#1

Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 02.01.2023 13:31
von Britta • 11.841 Beiträge

Hallo Ihr Lieben!
Schön, dass Ihr jetzt hoffentlich alle sicher zu Hause seid. Denjenigen, denen ich es nicht persönlich sagen konnte, hier noch einmal ein wundervolles Neues Jahr mit ganz viel Glück, Freude, Zufriedenheit, Erfolg und Gesundheit!
Ich hoffe, dass jeder, der von Corona oder einer Bronchitis erwischt wurde, einen leichten Krankheitsverlauf hat und schnell wieder auf die Beine kommt. Von der SL / Orga hat es leider auch einen Teil erwischt, ebenso viele NSCs, deshalb noch mal Kompliment, wir haben es auch mit der Hälfte der Belegschaft am Ende elegant hinbekommen!

Es gab viele große und kleine Szenen, die wunderschön waren und ihr habt etwas geschafft, auf das ihr stolz sein könnt: den Gott der Perversion vernichtet - Moluk k than - der niemals wieder unsere Welt heimsuchen wird! Für nächstes Jahr jedoch habt ihr euch noch größeres vorgenommen: DEN FEIND ein für alle Male zu schlagen, damit unsere Welt eine friedlichere wird (von den natürlichen Problemen wie Inseln voller Untoter, immer noch im Astralraum rumhängenden Seelenfressern, gierigen kleinen Adeligen und Schankmaiden in Not mal abgesehen ;o)

Mein Hirn ist leider gerade zu matschig um hier an all die Szenen zu erinnern, die es wert wären, erinnert zu werden! Deshalb einfach erstmal: DANKE! Danke an all die SCs, die Spaß daran haben, unsere Welt zu bespielen, an all die NSCs ohne die es nicht möglich wäre und an meine SL Kollegen, die diesen Wahnsinn jedes Jahr wieder mitmachen! besonderer Dank an die ABBAUCrew (und an die Aufbaucrew) es ist toll, dass ihr bereit seid, Tage eures Lebens zu opfern, damit aus einer Jungendherberge ein verzauberter Ort wird.

ganz lieber Gruß

Britta

nach oben springen

#2

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 02.01.2023 13:36
von Britta • 11.841 Beiträge

PS wer Bilder oder Filme hat, wir haben hier eine Bildergalerie in diesem Forum, versucht einfach mal was hochzuladen. Da gibt es zwar immer wieder Schwierigkeiten, aber schön wäre es!

nach oben springen

#3

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 02.01.2023 17:08
von Harun
avatar

Unglaublich... Erster?
Okay. Also: DANKE!
Liebe Orga, es war genial. Ich bin emotional noch irgendwo ganz woanders. Ich hatte eine richtig tolle Con.
Stichworte:
Der Plot war tatsächlich was für alle (Himmel, wie kam der Troll in die erste Reihe Endritual?).
Die NSC waren beeindruckend, bedrohend, und oft so phantastisch tief in den Rollen drin, das war einfach schön.
Die Szenen mit Triggerwarnung waren toll, und ich fand es unbedingt gut, dass vorher der Hinweis kam, was da Probleme machen könnte. Bitte macht damit gerne unbedingt weiter.
Das morgendliche Wecken fand zu einer Uhrzeit statt, bei der es wirklich gut auszuhalten war. Riesigen Dank dafür.
Den Teilnehmendenschwund am 30/31 habt ihr wunderbar geregelt, und es war wirklich gut, dass wir den Plot zu Ende spielen konnten.
Okay, die "Käfer" fand ich... nunja, suboptimal, das war mein Wermutstropfen. Aber das ändert nix daran, dass alles in allem die Con eine sehr runde Sache war, die ich sehr genossen habe. Der Urlaub für Silvester ist genehmigt, der Troll kommt. Ich freue mich auf euch alle und hardere damit, dass es noch fast 12 Monate sind.

nach oben springen

#4

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 02.01.2023 17:35
von Balian Pfeif • 181 Beiträge

Kurz und knapp?
Gewaltig!!! Es gab so viele emotionale tiefen und höhen!
Es war entspannend und zugleich anstrengend!
Grosses Lob und mein persönliches Con Highlight war der Jäger Plot. Himmel ich hätte nie damit gerechnet, dass Balians und Khassas Rudel wieder zu wachsen beginnt!
Danke für diese gewaltige Freude, liebe Orga!
Danke an alle NSCs für die spannende und dynamischen kämpfe!
Eigentlich war alles super! Es hat mir riesige Freude bereitet!

Bleibt gesund und bis bald wieder einmal

Balian


Lasst sie rennen... Fleisch mit Salz schmeckt besser...

nach oben springen

#5

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 02.01.2023 17:58
von Taraxa • 54 Beiträge

Lieben Dank an Orga, NSC und mit-SC für einen spannenden und trotzdem harmonischen Con und für eine kompetent gemanagte Corona-Situation. Auch wenn es schade ist, dass der Con dadurch für mich früher zu Ende war und ich beim Tanzen nicht dabei war (bitte entschuldigt, lieber Orga, dass ich getürmt bin - Ich bin halt meiner eigenen Veranstaltung jetzt am Wochenende verpflichtet), fand ich das auch wegen der früheren Endschlacht verkraftbar. Grundsätzlich finde ich diese Idee nicht schlecht, um Zeit zu haben, Plots abzuwickeln und in Ruhe zu Ende zu spielen, vielleicht sogar mal in kommenden Jahren.
Lieben Dank für das frühere Frühstück. Ich schließe mich Harun an, in diesem Zeitrahmen sind morgendliche Angriffe gut verkraftbar.
Besondere Freude hatte ich am Spiel mit Iseros- und Boreal-PriesterIn bzw. den Plot um die Sterne und hoffe, dass diese Dinge irgendwann weitergehen, ob im Sommer oder nächstes Silvester. Lieben Dank an die involvierten NSC und SC. Und besonderen Dank an Brüni, der mir mit der langweiligen Kiste viel Freude bereitet hat. Viel Spaß hat auch das Ritual zur, äh, "Heilung oder so" des Heron-Helden gemacht.
Allen Betroffenen gute Besserung - ich hoffe, wir sehen uns nächstes Jahr alle gesund wieder.

nach oben springen

#6

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 03.01.2023 01:46
von Twi-Chan • 98 Beiträge

Ireos hieß der Gott - Gott der Winde & der Freiheit, Bewahrer der Klänge und des kreativen, freien Geistes. Vielleicht kommt da ja noch ein Wiki Eintrag, sobald es geht. ;)
Und ja ich hatte auch mega viel Spaß den Priester endlich spielen zu dürfen, wenn ich überlege, dass die ersten Infos zu dem Gott bereits vor 3 Jahren rausgingen, freu ich mich umso mehr, dass sich Pater Johnathan noch daran erinnerte. Und auch dass er bei vielen Leuten so gut ankam, dass sie ihm wirklich die Stehle draußen anvertrauen wollten, ich bin so gerührt deswegen. Danke für den den tollen Gottesdienst am letzten Tag und auch die Besuche und Gebete davor schon, hätte nicht gedacht, dass Erick und Taraxa noch nie zu einem Gott gebetet haben, Ireos sollte sich geehrt fühlen! xD

Apropos Erick, als die SL sagte, dass sie einen NSC als Lehrling für die Meisterprüfung eines SCs bräuchten, dachte ich mir so: "Runenschmied? Na klar, hab ich ja letztes Jahr als NSC gehabt!". Sagen wir so, ich habe vieles erwartet, aber nicht dass ich über 4 Tage mit dir fast 12 Stunden daran sitzen würde! Respekt für die Hingabe und ich hab dir da auch gerne zugehört, meinen Spaß gehabt und etwas Interessantes gelernt, aber lass dir auf jedenfall Zeit bis zum Großmeister, ich bin brauche jetzt erstmal etwas Erholung davon. ;D

Und so sehr ich mich über den Ireos Priester auch gefreut hatte, so hat am Ende der Jäger-Plot nochmal alles getopt! Allen voran muss ich mich bei René bedanken, der mit uns Vier also Sarah, Jacopo, Kristian und mir, quasi den Grundstein für die Charas in der Visionsbox gelegt hat. Ich hatte mega viel Spaß mich hier an den anspruchsvollen und teils auch echt krassen Szenen zu probieren und daran zu wachsen, doch sie waren bei weitem nicht so immersiv, wie das was daraus dann resultierte. Nach den Vision wussten wir Vier alle, was jeder einzelne in der Gefangenschaft durchgemacht hatte und als wir dann befreit wurden, konnten wir mit einer solch krassen Tiefe spielen, die einfach überwältigend war. Azria konnte nach 1300 Jahren endlich wieder im Tempel zu ihrem Gott beten, ich hab OT geheult und ich glaube 1-2 Elfen im Raum ebenfalls. Bei der ersten Begegnung mit meinen Mitjägern habe ich gezittert und fast wieder geheult, es war so heftig und dann baute man nach und nach eine Verbindung zu seinem Anker auf, was in meinem Fall der doch eher emotionsgefestigte Theove'al war. Die Szenen waren so immersiv, wie er Azria einfach mal im fucking Bordell aus ihrem Gefängnis befreit hat und sie ihn am liebsten dafür gegen die Wand geklatscht hätte, über das stetige Begleiten an jenem Tage und wie er ihr die Magie wieder näher brachte bishin zum abendlichen Kennenlernen mit allen Jägern und Anker in der Taverne, dafür erstmal schonmal Danke Sam!
Die Gespräche mit den persönlichen Geschichten von Balian, Rea, Harun und Theove'al sowie den Nachfragen an die Jäger, wie sie die Zeit in Gefangenschaft überstanden haben, es war echt so deep Leute, ich glaub auch da hatte ich wieder Tränen in den Augen. Und auch wie jeder Jäger so seine Eigenheiten hatte und ich immer mit dem Gedanken spielen musste, umarmt mich Alogrim gerade wirklich nur aus Freundlichkeit oder steckt da doch wieder eine perverse Absicht Molukkthans dahinter und macht es das umso schlimmer, wenn er sie Schwester nennt? Ehrlich Jacopo, Sarah und Kristian ebenso Danke für dieses hoch emotionale Spiel an der Stelle! Und dann kam das Ritual und wir wussten, dass wir sobald wir die Ketten übergeben, vergehen werden und dann durften wir erst ganz am Ende nochmal als Geister zu euch, es war so hart und gleichzeitig war ich so unglaublich stolz Theove'al dabei zu zuschauen, wie er kämpfte und Molukkthan die Krone abnahm, ich erwischte mich dabei, wie ich von der Mauer runter brüllte, ihn anfeuerte und am Ende sowas sagte, wie: "Ja verdammt! Hast du das gesehen, das war meiner!"
Anschließend gab es eine geisterhafte Erscheinung, die sich verabschiedete und eigentlich hatte ich mit der Sache abgeschlossen und dann kam Britta am nächsten Tag damit, dass wir nochmal IT müssen mit den Charas und das hat dann so ziemlich allen emotional den Rest gegeben glaub ich, bis Sonnenuntergang durften wir als Geister bei ihnen bleiben, bis sie sich entschieden, ob sie den Segen annehmen oder nicht, ehe wir erneut gehen mussten, soweit ich gehört habe, gab es keinen, der 8, die nicht weinen mussten, wobei Christian hier leider nicht mehr dabei war und von Julian ersetzt wurde, aber auch der als Kain war schnell deep dabei. Am Ende war ich dann vor allen meinen Mitjägern aus dem Spiel, weil das Siegel schneller beim Schrein abgelegt wurde, was für mich echt bitter war, aber noch bitterer war, als ich als Ireos-Prister dann noch Balian und Harun zu Candrisha Wiederbelebung führen durfte, in dem Wissen, dass sie die Einzige ist, die wiederkommt. Als ich IT dem Ineshpriester davon erzählte und mein spitzohriger Freund in der Nähe war, sah ich aus dem Augenwinkel, wie ihm tatsächlich kurz die Gesichtszüge entglitten und er plötzlich im Stechschritt anfing Balian zu suchen und DAS tat innerlich so richtig weh, weil ich genau wusste, dass er enttäuscht werden würde. Q.Q"
Hach, was ich versuche hier so lang und breit zu sagen, ist eigentlich nur, wie gerne ich dir da mehr Happy End für Theove'al gegönnt hätte Sam, zumal er den Segen aus guten Gründen auch nicht annehmen konnte und dass es echt die deepste Rolle war, die ich bisher jemals auf dem Roots gespielt habe und dass sie mir wohl noch eine Weile in den Knochen stecken wird, ich aber mega froh bin sie zusammen mit dir und den 3 anderen Jägern und Anker gespielt zu haben, ihr seid einfach die Geilsten, never forget und ihr wisst ja, Legends never die!

Ich möchte mich bei allen SLs, NSCs und SCs bedanken, die trotz Corona und dem ganzen Mist bis zum Ende durchgehalten haben, vor allem bei den Leuten, die mir am Ende noch geholfen haben, die Alchemie vernünftig wegzuräumen, vielen Dank dafür!=^^= Und ja auch ich hoffe, dass wir den Sternenplot noch zu einem würdigen Ende führen können auf der nächsten Sommercon! Bis dahin werdet alle wieder gesund und wer weiß vielleicht sieht man dort ja sogar Norrai wieder, Resch hat ihm oder besser ihr eine interessante Zukunft gelegt! :3
Und ich schaue, dass ich die Bilder und Videos von den Überfällen, dem Endritual und auch dem großen "Du-bist-Spiel" mit allen IT-Waffen auf dem Hof für alle zugänglich mache. Und vielleicht gibts ja auch noch Forumspiel auf Kadramos~ ^^

Gute Besserung an alle und Peace out
Sarah/Twi - Norrai (Priester des Ireos) / Azria (Jägerin des Azroth)


zuletzt bearbeitet 03.01.2023 01:47 | nach oben springen

#7

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 03.01.2023 15:34
von St. Mortem • 3.719 Beiträge

Achtung Triggerwarnung....


Ich bin nicht nachtragend, ich vergesse nur nicht.
nach oben springen

#8

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 04.01.2023 03:36
von Twi-Chan • 98 Beiträge

So die Fotogalerie für das RC9 ist online: g11-Roots-Chronicles.html
Für Videos muss allerdings eine andere Lösung her, bin da offen für Vorschläge. ;)


nach oben springen

#9

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 08.01.2023 14:06
von elfjur • 881 Beiträge

Ich bin froh dass es sich dann am Ende doch noch geschafft habe in der zweiten Nacht auf der Con anzukommen. Ich hatte mir diesen Tag auch als Deadline gesetzt, nachdem ich bereits den Weihnachtsbesuch bei meiner Mutter in Hannover absagen musste. Depressionen, Angstzustände und Longcovid sind eine ganz bescheuerte Mischung. Sollte man nicht tun, ist doof.

Die Con war wieder ganz großes Kino. Vor allen Dingen weil ich ja durch meine Wechselei zwischen SC und NSC Lager weiß wie viel Liebe, Kreativität und Arbeit dahinter stecken. Den Dungeon habe ich natürlich mal wieder verpasst aber ich habe mich von Anfang an auf meine Göttin und die mit ihr zusammenhängenden Probleme konzentriert. Nur als es darum ging, Aquarium frei zu räumen und die letzten Reste von Moluk'Tans direkt mit zu beseitigen, habe ich mich überhaupt mal mit dem Hauptplot befasst.

Mir war klar dass es mit Ines und der Rückkehr der Sternensphähre noch Probleme geben würde. Allerdings habe ich nicht geglaubt, dass sie so groß sein würden. Danke an alle die an der Thematik Sterne mitgewirkt haben. Ich ich bin gespannt, welcher Ansatz sich am Ende durchsetzt. IT habe ich dafür habe ich dazu eine ganz klare Meinung. Es hat mir bei der ganzen Angelegenheit einiges grundsätzlich nicht gefallen, aber das werde ich mit den entsprechenden Mitgliedern der SL im Separee besprechen.
Meine persönlichen Highlights, ohne dass die Aufzählung eine Wertung darstellt, waren der Umgang diverser Spieler mit dem in Verzweiflung sturzbetrunkenen Ineshpriester, die beiden Gespräche und Rituale mit den Kandidatinnen und der Prophetie vor der Ineshmaschine. Wir werden sehen wie das die Weiterentwicklung des Dorfes nach der Vernichtung Moluk'Tans beeinflusst. Last but not least die philosophische Diskussion mit der großen Mistel über Werden und Vergehen Philosophie im allgemeinen sowie Absprachen und deren Einhaltung in besonderen. Vielen Dank Caro. Insgesamt fühle ich mich tatsächlich mit einem Priestercharakter auf egal welchen Roots am wohlsten. Und kann nur jeden der über einen neuen Charakter fürs Roots nachdenkt ermutigen, sich die einzelnen Götter näher anzuschauen und einen Priester zu spielen. Dies ist immerhin eine sehr spirituelle Welt. Daher finde ich es schade dass wir meines Wissens gerade mal vier SC Priester haben, die sich einer eridmeischen Gottheit verschrieben oder sie als Inkarnation ihres Gottes außerhalb des Landes erkannt haben. Ich weiß, dass der Götterclan Ewing/Barnes nicht sonderlich sympathisch ist, aber es gibt einige ganz nette Götter und auch einige, wie z.b Heron oder Sinas, die komplett außerhalb der Intrigen stehen und es vermeiden, da reingezogen zu werden. FÜR MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS! Hoffentlich schon dieses Jahr.


WIR BRAUCHEN MEHR PRIESTER AUF DEM ROOTS!

Tok: "Haaallooo (beliebiges Attribut des Angesprochenen einsetzen)"
Sandor Nardil: "Scheiß Landkrieg!!!"
Ottfried von Ox: "Ich werd zu alt für diese Scheiße."

Kurtz†: "Willkommen im Herz der Finsternis! HAAHAHAHAA!!!"
Elfjur†: "Weiche in Sinas Namen..."

Ich bin staatlich gebrandmarkter Legasteniker. Rechtschreibfehler gehören zur Tätigkeitsbeschreibung.
zuletzt bearbeitet 08.01.2023 14:07 | nach oben springen

#10

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 11.01.2023 20:34
von Saika • 57 Beiträge

Puhh, Leute, was soll ich sagen. Ich habe das Roots vermisst.
(das Ding hier wird keinerlei Ordnung oder Struktur folgen)

Es war so, so schön, viele Leute nach zwei oder drei Jahren das erste Mal wieder zu sehe. Und es hat sich wirklich seltsam angefühl, auf der anderen Seite zu stehen. Es tat fast weh, mit einigen nicht oder nicht so spielen zu können, wie ich es gewohnt war. Das war... falsch. Und doch ein vollkommen neues und tolles Erlebnis.

Für mich war das ja das erste Jahr als NSC, da ich mit Saika einfach keinen noch so daher gezogenen Grund mehr finden konnte, da zu sein und trotzdem auf das Roots nicht verzichten wollte. Es war die richtige Entscheidung. Ich fand die NSC davor schon super und war beeindruckt, aber was man erlebt, wenn man selbst dort steht...
Als erster Punkt hier: Unser SL. Hut ab, höchster Respekt für euch. Tausend Leute, die tausend Dinge wollen und das gleichzeitig zu jeder Tages- und Nachtzeit. Ich glaube, ich hätte an eurer Stelle irgendwann irgendwas abgefackelt oder eingeschlagen. Und das absolut spontane Planen. Anders ist es wohl eh nicht möglich, aber Britta, deine Gelassenheit dabei!
Meine Mit-NSc. So ein wunderbar chaotischer Haufen. Ich liebe euch, manche mehr als andere, aber das ist ok und normal so. Da ich dieses Chaos jetzt von beiden Seite gesehen hab, auch hier an alle den höchsten Respekt. Es ist der absolut Hammer, was hier auf die Beine gestellt wird. Auch der Zusammenhalt und die Hilfe untereinander war wirklich super. Ich habe mich absolut wohl gefühlt.

Wenn ich kann, werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein. Auf welcher Seite ich dann stehe, hab ich noch so absolut keinen Plan, das hängt von so vielem ab. Ich hatte bei beidem so viel Spaß auf so verschiedene Arten, das ist echt schwer zu entscheiden.

Kritikpunkte oder "Das Leben als NSC":
- halber Tag angerödelt für ne Rolle um zu warten. Kann keiner was dafür, fühlt sich nur echt seltsam an, auf ner Con nicht die ganze Zeit im Spiel zu sein.
- Als Kampf-Molukke nicht sterben. Und dann drei Stunden noch Leben, mit Spielern reden. Bei Fragen wie "Wie bereitet ihr eigentlich Wildschwein zu". Ich sollte vor ner Stunde tot sein, keine Ahnung, ob es hier überhaupt Wildschwein gibt! Überforderung weil nicht gebrieft, weil eigentlich nicht nötig. (ja gut, schlussendlich war das ganze eins meiner Highlights, weil ich mit dem NSC einfach nicht gestorben bin! Manche Spieleraktion sind schon der absolute Hammer!)
- Planung, was ist Planung? Ich hatte da mal ne Abendrolle, die ich genau einen Abend gespielt habe. Zwar echt schade, aber dafür lief so viel anderes
- Joa, so in 2 bis 4 Stunden sind die SC bei euch. Wir machen mal Briefing. (hatte mir noch überlegt zu duschen und zu schlafen, ein hoch auf kaltes Wasser und dagegen entscheiden) -> (keine halbe Stunde später) so in 20 Minuten sind die bei euch -> (ein paar Minuten später) Ihr müsst jetzt los! Die sind praktisch da -> weiter 20 Minuten warten.
Da kann keiner was dafür und es lief alles ja auch noch. Es war nur echt... anstrengend.
- Warum kann die Con nicht weiter im Süden sein? Nein, Spaß, keine wirkliche Kritik. Nur ein bisschen Mimimi zur Anfahrt.

Mehr neues, aber echt positives:
- Die Juhe hat so viele Wege! SO VIELE! Der absolute hammer!
- beim Wecken auf der anderen Seite stehen. Leute, das erste Mal lief anfangs echt mehr als super! Beim zweiten Mal hatte ich geschlafen
- Ich steh auf den kranken Scheiß, ich gebs offen zu. Die Visionen waren super. Sollte ich wieder NSC sein, bin ich gern wieder dabei. Auch als Empfangsdame, war ebenso witzig.
- die dreckige Taverne oder auch das Hurenloch. So schade, dass ich nicht mehr dort spielen konnte, aber ich habe es geliebt! Gerne auch davon wieder mehr. (sollte wem noch Karten zum Set fehlen, ich habe noch ein paar... ;) )

Anregungen:
- Zum Kampftraining noch ein "wie gehe ich mit Gefangenen um". Entwaffnen zb. Wobei da auch die SCs mich sehr irritiert hatten. Ich saß in eurer Taverne mit zwei Messern, nur schlecht gefesselt am Anfang. Ich konnte mich nur nicht entscheiden, welches Ziel mir am meisten zusagt. Dass ich die Heilerin noch mit magischer Rüstung erwische, war bisschen doof für mich.
- Mehr Wald für mich. Ist also eher was persönliches für mich
- hmm, vielleicht fällt mir hier noch mehr ein, irgendwann

Ein paar meiner Highlights noch (nicht alle, dafür gäb es hier nich genug Platz):
- Britta: Wir haben eine Mistel gewonnen und zwei Jäer verloren im Wald.
- Meine Mitjäger: wie konnte ich euch bis hier vergessen?! Das. War. Überwaltigend. So kurz wir uns teils kannten, so schön und tief war das Spiel. Hier besonders der Visionenmittag erwähnt. Stumme Kommentare zu dem, was man hört.
- Allgemein die Visionen. Sehr intensives Spiel, sehr große Freude.
- Ich... äh... geh dann mal ne Rolle auschecken... Uff, war das intensiv. Britta, so schön es war, bitte keine so passenden Rollen mehr, ja? Und vor dem letzten Tag wäre alles echt noch schick gewesen. Zeit zum Verabschieden ist immer böse. Von den enttäuscht trairigen Blicken der anderen ganz abgesehen. Du kannst Drama.
- In dem Zusammenhang auch noch mal Britta: Man mag es meinen Plotbüchern nicht ansehen, aber ich stehe auf Disney.
- Silvester. Wie ich es liebe, mit euch allen ins neue Jahr zu feiern. So viele tolle Menschen und so viele tolle Gespräche
- hehe. Du bist!


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#11

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 11.01.2023 20:51
von Saika • 57 Beiträge

Oh ja, wenns Richtung Fudus gehen sollte. Da liegen noch drei Holzschalen von mir. Dürften sogar schön gestapelt und beieinander sein. Nichts dringendes, ich hätte sie nur echt gerne grundsätzlich wieder.


Tul Gôrefest, tul Moskutar, gujan asga nadûr, ongrig graug!

nach oben springen

#12

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 12.01.2023 16:22
von Manni Schulze • 5 Beiträge

Kann sein, dass die in der Taverne gelandet sind


nach oben springen

#13

RE: Roots 9 - Recht des Stärkeren Feedback

in Feedbacks 12.01.2023 22:45
von Harun • 29 Beiträge

Da ihr gefragt habt:
- Endschlacht an Tag vier: würde ich nicht unbedingt zur Regel machen, war der Situation angemessen und nahm tatsächlich den Druck aus dem 31., aber irgendwie war den ganzen Tag dieses "na, kommt da noch was" Gefühl.
- Friedenszeit: grundlegend joa, schon, vielleicht nicht gleich ganz so lange. Es ist ja schon cool, die dämliche "Hundswache" zu haben, und dann passiert halt auch wirklich was.
- besonders gut: Der Jägerplot. Ich heule ja in Charakter öfter mal, aber selten so oft wie diesmal. Kain, Du bleiben hier. *Hand auf´s Herz*
- besonders schlecht... nee. Also, gut, Käfer mit Teleport und zu viel Gift, das war nicht schön. Aber ich hatte mein Mimimi, das muss reichen.
- Tavernen und Bordell, keine Ahnung, Tavernen sind warm...
- Dungeon: Cool. War das erste Mal, dass ich so intensiv drin war. Ich mag Räume, die keine Klaustrophobie testen. Und es war toll, da drin auch was tun zu können, also, nicht nur was für Großmeister oder Superschur...äh... Helden.
Visionen: sehr gutes Konzept. Ich war leider nur in zwei, aber die waren schön. Schön gruselig.
- Regelverwirrungen? Nee.
- NSC: Sehr, sehr großes Lob. Ihr wart so verdammt tief in den Rollen drin, das war einfach schön. Danke!
SL: Jederzeit da, wenn eins euch brauchte, trotz Stress und Drama. Auch Danke!
Und ich wiederhole mich, verdammt, warum ist erst mitte Januar??


WAS DU WOLLEN?!?
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
Corveign

Forum Statistiken
Das Forum hat 847 Themen und 39023 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen