Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf

RE: Wielands Ankunft • Absender: Wieland, 27.09.2016 22:20

"Was ist der Feind? Die Da'e'var sind nicht der Feind, sie sind mächtige Streiter des Feindes, aber nicht der 'Kopf'. Und ein Feind der Da'e'var als Diener hat, dessen Macht muss mindestens der eines Gottes gleichkommen. Im schlimmesten Fall ist es aber die Urkrafft des Bösen. Diese Stimme dir einem einflüstert: 'die Grundregeln der Zivilisation sind schön und gut, aber DU bist etwas besseres. DU kannst dich über diese Grundregeln hinwegsetzen. Verrat, Raub, Mord? TU es, es wird keine Konsequenzen fir DICH haben.' Die Stimme des Bösen das sich gegen die Zivilisation richtet, das nur zerstören will, ohne das daraus neues erstehen kann.

Ihr habt recht, ich könnte mir ein friedliches Land suchen, und dort den Reichen und Mächtigen allerlei Mittel gegen Haarausfall, Impotenz, Fältchen und Orangenhaut verkaufen. Damit könnte ich ein luxuriöses Leben führen, ohne Sorgen um meine Sicherheit zu haben.

Warum reise ich also in Länder und Gegenden in denen ich mich selbst in Gefahr bringe, und darüber hinaus die Verdienstmöglichkeiten oftmals mies sind?

Neugier? die stetige Suche nach neuem Wissen? Denn wer nur an einem Ort im Labor rumsitzt, bekommt neues Wissen bestenfalls aus zweiter Hand.

Aberteuerlust? Sicherlich die Erfahrung, das selbst wenn ich unstet durch die Gegend reise ich als Alchmist trotzdem niemals am Hungertuch nagen muss, sondern doch recht komfortabel reisen kann. Und die Tatsache das ich bislang aus allen Geschichten, egal wie bedrohlich sie klangen immer heile herausgekommen in.

Und dann auch die auf den Reisen gewonnene Erfahrung, dass das Böse überall ist. An manchem Ort ist eher banal, anderswo ist es stärker präsent, und die Gefahr für das Weltgefüge ist größer. Sich ihm entgegenstellen sollte man überall. Vielleicht auch der unterbewusste Trieb, am Ende sagen können zu wollen: "Mein Einsatz hat sich gelohnt, ich habe hier und dort etwas bewegen können". Die Eitelkeit irgendwann einmal als Held in den Legenden besungen zu werden? Für manchen Abenteurer sicherlich eine Motivation, aber so weit würde ich bei mir nicht gehen."

Und mit einem Schmunzeln fügte er hinzu: "Vielleicht ist aber auch nur der ganz normale leichte Wahnsinn eines Alchmisten."


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Saika

Forum Statistiken
Das Forum hat 850 Themen und 39103 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen