#1

Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 21.11.2016 14:56
von Black • 343 Beiträge

Hallo, Schwarm

Ich brauche mal ein paar Erfahrungswerte.
Wir bekommen Anfragen von NSCs, ob wir ihnen Erfahrungspunkte für die Contage des Roots geben. Da mir sowas noch nie passiert ist, war meine erste Reaktion etwas im berreich von "Wie bitte?" so ,wie ich das kenne , gibt es EP , damit ein Spieler die gewonnen erfahrungen seines Charakters in Werten definieren kann ( "Ragnar hat 6 tage lang aufs Maul bekommen, das prägt.... Ragnar hat jetzt Kampfschutz 2") EPs einem Charakter zu geben, der gar nicht dabei war, macht aus dieser Warte keinen Sinn.
Andererseits bin ich mehr als bereit, die Leuten, die als NSCs zu uns kommen, mit Goodies zu versorgen und damit auch die Motivation, NSC zu sein, zu erhöhen.

Wie weit verbreitet ist es inzwischen , NSC-Contage für die Entwicklung von gespielten Charakteren zu nutzen und was haltet ihr davon ? Und übersehe ich Aspekte ?

Sanfte Grüße, Black


nach oben springen

#2

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 21.11.2016 15:36
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

Moin Black,

ich kenne Leute, welche zum Teil Ihre Chars als NSC spielen. Die können doch gerne dafür auch EP haben. Ich finde EP sowieso generell überbewertet.

Gruß
Christian


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!

nach oben springen

#3

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 21.11.2016 17:47
von Black • 343 Beiträge

mir gehts eher um " ich habe 6 tage lang die NSCs "Piet den Schmied" oder "Karl den Kämpfer" gespielt. jetzt möchte ich eine Conbestätigung für Punkte die ich auf einen meiner Spielerchars verwende."
Wenn ich das richtig verstanden habe.


nach oben springen

#4

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 21.11.2016 18:10
von stadtmond • 45 Beiträge

hallo,

Erfahrungspunkte dürfen nur für der Char verwendet werden, mit dem diese auch erspielt wurden. Übertragen ist in allen mir bekannten Systemen nicht erlaubt, weil ja auch nicht fair. Ich kann mir ja auch keine Muskeln von Arnie übertragen lassen.


nach oben springen

#5

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 22.11.2016 09:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für Festrollen-NSC´s welche immer wiederkehren wären EP bestimmt reizvoll da sich so der Charakter auch entwickeln kann und der entsprechende Spieler die Motivation hat am Ball zu bleiben. Auch habe ich schon erlebt das NSC-Spieler darum gebeten haben ihren NSC auszuchecken um ihn auf anderen Veranstaltungen zu spielen weil ihnen die Rolle so gut gefällt. Da würden sie ja dann als SC´s gelten und ebenfalls EP bekommen.
Von übertragbaren EP habe ich auch noch nie gehört, bei manchen Orga´s gibt es bisher nur die Möglichkeit das man, als erfahrener Spieler, mit mehr Startpunkten beginnen darf wenn man einen neuen Char baut weil der alte verstorben oder sonst wie nicht mehr bespielt ist. Für Springer- oder One-Shot NSC´s sehe ich keine Grund ihnen EP zugeben da sie ja nicht dauerhaft präsent bleiben. Bei einer permanent gespielten Schankmaid zum Beispiel die auf jedem Roots die Taverne schmeißt hingegen wäre es durch denkbar. Es könnte auch das IT-Spiel zwischen NSC und SC bereichern da der NSC nun ja Punkte hat um aktiv was zu lernen und somit vielleicht ja einen SC als Lehrer aussucht. Oder bei SC´s die für´s Root als Festrollen NSC auftauchen aber überall anders nur SC sind, also der umgekehrte Fall zum ausgecheckten NSC.


Es gibt drei Arten des Lernens:
durch Nachahmung - das ist die einfachste Art
durch Nachdenken - das ist die edelste Art
und durch Erfahrung - das ist die bitterste Art

nach oben springen

#6

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 22.11.2016 11:25
von Britta • 11.429 Beiträge

Jungs, ihr irrt euch.

Es geht um:
NSC Punkte sind Allgemeine einsetzbare Punkte. Sind halt nicht auf einen Speziellen Charakter bezogen. Das heißt du kannst die Punkte für dein Haupt Charakter verwenden wenn du willst

Im grunde genommen ist es also ein: ich spiele hier und erarbeite mir als NSC Punkte für meinen Spielercharakter. Also ein ausgleichssystem, weil man die Zeit nicht für sich, sondern zur Bespaßung für andere nutzt. Der Gedanke dahinter ist gar nicht so abwegig. Wer viel NSC macht - und damit ANDERE bespaßt - wird selber immer nur Mini-Charaktere spielen können, weil Zeit und Geld nunmal begrenzt sind. Indem er Punkte bekommt, erhält er einen Ausgleich dafür, dass er sich öfter mal entscheidet, anderen eine Freude zu machen und denen das Spiel zu ermöglichen.

Nur so mal zur Klärung ;o)

und da ist die Frage: finden wir das gut? Belohnen wir Leute dafür, dass sie die Bühne bereiten unddie Statisten spielen damit, dass sie selbst dann auch Helden sein können, wenn sie mal spielen? Oder sagen wir: "was für ein stuss."

Lieber Gruß
Britta

nach oben springen

#7

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 22.11.2016 12:35
von Madina • 10 Beiträge

Also wenn du es so formulierst, klingt es eigentlich ganz fair. Eine Art Entschädigung dafür, dass man das "Dabeisein mit seinem Heldecharakter" geopfert hat. Kann ich absolut nachvollziehen. Von daher: NIMM HIN!
Andererseits hat der Heldencharakter dann keine realen Erlebnisse. Extrembeispiel: Ich geh ein Jahr als NSC für EP und komme dann mit einem Power-Paladin, der nichts "erlebt" hat und der zu unausgereift ist für die viele EP, die er hat.
Aber ansonsten schließe ich mich Christian an: Punkte werden überbewertet. Da können die Leute EP haben wie sie wollen und mit der beruhigenden Gewissheit rumlaufen, dass sie mein kleines Lichtlein einfach auspusten könnten. Da lass ich mich gar nicht beeindrucken. Deppen bleiben Deppen, und coole Spieler bleiben coole Spieler, mit oder ohne den Anus voller EP.


"Jede Mahlzeit ist eine Maßnahme gegen den Tod" (Walter Moers)
nach oben springen

#8

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 22.11.2016 13:15
von RenaPi • 344 Beiträge

Ich muss gestehen, ich würde mich über ein paar Punkte mehr für meinen SC Chara freuen. Insbesondere, da ich in zwei verschiedenen Gruppen je einen Chara spiele und einer pro Jahr immer zu kurz kommt, was das "aufsteigen" natürlich erschwert. Grundsätzlich bin ich eher der DKWDK Typ, aber einige Orgas haben mir da schon reichlich Schwierigkeiten gemacht. -__-
Und mit begrenztem Budget und Urlaub ist es meist ein Spießrutenlauf.

Vl wäre eine verminderte Punktezahl ggü aktivem Spiel angebracht? Das fände ich fair.

Ich bin allerdings auch sowieso eher Anbientespieler und weniger der epische Held. Überleveln werde ich sicher nicht.

nach oben springen

#9

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 22.11.2016 16:13
von stadtmond • 45 Beiträge

wieviele Punkte bekommt dann ein notorischer Spielleiter? ;-)

also NSC auschecken ist im unteren Level sicherlich OK.

Ich finde es im allgemeinen als Goody "ausreichend" einen (stark) vergünstigten Spielpreis, freies Essen und/oder eigens für NSC organisiertes Catering zu gewähren.

NSC-Dasein macht (ich spreche für mich) Spaß. Und ein weiterer meiner hinkenden Vergleiche: Ein Schiedsrichter kann halt auch keine Tore schießen.

Eine andere pragmatische Sicht: nach einem Jahr als Kampf-NSC ist man durchaus gut trainiert und bekommt in seiner SC-Rolle auch so schnell NICHT den Latz versohlt.

In Nicht-Kämpfer-Rollen kann man sich viel "überlebensangstfreier" Ausprobieren und auch das kommt der SC-Rolle zu Gute.


zuletzt bearbeitet 22.11.2016 16:15 | nach oben springen

#10

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 22.11.2016 22:15
von Pater_Jonathan • 2.475 Beiträge

ich kann gut mit der "nimm Hin" Regel leben. Letztenendes sollte das jeder Spieler mit sich selbst ausmachen. Wer ansonsten Punkte schummeln will, schafft das auch und hier war er zumindest noch aktiv.

Gruß
Christian


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!

nach oben springen

#11

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 23.11.2016 16:47
von Esmeralda • 1.135 Beiträge

Der Einschätzung von Christian schließe ich mich an, egal welche Regel man aufstellt, es wird immer jemanden geben, der versucht sie auszunutzen. Einen zusätzlichen Anreiz um NSC zu sein, finde ich auch nicht verkehrt, denn der NSC Mangel ist bei den meisten Cons, soweit ich das mitbekomme, ein chronisches Problem.


nach oben springen

#12

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 24.11.2016 14:36
von Kerstin • 218 Beiträge

Ich persönlich finde auch nicht, dass ein nsc Punkte braucht.
Nsc Boni gibt es genug: billiger, freie Verpflegung etc.
.... und mal ganz ehrlich :wann kann ich jemals so was geniales wie einen Gott spielen? Ein "yes-he-can". Oder den Massen Wiederbelebung Necromanten, oder den allen furchtbar auf den Sack gehenden klabauter, oder oder oder....

Ich denke mit den tollen rollen die ein nsc hat und haben darf hat man genug Belohnung.
Wenn man einen Charakter mit nehmen möchte auch okay. ...Aber was normales. Sonst hab ich demnächst einen Gott den ich auschecken will! !!


nach oben springen

#13

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 24.11.2016 17:01
von Black • 343 Beiträge

Ja, Britta verbietet mir auch dauernd, Alexander von Rhyat als SC auszuchecken! Unfair! ;)


nach oben springen

#14

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 24.11.2016 17:26
von elfjur • 838 Beiträge

Ohja mach das. Meine Spielergruppe hat ein reales Nekromantenreich vor der Nase, dass vor ein paar Jahren seinen Gottkaiser verloren hat.

Allerdings wird mich meine Königin warscheinlich Köpfen, wenn ich mit der Idee um die Ecke komme.


Der universelle NSC: "Mein Name ist - äh ja. Ich bin ein - öh hm. Ich möchte von Euch - tja... Aber, LAUFT UM EUER LEBEN!!!"
nach oben springen

#15

RE: Erfahrungspunkte für NSCs?

in Roots- das Spiel, Regeln und mehr 30.11.2016 20:07
von Tobi • 47 Beiträge

Ist so wie beschrieben imho völliger Blödsinn. Aber wenn es schön macht und NSC´s bringt, bitte, nimm hin. Ich brauche keine Punkte, da ich mich mittlerweile normalerweise im DKWDDK Larp bewege, als SC. Sollte ich eine gewisse Punkteanzahl für einen Charakter benötigen, damit ich ihn so spielen kann wie ich mag, mal ich sie mir im Zweifelsfall auf meinen Charakterbogen. Wer will das kontrollieren und tut das auch? Wenn ich ein Übermonster spielen will, tu ich das bis jemand sagt: "Halt ich lasse den Charakter nicht zu" oder: "Mit dir mag ich nicht mehr spielen" oder so. Niemand fragt nach Punkten wenn man halbwegs anständig spielt oder irre ich mich da? Ist mir zumindest noch nicht untergekommen.
Disclaimer: wie immer meine rein persönliche Meinung und keine allgemeingültige Wahrheit.


"Lasst es uns erst mal töten und später besprechen was es war."
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Wieland, Pater_Jonathan, Ria Aylin Izak, Kritos

Forum Statistiken
Das Forum hat 800 Themen und 37781 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen