#31

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 24.03.2023 15:53
von Jara • 112 Beiträge

Das war durchaus interessant.

'Woher stammen eure jeweiligen Informationen? Wenn ich das fragen darf?
Wer hat euch über das wer welche Art Untot wird unterrichtet?

Ich habe in meinem ersten Jahr Eridmea eine andere vielleicht auch weitere Erklärung oder vielmehr einen Mit-Grund berichtet bekommen, dafür welche Art von Untoten wieder aufersteht.
So soll die 'Macht', ich denke in Form von Magischer aber auch Willenskraft und Seelenstärke,
einer Person Einfluss haben, aber auch wie die Person im Leben war, (aufbrausend, grausam so als Beispiel), sowie die Art des Todes eine Rolle spielen.'

Kommentiert die Dunkelelfe die Unterhaltung der beiden Männer.

'Aber ihr habt mir meine Frage nicht Beantwortet, Pather Jonathan. Auf welche Fragen meint ihr sollen wir uns Konzentrieren, wenn wir wirklich im Tempel Alexanders beginnen wollen? Ich denke wir sollten uns bald darüber klar sein. Die Küste ist nicht mehr weit.'


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#32

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 25.03.2023 06:26
von Britta • 12.148 Beiträge

Der Junker wollte die Fragen der Fremden nicht stören, aber das, was der Pater sagte und das, was sie fragte, brachte ihn schon kurz zu einem Stirnrunzeln, dann zu einem Lächeln.


"naja..ich UNTERHALTE mich mit ihnen. Einer meiner Cousins wohnt dort" er nickte in Richtung Totentanz. "Er starb bei einem Reitunfall, womit wirklich nun niemand hatte rechnen können. Nun ist er UNLICH" er schauderte kurz. "etwas, was wirklich NIEMAND in unserer Familie erwartet hätte. Wir sind für unsere Höflichkeit bekannt und normalerweise in der Lage, wirklich die schwierigsten Konfliktparteien an einen Tisch zu bekommen...und zwar nicht, um sich gegenseitig umzubringen. Das er DAS wurde...ich wäre davon ausgegangen, er wird eine leere Hülle, die irgendwann zerfällt...oder ein humorvoller Knochenmann...vielleicht, im schlimmsten Falle, ein Hautläufer. Schließlich liegt es in unserer Erziehung zu versuchen, möglichst jeden Blickwinkel zu begreifen. Dass er diese Form von Zorn in sich hatte...oder der Fluch diesen in ihn erweckte...war..sagen wir mal überraschend."

Er wirkte wirklich schockiert. "dies hat natürlich zu Fragen geführt...und da ich ihm immer nahe stand, wurden diese beantwortet. Wobei" er nickte Jonathan zu "auch ich gehört habe aus dritter oder vierter Hand, das es Entstehungsriten gibt, die für speziellle Arten von Untoten sorgen sollen. Aber wenn es so etwas gibt, dann wird darüber nicht zu Außenstehenden wie mir gesprochen. Ich nehme an, das gilt als Wissen, dass man nicht mit normalen Sterblichen teilt."

er überlegte kurz sah zum Pater "und das mit "die gemeinen, niederen werden auch niedrig, die edlen zu hohen Untoten" ganz ehrlich Pater..das halte ich für Propaganda. ich glaube...um so mehr Hass, Wille und Grausamkeit in jemandem ist, verborgener Schmerz....aber vor allem WILLE...HUNGER..um so größer ist die Chance, dass er Lich oder Unlich wird. Mein Cousin hatte Aspekte in seinem Charakter...seinen Leidenschaften...die MIR und der Familie so nie klar waren. Möglicherweise auch Motive für sein Hiersein, die ..mh..nicht mit denen der Familie übereinstimmten. Ja, ich würde sagen, er hatte eine edle Seele...aber vielleicht doch mit Makeln behaftet, die..zu Unglück führten."

Das Gesicht wurde verschlossen. Es war klar, dass er DAS nicht weiter ausführen würde. Schon jetzt hatte die Nähe eines Patorpriesters ihn dazu gebracht, mehr zu sagen, als es normalerweise üblich war.
"ich hoffe, ihr könnt es dabei bewenden lassen und bewahrt dieses Wissen als...vertraulich."

Mehr konnte er nicht sagen. Wenn der Priester Antworten wollte, würde er sie bekommen. Man enthielt Priestern des Pator kein Wissen vor. Aber man konnte ja hoffen, dass sie zumindest hier und jetzt nicht nachfragen würden.


zuletzt bearbeitet 25.03.2023 06:32 | nach oben springen

#33

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 27.03.2023 13:25
von Jara • 112 Beiträge

Eigen'Mut wartet geduldig bis Pater Jonathan ihr antwortet.
Nickt aber freundlich dankend dem Junker zu, um zu zeigen das sie ihn verstanden hatte.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#34

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 28.03.2023 10:58
von Pater_Jonathan • 2.997 Beiträge

Jonathan wirkte nicht überzeugt. "Also ich habe den Kritos kennengelernt. Er wirkte auf mich nicht wie der Inbegriff des Zorns. Aber Propaganda, glaube ich sofort... Auf der anderen Seite heißt das aber auch, das man die Kaste, in der der neue Untote landen wird, zumindest manchmal mit manipulieren kann. Seid beruhigt, das wußte ich bereits. Wissen vertraulich zu behandeln, ist jetzt für einen Pathorpriester auch eine harte Ansage. Sicherlich werde ich das nicht vor mir hertragen und in die Welt posaunen. Wenn ich dieses Wissen auf Nachfrage weitergeben muß, nenne ich definitv keine Quellen. Was ihr mir in Bezug auf Eure Familie erzählt, fällt unter das Beichtgeheimnis und wird ohne Eure Zustimmung nicht weitergegeben.
Euer Cousin muss auf jeden Fall über eine starke Willenskraft verfügen, wenn er seine Gelüste und Wünsche so vor der Familie verschlossen halten konnte, daß niemand innerhalb der Familie sie bemerkte.
Wenn Ihr mir - natürlich sub rosa - mehr zu seinen Eigenschaften, Gelüsten, Wünschen, etc erzählen könntet, würde uns das Helfen, vielleicht Beweggründe anderer Unliche besser zu verstehen. Ich kann und will Euch natürlich nicht unter Druck setzten, wenn Ihr darüber keinesfalls sprechen wollt, akzeptiere ich natürlich Eure Entscheidung."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#35

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 28.03.2023 11:34
von Britta • 12.148 Beiträge

Der Junker schluckte. Überlegte. Zögerte. "vielleicht...redet ihr mit ihm? ich mein..in zwei Stunden dürften wir da sein. Und er ist zur Zeit Wache am dortigen Hof." Das Wort "Wache" sprach er etwas zögernd aus als wäre es eine Schande, dass jemand aus seiner Familie den Dienst am schwert dem Dienst auf dem politischen Parkett vorzog.

nach oben springen

#36

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 28.03.2023 11:37
von Pater_Jonathan • 2.997 Beiträge

Jonathan nickte zustimmend. "Ist recht... Es wäre nett, wenn Ihr mich ihm vorstellen könntet."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#37

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 28.03.2023 12:21
von Jara • 112 Beiträge

Eigen'Mut ließ das Papier sinken. Und wieder war sie übersehen worden. Manches Mal war ihr Untalent sprechen zu können ein extremes Hindernis. Aber *was soll's.* Ging ihr durch den Kopf als sie mit ihren Schultern zuckt.

Sie verfolgt das Gespräch der beiden Männer und lässt ihren Blick dabei schweifen, über die Wasser und das Schiff.

Nach einer Weile nahm sie ihr Notizbuch aus ihrer Tasche und fing an sich Notizen zur Reise und dem bisher Erfahrenen zu machen. Manches in Gemeinsprache und andere Passagen in deadrischer Schrift und der Sprache der Dunmer.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#38

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 29.03.2023 05:26
von Britta • 12.148 Beiträge

De Junker merkte, das etwas nicht stimmte, wusste aber nicht was, doch seine Sinne und vor allem seine Beobachtungsgabe waren recht geschult. Kurz lächelte er.
"ihr müsst entweder lernen, unhöflicher zu werden oder wir höflicher. Manchmal bemerken Leute einfach nicht, ob und was auf euren Zetteln steht. Habt ihr mal überlegt, eine kleine Glocke mitzunehmen...oder eine Pfeife, für die ganz ...mh..abgelenkten?"

er versuchte einen Blick auf den Zettel zu erhaschen. DAS war ihm jetzt peinlich. Haus Junau war dafür bekannt, dass es keinen Personenkreis in Eridmea gab, der höflicher zu sein versuchte als sie. Er würde es ja wohl hinbekommen, mit dieser Dame zu kommunizieren!

nach oben springen

#39

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 29.03.2023 12:46
von Pater_Jonathan • 2.997 Beiträge

Au8ch Jonathan schüttelte entschuldigend den Kopf. Im war ja schon öfter vorgeworfen worden, ein schlechter Zuhörer zu sein, aber auch ein schlechter Leser.... hier taten sich Abgründe auf. "Hm... Eigen'Mut, Du hattest Fragen, wenn ich mich recht erinnere. Wenn ich richtig rekapituliere warst Du mit dem Lich aus Hendriks Delegation im Gespräch. Und wir wollten hier gegebenenfalls nach etwas suchen, was uns einen Vorteil gegenüber den Schergen des Feindes bringen könnte. Das heißt wir suchen eventuell ein Artefakt. Wir müssen mehr über die Macht der Einflüsterungen wissen, und was man ihnen zum Trotz entgegen bringen kann, außer einer geschützten Seele und/oder enormer Willenskraft. Habe ich etwas vergessen?"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#40

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 30.03.2023 08:32
von Jara • 112 Beiträge

Die Dunkelelfe lässt ihr persönliches Notizbuch zu schnappen und lächelt die beiden Herren freundlich an. Das kleine schwarze Buch wird gegen ein paar ordentlich gefaltete Zettel getauscht.

'Schon gut. Es ist ja nicht so als wäre ich es nicht gewohnt und meine Erziehung, nur dann gesehen zu werden, wenn der Betrachter dies ausdrücklich wünscht, ist hier natürlich auch nicht gerade hilfreich.'

Mit diesen Worten versucht sie die Bedenken der Herren zu zerstreuen. Auf dem nächsten Zettel notiert sie weiter.

'Richtig, PaterJonathan. Ihr habt nichts vergessen. Lediglich, wie wollen wir vorgehen?
- Mit den Einheimischen reden?
Auf jeden Fall!

-Auch vielleicht Alte Gemäuer oder Ähnliches aufsuchen?
Vielleicht kann meine Physomantie hier hilfreich sein. Ich weiß allerdings nicht wie weit oder wie viel Geschichte ich auslesen kann.
Und was wir dadurch erfahren, könnte auch absolut belanglos sein.

Wir wollten uns mit der Dame, die Gesandte von unserem Bundpartner, und dem Licht treffen. Wer weiß, eventuell haben sie noch Ansätze für uns.'


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#41

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 31.03.2023 05:54
von Britta • 12.148 Beiträge

Der Junker erhaschte einen Blick auf das Schriftstück.

"mh..wenn ihr schon Kontaktleute habt, ist es natürlich einfacher" klang da ein Hauch Enttäuschung mit? vielleicht. "wobei das Haus Junau gerne bereit ist, euch zu helfen." er verneigte sich leicht. Als er sich aufrichtete blieb sein Blick länger auf einem der vielen Krimskramsanhäger von Pather Jonathan hängen. gneauer gesagt auf dem Siegel der Armee der Dolche.
"auch wenn ich vor einigen Jahren noch gesagt hätte, dass manche Dienstherren euch mehr PRobleme bringen als Nutzen, so haben die Zeiten sich doch gewandelt. Außerdem.." er zögerte. "DER FEIND ist völlig...abstrakt. Ich glaube, DAS ist das größte Problem an diesem Krieg. Man sagt uns, wir sollen achtsam sein...aber...die Kornfelder reifen so wie letztes Jahr. Kein Haus in Eridion brennt. Kein Dorf wird überfallen. Es ist..nicht real. Außer, man kennt die Infizierten Inseln. Dann ist es ein Alptraum, vor dem man nur noch wegrennen kann, nicht mehr. Es gibt keine Chance dagegen anzukämpfen. Die Vorstellung als normaler Mensch irgendetwas gegen den Ursprung dieser WEsen zu tun ist...Hybris. Ich verstehe nicht, wie die Krieger vom Orden das schaffen. aber gut..sie werden anders geboren als wir. Es ist als wenn sie etwas hätten, das uns verwehrt ist."
er schauderte.
"aber...also wenn ihr möchtet, würde ich euch gerne helfen."

nach oben springen

#42

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 03.04.2023 13:11
von Pater_Jonathan • 2.997 Beiträge

Jonathan nickte dem Junker ernst zu: "Nun Junker des Hauses Junau, gerne nehme ich Eure Hilfe an. Ihr kennt Land und Leute sicherlich besser als ich. Verzeiht bitte meine Unhöflichkeit, aber mir ist Euer Name entfallen. Ich werde wohl langsam wirklich alt.
Zum Feind... Er ist ein stückweit abstrakt, sicherlich. Für uns lebendige ist er eher wie eine Seuche und jeder der seinen Einflüsterungen erliegt wird unheilbar krank und kann aber bis zu seinem Ende unglaublich viele andere noch zum Feind verführen. Es dauert lange bis die ...Veränderungen der Infizierten, so deutlich werden, daß andere gewarnt sind. Dadurch, daß es wieder möglich ist in Teilen zu Reisen und sich eventuell auch durch den heilenden Astralraum zu bewegen, möchte ich nicht wissen, wieviele seiner Agenten unentdeckt durchs Königreich spazieren. Bei den Untoten ist es möglicherweise deutlicher aber auch schlimmer. Sie sind stetig den Einflüsterungen des Feindes ausgesetzt. Wenn Ihnen einmal die Kontrolle entgleitet und sie von Alexander abfallen wird es sehr sehr finster in Ihrer Umgebung. Wenn Ihr uns einen Kontakt verschaffen könntet, zu einer Bibliothek, wo möglicherweise Wissen, um die vorherigen Angriffe des Feindes beschrieben wurde, besser noch persönliche Schutzmaßnahmen oder Artefakte gegen die Angriffe des Feindes, wäre das eine wirklich große Hilfe. Vielleicht könntet Ihr uns auch einen Kontakt zu einer Primärquelle verschaffen, die den Fluch des Monostratos erlebt hat. Die Legenden weisen darauf hin, daß eben nicht alle gleichzeitig verwandelt wurden, sondern manche länger standhielten als andere. Wenn wir wüssten, was diese Resilienz verursachte, könnten wir möglicherweise den Effekt nachbilden. Die Legende sagt, Kulos hätte extrem lange widerstanden und wurde erst durch einen Splitter des Quaders in seinem Körper überwunden worden. Das mag Ausschmückung sein, um den Königssohn gut dastehen zu lassen, aber vielleicht ist mehr daran. Dafür benötigen wir Eure Hilfe. Ihr - Euer Haus - seid gut vernetzt. Vielleicht könnt Ihr die entscheidenden Kontakte vermitteln. Mit Euch reden die Untoten wahrscheinlich lieber als mit mir...
Soviel trennt ein Mitglied des Ordens nicht von Dir und mir. Was sie als besondere Fähigkeit von Geburt geschenkt bekommen, ist, daß sie den Feind und sein Tun wahrnehmen können. Im Kampf dagegen sind sie genauso verwundbar wie wir beide auch."
Dann bedachte er die Dunmer mit einem etwas seltsamen Blick. "Du solltest mehr im Vordergrund sein. Deine Fragen und Gedanken sind klug und zu wichtig als das sie übergangen werden sollten. Bitte erkläre mir, was Physomantie bedeutet. Vielleicht können wir uns da sehr gut ergänzen, denn wenn Du etwas relevantes findest vermag ich vielleicht einen Blick in die Vergangenheit zu erhaschen. In meinen Augen haben wir keine andere Chance als mit möglichst vielen relevanten Personen zu reden und zu schauen wohin es uns bringt. Vielleicht gestattet man uns einen Besuch zu den Ruinen, wo der Komet einschlug. Dort ist nicht nur der Ort wo Monostratos sein böses Werk tat, sondern dort sind auch die Ruinen der Stadt der Armangathier. Möglicherweise finden sich dort ebenfalls hilfreiche Hinweise, denn auch dort gab es Wesen, die sich der Verführung widersetzen konnten."


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#43

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 03.04.2023 14:29
von Jara • 112 Beiträge

Die Dunmer konnte Pater Jonathan nur beipflichten und nickte bestätigend zu seinen Worten, die er an den Junker richtete.
Der junge Mann vom Hause Junau wäre eine große Hilfe und würde sicher viel erleichtern. Denn sie hatten zwar die Verbindung zum Lich, der eindeutig zu sehr einen Schalk im Nacken hatte, zumindest in den Augen der Grauen und zu der Gesandten von Mandrakis, aber die Beiden hatten nicht wirklich erpicht darauf gewirkt den Fremdenführer zu mienen.
Und zwischen Pater Jonathan, der hier in Rhyat, als Teil der Armee der Dolche, wohl nicht viel Anklang fand und ihr als Fremde, und zu dem auch noch Stumme, war sicher auch nicht viel Unterschied wenn es darum ging mit den Einheimischen zu korrespondieren. Gerade bei einem Thema das sicherlich nicht frei besprochen wurde. Ganz so als würde man die Trinunaltreuen Dunmer nach des Champions Tod befragen. Unwahrscheinlich daß sie viel erfahren würden, wenn man überhaupt mit ihnen redet. Also Ja! Die Hilfe war mehr als willkommen.

Als Pater Jonathan sich dann ihr zuwendet ist die Dunkelelfe für einen Moment extrem dankbar für das Kopftuch welches ihre Ohren bedeckt, denn diese wurden bestimmt gerade extrem lila. Lob war die Elfe nicht gewohnt.

Sie zückte einen Zettel und begann zu notieren. Ehe sie kurz inne hielt und nachdachte. Aber nein sie hatte gerade diese Aufzeichnungen nicht mit.

'Physomanthie ist die Fähigkeit die Geschichte eines Gegenstandes oder den Geist/die Erinnerung einer Person auf Berührung heraus zu lesen. Es ist schwer zu erklären. Aber wenn ich es versuchen soll, ich wusste wie man das Artefakt der Orakel, diese Spieluhr, zusammen baut und wie die Geschichte der Bruchstücke lautete, dadurch, dass ich sie in den Händen hatte. Macht das Sinn?

In diese Ruinen zu gelangen wäre sicher interessant, denn Stein hält viel Geschichte.'


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#44

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 03.04.2023 15:24
von Pater_Jonathan • 2.997 Beiträge

Jonathan grinste die Dunmer an."Offensichtlich macht das Sinn, die Spieluhr hat ja wieder funktioniert!"


Ceterum censeo Daskriminem esse delendam!
nach oben springen

#45

RE: Rhyat

in nach dem RC 9 - 2023 10.04.2023 22:57
von Jara • 112 Beiträge

Die graue Elfe erwidert das Grinsen. Und wartet auf die Reaktion des Junkers, wenn überhaupt eine kommt


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Draki, Pater_Jonathan

Forum Statistiken
Das Forum hat 894 Themen und 41218 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen