Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf

RE: Balanos beim Orden der Reinheit • Absender: Britta, 19.12.2016 09:52

Sanft legte Pathor die Hand auf die Schulter Jonathans.

"Jonathan..ich werde immer bei dir sein. Vielleicht bin ich manchmal nicht erreichbar...aber ich werde immer da sein. Und wenn du zerbrichst, dann werde ich die Scherben aufsammeln und schaun, dass ich dich in meiner Bibliothek wieder zusammen setze. Aber....du wirst einer anderen Gerichtsbarkeit unterliegen. Ich werde nichts dagegen tun können, wenn du in dieser Armee...nachdem du eingetreten bist...fehlst, um dich vor der Hinrichtung zu bewahren. DAS muss dir klar sein. Ich verlasse dich nicht, aber du verlässt meinen Schutz und gehst einen Weg auf dem ich nicht mehr der herr bin. Es geht nicht anders. Und ich kann auch nicht anders. Es...liegt nicht in meiner Natur, dort zu sein."

Er schaute auf die Gassen. "oder das zu tun. Ich kann...dir helfen, dir Wissen geben, dir Trost spenden...aber ich kann...das nicht."

Man sah in einer Gasse wie vier Männer eine Person gestellt hatten, die noch kein völliges Monster war, aber schon nahe dran. Sie fielen über sie her, wandten jeden dreckigen Trick an. Am Ende hatten sie sie, nagelten sie an eine Wand. Als der Wahrheitszauber nicht gelang, nahm einer von ihnen sein Messer. Sie fragten - doch als sie nach ihnen biss anstatt zu antworten, begann der mit dem Dolch mit der Folter,der andere hielt ihren Mund zu, damit man ihre Schrei nicht hörte. Sie fragten wieder, ließen ihren Mund los...doch sie biss wieder...sie machten weiter.

Mit schaudern wandte Pathor sich ab, sah zu seiner Bibliothek.

"ich habe Angst um die Unschuldigen, die dazwischen geraten könnten. Und Jonathan...wenn du die retten willst, dann bedenke...in dieser Armee wird man dich töten, wenn du dabei gegen das große Ziel arbeitest. Zumindest...nehme ich das an. Aber...vielleicht klärst du das am Besten selbst. Du musst dich nicht jetzt entscheiden. Jemand wird auf dich zukommen - ich habe darum gebeten - und mit dir darüber reden. Denke gut nach. Aber...wohin auch immer du gehst" er sah ihn sehr lange an "du wirst meinen Segen haben. Denn diese dort brauchen einen Seelsorger vielleicht dringender als alle anderen."

Er sah auf die Folterszene, sie wussten, was sie wissen mussten, machten es schnell mit einem Kehlschnitt zu ende.

"manche Götter...sind vielleicht gut in ihrem Ziel...doch ich empfinde sie als grausam in ihrem Wesen. es ist nicht richtig, die Seinen zu Werkzeugen zu machen. Glaub mir Jonathan...freier Wille IST etwas positives. Wenn es ihn nicht mehr gibt..sind die eigenen priester doch nichts mehr als Marionetten, Handschuhe, die man sich überstülpt."

Tiefes Mitleid lag in seiner Stimme.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 809 Themen und 37911 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen