Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf

RE: Marcians Höllenfahrt • Absender: Britta, 13.07.2016 13:37

Der Knochenmann starrte ihn kurz an, wirkte interessiert - an der Information, dass Marcian dies sagte, unaufgefordert, ohne einen Preis zu nennen. Marcians Schale senkte sich aus irgendeinem Grund.

"ob es eine dritte Position gibt ist umstritten.

Tilgar ist der Gott der Sturmflut, der Alte der auf dem Adler reitet, er der die Schiffe verschlingt, er, der die monster schickt. Manche sagen er sei ein Gesicht des Anuket. Ich kann dies weder bestätigen noch verneinen. Tilgar wird geopfert, was man hat, in der Hoffnung, er bringt reichen Segen an Fischschwärmen, verschont die Boote und zerschmettert keine Dörfer. Er ist der, den man beschwichtigt und mit Tanz und Gesang erfreut - niemand, den Menschen ansonsten interessieren. die Fischer, Seefahrer und Küstenbewohner beten ihn an.

Xathur Ha, der Hautlose, der blutige gott, er, der die Fruchtbarkeit bringt, ist für die Fruchtbarkeit der Felder und des Schoßes zuständig. Die Bauern beten ihn an und betteln um seine Gaben, befriedigen ihn, indem sie sich blutig schlagen und ihr Blut zu Boden fließen lassen. Ihre Frauen tanzen für den Hautlosen Gott, geben ihm ihr Blut für Früchte ihres Leibes. Manche zahlen mit dem Blut anderer, doch Bauern sind arm - sie haben meist nichts, außer sich udn ihre Kinder und wenn sie Xathur Ha erzürnt haben und er sie hungern lässt, dann bestimmen oft die Dörfer durch Los diejenigen, die das Opfer erbringen müssen. Sie werden geschmuckt und gefeiert bis man sie als als Opfer zu den Feldern bringt, um ihnen die Haut zu nehmen, damit ihr Blut den Acker fruchtbar macht. Wer ihn verärgert bekommt die Plagen geschickt, Käfer, Heuschrecken, Würmer - sieh fressen die Frucht des Ackers udn des Leibes noch in ihrem Schoß.

War ich soweit verständlich?"

Seine Schale hatte sich wieder gesenkt. Noch nicht auf Gleichstand, aber auf dem Weg dorthin.


Besucher
1 Mitglied, 1 versteckter und 3 Gäste sind Online:
Wieland

Forum Statistiken
Das Forum hat 809 Themen und 37911 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen