#16

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 26.03.2024 00:07
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan war ein wenig überrascht. Wo hatte denn Candrisha das aufgeschnappt? Er richtete sich auf. "Nachdem der vierte der fünf Eridmea geschaffen hatte, gab es der Legende nach zwei Götterpaare. Tarash und Tanesh auf der einen Seite und Andara, welche heute eher als Weberin, Andere oder Schicksalsgöttin bekannt ist und ihr Gatte Theleion. Er lie´ß sich vom Fünften der fünf korrumpieren und wurde getötet. Sein Name war für Äonen aus der Welt getilgt, deshalb wirst Du ihn wahrscheinlich nicht kennen. Im alten Pantheon wurde er auch der 19. genannt."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#17

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 26.03.2024 09:20
von Saika • 157 Beiträge

Jonathans Überraschung lies Candrisha grinsen. Doch verflog dieses schnell wieder bei seiner Erklärung. Lange blieb sie still und hing ihren Gedanken nach. So viel hatte sich in etwas mehr als einem Jahr für sie geändert. Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte sie ihre Aufgabe erfüllt, nur um vor kurzem zu erfahren, dass sie auf dem Fehler der Götter beruhte. Ihre Welt war gerschlagen zerschlagen worden, um seelenfressende Moster zu isolieren. Die ewig gleichen Sterne hatten ihren Platz am Himmel verloren. Es gabe andere Welten. Nicht nur weit entfernte, sondern in direkter Nachbarschaft zu Eridmea. Es gab deutlich zu viel Meer und Schiffsreisen nach ihrer Meinung. Und sicherlich wusste sie von sehr vielem Neuem, Anderem noch nicht einmal.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#18

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 26.03.2024 10:35
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan ließ Candrisha in ihren Gedanken verweilen. Er konnte sich ihn sie hineinversetzen. Er stammte aus der alten Zeit, damals war Eridmea ein fester Kontinent gewesen und es gab achtzehn Götter. Dann hatte sein Gott dafür gesorgt, daß zweitausend Jahre und das Zerbrechen der Welt an ihm vorbeizogen. Sein komplettes Weltbild war zusammengebrochen. Es hatte eine ganze Weile und viel Gebet und Geduld Pathors gekostet, bis er aus den Scherben ein neues Bild hatte erschaffen können.


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#19

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 29.03.2024 15:09
von Saika • 157 Beiträge

Mit einem Seufzen beendete Candrisha ihr Grübeln. Vergangenem nachzutrauern würde ihr eh nichts bringen. "Noch immer bezeichne ich diese Welt als meine Heimat. Dabei könnte sie mir kaum fremder sein. Die Götter sind die selben, zumindest größtenteils, denke ich. Aber sonst ist alles neu. Was muss ich wissen, um hier weiter zu kommen?"


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#20

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 11.04.2024 15:55
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

[OT: Von mir aus erstmal sorry für die lange Funkstille. Ich hatte einen schweren Verkehrsunfall und bin nur knapp mit dem Leben davongekommen. Meine Milz leider nicht. Seit heute Mittag bin ich wieder zu Hause und kann ab jetzt auch wieder mitschreiben.]
Jonathan lachte freudlos auf und seufzte. "Als wenn ich Dir das sagen könnte. Die Jahrhunderte haben auch die Götter verändert. Nein, Korrektur. Der Kampf gegen die Daevaren und den Fünften. Candra wäre fast gestorben und musste durch Heron gerettet werden. Das hat viel in Ihr verändert. Wer kann sagen ob Gut oder Nicht? Stell Deine Fragen bitte etwas präziser."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#21

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 15.04.2024 21:02
von Saika • 157 Beiträge

Candrisha nickte etwas bedrückt. "Der Kampf und auch der Axtfall hat keinen der Götter unverändert gelassen. Und die meisten in dem ein oder anderen Bereich geschadet. Manche mehr, manche weniger. Ganz unabhängig von notwendig oder nicht." Sie schnaubte leise, bevor sie die Stirn runzelte. "Ich war das vergangene Jahr mir Balian unterwegs oder beim Waisenhaus. Diese Welt, meine Heimat, ist mir fremd. Du hattest etwas von einem Seerat erzählt, geht der mich überhaupt etwas an? Wem könnte ich auf die Füße treten, dem ich nicht auf die Füße treten sollte? Um wem werd ich wohl keinen Bogen machen können, wenn ich mich in der Welt bewegen will?"


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#22

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 16.04.2024 18:07
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan nickte. "Der Seerat ist ein politisches Gremium. Alle wichtigen Adelshäuser senden Abgesandte dort hinein und verhandeln. Er soll den König unterstützen, schießt aber manchmal über das Ziel hinaus. Die Adeligen stehen halt immer noch in Konkurrenz zueinander."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#23

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 17.04.2024 09:18
von Saika • 157 Beiträge

Candrisha stöhnte auf. "Adlige und Politik. Na super. Also etwas, wovon ich ganz weit Abstand halte. Zumindest, solange sie mir keine Steine in den Weg legen."


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#24

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 17.04.2024 11:24
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan grinste. "Kann ich gut nachvollziehen."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#25

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 19.04.2024 09:19
von Saika • 157 Beiträge

Verwirrt runzelte Candrisha die Stirn. "Warum willst du dann da rein? Wäre es nicht einfacher, sich jemanden zu suchen, der dir davon erzählt und der deine Interessen vertritt?"


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#26

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 23.04.2024 08:24
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan hatte diese Frage schon einige Male selbst bedacht. "Ja und nein. Über einige Dinge und das Verhalten mancher Adeligen möchte ich mir selbst ein Blick machen, aber ich werde andererseits auch auf Kerran gebraucht. Also ja, es wird jemanden geben, der mich vertritt."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#27

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 29.04.2024 13:19
von Saika • 157 Beiträge

Candrisha nickte. "Was ist an Kerran so wichtig, dass du dort selbst gebraucht wirst? Was macht diese Insel so besonders für dich?"


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#28

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 01.05.2024 09:41
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan brauchte eine Weile, bis er antwortete. Er öffnete die Augen und sah in die Ferne. "Du hast den Schrecken Moluk K´Thans am eigenen Leibe erlebt. Kerran wurde von seinen Truppen erobert und unterjocht, bis es mir gelang einen Heerzug aufzustellen, der Kerran mit Hilfe der Einheimischen befreien konnte.
Die Armee des Königs, die Untoten von Rhyat und nicht zuletzt ein gewisser Heiliger einer Todesgöttin haben Daskgrimm, das Herrschaftsland Moluk K´Thans verheert. ALLLES wurde dort vernichtet. Eine ganze Insel ohne Leben. Es wurde nicht mal angenommen, daß man dort auch Unschuldige retten konnte.
Ich will den Menschen auf Kerran Heilung bringen. Verdammt, ich bin ein Priester. Wenn nicht ich daran glaube, die Menschen zurück zu den guten Göttern Eridmeas führen zu können, habe ich meine Berufung verfehlt."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen

#29

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 02.05.2024 11:09
von Saika • 157 Beiträge

"Ich... ich verstehe beide Seiten. Es gab Jahre, Generationen, Priester und Hohepriester, die fast schon amüsant nachsichtig und einfallslos waren. Für das Volk unter denen wäre eine Heilung vielleicht möglich gewesen. Es gab viele, die das Gedankengut der Menschen so weit verdorben hatten, dass ich nicht weiß, ob auch nur ein Kind davon hätte befreit werden können. Dann gab es noch ein paar, die selbst uns überraschten." Candrisha erschauderte selbst in der Sonne bei den Erinnerungen. "Um deren Einfluss aus der Welt zu schaffen hätte man die Insel versenken müssen." Einige Augenblicke brauchte sie, bis sie weitersprach. "Moluk K-Thans Lehren waren wie eine Krankheit, eine Seuche. Niemand überlebte ohne Spuren davon zu tragen. Und die, die gingen, nahmen sie mit und verseuchten neue Gebiete."


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!
nach oben springen

#30

RE: Verschobenes Gespräch

in nach dem RC 10 03.05.2024 08:47
von Pater_Jonathan • 3.004 Beiträge

Jonathan dachte darüber nach. Er hatte die Augen wieder geschlossen und die Hände im Nacken verschränkt. "Weißt du, ich glaube daß Gefühl jemanden dominieren zu müssen, ist die andere Seite des Konkurrenzkampfs. Es ist Bestandteil der Natur des Menschen. Es gab eine Zeit in der man das ausleben konnte, unter Regeln. Niemals Kinder, immer unter Partnern, die sich aus freiem Willen ohne Druck dafür entschieden. Es gab Gesetze dafür und auch das funktionierte. Meine Hoffnung ist es, Moluk K´Thans Gift in diese Bahnen zurück schleusen zu können. Aber früher wie auch in Zukunft wurden Verstöße gegen dieses Gesetz hart geahndet, denn es dann immer ein Bruch des ewigen Gesetzes des Tarash, daß alles bindet. Wer dagegen verstößt gehört IMMER der Tammuz."


Möge der Wind in Deinem Rücken nie Dein Eigener sein!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 896 Themen und 41243 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen