#151

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 12.10.2017 23:35
von Britta • 6.026 Beiträge

Elandril atmete durch, sah Siria an, wog ab. Dann nickte er. "gut. " er sah nicht glücklich aus mit dieser Entscheidung. "anscheinend seid Ihr einfach besser geeignet als ich, wenn es um...Trollgötter...geht." er sah aus als hätte er auf eine Zitrone gebissen. "ich will trotzdem einen Zusammenschluss der Kontakt hält, das machen wir über mich. Im Notfall können wir vielleicht eingreifen - oder ihn schnell genug töten, wenn er versucht, Eure Seele in stücke zu reißen. Es sei denn, Ihr haltet dies für eher gefährlich als sinnvoll." er schlang sein Brot runter und stand auf.



Baldur grinste. "wir machen erst Mittag. Man darf die Gelegenheit zu einer Malzeit NIEMALS verstreichen lassen" er rieb sich kurz über das kleine Bäuchlein, dass kaum auffiel. Sie gingen zum Feuer, Ruwen rührte im Eintopf, murmelte was von "Gierschlund" und schöpfte aus dem ersten Kessel etwas ab. Der Eintopf war dick und roch gut, einfach aber satt machend, sogar mit einigen Fleischstücken darin, die Möhren vielleicht noch ein wenig roh, aber essbar. Ruwen sah auf den Topf, seufzte, schwenkte ihn zur Seite und packte den zweiten drauf, damit die Kartoffeln schneller kochen würden. Benjamin fuhr fort die Kartoffeln zu massakrieren, wenn auch minimal geschickter als vorher.

Baldur überlegte. "jeder von uns kann irgendwas besonderes. Manche von uns mögen doof sein wie Brot" er sah auf Benjamin "wenn es um alltägliche Dinge geht, aber dafür haben sie andere Gaben." Benjamin sah hoch, und schnaubte. Seine blauen Augen funkelten. Baldur lächelte ihn freundlich an. "jede Gabe ist kostbar. Diejenigen, die gut darin sind, mit Seelen...mh..zu sprechen? sich die Infektion anzusehen? oder ihre Brüder zu stärken können einen Bund eingehen, ähnlich wie Magier, die zusammen ein Ritual machen. Es sieht nach außen hin nicht so beeindruckend aus, aber ich glaube, es ist intensiver. Ich habe keine Ahnung, ob es Magier umbringt, wenn einer von ihnen Mist baut, aber bei uns kann es durchaus vorkommen. Deshalb macht man das in Ruhe, spricht vorher ab, wer was macht. Ich gehe davon aus, dass Elandril bei dem Troll vorsichtiger ist als normalerweise. Normalerweise denke ich, dass er mit einem Infizierten fertig wird, aber der Troll muss...eine echt unangenehme Erfahrung gewesen sein, der bei seiner ersten Untersuchung wohl eine massive Gefährdung darstellte." - "es ist bescheuert viel Aufwand!" Benjamin wirkte genervt. "seien wir mal ehrlich" er warf eine Kartoffel in den Topf "es ist ein verdammtes TROLLKIND dass sich selbst vergiftet hat und im Bund ist mit irgendwelchen obskuren Totems. Haben wir nicht Probleme genug?"
Baldur atmete tief ein, überlegte, seufzte dann leicht. "Wenn es ein Menschenkind wäre - wäre es dann in Ordnung." Benjamin nickte sofort. "das ist doch etwa anderes!" - "nein, ist es nicht. es hat eine Seele. Nur das zählt. nichts anderes. Aber" er lächelte "das lernst du noch mit der Zeit. Schließlich respektierst du auch Bullwehr." - "das ist doch was ganz anderes." - "Warum?" - "er ist der Ratsherr! der älteste Bruder!" - "und ein Troll." - "naja..." - "zumindest nahe dran, oder?" - "ja, schon..." - "also?" Benjamin seufzte. "aber er ist ein Bruder. Dieser Troll ...nicht." - "wäre ein Menschenkind auch nicht." - "ach ist ja schon gut." Benjamin grummelte, sah schlechtgewissig aus und schnitzte an der Kartoffel rum. Baldur lehnte sich zurück, dachte nach, zuckte dann die Achseln und sah zu Alrik. "Tja, das ist der zusammenschluss. Keine Ahnung, warum dieser Troll soviel gefährlicher ist als vieles andere, was Elandril bisher untersucht hat." er zuckte wieder die Achseln.
"wir sollten auf jeden Fall heute noch zwei Bäume schlagen und vorbereiten."

nach oben springen

#152

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 03:16
von Siria • 1.426 Beiträge

"Na, besser würde ich nicht sagen, aber euch mag er nicht. Ich sag nur Fesseln und Arm." Sie sah ihn fest an. "Ich halte es für zu früh um nachzusehen. Wir können nach der Zeit höchstens feststellen ob sie die Vorbereitungen erledigt haben. Ob es tatsächlich funktioniert wird sich erst nach einer Weile zeigen. Ich würde vorher Jonathan fragen was er mit denen abgesprochen hat." Sie pustete in den Tee und trank einen Schluck.
" Wenn sie reagieren wie beim letzten Mal, dann geht ihr. Alle."


nach oben springen

#153

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 06:59
von Britta • 6.026 Beiträge

Ersah sie an, erwiderter ihren Blick ...und nickte. "Die Einschätzung der Gefährdung wird durch ..Euch vorgenommen. Wenn Ihr sagt, lieber ohne uns, akzeptiere ich dies." man sah einige erstaunte Blicke unter den Ordenskriegern, nur Ruwen grinste kurz.

nach oben springen

#154

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 10:13
von Siria • 1.426 Beiträge

Sie nickte, "Gut." Ruwen erntete einen entsprechenden Blick. Dann stand sie auf und sah den an der die Nachricht überbracht hatte. "Könntet ihr mich zum Pater bringen?" Sie trank ihre Tasse leer und sah Elandril an. "Wir treffen uns dann beim Troll. Das sollte für alle Vorbereitungen reichen und zumindest etwas schnelles zu Essen. Sicherheit geht vor."
Sie schenkte Elandril ungefragt Tee nach und füllte eine neue unbenutzte Tasse die sie in Richtung Alrik schob. Arbeiten machte durstig, wenn er fertig wäre, würde der Tee eine sehr angenehme Trinktemperatur haben.
Nach einem weiter Blick auf Elandril folgte sie dem Krieger zu Jonathan der sichtlich erschöpft und schlafend auf dem Boden in der Sonne lag.
Sie stellte sich über ihn bis ihr Schatten sein Gesicht bedeckte. "Jonathan."


nach oben springen

#155

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 10:26
von Pater_Jonathan • 1.428 Beiträge

Jonathan hob den Hut hoch. "Schöner Ausblick.", meinte er verschlafen. Mühsam rollte er sich auf den Bauch, das Knacken der Knochen, Sehnen und Bänder die wieder in ihre ursprüngliche Position zurücksprangen, war wahrscheinlich bis Veritas zu hören. Stöhnend zog er sich an seinem Stab hoch. "Jupp?", meinte er wenig eloquent.


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!
nach oben springen

#156

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 10:28
von Siria • 1.426 Beiträge

"Alt geworden, wie?" Sie grinste. "Aktueller Stand bei Tok?"


nach oben springen

#157

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 13:32
von Pater_Jonathan • 1.428 Beiträge

Jonathans Seufzen kam aus granz großer Tiefe.... "Hilfst einer Trollseele du beim Heilen, wirst Aussehen du nicht gut. Ruhe ich jetzt brauche....". Kurz und ansatzlos haute er sich mit der flachen Hand auf die Stirn und mit leisem Knirschen setzten sich einzelne Zahnräder wieder in Bewegung.
"Also nochmal. Warum begleitest Du mich nicht zu meiner Unterkunft. Ich wette das Bett ist auch nicht viel härter als dieser kuschelige Steinboden hier."
Während er langsam auf den Stab gestützt Richtung Baracken schlurfte, führte er weiter aus. "Zunächst einmal muß ich zugeben, ihr hattet recht. Der Daevar auf Releys Insel war eigentlich schon tot, seine Leichenteile haben lediglich - schlimm genug übrigens - Teile der Seele herausgelöst und in irgendwas umgewandelt. Wie und warum geht über meinen kleinen Verstand. Es liegt kein Sinn darin. Und bevor Du mir jetzt erzählst, ich habs dir ja gesagt, ich erinnere mich daran. Mortem, Lorenz und Elysae auch. Und doch war es hilfreich, daß ganze mal aus der unmittelbaren Nähe zu betrachten. Eine solche Seele ist zwar geschädigt, aber noch handlungsfähig. Es ist reiner Zufall, welche Bereiche bei einem solchen Vorfall angegriffen werden. Vielleicht hat klein Tok also auch ein paar schlechte Eigenschaften eingebüsst...Wie auch immer. Ich habe den Trollgöttern gezeigt, was sie tun können. Wenn alles so funktioniert hat wie gewollt, sollte der Fressgott, die toten kaputten Stellen der Seele vertilgt haben und der heilende und webende - ach dreck , nennen wir das Kind beim Namen - der Kopulationsgott hat hoffentlich eine Art Heilbalsam darüber verteilt, damit sich die Seele mit der Zeit selbst heilen kann. Wichtig ist, es gibt keine Haken, weder aktiv noch passiv und die Seele ist auch nicht anfälliger für eine Neuinfestation als andere auch. Ich neige auch dazu auszuschließen, daß Tok spontan durchdreht...jedenfalls nicht mehr als früher auch. Aus meiner Sicht sollte ihn der Orden für frei erklären können. Den Rest kann nur Seele und Zeit selber machen. Aber wir haben einen guten Anfang gemacht." Kleinlauter fügte er hinzu, "Auch wenn ich mich echt noch fühle wie ein Kleinkind in der Bibliothek vom alten Hauptempel in Eridion. Ich kann ein paar hübsche Bilder beschauen aber so richtig Sinn bekomme ich da nicht hinein. Ich glaube Seelen sind deshalb bei den Göttern in der Verantwortung, weil wir zu beschränkt sind, daß zu verstehen..."


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!
nach oben springen

#158

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 16:12
von Siria • 1.426 Beiträge

"Nicht jeder kann alles wissen. Das ist auch gut so. Sonst wären alle Experten in allem und man würde sich noch mehr im Weg stehen als ohnehin schon."
Sie ließ eine kleine Pause bevor sie weiter sprach.
"Art Heilbalsam... Ich mag nicht weiter drüber nachdenken, Hauptsache es funktioniert." Der Infizierte Fliegenmann und das Bild des Trollgottes legten sich in ihrem Kopf zu einer unschönen Chimäre zusammen. Schnell schüttelte sie das Bild ab, indem sie sich auch körperlich schüttelte.
"Gut, gehen wir davon aus es funktioniert. Der Orden will ihn überprüfen. Nachvollziehbar. Ich habe Elandril gebeten das nicht er und die Ordensleute das machen, da Tok schlechte Erinnerungen an das letzte Mal hat. Du kannst offenbar ganz gut mit ihnen. Irgendwelche Ratschläge?"
Sie sah ihn an und die tiefen Ringe unter seinen Augen.
"Du solltest doch wirklich eine Weile ausruhen. Wir verschieben unseren Ausflug auf morgen. In dem Zustand kann ich dich nicht mitnehmen. Oder siehst du von dem Ausflug ab nach dem was du bei den Infizierten gesehen hast?" Es war mal wieder überhaupt nicht herauszuhören ob sie einen derartigen Ausflug nun befürwortete oder nicht. Ab und an war es wirklich schwierig sich mit ihr zu unterhalten, insbesondere wenn man ihre Meinung wissen wollte.


zuletzt bearbeitet 13.10.2017 16:17 | nach oben springen

#159

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 19:05
von Pater_Jonathan • 1.428 Beiträge

Jonathan war deutlichst zu müde, um ernsthafte Konversation zu betreiben. Irgendwie schien sein Verstand völlig auf Sparflamme zu fahren, so daß Ironie oder mehr als simples Antworten auf klare Fragen ihn überforderte. "Die Trollgötter sind echt nervig. Ich hatte beim letzten Mal Kopfschmerzen ohne Ende. Ich schätze, es wird helfen Tok keine weiteren Gliedmaßen abzuschlagen. Irgendwie stehen die da nicht drauf. Ich hab mich so verhalten, wie ein Schamane es mir gezeigt hat, wenn man mit wilden Raubtieren umgeht. Klein machen als sie es sind, aber ruhig. Keine Bedrohung aber auch keine Beute sein. Kein direkter Augenkontakt. Und ehrlicherweise hatte ich noch einen anderen Vorteil. Pathor und das Pantheon wird es nicht dulden, daß ein Haufen dahergelaufener Trollgötzen einem Hohepriester hier in Eridmea wirklich Ärger macht. Wäre schlecht fürs Glaubwürdigkeitsgeschäft. Wenn ihr wollt, komme ich mit und sorge für Ruhe. Dann aber erst nach einer längeren Mütze voll Schlaf."
Im Raum angekommen schaute er in den Spiegel während er die Sachen einräumte und zumindest einen Teil seiner Kleidung abstreifte. Nicht soweit daß er Siria in Verlegenheit brächte, aber mit Schuhen ins Bett zu gehen, betrachtete er als stillos. Der Blick in den Spiegel machte ihm deutlich, das würde eine VIEL längere Mütze voll Schlaf werden. Interessant. Ich wusste nicht das auch Augenringe noch Ringe haben können...Wieder was gelernt. Pathor, Dein Diener-
- sieht echt mies aus...

"Da sich Tok nur sehr bedingt als Test für meine Heiltheorie eignet, schlage ich vor, mich nochmal mit Balthasar zu beschäftigen. Der war zwar auch schon ein schlechter Mensch, bevor er sich mit dem Daevaren eingelassen hat, aber Mortem meinte, er braucht solche Leute. Wenn ich an ihm beweisen kann, daß man zumindest einen bestimmten Heilerfolg erzielen kann, habe ich zwei Ziele erreicht. Zum einen rette ich hoffentlich einigen in Zukunft infestierten das Leben und die seelische Gesundheit und zum anderen kann ich Balthasars Seele Linderung bringen." Seine Stimme wurde leiser. "Die Qualen einer solchen Seele sind ...unbeschreiblich. Selbst mir fehlen da die Worte. Auch wenn Mortem den Mann ablehnt und ihn Tarashs Urteil im nachhinein fällt, höre ich nicht mehr diese Seelenqualen in meinem Geist. Tod hätte nicht noch mehr Arbeit, wenn ich sie ihm abnehme, also für alle ein Gewinn. Selbst im schlimmsten Fall. Ich habe lange gebraucht zu verstehen, was mir einst ein Jünger der Tamuz gesagt hat. 'Jede Seele ist es wert, gerettet zu werden, auch die welche irgendwann von der Göttin Hände zerissen werden.' Ich glaube es hat mich gut fünfzehn Jahre gekostet, bis ich heute gelernt habe was für Qualen man Seelen antun kann." Er drehte sich zu Siria um. "Aber bis ich wieder einigermaßen erholt bin, muß die Reise warten. Ich befürchte sonst entscheidet Deine Familie, daß ich auch gleich bleiben könnte."


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!

zuletzt bearbeitet 13.10.2017 19:06 | nach oben springen

#160

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 19:19
von Alrik Corman • 110 Beiträge

"Nun da sprecht ihr allerdings ein wahres Wort. Man weiß ja schließlich nie was passiert und wann man das nächste mal etwas essen kann." sprach Alrik und ass genüßlich seinen Eintopf. Einfach aber gut.
Er verfolgte die Unterschaltung zwischen Bladur und Benjamin, ass weiter seinen Eintopf und sah sich tunlichst vor sich nicht einzumischen. Seiner Meinung nach hatte Baldur recht. Doch hier ging es auch im Ordensinterna, und da wollte er sich nicht rein drängen. Nach Baldurs Erklärung war er zwar nur etwas schlauer, aber er bezweifelte das er wirklich verstehen würde warum es jetzt einen unterschied machen würde. Vielleicht fragte er Elandril bei Gelegenheit einfach noch einmal selbst. Zu Baldur sagte er aber "Nun danke für die Erklärung. Und warum ein Troll gefährlicher ist als ein normaler Mensch...hmmm. Nun ja vielleicht liegt es generell an ihrer Rasse. Ich meine habt ihr schonmal einem wütenden Troll im Kampf entgegen gestanden? Da sind sie aber um einiges gefährlicher als ein normaler Mensch." Bei diesen Worten verzog er das Gesicht leicht. Was jedoch auch schnell wieder verschwand.
"Was die zwei Bäume angeht, so denke ich habt ihr recht. Damit werden wir noch gut einen Moment beschäftigt sein."

nach oben springen

#161

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 13.10.2017 21:27
von Britta • 6.026 Beiträge

Baldur aß noch einen Nachschlag, überlegte, schüttelte dann den Kopf. "ne, das kann es nicht sein. Ich glaube, das Problem ist, dass dieser Troll von..mh...außerhalb kommt. Und irgendwelche komischen, seltsamen Wesenheiten irgendwie auf seine Seele aufpassen, aber wohl nicht richtig." er zuckte die schultern und seufzte. "naja, gut, wenn es jemand tut, der den Troll kennt." er reckte sich leicht. "kommst du mit, Benjamin?" der sah seufztend auf den Berg an zu schälenden Dingen. Ruwen schüttelte den Kopf. "Vergiss es, Baldur, jeder muss Kartoffelschälen lernen." - "Bäume fällen auch." - "ne, lass ihn mal hier. Ich wollte ihm auch noch ein, zwei Geschichten erzählen. Zum Beispiel von Ushnuk." Baldur hob kurz die Augenbrauen, dann nickte er. "na dann" er sah zu Alrik. "lasst uns anständiger Arbeit nachgehen, ohne Götter, Trolle, seltsame Zauber. Einach nur anständiges Holzfällen."
Fast fröhlich wirkend zog er los, die Axt über der Schulter und eine Flasche mit Wasser an der Seite.

nach oben springen

#162

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 14.10.2017 03:38
von Siria • 1.426 Beiträge

"Missversteh mich nicht, aber du nimmst Tod damit keine Arbeit ab. Zumindest nicht direkt. Er setzt nichts zusammen von sich aus, er liefert nur die Einzelteile ab. Wie ein Puzzle. Wobei," sie überlegte kurz, "das einsammeln und sortieren alleine ist bereits hilfreich und nimmt Arbeit ab. Jedoch nur, wenn du es selbst tust. Eine Anfrage stellen und warten was du bekommst verursacht Arbeit. Entsprechend würdest du eine Menge Zeit dort verbringen. Für jeden einzelnen. Denk darüber nach, nachdem du geschlafen hast. Ich werde irgendwo zu finden sein und weiß mich zu beschäftigen. Nimm dir Zeit zum ausruhen."
Mit diesen Worten verließ sie das Zimmer und überließ Jonathan seinem Schlaf.


zuletzt bearbeitet 14.10.2017 03:38 | nach oben springen

#163

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 14.10.2017 07:30
von Pater_Jonathan • 1.428 Beiträge

Jonathan bemerkte kaum noch wie Siria den Raum verließ. Völlig erschöpft sank er in tiefen Schlaf...

(OT: Britta, ich höre jetzt erstmal auf zu schreiben, bis Du mich wieder einbaust und weckst....Lass mich Dein Dornrösschen sein :-))


Was mich nicht umbringt......soll sich schon mal warmlaufen!
nach oben springen

#164

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 14.10.2017 09:52
von Siria • 1.426 Beiträge

Sie schlenderte den Weg zum Troll entlang. Der Weg war einfach zu merken gewesen. Sie ließ sich das Gesagte durch den Kopf gehen und ging noch einmal alle Schritte durch.


nach oben springen

#165

RE: Die Insel der Prüfung

in Zwischen den Cons 14.10.2017 21:09
von Britta • 6.026 Beiträge

Elandril hatte 4 Mann zusammengezogen, sie hatten sichvorbereitet und wirkten auf seltsame Weise kampfbereit. Elandril nickte ihr zu. "wir sind hier - wenn du willst."

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Kerstin, Kritos, Tiffany, Alrik Corman

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Yela
Forum Statistiken
Das Forum hat 326 Themen und 16479 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen