#31

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 10.01.2022 20:12
von Britta • 11.576 Beiträge

Der Skuldren sah kurz zu Heilaris und zu Wieland, aber beide waren Lebende und damit nicht unter seiner Führung, dann sah er hoch als die Priester aus dem alten Tempel kamen. Tarash...Azroth.kurz wurden seine Knöchel noch weißer als er den Hammer fester packte. Vor allem der immer noch verwundete Tareshheilige schien ihn ...angespannt werden zu lassen. Der Azrothi nickte allen Anwesenden freundlich zu, der Tarashi war immer noch zurückhaltend. Aber er trug mittlerweile ein Schwert. An der rechten Seite, seine Rechte fehlte immer noch

nach oben springen

#32

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 11.01.2022 21:35
von Jara • 8 Beiträge

Die graue Dunkelelfe hatte den Tag draußen verbracht und war nun, wo es kälter wurde, in die Schankstube gekommen um sich auf zu wärmen und weiter zu zu hören. Ehrlich gesagt hatte sie nicht wirklich einen Plan wie sie zurück nach Siebenburg kommen sollte. Aber nun wo die anscheinend größte Bedrohung vorbei schien konnte sie sich darum sorgen.

Mit Interesse verfolgte sie die Gespräche und hielt sich erst einmal am Rand der Gruppierung auf, wie schon die Tage zuvor auch.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#33

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 11.01.2022 21:55
von St. Mortem • 3.658 Beiträge

"Guten Abend" Mortem betrachtetet den Tarascham freundlich, sie hatten zwar nur wenig Gespräche geführt aber die waren doch recht angehm gewesen. Auch weil sie einiges für ihn erklärten was das Wesen Tarashs betraf. Egal was dazu ober abhanden gekommen war im Grunde erklärte der Ursprung einiges im Wesen und Verhalten für Mortem und zum Teil weckte es auch Skepsis aber diese konnte er zur Zeit nicht ändern.. wenn überhaupt jemals.
Den Azrothpriester beachtet er kaum bis auf knappes nicken. Dabei konnte der Mann nicht einmal wissen warum Mortem so große Vorbehalte gegen ihn und seinen Herrn hatte, vorallem da er selbst Magier war.
Mit der Hand deutete er auf die freien Plätze am Tisch auch wenn er sehr wohl mitbekam das der Skuldren die Hand fest um den Hammer geschlossen hatte beim Anblick des Taraschams.
Hinter den Beiden, nur einige Sekunden später trat eine weiter Person ein und ein kurzes Lächeln huschte über Mortems Mund.


Ich bin nicht nachtragend, ich vergesse nur nicht.
nach oben springen

#34

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 11.01.2022 22:01
von Britta • 11.576 Beiträge

Es gab ein kurzes Zögern, dann setzte der Tarasham sich, der Azrothpriester murmelte kurz etwas, drehte sich noch einmal um um etwas zu holen und wäre beinahe mit der Fremden...Fee??? Elfe??? Kobold??? zusammen gestoßen. Höflich entschuldigte er sich und ging noch einmal kurz hoch. Die dortigen Einheimischen zerstreuten sich gerade, man war dabei zu überlegen, wie genau man die Platte herausbrachte. Und ob man nicht doch die Fenster erweitern konnte, das wäre viel parktischer.
Mit ein bißchen Verspätung trudelte der Alogrimondepriester ein, lächelte freundlich in die Runde und ignorierte mögliche Spannungen. Statt dessen sah er den Skuldren fast fröhlich an.

"ich habe gehört, es ist schwierig geworden, den Weg nach Hause zu finden. Nun....meine Herrin mag sich verändert haben, die Welt und der Raum zwischen den Sternen auch, aber ich glaube, wenn ihr mich in die richtige Richtung weist, dann würde ich in den nächsten Tagen die Anderen nach Hause bringen können."

Der Skuldren sah ihn nachdenklich an. "hier auf Rhyat können wir euch bis zur Küstenlinie geleiten, sobald Bereks Männer hier sind. Danach wird man euch Boote geben bis zur Rand des Inselreiches. Von dort aus könnt ihr in die Kernlande fahren." Der Alogrimondepriester verneigte sich leicht. "gut, dann so. Ich glaube, dass meine Herrin und die Kleine Göttin des Wassers schon früher miteinander gut auskamen, warum nicht auch jetzt?"

noch einmal freundlich allen zunickend nahm er sich einen Becher und setzte sich offen zu Mortem, anscheinend nicht glaubend, dass irgendjemand einen freien Platz an einer Tafel verwehren könnte. Etwas unbekümmertes ging immer noch von ihm aus. Ja, er hatte vieles erfahren und manches hatte ihn bis in die Knochen erschüttert. Aber es gab auch unglaublich viel Schönes und Neues in dieser Welt und der Enthusiasmus, den seine Göttin einst im Erkunden neuer Dinge gehabt hatte, haftete ihm an. Neugierig besah er Elysiae und die Dunkelelfe, es war nichts aufdringliches im Blick, einfach nur das Leuchten in den Augen dessen, der eine neue Welt bestaunen durfte, einen Blick hinter den nächsten Berg werfen.

nach oben springen

#35

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 11.01.2022 22:34
von Franzi Mea • 21 Beiträge

Aufmerksam hörte Heilaris den Ausführungen des Alchimisten zu. Es war nichts, was ihr unbekannt war, doch es war so unfassbar lange her, dass sie die Kräuter und ihre Wirkung studiert hatte.
"Ja bitte", beantwortete sie das Angebot leise, darauf bedacht, dass ihre Worte nicht von den Dorfbewohnern überhört wurden. Diese waren zum Glück zu sehr mit den viel interessanteren Fremden beschäftigt.
"Ich bin wirklich für die Hilfe dankbar. Ich bin mir einfach nicht mehr sicher, ob ich mich noch an alles richtig erinnere."
Das Eintreten neuer Personen lenkte sie kurz von ihrem Gesprächspartner ab und neugierig ließ sie ihren Blick über die Priester gleiten. In all dem Durcheinander des Jahreswechsel war auch zu wenig Zeit geblieben, diesem Ereignis auf den Grund zu gehen.

nach oben springen

#36

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 12.01.2022 09:09
von Siria • 3.357 Beiträge

Siria nahm einen Schluck Tee, machte den hinzukommenden Personen ein wenig Platz und lehnt sich an einer Ecke an. Nicht im Weg stehen konnte sie. Sie ging kurz den fleißig diskutierenden Männern herüber und bat sie ihr Bescheid zu geben, bevor sie oben in den Raum gehen würden. Sie nickten und damit war diese Sache erst einmal für sie erledigt. Sie sollten ihre Arbeit schließlich ungestört verrichten können. Über die Unbekümmertheit des Alogrimondepriesters musste sie noch immer ein bisschen schmunzeln. Es war erfrischend, vor allem wenn man bedachte was er die letzten Tage alles lernen musste. Was sie alle lernen mussten, ihr Blick blieb kurz auf dem Tarasham hängen, wie schon die letzten Tage immer wieder mal.

nach oben springen

#37

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 12.01.2022 20:02
von Jara • 8 Beiträge

Die Dunkelelfe wich der Person aus und entschuldigte sich mit einer leichten Verneigung. Interessiert hörte sie den Gesprächen zu, gerade die Aussage des Alogrimondepriesters lies sie aufhorchen. Ihre schwarzen Augen klebten an den Anwesenden. Leider hatte sie nichts der Unterhaltung hinzu zu fügen.


In einer Welt ohne Wünsche, gibt es auch keine Träume.
nach oben springen

#38

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 12.01.2022 20:34
von Britta • 11.576 Beiträge

so neugierig und aufmerksam wie die Damen sich umsahen wurden auch sie gemustert. Für den Heiligen des Tarash war diese Welt noch immer schwer zu verstehen. Er würde Zeit brauchen und Ruhe, noch mehr als er schon gebraucht hatte. Der Alogrimondepriester dagegen brannte regelrecht darauf, endlich los zu gehen. Neue Wege zu finden.

Kurz überlegte er, dann sah er den Skuldren an. "mh...also...ich glaube, ihr ward gerade im Gespräch über jemanden, der wieder aufersteht?" Der Tarashheilige schauderte, der Alogrimondepriester wirkte nur interessiert.

"ich glaube, ich habe kurz mit ihr gesprochen. Und mit der anderen Priesterin der Alogrimonde, der unter den Schicksalsschmieden. Die wollte an sich mit Lina reden..." jetzt wurde es schwierig. Er wusste mittlerweile was dazwischen gekommen war, aber wie fragte man denn "und warum wurde die ermordet?" Also hielt er einfach den Mund und ließ den Rest in der Luft hängen.

Der Skuldren sah ihn an. "die Wiederkehr dauert eine bis maximal fünf Nächte. Normal sind drei. Alles andere sind Ausnahmen. Ja, ich werde heute zum Grab gehen und es mir ansehen. Aber auch wenn der Frevel hier beseitigt wurde könnte es sein, dass sie als geistloses Wesen wiederkommt."

Der Alogrimondepriester nickte zögernd und hielt die Klappe. Irgendwie fehlte der Ansatz zu angenehmer Konversation.


zuletzt bearbeitet 12.01.2022 20:35 | nach oben springen

#39

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 12.01.2022 22:10
von Siria • 3.357 Beiträge

Was sollte man dazu noch sagen, für Ansage war klar gewesen. Entweder kam sie mit Geist zurück oder nicht. Mit hätte den Vorteil, dass man noch weitere Informationen gewinnen könnte, andererseits, was sollte schon groß weiteres herauskommen. Es würde sich zeigen.
"Sollte sie mit Geist aufwachen, sollte verhindert werden, dass sie mit ihren Informationen zu Mandrakis gelangt." Es lag auf der Hand, bloß ob das alle so sahen war fraglich. Sie konnte sich immer noch nicht vorstellen, dass man sie eben aus genau diesem Grund nicht verbrannt hatte.

Die spannender Frage war die nach dem neuen Standort der Platte. "Wohin nun mit der Platte? Wer braucht sinnvoll Zugang? Wie kann gewährleistet werden, dass sie nicht erneut entwendet wird? Wie bekommen wir die nötigen Fraktionen an einen Tisch?"

zuletzt bearbeitet 12.01.2022 22:31 | nach oben springen

#40

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 12.01.2022 22:57
von Britta • 11.576 Beiträge

Der Skuldren runzelte die Stirn. "sie gehört zu Hendrik von der Wacht. Damit gibt es genau einen, der sie beurteilt." Die Aussage war absolut und unumstößlich. Der Skuldren würde nicht zulassen, dass die Lebendigen dies missverstanden. Die Schicksalsschmiede waren machtvoll und wichtig. Aber es gab nur sehr, sehr wenige von ihnen, die sich irgendein Urteil hier in Rhyat erlauben durften.
Vorsichtig dämpfte er ab. "ich würde noch erlauben, dass man sie verhört unter meiner Aufsicht...und dass der Funkenträger sie verurteilt. Denn dieser ist Teil des lebendigen Spiegelbildes der ewigen Wacht und damit hat er bestimmte Rechte." er nickte kaum merklich in Richtung Mortem.

"zu eurem anderen Problem ...da kann ich euch nicht helfen." er sah zum Tarasham, der atmete durch. Er hatte viel zu wenig Fakten für einen guten Rat. Trotzdem sah er Siria an.

"Ich kann euch nichts raten, da mein Wissen noch zu gering ist. Aber normalerweise gibt man demjenigen, der etwas verloren hat, dies wieder zurück. Vor allem wenn es ihm mit ...Gewalt...entwendet...wurde." er rang mit sich. "Zum einen wird derjenige dann wissen, was für Gefahren damit auf ihn zukommen könnten. Zum anderen hat er es geschaffen. Es wird einen Zweck gehabt haben. Er wird sich damit auskennen. Warum gebt ihr es nicht seinem Besitzer zurück, der anscheinend sehr darauf bedacht ist, das Netzwerk der Götter wieder zu errichten?"

nach oben springen

#41

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 13.01.2022 09:36
von Siria • 3.357 Beiträge

Sie war ein bisschen verwundert, dass gerade der Tarasham antwortet zum Thema Platte. Ihn hatte sie gar nicht angesprochen, sondern Mortem und Elysiae. "Es steht außer Frage, dass die Magier ihre Platte wiederbekommen, dennoch denke ich, dass diese Platte..."sie suchte nach einem diplomatischen Ausdruck, "so wichtig ist, dass dieses Wissen nicht ausschließlich bei den Magiern verweilen sollte. Zudem ist sie bereits einmal entwendet worden und es kann nicht sein, dass dies ein weiteres Mal geschieht. Entsprechend mache ich mir Gedanken darüber, wie man sie besser schützen kann. Ich kann jedoch auch gerne das Denken diesbezüglich einstellen und es denen überlassen, die dabei bereits einen Rückschlag einstecken mussten. Denen, die nicht um Hilfe gebeten haben bei der Wiederbeschaffung eines Gegenstandes der große Veränderungen bringen kann. Im Guten wie im Schlechten. Das mag derzeit weniger für Ryath gelten, aber sicher für ganz Eridmea und da ist Ryath nunmal ein Teil von." Sie atmete kruz durch, bevor sie die Beherrschung verlor. "Entsprechend sollte sie gut untergebracht werden." Sie sah in ihre Tasse. "Ich brauche einen neuen Tee. Noch jemand?"
Gustav...der stand auch noch auf ihrer Liste. Später.


zuletzt bearbeitet 13.01.2022 10:02 | nach oben springen

#42

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 13.01.2022 10:17
von Britta • 11.576 Beiträge

Bei dem "ich kann das Denken jedoch auch einstellen" sah der Tarasham Siria an und für einen kurzen Augenblick wurde es peinlich. Klang sie wirklich wie eine schnippische 14 Jährige, die sofort beleidigt reagierte? die sofort das Gefühl hatte, jegliche Aussage, sei sofort Kritik? Die mit automatischem Rückzug reagierte, anstatt einfach weiter zu machen, sich auf das Gespräch in der Familie einzulassen?
Wahrscheinlich nicht. Keine Ahnung, warum sie auf einmal das Gefühl hatte.
Der Tarasham wirkte absolut ruhig und freundlich als er sagte "ob ihr das Denken einstellen wollt oder nicht bleibt euch überlassen, nicht wahr? Ebenso wie die Frage, wem ihr es überlasst für euch zu denken." Kein Spott war in seiner Stimme nur eine Feststellung.

Der Tarasham lächelte. "ein Tee wäre schön. Würdet ihr mir einen mitbringen?" er sah sie nachdenklich an. "er beruhigt - und bringt uns dazu die Zeit zu haben, anderen zuzuhören." Sein Blick wechselte interessiert zum Skuldren.

"wird jemand von diesen Magiern hierhin kommen? ich wüsste gerne, warum sie die Platte geheim hielten und nicht mitten in die..Hauptstadt? brachten. Was sie mit ihr vorhatten. Wie sie ihnen gestohlen wurde. Ob derjenige glaubt, die Magier in der Hauptstadt wären besser geeignet als sie, die Platte zu schützen. Oder ob man dort wachen einsetzen will." kurz lächelte er entschuldigend. "ich denke, ich werde noch eine ganze Weile viele Fragen stellen müssen, um zu verstehen, was in der ganzen Zeit passiert ist."

Der Skuldren runzelte die Stirn. "normalerweise gestatten wir keinen Fremden in Rhyat einzudringen." doch die Umstände waren nicht normal. "Ehrlich gesagt hängt die Genehmigung davon ab, ob IHR" er sah zu den Schicksalsschmieden "dieses Artefakt von hier bis zur Grenze bringen könnt und übergeben. Ich kenne seine Natur nicht, es macht keinen Sinn einen Unlich über die Angelegenheiten von Lichen urteilen zu lassen. Oder von Magiern vereinfacht gesagt." er neigte leicht das Haupt in Richtung der Elfe interessanter Weise.

"die Herrin Azel vertraut euch. Sie geht davon aus, ihr trefft kluge 'Entscheidungen." er nickte in Richtung Mortem "mein Herr vertraut euch. Er teilt eure Ziele" kurz musterte er die anderen. "ihr seid im Gefolge dieser beiden. Es gibt keinen Grund euren Empfehlungen nicht zu folgen, wenn sie eindeutig sind."

nach oben springen

#43

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 13.01.2022 13:33
von Siria • 3.357 Beiträge

"Gerne, irgendetwas drin? Stellt bloß das Denken nicht ein, das endet nie gut. Ich bin derzeit etwas dünnhäutig, nehmt es nicht persönlich. Ich hatte wiederkehrenden Gespräche die aus sich ständige wiederholenden identischen Aussagen gegenüber immer den selben Personen bestanden. Das lässt einen am Verstand mancher Personen zweifeln. Ihr wart nicht dabei, mangels Unterhaltung." Den letzten Satz sprach sie mit einem Zwinkern, das ihn eindeutig als Scherz klassifizierte. Da sollte mal einer sagen sie hätte nichts gelernt, wobei andere da immer deutlich besser waren. Ein "Flux" am Ende des Satzes konnte sie sich hier zum Glück sparen, wobei ihr das Konzept entgegenkam. Den Teil mit Zuständigkeit, Rang und was nicht alles sprach sie gar nicht erst an, obwohl es ihr gehörig gegen den Strich ging.
Die Diskussion zum weiteren Vorgehen die Platte betreffend wurde gerade an Elysiae und Mortem übergeben, sehr gut.
Sie holte Tee, stellte einen vor dem Tarasham ab und wenn man schon mit solchen Nettigkeiten beschäftigt war, konnte man direkt eine Kanne Kaffee mitbringen.

zuletzt bearbeitet 13.01.2022 13:51 | nach oben springen

#44

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 13.01.2022 21:59
von Wieland • 1.162 Beiträge

Wieland packte also noch mal ein wenig von seinem Labor aus, ein Brenner, Mörser, Brettchen, Sieb, Skalpell und Pinzette, dazu einen Tigel, und 4 Glasfläschen, in dreien waren noch ein paar Kräuter drin, und das vierte würde den Trank aufnehmen.
"Wie Ihr seht Heilaris, viel ist für den Anfang nicht notwendig. Und wie Ihr seht sind die Kräuter getrocknet. Achtet darauf sie zu ernten wenn sie voll in Blüte stehen, und hängt sie dann gleich zum Trocknen auf. Ich hoffe ihr erkennt die Kräuter wieder, manchmal sind sie von Insel zu Insel unter anderen Namen bekannt."


nach oben springen

#45

RE: nach dem Con auf Nordfels - offen für alle

in Forenspiel 2022 13.01.2022 22:03
von Britta • 11.576 Beiträge

Interessiert sah eines der Mädels aus dem Dorf vorsichtig zu. "das da hat auch immer einer der Lehrlinge benutzt" sie deutete auf eines der Kräuter, dann zuckte sie leicht zusammen als wäre sie vorlaut gewesen. "ich mein nur...glaub ich. Als ich putzen war hatte er es und schrieb was..äh" irgendwie störte sie noch mehr. Wer wusste schon was auf all diesen Zetteln oben in der Alchemie gestanden hatte? es war schon gruselig genug gewesen, das Ding zu putzen. "äh...Herr...sind eigentlich die Spinnen wieder eingesperrt?"

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Jara, Wieland

Forum Statistiken
Das Forum hat 821 Themen und 38290 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen