#16

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 12.01.2020 09:12
von Britta • 11.256 Beiträge

https://www.amazon.de/Garmin-eTrex-GPS-H...78648835&sr=8-7

hat der Fabi, finde ich ziemlich gut.

LG
B


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

nach oben springen

#17

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 12.01.2020 11:26
von Wieland • 1.127 Beiträge

Zum Auffinden von stationären Dingen wird das funktionieren. Bevor die Suche startet muss das Gerät im SL-Raum programmiert werden, und los gehts. Und wenn Fabi schon so ein Gerät hat, lässt sich das ja auch vorher mal ausprobieren.

Eine komerzielle Lösung um bewegliche Ziele ohne Handyempfang zu finden gibt es auch von dem Hersteller, ist dann aber ne andere Preisklasse: https://buy.garmin.com/de-DE/DE/c12522-p1.html

nach oben springen

#18

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 12.01.2020 16:28
von Britta • 11.256 Beiträge

Wow...äh...nach den drei Regeln der Orga verstößt die hier nach Regel Nummer 2. Also nein ;o) aber danke fürs Umschaun, ich hab gerade echt was gelernt. Menschen haben Geld.

LG
b

nach oben springen

#19

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 14.01.2020 22:54
von Sebastian • 87 Beiträge

Ich hätte da noch was in die Richtung gefunden:

https://smile.amazon.de/gp/product/B07DM...RGHC4J0J5M2GP90

bzw. das hier soll wohl der Nachfolger sein:
https://www.indiegogo.com/projects/xquad...ithout-phones#/

Kann allerdings die Funktionalität nicht wirklich einschätzen.

nach oben springen

#20

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 14.01.2020 23:19
von Wieland • 1.127 Beiträge

Das gotele und das Xquad wirst du in Europa nicht legal einsetzen dürfen. Die Frequenz (902 - 928 Mhz) auf der die arbeiten ist in den USA freigegeben, hier nicht.

zuletzt bearbeitet 14.01.2020 23:30 | nach oben springen

#21

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 15.01.2020 20:41
von Sebastian • 87 Beiträge

aha, good to know...blöd

nach oben springen

#22

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 15.01.2020 20:54
von St. Mortem • 3.559 Beiträge

gibts denn im Wald keinen Handyempfang? weil dann sehe ich jede Art der GPS Tracker auf verlorenem Posten.


Ich bin nicht nachtragend, ich vergesse nur nicht.
nach oben springen

#23

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 15.01.2020 22:20
von Sebastian • 87 Beiträge

Es geht ja nicht nur um Handy Empfang oder nicht. Es muss dann ja auch noch das richtige sein. Die meisten günstigeren Tracker die ich gesehen habe laufen über das 2G Band. Und ich weiß nicht, ob es das bei uns überhaupt noch gibt...

nach oben springen

#24

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 17.01.2020 09:48
von Britta • 11.256 Beiträge

OK - zäumen wir das Pferd mal anders auf. Für stationäre Objekte hätten wir mit Fabis Vorschlag ja etwas, was auch akzeptabel ist vom Preis.

wir hatten ja überlegt, ob Farbmarkierungen gehen würden. Ist es realisitisch / sinnvoll zu sagen, dass der Verfolgte z.B. ein Symbol (Kreis) an bestimmten Punkten an die Bäume zeichnet? also ganz weg vom GPS / Trackern und hin zu dem, was die magier die ganze Zeit tun. Mit einer Lampe farbigen Markierungen folgen.

Umsetzbarkeit? bei Tag? bei Nacht? für den Flüchtenden? für die Verfolger?
Umweltbelastung?

LG
B

nach oben springen

#25

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 17.01.2020 10:07
von Wieland • 1.127 Beiträge

Ein Symbol mit Pfeil in welche Richtung man sich weiter bewegt hat in regelmässigen Abständen auf geeinete Oberflächen (Bäume, Bänke, Steine,...) malen, oder in den Schotter eines Weges ziehen ist definitiv umsetzbar. Und solange der Flüchtende nicht im vollen Sprint wegläuft, sollte er auch die Zeit dazu haben die Symbole anzubringen.

Damit legt er dann quasi gleichzeitig eine Spur für Fährtenleser und Magier. Die Magier stellen dann an der Stelle fest, dass sie nicht die direkte Richtung sehen in der sich ihr Ziel befindet sonder dass sie nur den Weg sehen den es genommen hat. Das werden sie hoffentlich hinbekommen.

Umsetzbarkeit und Haltbarkeit der Markierungen sollte ganz gut sein. Bei plötzlich einsetzendem Regen oder Schnee können natürlich markierungen verloren gehen. Bei Nacht wird es natürlich schwieriger für die Verfolger die Symbole zu finden.
Die Umweltbelastung ist bei Kreide sehr gering, und entfernen muss man die auch nicht.

nach oben springen

#26

RE: GPS für magische Suchen auf mobile/stationäre Objekte

in Waldnutzung 18.01.2020 08:06
von Britta • 11.256 Beiträge

Kreide ist kein Akt, ich denke gerade über UV Farbe nach, aber nach dem, was ich gesehen habe, ist nix davon giftig.

Wobei wir am Anfang nur UV Farbe nehmen können. Der Typ fängt ja nicht an der Juhe an...wahrscheinlich. Da markiert die SL (oder der NSC). Später - dort wo es logisch wäre - machen wir zwei Spuren. eine für Magier in UV, eine für Spurenleser. ...wobei der NSC dann echt fit sein muss, wenn er auch noch Spuren aufhängt.


zuletzt bearbeitet 18.01.2020 08:10 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 792 Themen und 37461 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen