Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf

RE: Schlösser und Fallen / rückfrage zu Dieben • Absender: Britta, 25.01.2019 22:14

ach...
ok, mal aus der Sicht von jemandem, der mit Leib und Seele Gesocks spielt.

Es gibt NICHTS was dir soviel Adrenalin bringt, wie das Artefakt vom Hals des NSCs zu klaun. das gelingt dir einmal im Leben und es ist toll.
Es ist unglaublich schwierig, mit jemandem zu plauschen, zu lächeln, sich zu unterhalten und WÄHREND er vor dir sitzt, seine Sachen einzuräumen - in deine Tasche.
Es ist hochgradig Adrenalin bringend zu wissen, ich muss in Raum xy, die Spieler sind zu sechst. alles Paladine, werden mich umbringen, wenn ich einen Fehler mache und ich MUSS ihnen die Heilige statue von Yps klauen.

für mich ist Diebesspiel reines Adrenalin, mehr als jede Schlacht (vielleicht auch, weil ich nicht gut kämpfen kann) ich muss cleverer, geschickter, verlogener/schauspielerisch überzeugender sein als die teilweise alarmierte Wache. Das ist TOLL!

Wenn man von dieser persönlichen und egoistischen Sichtweise mal absieht, stellen wir uns mal vor, WIR sind der Feind. Und nehmen DIEBEN mal für all das, was in Brittas kleiner Schatzkiste des guten Feindesspiels wohnt:

a) reingehen, nicht erkannt werden
b) WER liegt WO, wer hat was? welche Waffen? Artefakte? Sicherungen? schaffe ich es Raumskizzen und Beziehungsskizzen anzufertigen? Feind- und Freundschaften auszuspüren?
c) welche Fenster sind zur Flucht / zum eindringen geeignet? in welche Richtung gehen die Türen auf? gibt es Absätze/versteckmöglichkeiten in den zimmern? wieviel Platz ist unter dem Bett?
d) sind dort vergiftbare Getränke / Essenssachen? fällt es auf, wenn etwas neues da steht z.B. Keckse? (achtung, drauf achten, dürfen keine Nüsse drin sein)
e) wie werden die Waffen gelagert? kann man sie manipulieren/"beschädigen", so dass z.B. die Bogensehne im Kampf reißt?
f) kann ich in der rüstung eine Schwachstelle einbauen?
g) wenn dort mag. Bücher liegen - kann ich sie kopieren? kann ich eine Seite zuerst "radieren" und dann ein falsches Wort einfügen?
h) wenn dort komponenten liegen oder Knickfoki - kann ich sie außer Kraft setzten oder noch besser, gegen etwas tauschen was ähnlich aussieht, aber einen unangenehmen Effekt hat?
i) haben die SCs dort Wissen, dass man weiter verkaufen kann?
j) kann ich ihnen etwas nehmen, was absolut typisch für sie ist, aber restmal nicht auffällt um z.B. bei einem Mord die Spur auf sie zu lenken
k) kann ich das Schloss so manipulieren, dass sie nachts nicht abschließen können - am besten ohne es zu merken?
l) kann ich z.B. versteinerungsknickfoki gut platzieren, so dass sie sich selbst versteinern, wenn sie diesen Brechen? (Bett ist ungeeignet und tabu, aber Stiefel gehen sehr gut, wenn man den Fokus ordentlich baut)
M) wenn ich Angst verbreiten will: hinterlasse ich kleine Botschaften? Versuche ich Kontakt zu einem aufzunehmen? schwäche ih die Gruppe (it) durch Zwietracht?

und das sind nur die Sachen die mir spontan eingefallen sind ;o)

DIEBESSPIEL umfasst wesentlich mehr als das Mitnehmen von Dingen. Das ist..,mh...Anfängerniveau. Dem verwundeten König die Krone stehlen, während seine Heiler um ihn herum sind UND DAMIT ENTKOMMEN DAS ist die Kunst.

hat das ein wenig geholfen, die Welt der "Diebe" besser zu verstehen?

ich möchte euch demnächst übrigens ein neues System vorstellen fürs nächste con, aber dazu später ;o)

LG
B
c)


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 812 Themen und 38056 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen