der dunkle Gott des Meeres
wird als Gottheit der tobenden See, des sturmes und des Ertrinkens eher gefürchtet und beschwichtigt als geehrt. Zu Ehren dieser Gottheit werden Kinder in Schutzdeiche eingebaut und Reichtümer den Wellen überantwortet .der Gott wird als alter Mann dargestellt, der auf einem Seeadler reitend den Sturm auf die Küste schleudert. Er ist unberechenbar, zerstörerisch und wütend, liebt aber Gesang und Tanz und kann so, und mit reichen Opfern, beruhigt werden. Viele der Piraten bringen ihm Menschenopfer dar und erkaufen sich so eine sichere Reise. Seine Laune kann jedoch jederzeit umschlagen. Ein paar ehemalige Seeleute , halb irre vom Leben in den Pferchen, begingen Gotteslästerung, indem sie behaupteten, es handle sich bei Tilgar um eine finsteren Bruder Anukets, oder gar um den Gott selbst.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 827 Themen und 38523 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0