 07.09.2016 23:09 | nach oben springen

#19

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 04:56
von Britta • 11.441 Beiträge

lach
tu das - auch wenn ich gestehen muss, dass ich kokosnüsse nicht ausstehen kann, immerhin mag ich sie noch mehr als Walnuss... grusel. Und ja, ich nehm Lametta mit, nur falls Ferkelchen beschließt, wir haben es ganz lieb..
dann verlegen wir übrigens die Plätze, wo wir es ausgelegt hatten - ganz schnell!

gut, dann wird es wahrscheinlich Farbe, sprühdose ist schneller als Stift. Wobei ich mal nach essbarer Farbe ausschau halte, ich will ja auch nicht vergiftete Wildsau.

und zu den "Rezeptbüchern":
wenn es einen Alchemisten oder Kräuterkundigen oder Giftmischer gibt, dann sollten die "Rezepte" haben, so wie Magier sprüche, vielleicht eine Liste von Komponenten, was wächst wo etc. Im Grunde genommen das "Lexikon der Komponenten von A bis Z" für jede der drei Fraktionen, teilweise sicherlich gleich, teilweise unterschiedlich und ähnlich wie Magiesprüche in unterschiedliche Machtstufen geteilt. Ich habe keine Ahnung, wieviel wir vor dem Con davon schaffen, aber das wird das langfristige Ziel sein.

Und Gerüchte für Alchemisten und Co ist hübsch, auf die Idee war ich nciht gekommen. Kommt auf den to do Zettel ;o)

Ok
rot magie
grün gift
blau astral (ich glaube nicht, dass das je auf einer Komponente steht)
gold psitiv, Aufnahme, verbinder, verstärker
silber negativ, aufnahme, verbinder zweier Gegenstätze, verstärker
Modifikatoren gibt´s nicht

Frage: Heilung lieber lila wie ein Bluterguss oder lieber weiß als Gegensatz zu tod/schwarz?
sucht´s euch aus

Einfache Kräuter: Spieß stehen lassen, nuss mitnehmen und verarbeiten

Besondere Kräuter: denken wir noch drüber nach, wie wir es ohne umtauschen hinkriegen, aber wahrscheinlich "substitut einpacken, tauschen bei der SL"

LG
B

nach oben springen

#20

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 09:22
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

definitiv LILA

Hat gleich zwei wichtige Bedeutungen: Lila schützt vor Schwangerschaft, und Lila macht gaila....

Gott nie wieder Energiedrink vor 11:00 Uhr....
Gruß
Christian


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!

nach oben springen

#21

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 09:24
von Britta • 11.441 Beiträge

Lila schützt vor Schwangerschaft????

Christian, WAS hast du gerade getrunken?

LG
B

:o)

nach oben springen

#22

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 09:35
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

Ich war vorhin beim Lidl und weil mich mein kleiner Kater (echt, nicht Alkohol basiert) schon vor fünf geweckt hat, dachte ich, es könnte schlau sein, sich für die Arbeit zu dopen und habe mich mit einer Dose "Monster Ernergy Ultra Sunrise Zro Zucker" versorgt....Da ich normalerweise nicht mal Kaffee trinke, bin ich irgendwie seltsam drauf...

Übrigens habe ich den Spruch "Lila schützt vor Schwangerschaft" von meinem alten Herren, Gott hab ihn selig. Als Erklärung dazu gab Herr Doktor mir...wenn auch erst als ich in einem reiferen Alter war an, daß in den frühen Siebzigern bei den Müslifreunden lila Latzhosen zur Grundausrüstung gehörten. Dieses gräuliche Lila zusammen mit Birkenstocklatschen, Schnittlauchlocken und formlosen Schlabberpullis war sowas von unerotisch, das kann sich heute keiner mehr vorstellen.

Noch Fragen, Kienzle?
LG
Christian


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!

nach oben springen

#23

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 10:36
von Britta • 11.441 Beiträge

Bilder in meinem Kopf...

Frage an Wieland:
sag mal, wenn du auf einen Holzspieß mit besonderem Zettel stößt und da DREI Walnüsse (what ever) liegen, beschriftet mit KK, GK, AL kannst du dir dann vorstellen, dass du einfach nur die nimmst, die für dich wäre und den Rest einsammelst und bei der SL bei Gelegenheit abgibst?
2 Vorteile: du müsstest nicht tauschen, sondern könntest das Ding in die Juhe transportieren (oder vor ort knacken, ganz nach belieben) und sofort mit dem Verarbeiten / untersuchen anfangen.
wir wüssten, an welchem Spieß z.B. ein Alchemist zugeschlagen hat udn würden dort nur noch diese eine Sorte nachlegen - wenn überhaupt, vielleicht sind es ja sehr seltene Komponenten, die nicht so schnell nachwachsen.

In die Nuss käme dann Name und Zeug zum Verarbeiten.

Vorstellbar? und besser als tauschen?

LG
B

nach oben springen

#24

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 11:06
von Wieland • 1.141 Beiträge

3 Nüsse einsammeln und 1 benutzen und 2 abgeben, das kann ich wohl so grade noch auf die Reihe bekommen, und auch meinen Kollegen traue ich das zu.

Bei allem was Standard-Tränke ist, begrüße ich es wenn ich euch nicht erst suchen muss.
Wobei bei besonderen Kräutern sich immer die Frage stellt ob ich nicht sowieso ne SL brauche, weil es eine hoch-plotrelevante Angelegenheit ist, und ich nicht ausreichend Informationen habe. Oder ob ich aus anderen Quellen schon genug Informationen habe, dass ich nur eine bestätigende Analyse machen muss, um dann das überlieferte Rezept zu brauen

Und was mache ich wenn ich in allen 3 Künsten bewandert bin? Erstmal einsammeln und mich bei Gelegenheit entscheiden? Sofort entscheiden?

Ich würde die Nüsse dann mit A1-A1234, bzw. K1 / G1 beschriften. Und irgendwo gibt es dann eine nummerierte 'Liste mit seltenen und legendären Alchemisitischen Kräutern, Giften und Komponenten' Die kann ja lediglich die Namen enthalten, unvollständig sein, Dinge enthalten die es gar nicht zu finden gibt,...
Dann müsst ihr nicht die Walnüsse Glückskeks-artig mit Zetteln befüllen und wieder zusammenkleben.

Auf der steht dann z.b. A1: Goldaster, A2: Goldhamster, ...
Auf einem anderen Zettel steht dann vielleicht wo ich Goldastern finden kann.
Und auf einem dritten wie ich mit Goldastern und Goldhamstern aus jedem Metall Gold herstellen kann,...


zuletzt bearbeitet 08.09.2016 11:14 | nach oben springen

#25

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 12:01
von Britta • 11.441 Beiträge

lach - ich trau dir das auch zu, es war nur die Frage: lieber einsammeln und zwei ignorieren oder zur SL latschen und tauschen?

du kannst Komponentnen ja auch schon einchecken, ebenso Tränke (30 Punkte generell + dein Wert / 2, wobei alles, also KK, GK, AL zusammengezählt wird für Tränke PLUS Komponentnen um einmal Tränke in Höhe Eurer gesamten Punktezahl in der jeweioligen Fähitkeit zu brauen - das ist WIRKLICH großzügig zu vorher ;o), du kannst die kaufen, stehlen, jemanden schicken, vielleicht gibt es auch vor Ort schon einiges - ich denke, du musst nicht raus - und in einfachen, ruhigen zeiten reicht das vor Ort Angebotene vollkommen aus. ...;o)

Und das mit dem Glückskecks ist zwar wesentlich mehr Arbeit, aber auch viel, viel hübscher, dann hast du gleich einen Namen und kannst mal was anderes verarbeiten, als Kokosnuss. .äh, Walnuss.. was auch immer ;o) wir müssen dann nur für die SL eine Bezeichnung draufschreiben, damit die irgendwann, wenn du in deinem Labor stehst und sagst "ich hab da diese Nuss" weiß, dass du eigentlich längst tot umgefallen bist, weil du natürlich keine Handschuhe an hattest.

Wenn du mehrere Sachen hast, nimm das mit deiiner höchsten Punktzahl oder das, was dir am meisten Spaß macht (immer diese Entscheidungen ;o). den Rest gibst du der SL


und wir brauchen sogar 4 Listen: ein Kräuterbuch, ein Alchemistenlexikon, ein Giftmischerhandbuch und ein Out-time Buch wo alle drei In-time Sachen drin stehen PLUS was wir OT rausgegeben haben (z.B. getrocknete Fliege) plus die echten Wirkungen und Newbenwirkungen (des Trankes, nicht der Fliege! ;o)

JA, jetzt wo wir uns dem widmen, ist es ein Horror an Arbeit! Wehe ihr geht nicht raus und sucht, weil es regnet, oder zu kalt ist!


LG
B

PS besteht irgendein Problem mit getrockneten Insekten?


zuletzt bearbeitet 08.09.2016 12:22 | nach oben springen

#26

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 12:58
von Wieland • 1.141 Beiträge

Also ich persönlich habe kein Problem mit getrockneten Insekten.

Und prinzipiell lieber einsammeln und sofort loslegen, als erst bei der SL tauschen.

Für die einfachen Komponenten rot/gelb/grün/blau braucht ihr kein Lexikon anbieten, da sollten die Spieler selber wissen was sie finden, und warum das jetzt wie Walnuss aussieht (oder auch nicht). Falls ihr da trotzdem was anbieten wollt könntet ihr auch die Spieler bitten, falls sie Kräuterbücher in digitaler Form haben die euch zukommen zu lassen.

Für die Eridmea-spezifischen Komponenten müsst ihr das ja eh machen. Aber ich kann mir vorstellen dass es einen Unterschied macht, ob man sich für 5 plot-relevante Kräuter Fluff-text ausdenken muss, oder auch noch für 20-300 weitere (5 Farben * (Immer/Tag/Nacht)*(Gift 0-3)*(Alle/Mensch/Ork/Elf/Hobbit/Mann/Frau)*(Messer/Wasser)*(Wald/Wiese/am Wasser/am Weg/Steinig) gibt ne Menge Kombinationen), bei denen es eigentlich egal ist, was das jetzt genau ist.

Also beim Ernten entscheiden, und ich habe zur Auswahl wo ich Punkte drin habe. Also wenn ich keine GK habe, aber KK und AL, kann ich mich spontan zwischen KK und AL entscheiden, aber nicht das GK nehmen.

Also wenn es zu kalt ist, oder es regnet, dann werde ich wohl jemand anheuern müssen der für mich die Kohlen aus dem Feuer, ehh... die Kokusnüsse aus dem Wald holt.


zuletzt bearbeitet 08.09.2016 12:59 | nach oben springen

#27

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 08.09.2016 13:17
von Britta • 11.441 Beiträge

Für die normalen Kräuter machen wir das nicht!

Und die Lexika für die speziellen - mal sehen ,was wir schaffen. Ich denke 5 bis max. 10 "spezialiäten" für jede der drei Klassen, macht zwischen 15 und 30 Komponenten. Wir müssen ja auf diesem Con nicht ALLE Varianten durchgehen! aber ich denke, 3o stück sind schaffbar.

Man muss ja bedenken, zu den Komponenten gibt es auch noch Rezepte, also sowas wie "Besonderer Gifttrank, ist für alle vollkommen ungefährlich bis auf Undinen", davon sollten wir ja auch noch was haben.

HAT jemand Kräuter / Stein / andere Bücher in digitaler Form?

und denk beim Anheuern dran, entweder kennst du den Ort schon, weil du ihn schon mal gefunden hast, oder du brauchst jemanden, der selbst ein Minimum an kenntnissen hat (muss ja nicht 20 Punkte für Analyse sein, aber 10 ist schon hilfreich ;o)

LG
B

LG
B

nach oben springen

#28

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 13.09.2016 14:05
von Wieland • 1.141 Beiträge

nicht 100 Prozent passend, aber ich finde, wenn jeder Mensch mit 10 Punkten KK startet, dann sollten nur Gift, Heilung und 1 Totenkopf für 10 zu identifizieren sein. Alchemische, magische und modifiziernde sollten erst mit 20 erkennbar sein.
und wer 1 Totenkopf erkennen kann, weiß auch bei einem 2/3 Totenkopf Kraut, dass es giftig ist, aber nicht wie giftig es tatsächlich ist.

nach oben springen

#29

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 15.09.2016 07:12
von Britta • 11.441 Beiträge

Komponentenkennzeichnung
An den Spießchen hängen kleine Zettel / Farbcodes / Symbole, die ihr je nach Höhe Eurer Fähigkeit sogar
wahrnehmen dürft, sonst ignoriert sie bitte.


War es das, was du meintest?

(S. 56 ;o)

nach oben springen

#30

RE: Komponenten

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 15.09.2016 10:42
von Wieland • 1.141 Beiträge

Genau die meinte ich, denn wenn jeder Mensch mit 10 Punkten KK startet, dann bedeutet das, dass so gut wie jeder (ausser Orks und Zwergen) alle Kräuter kennt, und das meiste davon auch einfach so mitnehmen kann.

Das halte ich für übertrieben. Ja die meisten kennen Brennnesseln, haben schonmal einen Fliegenpilz entdeckt und können Birke, Eiche, Fichte und Kiefer auseinanderhalten. Aber viel mehr würde ich jetzt bei den meisten nicht voraussetzen. Ob das jetzt schon KK 10 entspricht?

D.h. einfache Heil- und Giftkräuter kann von mir aus jeder erkennen, und auch ob etwas giftig ist. Aber Kräuter die zur Verstärkung eingesetzt werden? Gar magische oder alchemistisch wirkende Komponenten?

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Pater_Jonathan

Forum Statistiken
Das Forum hat 801 Themen und 37828 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen