#1

Einladungen

in Silvestercon RC 9 - das Recht des Stärkeren 21.08.2022 21:04
von Britta • 11.716 Beiträge

Ihr habt für das Con verschiedene Anreisemöglichkeiten, vielleicht gibt es auch gute Gründe, warum der eine oder andere SC noch gesonderte Infos oder gesonderte Einladungen bekommt. Dies hier ist erstmal zur Einstimmung, damit ihr für euch überlegen könnt, was für euch überhaupt in Frage kommt. Es handelt sich um Gerüchte über euren zukünftigen Spielort, in irgendwelchen Tavernen oder an anderen Orten erzählt, entscheidet einfach selbst, was euer Charakter gehört haben könnte.


Brief von Krake an die Schicksalsschmiede, denen er auf dem Sommercon begegnet ist:

Grüße! Ihr wisst, ich hab das nicht so mit der feinen Sprache, aber ich wollte euch einladen. Mein Chef, der Andrasch, hat es geschafft, was diese feige Sackratte vor ihm nicht geschafft hat, wir haben die Insel eingenommen und erstmal Steinbrukken getauft. Oder so. Ist ja auch nen Steinbrocken mit nem bißchen Wald. Auf jeden Fall soll es zur Jahreswende eine riesige Feier geben - so mit Gesandtem des Königs und so. Vielleicht ernennt der uns sogar zum Ritter und die Insel zu einer Grenzmark, das ist eine besonders wichtige Insel, da erhebt der König keine Steuern, da fließt Geld hin! Auf jeden Fall dachte ich da an Euch, denn auch wenn mein Schädel vom Suff immer noch schmerzte glaube ich mich zu erinnern, dass ihr echt freundlich zu mir ward. Da dachte ich mir, vielleicht wollt ihr ja zu einer Feier. ist auch eine schöne Gegend, großes Haus, nette Zimmer, tolle Taverne, saubere Huren, wir haben jetzt sogar aufgeräumt und höfischen Tanz und so soll es auch geben. Die Huren gibts jetzt natürlich nur noch im Hinterzimmer, aber ich hab mir gedacht, für die Entspannung richte ich mir so nen Kabuff ein, da kann man hin, wenn man von dem höfischen Kram genug hat. Gut, vielleicht ist noch nicht alles so aufgeräumt...naja, wir haben die Insel halt von den Molukken erobern müssen. Das ganze Dorf war ziemlich seltsam. Aber ein paar der Dörfler sind auch sehr in Ordnung, die arbeiten jetzt für uns. Und die anderen, da dachte ich, so großartige Recken (Magier, Gelehrte) fürchten sich ja nicht vor so ein bißchen Rebellenabschaum der vielleicht noch irgendwo in den Wäldern rumhopst. Wir haben jetzt ja auch den Tempel von diesem echt kranken Stück platt gemacht. Also das, was ging. Die komischen Sachen sind noch da, ist halt das Problem, dass unser einziger Magier gestorben ist, das macht das mit dem Bestimmen von was ist wichtig und was nich schon ein bißchen schwierig. Auf jeden Fall wenn ihr da mal auf ein paar Sachen drauf gucken wollt, hat mein Chef, der Andrasch, bestimmt nichts dagegen. Ganz im Gegenteil. Ich muss ja sagen, ich find man schmeißt das alles ins Feuer. Aber deshalb bin ich ja auch Soldat und ihr Schicksalsschmiede. Wobei mir immer noch nicht so ganz klar ist, ob das Gerücht wirklich stimmt, das ihr aus einer anderen Welt seid. Wie dem auch sei, ich mag euch, also lade ich euch ein. Wenn Ihr was offizielles braucht, oder noch fragen habt, gebt einfach dem Boten nen Brief mit.. Ach und landet nicht auf den Nordfingern, wenn ihr auf dem Weg seid, die gehören nicht zum Königreich, das sind irgendwelche Hinterwäldler-Fischer-Sturköppe, die nix mit dem Königreich zu tun haben wollen. Ich stell auf jeden Fall Bier kalt und guck mal, was ich sonst noch so für euch auftreiben kann. Wir sehen uns zur Jahreswende! Gruß Kröte


Im Dunstkreis von Mortem Tha oder dessen Armee, ansonsten auch in allen dreckig, mörderischen Spelunken.

"Es gibt da dieses Gerücht...keiner sagt etwas genaues, aber der König soll einen Boten zu dem Heiligen der Tammuz geschickt haben. Nicht wegen der Gnaden Sache. Die geht wohl klar. Egal, wie hoch das Kopfgeld ist, das auf dich ausgerufen wurde, wenn du dich der Armee der Dolch anschließt für den letzten Krieg, wird jedes urteil aufgehoben. Fängst quasi neu an. Und es heißt, wenn du WIRKLICH bereust, reinigt der Heilige sogar deine Seele. Soll aber unvorstellbar schmerzhaft sein. So als wenn man mit Feuerklingen alle Sünden aus dir rausschneidet bei lebendigem Leib! Naja - bei der Göttin? Sie zerreißt die Seelen der Bösen nach dem Tod, er bringt sie hier um, sagt man. Schon seltsam, dass ausgerechnet der Gnade erteilen darf. Wie dem auch sei, der König soll den an die Grenze berufen haben. Kennst du die Ecke in Richtung äußerer Ring, Welfs Turm, Pechstein und so? Ganz schön weit draußen. Auf jeden Fall plant der König ja einen Kriegszug gegen Daskgrimm, die Inseln, die von Moluk k than beherrscht werden. Arme Schweine. Ich mein die Leute dort. Nicht die Priester. Das sind nur Schweine, wie ihr Gott. Was die mit Frauen machen...und Männern...das ist krank. Gut, dass der König da ne Armee aufstellt. Auf jeden Fall soll man was dort an der Grenze gefunden haben. Einen Ort mit nem Heiligtum von diesem Bastard, diesem angeblichen "Gott". Ich sag dir, wenn etwas sich von Leid, Perversion, Schmerz und Neid ernährt, dann ist es ein Infizierter oder ein Dämon, kein Gott! Auf jeden Fall soll es da einen Kult von ihm geben und er soll da mal richtig körperlich gelebt haben. Kannst du dir das vorstellen? ein Gott, der in einem Körper wandelt? schwer denkbar, oder? Aber he, Götter lieben Sterbliche und haben mit ihnen Kinder. Also zumindest Anuket. Und wenn der Meeresgott das kann, warum nicht auch der Bastard? Die Insel ist wohl im Besitz der Steinfäuste, du weißt schon, diesem Söldnerhaufen, der auf Adelige macht. Mein Opa kannte die noch als Soldklingen und ich sag dir, nur weil die nen Herzogtitel bekommen haben, geändert haben die sich nicht. Soldklinge ist Soldklinge. Haben jetzt nur keine Arbeit, weil Friedensrecht ausgerufen wurde. Keine Kämpfe mehr, sonst rückt der König persönlich an. Keine Ahnung, warum der König den Heiligen dort haben will, aber bestimmt nicht, um die Jahreswende zu feiern. Muss um Moluk k than gehen - und seinen Tod. Tod? ja - Tod. Widersprich mir nicht. Ich weiß wovon ich rede. Ich hab mal mit ein paar Priestern von diesem Tha geredet. Oder Offizieren. Wie immer man sie nennen will. Und die wollen Moluk k than umbringen. Auslöschen. Ins Vergessen stoßen. Ausrotten. - Klar geht das. Götter sind sterblich. Heißt, Sinas, unser Heilergott, war mal ein Mensch und wurde dann in die Götterwelt berufen, weil sein Vorgänger gestorben ist. Götter können also sterben. Und dieses kleine Arschloch Torobos, den haben die Schicksalsschmiede auch umgebracht. War so nen Totenkultgott... Also..keine Ahnung genau. Was fragst du mich? Ich bin nur ein normaler Mensch. Aber es gibt Leute, die kommen aus anderen Welten. NEIN, keine Angst. Nicht wie die Seelenfresser. In ihrer Heimat sind das wohl ganz normale Leute, mit Familie und so. Aber wenn es brennt, dann holen die Götter die. Keine ahnung wie. Oder warum erst jetzt und nicht schon früher. Die heißen "Schicksalschmiede". Und die können unglaubliche Dinge. So wie der Orden der Reinheit. Du denkst, die müssen doch krepieren udn dann starrt dieser Krieger den Lavastrom an und das zeug ändert seine Richtung. Verschont das dorf. Klar, der fällt danach tot um, aber er hat es geschafft. Wurde gesehen und bezeugt, das es wahr ist. So ähnlich müssen die sein. Und denk dran - Heilige sind mit ihrer Gottheit verbunden. Ich stell mir ihn vor wie einen Dolch in IHRER Hand. Uns SIE ist mit Abstand das Übelste, was ich mir als Gegner vorstellen kann. Ist halt die Frage, ob der Dolch der Belastung stand hält. Oder bricht. Und ob die, die mit ihm gehen, ihm helfen können. Oder einspringen, wenn er versagt. Und was da überhaupt getan werden muss. Aber glaub mir, wenn jemand es schafft, den Bastard zu töten, dann sind es diese Schicksalsschmiede mit ein bißchen Hilfe der Götter. Und Magie. Und gesundem Menschenverstand. Und brachialer Gewalt wenns sein muss. Ich hab drüber nachgedacht, ob ich hingehe. Entweder so oder ob ich mich der Armee anschließe. Auf Zeit. Für dieses eine Mal. Was ist mit dir?"

In den oberen Schichten des Adels

"Habt ihr es schon gehört? Haus Steinfaust wird 60 Jahre alt. Ja, das Söldnerhaus. Aber sie haben sich ja schon lange von den einfachen Soldklingen wegentwickelt. Naja gut, wenn eine Insel arm ist und nichts exportieren kann außer dem Schwertarm ihrer jungen Männer und Frauen..ja, Frauen, bei den Steinfäusten kämpfen Frauen wie Männer. Ich habe allerdings gehört, dass sie früher zurückkehren um Familien zu gründen. Wenn sie es denn tun. Wie dem auch sei, ich werde wohl zur Feierlichkeit des Jubiläums gehen. Natürlich nach Eridion - Stadt, zum Königssitz. Tessa Steinfaust soll selbst da sein. ich habe aber überlegt, meinen Neffen in diese neue Grenzmark zu senden. Ein interessantes Inselchen, was die Steinfäuste da für sich beanspruchen. Es heißt, sie hätten es von irgendwelchen Einheimischen erobert, aber es soll dort reiche Goldvorkommen geben. Die Nachbarschaft ist auch sehr interessant. Die Insel von Herzog Welf liegt dort. Ich meine, wer weiß, vielleicht schickt der jemanden, um bei der feierlichen Ernennung des neuen Grenzmarkritters dabei zu sein. Ein echtes Orakel, prophetische Gaben, wer möchte in diesen Zeiten nicht gerne einen Blick in die Zukunft wagen? Die anderen Nachbarinsel ist auch höchst interessant, aus dem Königreich der Magier. Galadis. Mein persönlicher Magus meinte, das wäre eine Bezeichnung für Kampfmagier, auch interessant, oder? Von ihm weiß ich auch, dass die Steinfäuste gar nicht so ungebildet sind wie man denkt. Wusstet ihr, dass einer der Götter dieses Hauses Pathor ist, der Gott des Wissens? angeblich haben sie außerordentliche Bibliotheken. Söldner und Bücher - eine seltsame Mischung. Genauso eigentümlich wie die Hausgottheit??? der sie anhängen. Kantoris? Kantorias? Ich vermute ja im geheimen dass es sich um etwas ähnliches handelt wie bei Haus Ha´Ko. Sie wissen schon. ...heimliche Verehrung des Berserkergottes! Hier! in Eridmea! Als wenn es nicht schlimm genug wäre, wenn alle paar Jahrzehnte diese Irren über das Wasser geschippert kommen um uns zu überfallen. also wirklich ...ich hoffe sehr, dass ich mich da irre. Das wäre wirklich unanständig! Vielleicht sollte ich meinen Neffen nicht hinschicken...aber es heißt, dass der dortige Kommandant keine Kosten und Mühen scheut und sogar einen der bedeutensten Haushofmeister aus Eridion-Stadt gebeten hat - wohl gegen exorbitant guten Lohn - die Feierlichkeit auszurichten. Na, man wird sehen."


zuletzt bearbeitet 22.08.2022 06:14 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 828 Themen und 38530 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen