#1

Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 02.02.2020 11:00
von Franzi Mea • 15 Beiträge

Ahoi,
ein Freund und ich wagen uns mit unseren Charakteren ans Magiespiel und suchen nach Rat, wie man die kleinen Zauber schön (und ein klein wenig eindrucksvoll) darstellen kann - also nicht einfach eine schnöde Taschenlampe für den Lichtzauber oder das 08/15 Feuerzeug für Feuer, etc.
Habt ihr Rat, Erfahrungswerte, Bastelinspiration oder Darstellungstipps?
Vielen Dank,
Franzi

nach oben springen

#2

RE: Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 02.02.2020 23:06
von elfjur • 841 Beiträge

Thomas Phillips ist Dein Freund. Für Lichtzauber gibt es Gläser mit Plastikkristallen und einer LED drin, die man auf "An" und "leuchtet, wenn Du draufdrückst" stellen kannst.


Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."
Ragnar Håkonson: "Das Gute daran ist, dass ..."
Elfjur Håkonson†: "Was hast Du denn angestellt." "Weiche in Sinas' Namen..." "Heile heile segen..."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
nach oben springen

#3

RE: Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 02.02.2020 23:08
von elfjur • 841 Beiträge

Für einen Feuerzauber, ein normales Feuerzeug. Aber nicht so ein Billigteil, wo man drei Versuche braucht. Ich bin sowieso für mundane feuermachen


Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."
Ragnar Håkonson: "Das Gute daran ist, dass ..."
Elfjur Håkonson†: "Was hast Du denn angestellt." "Weiche in Sinas' Namen..." "Heile heile segen..."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
nach oben springen

#4

RE: Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 03.02.2020 21:50
von Ria Aylin Izak • 775 Beiträge

Hmmm um welche Zauber soll es sich denn hierbei drehen? Ich bin DKWDDK Spieler und kenne daher nicht "die kleinen Zauber" aus irgendeinem Regelwerk. ;)

Lichtzauber… nunja, irgendeine künstliche Lichtquelle wirst du da schon brauchen. Eine schnöde Taschenlampe kann man auch schön einpacken und verzieren. Dann kommt IT euer Licht eben nicht aus einer glühenden Handfläche sondern aus einem Fokus-Objekt, das euch vielleicht beim Kanalisieren der Kraft hilft.

Soll es eine leuchtende Handfläche sein, muss die LED/Lichtquelle so klein sein, dass du sie in der Hand verstecken kannst. Oder ihr wagt euch an aufwändige Kreationen von Handschuh-LED Systemen. (Oder lasst es für euch herstellen.)

Feuerzauber: Wenn ihr was anzünden wollt, gilt hier dasselbe wie bei der Taschenlampe. Ein 0815 Feuerzeug lässt sich auch hübsch einpacken (bitte auf OT Sicherheit achten). Soll es ein Wärmezauber sein? Dann gehen rote/orangene LEDs. Soll es ein Angriffszauber sein? Dann nehmt Softbälle mit bunten Flatterbändern.

Schaut euch in der Cosplay Branche um. Youtube, Instagram, Pinterest, Facebook oder ganz einfach Google… Inzwischen gibt es auch Larp-Bastler Facebookgruppen, wo ab und zu Magiedarstellung angesprochen wird.

Zu ziemlich allem in Magiedarstellung sei gesagt: Seid selbst überzeugt von dem, was ihr darstellen wollt. Oft braucht man gar keine LEDs oder Special Effects. Mit schönen Sprüchen und Handbewegungen lässt sich viel machen. Ich persönlich bin dahingehend leider ein schlechtes Beispiel – ich habe mich nie mit Sprüchen wohlgefühlt und habe MIR SELBST nicht abgekauft, was ich bewirken wollte. Also bin ich komplett auf die Bastler-Schiene ausgewichen und arbeite viel mit LEDs und Körperbewegungen, statt mit dem Mundwerk. ;) Ist auch nicht immer leicht. Für ambientige Situationen ist das cool, im Kampf eher unbrauchbar weil dein Gegenüber wissen muss, was du da bewirken willst. (Ausser du machst eben die Klappe auf.)

Bei LEDs sei gesagt: Im Cosplaybereich ist das Aussehen der Fokus, nicht die Robustheit von den Kreationen. Im Larp musst du (je nach Charakter) auch mal im Dreck rollen. 2 von 3 meiner LED-Konstruktionen erlitten einen Kabelbruch und hatten dann nur noch Wackelkontakt. Damit muss man eben rechnen. …oder schlauer konstruieren. ;)


Krallen zeigen statt Pfötchen geben!
nach oben springen

#5

RE: Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 03.02.2020 23:56
von elfjur • 841 Beiträge

Wenn es um die DragonSyS-Zauber geht, sind die Hinweise zur Darstellung durchaus brauchbar. Wind lässt sich sehr gut mit einem Fächer oder einem Flügel darstellen.


Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."
Ragnar Håkonson: "Das Gute daran ist, dass ..."
Elfjur Håkonson†: "Was hast Du denn angestellt." "Weiche in Sinas' Namen..." "Heile heile segen..."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
nach oben springen

#6

RE: Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 04.02.2020 05:49
von Franzi Mea • 15 Beiträge

Erstmal DANKE für die Antworten. Alles hilft.
Das wir uns Bastelfähigkeiten aneignen werden müssen, wird uns auch immer deutlicher - nur sind wir beide darin ziemliche Anfänger. Die Idee bei Cosplay zu gucken ist super, darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
Es geht zunächst erst Mal um wirklich low-level Zauber wie eben Feuer, Licht, Magie/Effekt spüren, kleine Tricks etc. Wir sind "Service-Larper", wir wollen, dass die Zuschauer was schönes zu sehen kriegen ;-) . Gerade deswegen bin ich auch für Tipps wie man es über die Requisiten hinaus "schön" machen kann, dankbar. Für "Zaubertricks" verwende ich im Augenblick sogenannte "Bright Bugz", kleine LEDs, das hat zwar sogesehen im Spiel keinen Effekt (außer wenn man es direkt vor seinem Magiephobischen Mitspieler macht), sieht aber cool aus und da wir vorerst unser Magiespiel fast außschließlich in ambientigen Situationen ausprobieren wollen bevor es ernst wird, reicht es vollkommen.
Noch Mal Danke für die Antworten :-) Ich sehe schon wieder Bastelwochenenden auf mich zukommen.
LG,
Franzi

nach oben springen

#7

RE: Tipps zur Magiedarstellung

in Für alles, worüber ihr sonst noch reden wollt 05.02.2020 12:10
von Yela • 3 Beiträge

Was sich auch gut für diverse Zauber verwenden lässt sind diese kleinen runden Unterwasser-LED. Sie passen in die Hand, man kann sie mit wenig Aufwand aufhübschen und für die stationäre Darstellung hinstellen bzw. versteckt platzieren - und man hat verschiedene Farben zur Auswahl, damit sind sie für alles mögliche einsetzbar.
Ein Blick lohnt sich auch in die "Leuchtmittelabteilung" von Bastelläden - gerade um die Weihnachtszeit (aber nicht nur) gibt es da hin und wieder interessante Sachen, z.B. kleine Kugeln mit unregelmäßiger Oberfläche als Grundlage für Lichtzauber.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 801 Themen und 37828 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen